Lesezeit ca. 16 Min.
arrow_back

Veränderungen in kleinen Schritten


Logo von Vital
Vital - epaper ⋅ Ausgabe 11/2022 vom 05.10.2022

Neue Gewohnheiten etablieren

schnelle tipps & tricks

Gesundheit macht Spaß, wenn Sie sich nichts verbieten, sondern gute Alternativen suchen

Gut gegen Schluckauf

Ein Glas Wasser rückwärts trinken

BEREICH Gesundheit

WORUM GEHT ES? Schluckauf ist lästig und hält gefühlt eine Ewigkeit an. Die Lösung: ein Glas mit Leitungswasser füllen, Oberkörper vorbeugen und Lippen am hinteren Wasserglasrand ansetzen. Glas vorkippen und austrinken. Das erfordert so viel Konzentration und Muskelanspannung, um nichts zu verschütten, dass es den Schluckauf im Nu vertreibt – und nebenbei auch noch Ihr Hirn trainiert.

Akkupressur

Schmerzkiller Wäscheklammer

BEREICH Gesundheit

WORUM GEHT ES? Die Wäscheklammer-Akupressur hilft bei vielen Beschwerden. Akupressur (von lateinisch „acus“ = „Nadel“ und „premere“ = „drücken“) geht so: Sie üben auf bestimmte Punkte des Körpers stumpfen Druck aus. Diese Methode war historisch der ...

Artikelbild für den Artikel "Veränderungen in kleinen Schritten" aus der Ausgabe 11/2022 von Vital. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Vital. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Neue Wege gehen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Wege gehen
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Meines Glückes Schmied. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meines Glückes Schmied
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Das neue Jünger bleiben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das neue Jünger bleiben
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von „Das innere Glück ist ein leises“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Das innere Glück ist ein leises“
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Blitzschnelle Tipps & Tricks für ein gesundes Leben
Vorheriger Artikel
Blitzschnelle Tipps & Tricks für ein gesundes Leben
Mehr Lesetipps

... Vorläufer der Akupunktur und benutzt dieselben Leitbahnen (Meridiane) und deren Druckpunkte. Im Gegensatz zur Akupunktur kann sie aber ohne Probleme auch in Selbstbehandlung angewandt wer den. Bei anhaltenden Schmerzen den Arzt aufsuchen.

Wer lange nichts für die Gesundheit tut, muss später viel gegen K rankheiten unternehmen

Gut gegen Hämorrhoiden

In die Hocke

BEREICH Gesundheit

WORUM GEHT ES? Anstatt zu pressen, auf der Toilettenschüssel sitzend nach vorne beugen, die Ellenbogen in Nähe der Knie auf die Oberschenkel stützen und den Kopf in die Hand legen. Dann befinden Sie sich in der natürlichen Hockstellung, in der bereits unsere Vorfahren in den Wäldern saßen – und die haben diese Stellung nicht umsonst eingenommen. Alternative: der Fußschemel. Auch ein kleiner Fußschemel hilft (Höhe 20 bis 30 Zentimeter): Füße während des Toilettengangs auf den Schemel stellen. Dadurch entsteht ein steilerer Winkel zwischen Darm und After – der Enddarm ist dann schön gerade, und der Stuhl hat ebenfalls freie Fahrt.

Fit im Kopf

Mit links die Haare kämmen regt Gehirnzellenbildung an

BEREICH Gesundheit

WORUM GEHT‘ ES? Um fit im Kopf zu bleiben, sollten Sie beide Gehirnhälften immer wieder neu stimulieren. Also sowohl die linke Gehirnhälfte, die für das logische, sprachliche Denken verantwortlich ist, als auch die rechte Gehirnhälfte, die für das Erkennen von Bildern, optischen Eindrücken, Gerüchen und die Kreativität zuständig ist. Das können Sie beispielsweise, wenn Sie als Rechtshänderin die linke Hand für simple Tätigkeiten, wie beispielsweise Zähneputzen und Haarekämmen, nutzen oder umgekehrt, wenn Sie Linkhänderin sind. Auf diese Weise bilden sich neue Gehirnzellen, der Geist bleibt in Bewegung.

Alleskönner

Teebaumöl

BEREICH Gesundheit WORUM GEHT ES? Sie brauchen fünf bis zehn Tropfen Teebaumöl und eine Schüssel mit warmem Wasser. Anwendung: Geben Sie das Öl in das Wasser und baden Sie täglich die Füße fünf bis zehn Minuten darin. Teebaumöl-Fußbad wird traditionell bei Fußund Nagelpilz verwendet, aber wirkt auch im Rest des Körpers abwehrstärkend, infektionshemmend, antiseptisch, antibakteriell, antiviral, antimykotisch, entzündungshemmend, schmerzstillend, abschwellend und wundheilend. Klingt nach einem Allheilmittel – und ist es auch!

Aus dem Ayurvedischen

Goldene Milch für die Verdauung

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Goldene Milch ist ein Getränk aus der ayurvedischen Tradition und gilt seit Jahrhunderten als heilend, reinigend, bringt das Immunsystem auf Trab. Auch die Verdauung wird durch die goldenen Tropfen, eine Kombination von Milch und Kurkuma, verbessert. Die Milch erhöht die Gallenproduktion und fördert so auch die Fettverdauung. Prima!

Gesundbrunnen

Gurkenwasser

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Auch wieder so ein Tipp, bei dem sich jedem vermutlich erst mal die Haare sträuben: Gurkenwasser! Tatsache ist: Die essighaltige Flüssigkeit, in der Gurken eingelegt sind, ist eine absolute Allzweckwaffe für unsere Gesundheit. Der Sud ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. In der Regel besteht dieser Kräuter-Essig-Sud aus Dill, Senfkörnern, Zwiebeln und Salz – und enthält viel Vitamin C aus den eingelegten Gurken.

Tennisbälle statt Faszienrolle

Verklebungen wegrollen

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Hintergrund: Das Fasziengewebe zieht sich durch den gesamten Körper und verleiht ihm Form, Stabilität und Flexibilität. Die Zellen versorgt es mit Nährstoffen und reinigt sie von Schadstoffen. Die Folgen eines geschädigten Fasziengewebes spüren wir nach einem langen Tag im Büro in Form von Schmerzen. Je nachdem, wo unsere Schwachstellen liegen, ziehen sie in den Nacken- und Schulterbereich oder in die Lendenwirbelsäule. Die angeschlagenen Faszien sind beim Röntgen und MRT nicht sichtbar, sodass der Orthopäde Patientinnen und Patienten nicht selten schulterzuckend mit einer Salbe wieder nach Hause schickt. Also: einfach ein paar Tennisbälle unter den Rücken legen und drüberrollen. Das löst die Faszien.

Weniger Kohlenhydrate

Zum Eiweißbrot greifen

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Brot enthält viele Kohlenhydrate und gilt im Übermaß als Dickmacher. Eine gesündere Alternative ist Eiweißbrot. Macht lange satt, ist saftig und hat viele gesunde Körner. Eiweißbrot gibt es frisch in der Bäckerei, abgepackt in vielen Supermärkten und als Backmischung für zu Hause. Hauptbestandteil sind Soja- und Weizeneiweiß, Sojaschrot und Mehl, Leinsaat sowie Lupinenmehl. Damit enthält es circa viermal so viel pflanzliches Eiweiß wie herkömmliche Brotsorten, dafür jedoch ein Sechstel weniger Kohlenhydrate. Können Sie auch selbst backen, dann wissen Sie, wie viel Salzt drinsteckt.

Ganzkörperübung

Die Planke

BEREICH Bewegung

WORUM GEHT ES? Eine einfache Übung mit großem Effekt auf den ganzen Körper: die Planke, eine stabilisierende und kräftigende Ganzkörperübung mit dem eigenen Gewicht, die Sie jeden Tag jederzeit und überall durchführen können. Trainiert werden beim Unterarmstütz neben der Bauch-, Arm- und Beinmuskulatur auch die Hüftund Gesäßmuskulatur und vor allem die tiefe Rumpf- und Rückenmuskulatur. Zehn Minuten lang immer wieder in den Unterarmstütz gehen und so lange wie möglich halten, zwischendurch pausieren.

Geborgen und sicher

Mit Socken schlafen BEREICH Entspannung

WORUM GEHT‘ ES? Socken im Bett gelten als umsexy. Wer aber unter Schlafstörungen leidet, sollte es mal ausprobieren. Bettsockenträgerinnen schlafen im Schnitt 15 Minuten schneller ein und insgesamt auch rund eine halbe Stunde länger. Außerdem schlafen Menschen, die warme Füße haben, tiefer. Grund dafür ist, dass die warmen Füße dem Gehirn Geborgenheit und Sicherheit signalisieren.

Aus der Komfortzone heraus neue Dinge zu tun kostet Über windung. Aber es ist beglückend!

Dornröschenschlaf

Lavendel-Kissenspray

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Entspannung ist der Königsweg in den Schlaf, sagt ein Sprichwort. Das ist allerdings manchmal leichter gesagt als getan. Wir liegen im Bett, und der Flipperautomat im Kopf läuft auf Hochtouren. Das liegt am autonomen Nervensystem, es ist gerade bei Frauen sehr leicht aus der Ruhe zu bringen – erst recht in stressigen Lebensphasen. Es gibt einen Wirkstoff aus der Natur, Lavendel, den Sie sehr vielfältig verwenden können, unter anderem in Form eines Sprays, das Sie sich auf das Kopfkissen sprühen, um besser einzuschlafen. Das Spray beruhigt die Nerven und wirkt herrlich ausgleichend. Schnell sind die Sorgen des Alltags vergessen, Sie atmen tiefer und schlummern schließlich ein.

Überwinden lohnt sich

Mit fremden Menschen sprechen

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Mit Fremden sprechen? Hierzulande eher unüblich. Wer sich aber traut, tut etwas Gutes für die Gesundheit. Flüchtige Wortwechsel mit Fremden, beispielsweise in Bus und Bahn oder in der Supermarktschlange, machen sogar ähnlich zufrieden wie eine Unterhaltung mit Freunden. Es baut Stresshormone im Blut ab, und wir schütten wiederum Glückshormone aus. Und nicht nur diejenigen profitieren, die das Gespräch suchen, sondern auch die Angesprochenen, die sich darauf einlassen. Überdies komme der Austausch zwischen Unbekannten der geistigen Fitness zugute, weil die Plauderei soziale Kompetenzen wie Empathie und Zurückhaltung herauskitzelt.

Super Snack

Apfel mit Erdnussbutter

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Klingt komisch, schmeckt aber fantastisch und ist zudem auch noch gesund: Apfelschnitze mit einer Messerspitze Erdnussbutter darauf stoppt den Heißhunger, macht satt und hat wenig Kalorien. Wichtig dabei: Die Messerspitze sollte natürlich nicht größer sein als der Apfel, sondern maximal haselnussgroß.

Viel besser als süß

Bitter macht gesund

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Bitterstoffe stecken in Lebensmitteln, es gibt sie auch in pulverisierter Form oder als Tropfen. Zum Beispiel findet sich der natürliche Bitterstoff Intybin unter anderem in Endivien und Chicorée. Aber in welcher Form auch immer, Bitterstoffe wirken auf die verschiedenen Stadien der Verdauung, regen die Tätigkeit des Magens und Darms an und fördern die Produktion des Speichels und der Magensäure. Außerdem verbessern sie den Gallenfluss, was wiederum wichtig für die Fettverdauung ist. Gut für Diabetikerinnen und Diabetiker: Bestimmte Bitterstoffe führen zu einer erhöhten Insulinproduktion. Insgesamt verbessert sich also die Verdauung, das Hungergefühl wird reguliert, sodass Sie besser Gewicht halten oder verlieren können.

Kalorien verbrennen

Den Reifen schwingen BEREICH Bewegung

WORUM GEHT ES? Den Hula-Hoop-Reifen kennen alle. Jetzt ist er zurück: Kurze Einheiten reichen, um die Wirbelsäule zu mobilisieren und somit Rückenschmerzen vorzubeugen oder zu lindern. Die Bauch- und Rückenmuskulatur wird gekräftigt, was den Rumpf stabilisiert, und das Herz-Kreislauf-System gerät wortwörtlich in vitalen Schwung.

Kälte im Nacken

Eiswürfel-Trick

BEREICH Energie

WORUM GEHT ES? Der sogenannte Feng-Fu-Punkt sitzt im Nacken, genau in der Kuhle am unteren Ende des Schädelknochens. Dort einen Eiswürfel für fünf bis zehn Minuten platzieren.Dafür einfach auf den Bauch legen oder im Sitzen den Eiswürfel mit einem Tuch fixieren. Der Feng Fu-Punkt behandelt nicht gezielt irgendwelche Baustellen, sondern stellt den natürlichen Zustand von Körper und Psyche wieder her. Die Nackenstimulation fördert den Schlaf, mindert Kopf-, Zahnund Gliederschmerzen, unterstützt die Atmung und regt die Schilddrüse an. Er stabilisiert das Nervensystem mitsamt Wirbelsäule und hilft bei Blutdruckproblemen.

Das Spielfeld des Lebens

Wer nicht zu oft über die L inie tritt, bleibt gesund

An allen vier Ecken des sogenannten Spielfelds des Lebens finden sich stabile Pfeiler, die für ein energievolles Leben wichtig sind. Sie stehen für Ernährung, Bewegung, Entspannung sowie ein gutes soziales Umfeld. Auf Ihrem Spielfeld können Sie sich frei bewegen, aber Sie sollten nicht zu oft über die Spielfeldlinien ins Aus laufen oder schießen.

Tipp: Jeden Tag etwas Neues probieren, ob groß oder klein. Das hält jung und gesund

Wecker aus!

Wer snoozt, loost!

BEREICH Energie

WORUM GEHT ES? Sobald der Wecker zum ersten Mal klingelt, schüttet der Körper das wach machende Hormon Serotonin aus, um uns aus dem Bett zu locken. Wer jetzt die Snooze-Taste aktiviert und noch einmal einschlummert, kurbelt die Produktion des Schlafhormons Melatonin wieder an, der Schlafzyklus geht von vorne los – ein Hin und Her für den Körper! Der unruhige Schlaf, der daraufhin folgt, raubt zudem deutlich mehr Energie, als er bringt. Kein Wunder, dass wir uns nach dem Aufstehen wie gerädert fühlen. Einigen neuen Schlafstudien zufolge führt das ständige Drücken der Schlummer-Taste auf Dauer sogar zur sogenannten Schlaf-Trägheit, die mit einem erhöhten Body-Mass-Index und einem größeren Risiko für Diabetes Typ 2 einhergeht.

Blutzuckersenker

Täglich Zimt

BEREICH Ernährung 

WORUM GEHT ES? Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken und als wärmendes Gewürz den Stoffwechsel ankurbeln, was hilfreich sein kann, um Gewicht zu verlieren: Das alles kann Zimt. Das braune Pulver ist überaus reich an sekundären Pflanzenstoffen, weshalb es sich empfiehlt, jeden Tag eine Prise davon ins Essen oder in Getränke zu geben.

Beckenboden-Training

Hohe Schuhe heilen

BEREICH Bewegung

WORUM GEHT ES? Beckenboden-Training macht niemand gern. Die gute Nachricht: Tragen von High Heels kann spezielle Übungen für den Beckenboden ersetzen. Das hat die italienische Urologin und bekennende Stiletto-Liebhaberin Maria Cerruto in einer groß angelegten Studie der Universität Verona herausgefunden. Und: Wir spannen dabei Muskeln an, die bei normalem Beckenbodentraining gar nicht angesprochen werden. Klar sind die Schuhe Gift für die Gelenke aber gegen ein bis zwei Einheiten pro Woche auf hohen Absätzen ist überhaupt nichts einzuwenden. Fans flacher Schuhe üben einfach etwas mehr …

FOTOS: / & COMPANY, ISTOCK / EIVAISLA ILLUSTRATION: STOCK.ADOBE.COM / MISS BOBBIT

Vitamin B12

Der gute alte Hering

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES?Wenn unser Körper ausgelaugt ist, mangelt es häufig am Vitamin B 12. Dies können wir dem Körper auf verschiedenen Wegen zuführen – gut geht das mit Fisch und Meeresfrüchten. Hering etwa enthält jede Menge davon, die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, ein- bis zweimal pro Woche diesen oder anderen fettreichen Seefisch. So ganz Nebenher mindert regelmäßiger Fischverzehr das Risiko für tödlichen Herzinfarkt, Schlaganfall und Fettstoffwechselstörungen.

Abwehr aktivieren

Thymus-Klopfen für mehr Energie

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? In der Brustmitte sitzt die sogenannte Thymusdrüse, unser Kraftwerk. Dieses Energiezentrum können wir durch leichte Schläge immer noch aktivieren, wenn wir uns erschöpft fühlen. Jeden Morgen zehnmal mit der Faust auf den Brustkorb klopfen. Währenddessen zu summen verstärkt die Aktivierung. So bekommt das Immunsystem noch einen Kick, die nächste Erkältungswelle abzufangen.

Wir halten neue Verhaltensweisen auf Dauer nur dann durch, wenn sie uns Spaß machen

Rot essen

Stoffwechsel scharf machen

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? In Chili befindet sich Capsaicin, ein Stoff, der einen Prozess im Körper in Gang setzt, der durch Fettverbrennung Wärme erzeugt. Unser Körper reagiert auf den Temperaturanstieg mit Schwitzen. Der Schweiß auf der Haut verdunstet, und der Körper kann wieder abkühlen. Dieser Vorgang verbraucht reichlich Energie und macht Chili zum Meister der Fettverbrennung. Zudem hilft Chili bei der Gewichtskontrolle weil Capsaicin dem Fettzellenwachstum vorbeugt und das Hungergefühl reduziert.

Schöne Worte

Poesie für alle

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Neurologen haben die Auswirkungen von Poesie auf das Gehirn untersucht. Dafür engagierten sie Probanden, die vorher nichts mit Poesie am Hut hatten, und legten jedem Gedichte von Autoren wie William Shakespeare vor. Beurteilt haben sie während des Lesens die emotionalen Reaktionen, die sich in Herzfrequenz, Gesichtsausdruck und via einer sogenannten Gänse-Kamera in Hautreaktionen zeigen. Parallel sollten sie einen Knopf drücken, wenn ihre Stimmung stieg. 77 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten im Verlauf enorme Reaktionen, zum Teil sogar Glücksmomente wie beim Auspacken eines Schokoriegels – und das will schließlich etwas heißen, oder?

Aus der Naturheilkunde

Mit Spagyrik heilen

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Die jahrhundertealte Naturheilkundemethode der Spagyrik ist ein Herstellungsverfahren, das auf mehreren Ebenen wirkt. Die Spagyrik kombiniert pflanzliche Wirkstoffe und phytotherapeutische Elemente der Heilpflanzen, Mineralsalzqualitäten (Schüßler-Salze), feinstoffliche Informationen der Heilpflanzen als auch das energetische Potenzial der Bachblüten. Vor allem die emotionalen Wirkungen der Heilpflanzen können durch die Spagyrik gut entfaltet werden und gezielt Einfluss auf Antrieb, Motivation, Denken und Fühlen nehmen. Kurzum: ein echtes Komplettpaket in Sachen Körper, Geist und Seele.

Transfette meiden

Freie Zellen

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Transfettsäuren entwickeln sich, wenn Öl länger stark erhitzt wird und Knusprigkeit entsteht. Beispiel: Braten und frittieren. Backwaren wie Croissants, Blätterteig, Fertiggerichte, Pommes frites, Mikrowellenpopcorn, Süßwaren und Snacks haben einen hohen Anteil an Transfetten. Brotaufstriche wie Margarine und Nuss-Nougat-Cremes mit hohem Fettanteil enthalten ebenfalls überdurchschnittlich viele Transfette. Gefährlich dabei: Ein hoher Konsum an Transfettsäuren zerstört die Membran der Zellen und macht sie porös, sodass sie weder Nährstoffe aufnehmen noch Giftstoffe abtransportieren können – sie verstopfen die Zellmembranen. Es drohen die bekannten Zivilisationserkrankungen.

Lippenbläschen ade

Nie wieder Herpes

BEREICH Gesundheit

WORUM GEHT ES? Das Gefühl kennen vermutlich die meisten, wenn es an der Lippe plötzlich kribbelt. Die verhassten Herpesbläschen kommen immer zu Tage, wenn das Immunsystem durch Stress, Sonne oder wenig Schlaf schwächelt. Cremes gegen die Symptome hält die Apotheke bereit, aber fast noch wichtiger ist es vorzubeugen, damit Herpes gar nicht erst ausbricht. Das geht mit einer Zink-Kur, die wir zweimal im Jahr drei Wochen lang machen sollten. Täglich 25 mg.

Gesundsummen

Hormonyoga

BEREICH Bewegung

WORUM GEHT ES? Ein Mix aus verschiedenen Yoga-Richtungen mit dem Ziel, den alltagsgeplagten Hormonspiegel wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Übungen wirken auf Eierstöcke, Schilddrüse, Hirnanhangsdrüse und Nebennieren. Und so geht’s: Im Schneidersitz, alternativ auf den Fersen oder auf einem Stuhl sitzend, die Arme auf den Oberschenkeln ablegen. Unsere Handflächen weisen nach oben, der Nagel des Zeigefingers berührt das Wurzelgelenk des Daumens. Einatmen, einen Arm so hochheben, dass die Hand etwa in Augenhöhe vor dem Körper ist, und dabei ein langes „So“ summen. Beim Ausatmen die Position der Arme wechseln und dabei „ham“ summen.

Warum wir schnelle Tipps lieben

Unser Gehirn möchte Belohnung

Die Aussicht auf Belohnung treibt uns an und sorgt für Motivation. In Bezug auf unsere Grundbedürfnisse ist das wichtig, damit wir überleben. Wird beispielsweise Durst oder Hunger gestillt, stellt sich ein Glücksgefühl im Gehirn ein. Leider insbesondere bei Zucker und Fett, weil der Körper dadurch noch sicherer überlebt. Bieten wir ihm gut schmeckende gesunde Alternativen, tricksen wir das Gehirn aus.

Zehn Minuten pro Tag für Gesundheit und Wohlbefinden − das ist gut investier te Zeit

Qualität statt Quantität

Familienzeit

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Familienexperten haben herausgefunden, dass es eine bestimmte Zeitspanne gibt, die Kinder jeden Alters und Eltern, also Familien, mindestens zusammen pro Tag gestalten sollten, um eine gute Bindung zu haben und aufrechtzuerhalten. Und diese beträgt 10 bis 15 Minuten. Die haben wir doch allemal, oder? Ob Sie in dieser Zeit vorlesen, Kuchen backen oder Lego spielen – planen Sie sie im Tag ein und besprechen Sie, was Sie heute zusammen machen wollen. Hält zusammen und macht gesund.

Wasserhaushalt

Essen statt trinken BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Wem das Trinken der täglich empfohlenen Menge schwerfällt, kann sich an Flüssigkeit auch satt essen – und zwar an folgenden Lebensmitteln. 100 Gramm davon enthalten bzw. entsprechen jeweils ca. 100 ml Wasser: Gurke, gekochter Spinat, Chinakohl, Kopfsalat, rohe Tomaten, Paprika, Zucchini und Radieschen.

Für die Durchblutung

Gute alte Trockenbürste

BEREICH Gesundheit 

WORUM GEHT ES? Täglich den ganzen Körper für fünf bis zehn Minuten bürsten. Das Bürsten steigert die Durchblutung der Haut und des Bindegewebes, aktiviert das Kreislaufsystem und fördert somit Entsäuerung und andere Selbstregulierungsprozesse unseres Körpers. Außerdem entfernt das Bürsten Hautschuppen und ist gut gegen Cellulite.

Jeder Mensch hat unterschiedliche Baustellen, an denen er etwas arbeiten könnte

Hund im Bett

Igitt, aber gesund

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Viele stellen die Hygiene infrage, aber für die Gesundheit ist das Bett neuesten Erkenntnissen zufolge genau der richtige Platz für Haustiere – egal ob Hund oder Katze. Denn nicht nur die Vierbeiner lieben es, auch der Mensch profitiert vom gemeinschaftlichen Schlaf. Erst recht, wenn er alleinstehend ist. In einer großen Studie einer renommierten Schlafklinik führten die Experten Tests mit und ohne Hund im Bett durch. Die Probanden, die normalerweise allein nächtigten, gaben an, während der Nacht neben dem Hund viel seltener aufgewacht zu sein und dementsprechend erholter und energetischer aufgewacht zu sein.

Pasta 2.0

Aufgewärmte Kohlenhydrate

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Lässt man Nudeln oder andere stärkehaltige Lebensmittel nach dem Kochen abkühlen, verändert sich ihre Struktur: Aus normaler Stärke wird resistente Stärke, die sich nicht von den körpereigenen Enzymen aufspalten lässt. Stattdessen entstehen mehr Ballaststoffe, die länger satt machen. Weiterer Pluspunkt: Der Körper gewinnt weniger Kalorien aus der Mahlzeit, was die schlanke Linie unterstützt. Die Ballaststoffe sorgen für eine gute Chemie unter den wichtigen Darmbakterien.

Gegen Heißhunger

Wasser ohne Kohlensäure

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Meist kaufen wir Wasser mit oder ohne Kohlensäure je nach Vorliebe. Tatsächlich wiegt die Entscheidung aber wortwörtlich schwerer, als wir denken. Ein Experiment mit Mäusen bewies: Prickelwasser führt zur Gewichtszunahme. Eine Gruppe bekam Leitungswasser und die andere kohlensäurehaltiges Wasser. Alle konnten so viel essen, wie sie wollten. Nach einem Jahr hatten die Ratten, die Kohlensäure bekamen, schneller zugenommen als die, die stilles Wasser tranken. Auch die Fettwerte in der Leber waren deutlich erhöht, ein klassisches Zeichen von Übergewicht. Schuld daran ist das Hungerhormon Ghrelin, das bei Aufnahme von Kohlensäure vermehrt produziert wird. Dies löst ein Hungergefühl aus, sodass wir mehr essen.

Grüne Soße

Frankfurt, 10 Punkte!

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Grüne Soße! Allein der Name schreit doch schon vor lauter Gesundheit. „Grie Soß“ heißt sie im hessischen Volksmund, wo sie herkommt. Angeblich war sie sogar eine der Lieblingsspeisen von Johann Wolfgang von Goethe, der seine Mutter ständig bat, sie zuzubereiten und – Achtung! – mit der Postkutsche nach Weimar liefern zu lassen. Basis der Soße sind die folgenden sieben Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Kresse, Pimpernell, Sauerampfer und Borretsch – allesamt jedes für sich schon sehr vitaminreich und gesund. Kerbel kurbelt den Stoffwechsel an und stärkt unser Immunsystem. Sauerampfer ist reich an Vitamin C und Petersilie an Eisen. Borretsch enthält unter anderem Bornesit, Allantoin, Schleimstoffe, Kaliumsalze, Gerbstoffe, Kieselsäure und Pyrrolizidinalkaloide und wirkt beruhigend auf den Herzrhythmus. Im Mix jedoch entwickeln sie sich zum echten Kraftpaket. Die Grüne Soße ist zudem sehr vielseitig. Kräuter waschen, miniklein hacken, mit 500 Gramm normal fettem Joghurt verrühren. Salzen und pfeffern nach Belieben – fertig! Verwenden Sie das Kräuterwunder beispielsweise als Dip für Gemüsesticks, zum Spargel oder als Drink in Form eines Smoothies.

Übersäuerung vermeiden

Basisch essen

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Ungesunde Ernährung führt zur Übersäuerung der Menschen. Die meisten pflanzlichen Nahrungsmittel, insbesondere Gemüse, Kräuter und Obst, sind basenbildend, da sie viele basische Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Natrium, Kalium und Eisen enthalten. Basische Lebensmittel sind Gemüse, Pilze, Sprossen und Kräuter, Obst, Mineralwässer mit einem hohen Gehalt an Hydrogenkarbonat und Kräutertees.

Keine Chance für Keime

Münze im Eisfach

BEREICH Gesundheit

WORUM GEHT ES? Es reicht schon ein Stromausfall, der die Kühlkette unterbricht. Dann verderben Lebensmittel in Kühl- und Gefrierschränken schneller, da die Vorräte auftauen und erst wieder gefrieren, wenn der Strom zurückkehrt. Das Fatale: Dieser Vorgang bleibt häufig unbemerkt, sodass sich krank machende Keime bilden. Aber: Mit einem einfachen Trick lässt sich feststellen, ob der Strom für längere Zeit ausgefallen ist. Dafür ein Gefäß mit Wasser ins Gefrierfach stellen, vier bis fünf Stunden warten, bis das Wasser gefroren ist, Münze auf die Oberfläche legen und zurückstellen. Bei einem längeren Stromausfall schmilzt das Eis im Gefäß langsam, und die Münze sinkt Stück für Stück nach unten. Je länger der Stromausfall, desto tiefer sinkt die Münze. Als Faustregel gilt: Wenn die Münze um ein Viertel nach unten gesunken ist, können Sie alles noch ohne Bedenken essen.

Vorteile mit

Rettich-Kette bei Fieber

BEREICH Gesundheit

WORUM GEHT ES? Fieber? Entweder ausschwitzen oder die fiebersenkende Wirkung des Rettichs nutzen. Klingt komisch, ist es auch – aber es wirkt! Am besten geht das in der Nacht, wenn der Körper auf Hochtouren regeneriert. Einfach eine Kette aus Rettichscheiben um den Hals hängen – und am nächsten Morgen geht es schon viel besser.

Stress-Bremse

Haargummi am Handgelenk

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Ein einfaches Gummiband am Handgelenk ist ein sehr effektives Hilfsmittel gegen Stress – Sie können damit nämlich negative Gedanken wegzwirbeln. Einfach unauffällig ein Gummiband ums Handgelenk tragen (nicht zu eng!) Wenn Sie merken, dass der Stress bzw. unsere innerliche Anspannung zu stark werden, kurz und kräftig am Gummiband ziehen und es auf die Haut schnipsen lassen. Der Schmerz, der durch das Schnipsen entsteht, unterbricht das Gedankenkarussell.

Schnapszahl für etwas Neues

Etwas ändern, und zwar nachhaltig

Einige sprechen von 21 Tagen, manche von 28, also circa einem Monat. Tatsächlich geht aus einer Studie, in der 12 Wochen lang die Gewohnheiten von rund 100 Personen untersucht wurden, folgendes hervor: Im Durchschnitt dauert es an die zwei Monate, bis eine Gewohnheit zu einer automatischen Verhaltensweise wird. Um ganz genau zu sein: 66 Tage. Dann ist die neue Verhaltensweise wie das tägliche Zähneputzen.

Bewusst genießen, nicht nebenher essen - verhinder t die Aufnahme von leeren Kalorien

Gut gegen Sodbrennen

Auf der linken Seite schlafen

BEREICH Ernährung

WORUM GEHT ES? Der Trick hat einen anatomischen Hintergrund: Häufig tritt Sodbrennen ja morgens auf. Daher sollten Sie sich angewöhnen, nachts im Bett auf der linken Seite zu schlafen. Wann immer Sie auf der rechten wieder aufwachen: wieder nach links drehen. Studien haben nämlich gezeigt: Menschen, die so schlafen, haben viel weniger mit dem lästigen Sodbrennen zu kämpfen. Der Grund dafür ist ganz einfach: Liegen wir auf der linken Seite, befindet sich der Magen unterhalb der Speiseröhre – Sodbrennen ist chancenlos!

Pflaster-Trick

Finger schützen

BEREICH Gesundheit

WORUM GEHT ES? Am Finger oder Zeh hält kaum ein Pflaster. Umso wichtiger, Wunden zu versorgen, weil viele Bakterien an Hände und Füße gelangen. Trick: Vom Pflaster doppelt so viel abschneiden, wie am Finger bedeckt werden soll, meist circa 6 cm. Auf halber Länge von jeder der beiden Klebeschichten eine Ecke ausschneiden, Schutzpapier von den Kleberändern abziehen und das Pflaster so auf den verletzten Finger kleben, dass die eine Hälfte darüberschaut. Untere Hälfte unter leichter Spannung festkleben, den oberen Teil des Pflasters umklappen und befestigen.

Aromatherapie

Pfefferminz-Prinz

BEREICH Entspannung

WORUM GEHT ES? Konzentrierte Pfefferminze kennen einige vielleicht als Mittel gegen Kopfschmerzen, aber dieser Duft eignet sich auch hervorragend als Erfrischung gegen ein Energietief während einer langen Autofahrt oder im Büro. Einige Tropfen in Öl- oder Balmform auf die Pulsadern am Handgelenk geben, und schon kann’s frisch und munter weitergehen.