Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Versteckte Zusatzfunktionen clever nutzen: Tipps und Tricks für smarte TVs


Hifi Test TV Video - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 21.06.2019

Aktuelle Fernseher bieten vielfältige Funktionen, die die tägliche Benutzung erleichtern – wenn man weiß, was es gibt und wie es geht.


Artikelbild für den Artikel "Versteckte Zusatzfunktionen clever nutzen: Tipps und Tricks für smarte TVs" aus der Ausgabe 4/2019 von Hifi Test TV Video. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Hifi Test TV Video, Ausgabe 4/2019

Intuitive Benutzung ist angesagt. Lange Anleitungen sind out. Die Grundfunktionen der modernen Fernseher erschließen sich selbsterklärend, doch es gibt immer wieder interessante und hilfreiche Funktionen, die man leicht übersieht, oder die nur der Fachmann kennt. Wir haben einige Beispiele hier zusammengestellt.

Maßgeschneidert Sie möchten, dass sich Ihr Fernseher immer mit einer bestimmten Lautstärke (anstatt mit der zuletzt eingestellten) oder stets auf einem bestimmten ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Hifi Test TV Video. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Magazin Neues auf einen Blick: Neue Maßstäbe: B&W: Formation Multiroom. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Magazin Neues auf einen Blick: Neue Maßstäbe: B&W: Formation Multiroom
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von EISA Convention 2019. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EISA Convention 2019
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Service Lesersprechstunde: Die wichtigsten Fragen und Antworten: Sprechstunde HiFi-Anlagen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Service Lesersprechstunde: Die wichtigsten Fragen und Antworten: Sprechstunde HiFi-Anlagen
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Leserbriefe An die Redaktion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leserbriefe An die Redaktion
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von UHD-TV (OLED) LG OLED 65C9: Bildmeisterschaft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UHD-TV (OLED) LG OLED 65C9: Bildmeisterschaft
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von UHD-TV (OLED)·Metz Fineo 55TX89-OLED twinR: Fernsehen mit Raffinesse. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UHD-TV (OLED)·Metz Fineo 55TX89-OLED twinR: Fernsehen mit Raffinesse
Vorheriger Artikel
UHD-TV (LCD) · Panasonic TX-40GXW804: Klein, fein, vielsei…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Full-HD-Blu-ray-Player · Panasonic DP-UB154: Der Minimalis…
aus dieser Ausgabe

Maßgeschneidert Sie möchten, dass sich Ihr Fernseher immer mit einer bestimmten Lautstärke (anstatt mit der zuletzt eingestellten) oder stets auf einem bestimmten Kanal einschaltet? Für die meisten Fernseher der Marke Panasonic kann der Fachhandel über den „Customised TV Modus“ maßgeschneiderte Grundeinstellungen für den einzelnen Kunden festlegen. Das können beispielsweise eine bestimmte Einschaltlautstärke oder eine Lautstärkeeinstellung sein. Auch das Sperren von Setup-Menüs, Apps oder das Blockieren von bestimmten Fernbedienungstasten ist beim Customized Modus von Panasonic machbar, um die Benutzung je nach Bedarf zu vereinfachen. So lässt sich ein Smart-TV beispielsweise kindersicher machen.
Bei anderen Marken wie LG gibt es die Möglichkeit, einen Hotelmodus einstellen zu lassen. Den Zugang zu diesen bestimmten „maßgeschneiderten Konfigurationen“ kennt nur der autorisierte Fachhändler beziehungsweise Servicetechniker.
Bei den hochwertigen Fernsehern der Firma Metz ist das „drei Sterne Menü“ bestens geeignet, um den Umfang der TV-Steuerung auf den eigenen Bedarf anzupassen. Hier braucht es keinen Fachmann. Man kann selbstständig entscheiden, ob man die einfache Basisbedienung, das umfangreichere Komfort-Menü oder komplett alles, was einzustellen geht, nutzen möchte.
Smart-TVs blenden nach jedem Umschalten am unteren Bildrand die HbbTV-Funktion („Red Button“) ein, bei Privatsendern häufig mit Werbung. Ohne den Händler zu bemühen, können Sie selber bei Panasonic einstellen, ob HbbTV automatisch aktiviert sein soll oder nur dann, wenn Sie auf den roten Knopf der Fernbedienung drücken. So lässt sich die Zahl von Bildschirmeinblendungen verringern. Außerdem ist gezieltes Abschalten von HbbTV für einzelne Sender möglich. Zu finden sind die HbbTV-Einstellungen bei modernen Panasonic- Fernsehern über das Setup-Menü unter den „Datendienst“-Funktionen. Bei Android-TVs von Sony sind deren HbbTV-Einstellungen in den „Digitalen Einstellungen“ unter „Kanaleinstellungen“ als „Interaktive Anwendungseinrichtung“ versteckt.

Schnellzugriff Für viele Funktionen, die regulär über Menüs angesteuert werden, gibt es heute abgekürzte Wege, die schneller ans Ziel führen. Hier einige Beispiele:
Es lohnt sich, bestimmte Tasten einmal etwas länger zu drücken, um an eine zusätzliche Funktion zu gelangen, die mit der Taste verknüpft ist.
Die „Back“-Taste („zurück“) schaltet normalerweise einen Bedienschritt zurück. Drückt man sie länger, wird sie bei vielen Fernsehern zur Exit-Taste, die alle Menüs auf einen Schlag beendet. Bei Samsungs minimalistischer Smart- Remote haben mehrere Tasten eine zweite Funktion; so arbeitet die Lautstärke-Wipptaste gleichzeitig als Stumm-Taste (Mute), wenn sie kurz nach unten gedrückt wird. Drückt man sie lang, erscheint das Audio-Menü. Ähnlich verhält es sich mit der Programm-Wippe, die kurz gedrückt den EPG aufruft, lang gedrückt die Senderliste.
Bei LG ruft die Home-Taste bei kurzem Druck die App-Leiste auf. Hält man auf einem App- Symbol die OK-Taste länger gedrückt, kommt man an die Bearbeitungsfunktionen, um Apps zu verschieben oder zu entfernen. Hält man die Home-Taste länger gedrückt, erscheinen die zuletzt benutzten Anwendungen als besonders große Symbole.
Ein anderes Beispiel: Die rote Funktionstaste bei der Magic Remote von LG ist gleichzeitig die Aufnahmetaste für USB-Recording. Hält man sie zwei Sekunden gedrückt, erscheint das Menü zur Direktaufnahme mit einstellbarer Endzeit.
Bei modernen Fernsehern von Metz Classic lässt sich die F-Taste auf der Fernbedienung nutzen, um 10 ausgewählte Funktionen individuell auf die Ziffern der Zehnertastatur zu legen. Diese sind dann dank der übersichtlichen Anzeige auf dem Bildschirm sehr komfortabel zu erreichen. Einen ähnlichen Ansatz haben wir auch bei LG gefunden, wo die Zifferntaste 0 eine Zweitbelegung der Zehnertastatur eröffnet, wenn man die 0 etwas länger gedrückt hält. Apps, die man bei LG den Ziffern als Zweitbelegung zuweist, werden dann durch längeres Drücken der betreffenden Ziffer aufgerufen. Eine weitere gelungene Schnellzugriff-Lösung ist die My-App-Taste bei Panasonic, die sich unten links auf den neueren Fernbedienungen befindet. Um diese mit einer Wunsch-App, z.B. Amazon Video oder Maxdome, zu belegen, ruft man die App-Übersicht auf, wählt die gewünschte App mit dem Cursor an und drückt die Taste „Option“. Nun erscheint die Auswahl, die betreffende App auf die My-App-Taste zu legen oder sie ins Home-Menü aufzunehmen.

Programm-Infos Sie alle kennen das Info-Banner, das erscheint, wenn Sie das Programm umschalten. Hier sehen Sie, welche Sendung läuft und was danach kommt. Probieren Sie mal während der Einblendung die Cursor-Tasten „nach oben“ und „nach unten“. Einige Fernseher, darunter die Smart-TVs von Panasonic, zeigen Ihnen dann, was auf den anderen Kanälen gerade läuft, ohne dass Sie vom laufenden Sender wegzappen oder den großen EPG auf den Bildschirm holen müssen. (Wenn Sie mit Ihrem Smart-TV das HD+-Paket über die neue „Operator-App“ empfangen, müssen Sie allerdings auf dieses „Info-Hopping“ verzichten.) Bei LG ist es ähnlich. Hier können Sie mit der Magic Remote in das Info-Banner klicken und bekommen dann ausführliche Programm- Infos angezeigt. Während der Einblendung lassen sich mithilfe der Richtungstasten oder des Scrollrads auch die Inhalte für andere Sender anzeigen. Haben Sie etwas gefunden, dass Sie sofort sehen möchten, recht ein Druck auf das Scrollrad, um umzuschalten.
Ganz raffiniert ist es bei Metz-Fernsehern mit integriertem Digitalrekorder. Wenn man beim Fernsehen auf „Ok“ drückt, erscheint ganz links die Programmliste. Gleich rechts neben dem jeweils angewählten TV-Programm zeigt der TV die Infos zur Sendung, und zwar in einer schmalen Zeile, die das laufende Programm kaum stört. Navigiert man nach rechts in diese Zeile hinein, kann man das TV-Programm mit den Richtungstasten zeitlich „durchblättern“ und unmittelbar eine Timeraufnahme programmieren, indem man einfach die rote Aufnahmetaste drückt. Dieses System funktioniert mit allen verfügbaren Programmen, für die Infodaten (EPG-Daten) vorliegen.

Audiofunktionen Bei Samsung gibt es keinen Kopfhöreranschluss mehr? Doch, aber nur drahtlos per Bluetooth. Wenn einer per Kopfhörer und jemand anderes gleichzeitig über die TV-Lautsprecher hören möchte, findet man die entsprechenden Einstellungen bei modernen Samsung-QLED-TVs nicht im Tonmenü, sondern unter „Barrierefreiheit“.
Panasonic und LG bieten sowohl Bluetooth als auch einen klassischen Kopfhörerausgang mit der Auswahl, ob die TV-Lautsprecher mitspielen sollen. Der Lautstärkepegel für den Kopfhörer kann dabei separat eingestellt werden. Panasonic macht das so: Ist in den Toneinstellungen „Kopfhörer“ gewählt, sind die TV-Lautsprecher aus, und die Fernbedienung regelt den Kopfhörerpegel. Ist „Aus“ eingestellt, dient der Kopfhöreranschluss als Stereoausgang mit fest eingestellter Lautstärke. In Panasonics neuen OLED-Fernsehern ist es darüber hinaus möglich, den Kopfhöreranschluss als Ausgang für einen aktiven Subwoofer einzusetzen. Ist die Subwooferfunktion aktiviert, steht ein weiteres Menü für die klangliche Konfiguration zur Verfügung. Außerdem kann man bei Panasonic- TVs ab der 2018er-Generation auch seine Musik vom Handy per Bluetooth zur Wiedergabe auf den TV schicken.

Zum Beispiel: LG

Hilfreiche Sonderfunktionen und Bedientricks gibt es bei allen führenden Herstellern, nur als Beispiel haben wir hier einige Screenshots von einem LG-TV mit WebOS 3.5 zur Verdeutlichung abgedruckt:

Mit einem kurzen Druck auf den Home Button öffnet sich die Menüleiste „Launcher Bar“ bei LG-TVs


Innerhalb der Launcher Bar öffnet ein langes Drücken auf die Enter-Taste (das Rad in der Mitte der LG-Fernbedienung) die Bearbeitungsfunktionen wie verschieben oder entfernen


Drückt man lange auf den Home-Button, werden nur wenige große Kacheln von kürzlich verwendeten Funktionen angezeigt


Mit der „Quick-Access“-Funktion können Sie die Zifferntasten mit je einer Zweitbelegung (z.B. Lieblings-Apps) versehen, die automatisch durch längeres Drücken der Ziffer aktiviert wird