Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 7 Min.

VEGAN: Überraschend vegan Einfach lecker


mein ZauberTopf - epaper ⋅ Ausgabe 5/2018 vom 05.07.2018

Chili ohne Fleisch, Brotaufstriche ohne Milchprodukte und Zitronenkuchen ohne Eier? All das geht – und zwar ohne Verzicht auf sensationellen Geschmack!


Artikelbild für den Artikel "VEGAN: Überraschend vegan Einfach lecker" aus der Ausgabe 5/2018 von mein ZauberTopf. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: mein ZauberTopf, Ausgabe 5/2018

Farbenfroher Kichererbsen-Salat
Rezept auf Seite 82

TIPP

Dank der vorgegarten Kichererbsen ist der Salatblitzschnell zubereitet. Dazu noch ein leichtes Dressing mit frischer Minze – was will man im Sommer mehr?

Vollkornbrot mit dreierlei Gemüseaufstrichen
Rezept auf Seite 82

Dinkelkörner könnt ihr je nach Bedarf direkt im Thermomix® selbst mahlen.

Chili con Grünkern

ZUTATEN FÜR 4 Personen

250 g Grünkern
2 Zwiebeln, halbiert
2 Knoblauchzehen
★ ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von mein ZauberTopf. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Aus der Redaktion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aus der Redaktion
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von KOCHEVENT: Gemeinsamer Mix-Spaß. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOCHEVENT: Gemeinsamer Mix-Spaß
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von UNTERWEGS: Für unterwegs!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNTERWEGS: Für unterwegs!
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von ES GIBT NEUES!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ES GIBT NEUES!
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Neue Serie! HAUSGEMIXT ohne Tricks!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Serie! HAUSGEMIXT ohne Tricks!
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Getestet von …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Getestet von …
Vorheriger Artikel
Die Weltneuheit: mein ZauberTopf-Club
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel NEUES AUS DER VEGANEN KÜCHE
aus dieser Ausgabe

250 g Grünkern
2 Zwiebeln, halbiert
2 Knoblauchzehen
Blättchen von 1 Bund Petersilie
40 g Tomatenmark
10 g natives Olivenöl extra
180 g rote Paprikaschoten, in Stücken
1–2 Chilischoten, in Stücken
200 g Zucchini, halbiert und in Scheiben
400 g stückige Tomaten (Dose)
600 g Wasser
1 TL Salz
2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL edelsüßes Paprikapulver
½ TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Kakaopulver
½ TL Zimtpulver
140 g Mais (Dose), abgetropft
400 g Kidneybohnen (Dose), abgetropft

1| Grünkern in den geben,15 Sek. | Stufe 8 grob schroten und umfüllen. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch sowie der Petersilie in den geben und5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, mit dem nach unten schieben. Tomatenmark sowie Olivenöl zugeben und3 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma] | Stufe 2 andünsten.

2| Paprika mit Chili hinzufügen und5 Sek.| Stufe 5 zerkleinern. Geschroteten Grünkern, Zucchini, stückige Tomaten, Wasser, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Backkakao sowie Zimt zugeben und alles25 Min. | | 100 °C | Stufe 1 kochen.

3| Anschließend Mais und Bohnen zufügen, mit dem unterrühren und weitere5 Min. | | 90 °C | Stufe 2 erhitzen. Das Chili in Schüsseln anrichten und servieren.

PRO PORTION: 377 KCAL | 15 G E | 6 G F | 59 G KH

TIPP

Die Bratlinge könnt ihr auchals Hamburger auf Brötchen servieren. Dann den Dip als Soße verwenden und den Burger mit etwas Blattsalat, Tomate und saurer Gurke anrichten.

Linsenbratlinge mit Gemüse und Dip
Rezept auf Seite 83

GETESTET VON Diane Jordan

Mehr über Diane lest ihr auf Seite 31

Schokopudding fast wie von Oma

ZUTATEN FÜR 4 Personen

300 g Fruchtfleisch von reifen Avocados, in Stücken
20 g Kakaopulver
200 g Bananen, in Stücken
Mark von 1 Vanilleschote
40 g Reissirup oder Agavendicksaft
20 g Hafer- oder Mandeldrink
200 g Himbeeren

Avocadofruchtfleisch und die restlichen Zutaten, bis auf die Himbeeren, in den geben,25 Sek. | Stufe 4 zu einem leckeren Pudding pürieren. Mit den Himbeeren garniert servieren.

PRO PORTION: 224 KCAL | 3 G E | 11 G F | 24 G KH

Saftiger Zitronenkuchen
Rezept auf Seite 83

Farbenfroher Kichererbsen-Salat

ZUTATEN FÜR 4 Personen

Blättchen von 2 Bund Petersilie
Blättchen von 2 Stängeln Minze
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote, in Stücken
40 g Zitronensaft
40 g natives Olivenöl extra
½ TL Salz
2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
½ TL Kreuzkümmelpulver
2 gelbe Paprikaschoten, in kleinen Stücken
400 g Kirschtomaten, halbiert
400 g Kichererbsen (Dose), abgetropft

1| Petersilie in den geben,5 Sek. | Stufe 6 grob zerkleinern und zwei Drittel davon umfüllen. Minze mit dem Knoblauch sowie der Chilischote in den geben und5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern, mit dem nach unten schieben. Zitronensaft, Olivenöl und die Gewürze hinzufügen und10 Sek. | Stufe 3 vermengen.

2| Paprika, Tomaten, Zwiebel sowie die abgetropften Kichererbsen in eine Schüssel geben, das Dressing darüber verteilen und gut vermischen. Den Salat mind. 30 Min. durchziehen lassen. Mit der restlichen Petersilie kurz vor dem Servieren garnieren.

PRO PORTION: 276 KCAL | 10 G E | 13 G F | 34 G KH

TIPP | Der Salat ist ein echter Sattmacher. Ihr könnt ihn daher als Hauptgang servieren. Er schmeckt am zweiten Tag fast noch besser, weshalb er sich ideal als Mittagessen im Büro eignet, das ihr am Vorabend vorbereiten könnt.

Vollkornbrot mit dreierlei Gemüseaufstrichen

ZUTATEN FÜR 4 Personen

zzgl. 1 Std. Kühlzeit

FÜR DAS BROT
500 g Dinkel
500 g Wasser
40 g Hefe
150 g gemischte Saaten (z. B. Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen)
2 TL Salz
1 EL Apfelessig
1 EL Rapsöl
1 EL Brotgewürz

FÜR DEN LINSEN-CURRY-AUFSTRICH
90 g Karotte, in Stücken
70 g Porree, in Ringen
40 g natives Olivenöl extra
1 EL Currypulver
150 g gelbe Linsen
300 g Wasser
15 g Apfelessig
5 g Agavendicksaft oder Reissirup
1 TL Salz
2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

FÜR DEN TOMATEN-KAROTTEN-AUFSTRICH
1 Zwiebel, halbiert
1 Knoblauchzehe
220 g Karotten, in Stücken
50 g Mandelkerne
½ TL Salz
½ TL Oregano
½ TL getrockneter Thymian
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
100 g Tomatenmark
40 g natives Olivenöl extra

FÜR DEN ERBSEN-ZUCCHINI-AUFSTRICH
1 Knoblauchzehe
50 g Karotte
100 g Zucchini, in Stücken
20 g Cashewkerne
120 g Erbsen (TK)
30 g natives Olivenöl extra
½ TL Salz
etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Blättchen von 2 Stielen Minze
Blättchen von 4 Stielen Basilikum
5 g Zitronensaft
10 g Apfelessig

1| Für das Vollkornbrot 250 g Dinkel in den geben,1 Min. | Stufe 10 mahlen und umfüllen. Restlichen Dinkel in den geben und den Vorgang wiederholen, zum Mehl umfüllen. Wasser und Hefe in den geben und3 Min. | 37 °C | Stufe 2 auflösen. Die übrigen Zutaten zufügen und3 Min. | ∂ verkneten.

2| Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und glatt streichen. In den kalten Ofen schieben und 180 °C Ober-/Unterhitze einstellen. Das Brot 60–70 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und 10 Min. abkühlen lassen. Aus der Form nehmen, das Backpapier entfernen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

PRO SCHEIBE BROT (BEI 20 SCHEIBEN):
135 KCAL | 7 G E | 3 G F | 18 G KH

Aufstriche

Je Rezept

Linsen-Curry

Karotte und Porree im5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und mit dem nach unten schieben. Olivenöl und Currypulver hinzufügen und3 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma] | Stufe 2 dünsten. Linsen sowie Wasser zugeben und10 Min. | 100 °C | Stufe 2 garen. Nun die restlichen Zutaten für den Aufstrich zufügen und10 Sek. | Stufe 7 pürieren.

PRO PORTION: 233 KCAL | 9 G E | 11 G F | 22 G KH

Tomaten-Karotten

Zwiebel und Knoblauch in den geben und5 Sek.| Stufe 5 zerkleinern. Karotten sowie Mandeln zufügen,4 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und mit dem nach unten schieben. Nun Salz, Oregano, Thymian und Pfeffer in den geben und10 Min. | 90 °C | Stufe 3 garen. Tomatenmark und Olivenöl zugeben und15 Sek. | Stufe 3 pürieren.

PRO PORTION: 205 KCAL | 4 G E | 17 G F | 7 G KH

Erbsen-Zucchini

Knoblauch, Karotte, Zucchini und Cashewkerne in den geben,5 Sek. | Stufe 7 fein zerkleinern. Alles mit dem nach unten schieben und erneut3 Sek. | Stufe 7 zerkleinern. Erbsen, Olivenöl, Salz sowie Pfeffer hinzufügen und10 Min. | 5 Sek. | Stufe 2 garen. Minze, Basilikum, Zitronensaft und Essig zugeben,5 Sek. | Stufe 6 pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz mit dem nach unten schieben und ggf. erneut5 Sek. | Stufe 6 pürieren.

PRO PORTION: 126 KCAL | 3 G E | 9 G F | 7 G KH

Linsenbratlinge mit Gemüse und Dip

ZUTATEN FÜR 4 Personen

FÜR DEN DIP
50 g Kirschtomaten, halbiert
50 g rote Paprikaschote, in Stücken
30 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft
150 g Sojajoghurt
5 g Reissirup oder Agavendicksaft
½ TL Salz
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

FÜR DIE BRATLINGE
Blättchen von 1 Bund Petersilie
1 Zwiebel, halbiert
130 g Porree, in Stücken
90 g Quinoa (bunte Mischung), gewaschen
500 g Wasser
200 g rote Linsen
1 EL Currypulver oder Ras-el-Hanout-Gewürzmischung
Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone
1 TL Salz
2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
40 g Paniermehl
Öl zum Braten

FÜR DAS DRESSING
1 Knoblauchzehe
Blättchen von 8 Stängeln Petersilie
20 g Weißweinessig
20 g natives Olivenöl extra
½ TL Salz
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

FÜR DAS GEMÜSE
700 g Wasser
550 g Kartoffeln, in Stücken
300 g Blumenkohl, in kleinen Röschen
200 g Zucchini, halbiert und in Scheiben
250 g Kirschtomaten, halbiert

1| Für den Gemüsedip Tomaten, Paprikaschote sowie getrocknete Tomaten in den geben,5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern und mit dem nach unten schieben. Die restlichen Zutaten für den Dip hinzufügen und5 Sek. | Stufe 3 verrühren. Den Dip umfüllen, spülen und trocknen.

2| Für die Bratlinge die Petersilie in den geben und4 Sek. | Stufe 7 zerkleinern, umfüllen. Zwiebel und Porree in den geben,5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und danach mit dem nach unten schieben. Quinoa sowie Wasser zugeben und15 Min. | 100 °C | Stufe 2 kochen. Linsen zugeben und weitere10 Min. | 100 °C | Stufe 2 kochen. Gehackte Petersilie, Curry, Zitronenabrieb, Salz sowie Pfeffer zufügen und10 Sek. | Stufe 8 pürieren. Paniermehl zugeben,10 Sek. | Stufe 4 mithilfe des einrühren. Die Masse für die Bratlinge umfüllen, 10 Min. abkühlen und quellen lassen. Den spülen.

3| Für das Dressing den Knoblauch mit der Petersilie in den geben und5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern, mit dem nach unten schieben. Essig, Olivenöl, Salz sowie Pfeffer zugeben und5 Sek. | Stufe 3 zu einem Dressing verrühren und umfüllen. Den ausspülen.

4| Für das Gemüse Wasser und 1 TL Salz in den geben, Kartoffeln in den Garkorb füllen und in den einhängen. Blumenkohl mit Zucchini im Varoma verteilen, diesen schließen und auf den setzen.20 Min. | Varoma | Stufe 1 garen.

5|In der Zwischenzeit mit feuchten Händen aus der Bratlingmasse 12 kleine Küchlein formen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl ausbacken. Auf Küchenkrepp im vorgeheizten Backofen warm halten.

6| Nach Ende der Garzeit die Kartoffeln aus dem nehmen und warm halten, Kirschtomaten zum Gemüse in den Varoma geben und weitere5 Min. | Varoma | Stufe 1 garen. Das fertige Gemüse aus dem Varoma nehmen und mit dem Dressing vermengen. Das Gemüse mit den Kartoffeln, den Bratlingen sowie dem Dip anrichten und genießen.

PRO PORTION: 629 KCAL | 25 G E | 19 G F | 79 G KH

TIPP

Wie bei Frikadellen aus Hackfleisch gilt: eine kräftigeWürze ist das A und O. Da die Grundmasse der Bratlinge aus Quinoa und Linsen recht mild schmeckt, nicht zu zaghaft würzen!

Saftiger Zitronenkuchen

ZUTATEN FÜR 12 Stück

«80 g weiche Margarine zzgl. etwas mehr zum Fetten der Form
1–2 EL Paniermehl
90 g Zucker
50 g Dinkelkörner
20 g Chiasamen
Abrieb und Saft von 1 Zitrone
200 g Haferdrink
150 g Dinkelmehl Type 630
10 g Flohsamenschalen
100 g Rohrohrzucker
10 g selbst gemachter Vanillezucker
10 g Backpulver
½ TL Kurkumapulver
1 Prise Salz
1500 g Wasser

AUSSERDEM
Springform mit Rohrbodeneinsatz à Ø 16,5 cm

1| Die Backform einfetten und mit dem Paniermehl ausstreuen. Zucker in den geben und30 Sek. | Stufe 10 pulverisieren, umfüllen und für den Guss beiseitestellen. Dinkelkörner mit 10 g Chiasamen in den gegen,40 Sek. | Stufe 10 mahlen und umfüllen.

2| Margarine in den geben und2 Min. | 37 °C | Stufe 2 zerlassen. Gemahlenen Dinkel, restliche Chiasamen, 40 g Zitronensaft sowie die weiteren Zutaten für den Teig, bis auf das Wasser, einfüllen.10 Sek. | Stufe 3 verrühren.

3| Den Teig in die Backform geben, mit Frischhaltefolie bespannen und mit einem Gummiring fixieren. Den ausspülen, Wasser einfüllen und verschließen, Varoma aufsetzen und die Backform hineinstellen. Den Kuchen60 Min. | Varoma | Stufe 1 garen.

4| Den Zitronenkuchen in der Form abkühlen lassen. Inzwischen den Puderzucker mit etwas Zitronensaft vermengen, sodass ein glatter Guss entsteht. Zitronenkuchen aus der Form lösen und gleichmäßig mit dem Zuckerguss überziehen.

PRO STÜCK: 191 KCAL | 3 G E | 6 G F | 30 G KH


Fotos: Archiv(1)