Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Vereine: Bitte macht etwas!:DV Schweizerischer Fischerei-Verband in Solothurn


Petri-Heil - epaper ⋅ Ausgabe 8/2019 vom 05.07.2019

Handeln statt jammern! Viele Fischereivereine klagen über sinkende Mitgliederzahlen und fehlende Anerkennung in der Öffentlichkeit. «Also, handelt bitte», hiess es an der DV des Schweizerischen Fischerei-Verbands SFV in Solothurn. Noch ist es nicht zu spät, für den Tag der Fischerei am 31. August 2019 eine Publikumsaktion zu organisieren.


Artikelbild für den Artikel "Vereine: Bitte macht etwas!:DV Schweizerischer Fischerei-Verband in Solothurn" aus der Ausgabe 8/2019 von Petri-Heil. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Petri-Heil, Ausgabe 8/2019

Thomas Schläppi (links) mit seinem Nachfolger Markus Schneider in der Geschäftsleitung.


Die statutarischen Geschäfte der diesjährigen Delegiertenversammlung wurden von Zentralpräsident Roberto Zanetti und von ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Petri-Heil. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Juli & August: Was läuft im #PetriJuli & August. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Juli & August: Was läuft im #PetriJuli & August
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Back to Basics. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Back to Basics
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Fischen, wenn man das Gewässer für sich allein hat. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fischen, wenn man das Gewässer für sich allein hat
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Anleitung für ein Sommer-Abenteuer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Anleitung für ein Sommer-Abenteuer
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Horizonterweiterung mit dem Fischerkajak. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Horizonterweiterung mit dem Fischerkajak
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Die Leckerbissen unserer Fische. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Leckerbissen unserer Fische
Vorheriger Artikel
SFV: Pestizide: Nationalrat versagt!:DV Schweizerischer Fischerei…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Hitzesommer I: Erfolg bei AKW:Vorstoss des SFV-Zentralpräsid…
aus dieser Ausgabe

... Finanzchef Gianni Gnesa erläutert und von den Delegierten einstimmig genehmigt. Neu in die Geschäftsleitung gewählt wurde Markus Schneider aus Langenthal BE. Er vertritt den Berner Kantonalverband als grösste Organisation. Schneider ersetzt den Berner Thomas Schläppi. Dieser hat als Biologe auf der Geschäftsstelle die Aufgabe des Gewässerfachmanns übernommen und scheidet deshalb aus der Geschäftsleitung aus. Zum Organisatorischen gehörte auch die Information über den Stand der Dinge bei der Suche eines Nachfolgers für Geschäftsführer Philipp Sicher.

Schweizerischer Tag der Fischerei

Spannender als die statutarischen Geschäfte waren die Themen. Im Vordergrund stand einerseits die Information und Positionierung zu den beiden Pestizid-Initiativen (siehe Seite 57) und anderseits der Tag der Fischerei am 31. August 2019. Alle zwei Jahre erhalten damit die Vereine und Verbände eine hervorragende Plattform für Publikumsaktivitäten. «Nutzt dieses Chance, es ist noch nicht zu spät, um etwas zu organisieren», führte Kurt Bischof von der Geschäftsleitung aus. Mit überschaubarem Aufwand könne man in der lokalen Bevölkerung viel erreichen. Die möglichen Aktivitäten reichen von Familienfischen über eine Bachreinigung bis zu Exkursionen, einem Fischessen oder der Besichtigung einer Fischzucht. Thematisch steht der diesjährige Tag unter dem Motto «Gesunde Gewässer für Mensch und Tier». Erstmals beabsichtigt der SFV, dazu eine Plakataktion durchzuführen und ist dafür noch auf Sponsoren angewiesen.

Jungfischer, Vögel, Schule

Christian Dietiker stellte als Präsident des Solothurner Kantonalen Fischerei- Verbands den Antrag, dass an künftigen Jungfischermeisterschaften im laufenden Wettbewerb keine Fische mehr getötet werden. Die Erfahrung zeige, dass die Jugendlichen unter dem Wettbewerbsdruck oft nervös seien und den Ansprüchen des SFV nach tierschutzgerechtem Töten nicht genügend gerecht würden. Der Antrag wurde mit 35 Ja gegen 4 Nein bei 4 Enthaltungen genehmigt.

Aufmerksame Delegierte der Kantonalverbände am Samstagnachmittag in Solothurn.


Philipp Sicher informierte über die schöne Akzeptanz des Eglis als Fisch des Jahres 2019 und den Erfolg mit dem Egli-Wein. Weitere Informationen gab es zum Stand von «Fischer schaffen Lebensraum », von «Fischer machen Schule », dem Wunsch zur Reaktivierung der Arbeitsgruppe fischfressender Vögel, zur neuen SFV-App und schliesslich wurde eine vom Tessiner Präsidenten eingebrachte Diskussion über Lobbyarbeit geführt.

Begegnungen

Die Delegiertenversammlung ist immer eine Plattform für Informationen, für Begegnungen und Kontakte über den eigenen Gartenhag hinaus. Dazu gehörten die Aktualitäten beim Bundesamt für Umwelt durch Andi Knuti, die Grussworte der Solothurner Regierungsrätin Brigit Wyss, des Solothurner Stadtpräsidenten und Nationalrats Kurt Fluri, die Anwesenheit von Kantonsratspräsidentin Verena Meyer – und schliesslich der Kontakt unter den Delegierten selber. Für einen entsprechend angenehmen Rahmen sorgte die vom Solothurner Verband bestens organisierte Veranstaltung.

Bi.


Fotos: Bi.