Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Verbrauchsreport: Säufer bleiben in der Minderheit


Auto Bild klassik - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 15.02.2019

Lassen wir Zahlen sprechen: 64,4 Prozent der 90 Klassiker, die wir getestet haben, verbrauchen weniger als zehn Liter auf 100 Kilometer. Mehr als ein Viertel (26,7 Prozent) bleibt sogar unter sieben. Der Anteil der Säufer, die 15 Liter und mehr schlucken, liegt bei vergleichsweise geringen 10,0 Prozent.

Unser statistischer „Durchschnittsklassiker“ verbraucht ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild klassik. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von ZEIT IM BILD: Ein Feuer mit Folgen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZEIT IM BILD: Ein Feuer mit Folgen
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von LESERBRIEFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERBRIEFE
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von THEMA DES MONATS Ersatzteilversorgung: WAS TUN, WENN DIE TEILE AUSGEHEN?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
THEMA DES MONATS Ersatzteilversorgung: WAS TUN, WENN DIE TEILE AUSGEHEN?
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Günstige Kleinwagen der 80er: FIATS MODERNE ENTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Günstige Kleinwagen der 80er: FIATS MODERNE ENTE
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Günstige Kleinwagen der 80er: ZWIESPÄLTIGER CHARAKT ER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Günstige Kleinwagen der 80er: ZWIESPÄLTIGER CHARAKT ER
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von DER SPARKOMMISSAR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER SPARKOMMISSAR
Vorheriger Artikel
Kraftstoffverbrauch: 90 KLASSIKER IM VERBRAUCHSTEST: VON SCHLUCKE…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Mercedes E 250 D und E 60 AMG: WANN LANGSAMER
aus dieser Ausgabe

... 9,8 Liter auf 100 Kilometer. Das zeigt, dass man Oldtimerfahrern nicht die Erderwärmung in die Schuhe schieben kann. Es überrascht aber auch, wenn man sich die Ergebnisse im Detail ansieht.

Dass bei Fliegengewichten wie R4 und Trabi eine Fünf vorm Komma stehen würde, war zu erwarten. Ebenso, dass britische und amerikanische Hubraumriesen in der Säuferkategorie „Ü 16“ weitgehend unter sich bleiben würden. Weniger vorhersehbar dagegen: dass sich ein potenter Sportwagen wie der Porsche 911 Carrera 3.2 und eine stattliche Oberklasselimousine wie der Mercedes 300 SE (W 126) mit weniger als neun Litern zufriedengeben würden.

Sicher sind das Untergrenzen, bei denen in Abhängigkeit von Fahrweise und Geländeprofil Ausschläge nach oben auftreten können. Sie zeigen aber, dass Mehrleistung und -gewicht heutiger Fahrzeuge den Effizienzfortschritt in der Motorentechnik großteils aufzehren: Absolut gesehen hat sich beim Verbrauch gar nicht so viel getan.


Was schluckt Ihr eigener Klassiker?
Schreiben Sie uns: AUTO BILD KLASSIK
Brieffach 55 10, 20350 Hamburg Fax: 0 18 05-01 52 96 E-Mail: klassik@autobild.de Stichwort: Verbrauch


Auch die echten Sparkönige sind keine Errungenschaft der Jetztzeit. Bestes Beispiel: der VW Golf D von 1983, der mit 3,9 Litern/100 km unsere Rangliste mit klarem Abstand anführt. Seine Durstvermeidungsstrategie ist ebenso einfach wie effektiv: Dieselmotor, langer Schongang und geringes Gewicht. Beeindruckend auch der 4,6-Liter-Schnitt des Borgward 1800 D von 1954: Welche ausgewachsene Mittelklasselimousine kommt heute, 65 Jahre später, noch unter fünf Liter?

FAZIT

Oldtimer mit H-Zulassung machten 2018 weniger als ein Prozent des Pkw- Bestands aus. Rechnet man Klassiker mit Saisonkennzeichen und roter 07er-Nummer dazu, steigt der Anteil zwar minimal. Bei einer durchschnittlichen Jahresfahrleistung von 2600 Kilometern pro Auto wird der im Schnitt moderate Verbrauch aber kaum zum Belastungs faktor für die Umwelt.

Gerald Schadendorf


Martin Puthz