Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

VERTR AUE AUF DEINEN KÖRPER


Logo von Soul Sister
Soul Sister - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 31.08.2022

FIND YOUR SOUL

Artikelbild für den Artikel "VERTR AUE AUF DEINEN KÖRPER" aus der Ausgabe 3/2022 von Soul Sister. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: ALEXANDER VILENA, CHRISTIAN REBO/DORLING KINDERSLEY VERLAG

M anchmalsehen wir in unserem hektischen Alltag Dinge für selbstverständlich an. Zum Beispiel, dass unser Körper einfach funktioniert und alles mitmacht, was wir so von ihm verlangen. Und so hören wir die Signale unseres Körpers oft erst, wenn wir ihn durch Stress an seine Grenzen gebracht haben. Dass ein gesunder, starker Körper keine Selbstverständlichkeit ist, hat Shabnam Rebo schmerzlich erfahren. 2007 bekam sie zum ersten Mal die Diagnose Colitis ulcerosa. Diese Autoimmunkrankheit des Dickdarms äußert sich in unregelmäßigen Schüben, die starke Schmerzen auslösen und mit Übelkeit, Fieber und Appetitlosigkeit einhergehen. Shabnam begab sich in Therapie. Mit Erfolg: Die Medikamente schlugen gut an, und sie konnte größtenteils wieder schmerzfrei leben – machte allerdings nach nur einer kurzen Schonphase wieder weiter ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Soul Sister. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von NIMM DAS POSITIVE IN DEN FOKUS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NIMM DAS POSITIVE IN DEN FOKUS
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von LIEBLINGSSTÜCKE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBLINGSSTÜCKE
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von TRAU DICH, LAUT ZU WERDEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TRAU DICH, LAUT ZU WERDEN
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von DIE LETZTEN IHRER ART. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE LETZTEN IHRER ART
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
DAS SCHMECKT DER HAUT
Vorheriger Artikel
DAS SCHMECKT DER HAUT
EMOTIONAL DETOX
Nächster Artikel
EMOTIONAL DETOX
Mehr Lesetipps

... wie vorher. Denn auch das kennt wohl jede zu gut: Statt sich in Achtsamkeit und Selbstliebe dem Körper gegenüber zu üben, streben wir nach Selbstoptimierung. Für Shabnam kam der Wendepunkt 2016 – ein Schub, so heftig und schmerzhaft wie der erste. Allerdings reagierte ihr Körper dieses Mal nicht mehr auf die Therapie. „Dieser Schub dauerte über ein Jahr und zermürbte mich mit kaum zu ertragenden Schmerzen. Ich wurde erneut aus dem Leben gerissen, musste meinen Job aufgeben, wurde Dauergast bei Ärzten und verbrachte immer wieder viele Wochen in Krankenhäusern. Alles, was ich so in meiner ,idealen Welt‘ aufgebaut hatte, zerfiel plötzlich. Mein Job, Freundschaften, Hobbys und auch mein vermeintlich perfekter und gesunder Körper. Alles, inklusive meines jahrelangen Perfektionismus hinsichtlich meines Körperbildes, relativierte sich auf einen Schlag. Da war ich nun – krank, allein und bis auf Haut und Knochen abgemagert“, erinnert sie sich.

Die Erkrankung wurde schließlich lebensbedrohlich. Eine Veränderung musste her. Nach langer Recherche entschied sich Shabnam schließlich für eine komplette Ernährungsumstellung – gepaart mit einem achtsameren Lebensstil, der Selbstakzeptanz und Respekt sich selbst gegenüber in den Mittelpunkt stellt. „Ich änderte meine Einstellung von ,Essen ist Mittel zum Zweck‘ zu ,Essen nährt und heilt mich‘. Ich begann, mich mit mir und meinem Körper zu beschäftigen und ihm die Aufmerksamkeit und Liebe zu geben, nach der er so lange verlangt hatte“, sagt Shabnam. Ein langer Weg mit vielen Höhen und Tiefen liegt nun hinter ihr. „Nach den ersten Glücks- und Hoffnungsgefühlen ließ mich mein Körper im akuten Krankheitszustand immer wieder spüren, dass ich Geduld haben muss. Ich war oft verzweifelt, wusste nicht, was ich essen,  ie ich das alles bewerkstelligen und meinen Alltag meistern sollte. Aber all das war Teil des neuen Wegs, und ich machte in kleinen Schritdie ten weiter, denn ich war felsenfest davon überzeugt, dass das der richtige Weg ist“, erzählt sie.

Und auf diesem Weg entdeckte Shabnam noch eine ganz neue Leidenschaft – die heute ihr Beruf ist. Beim Vorbereiten und Kochen ihres Essens kam ihr die Idee, die Mahlzeiten zu inszenieren und zu fotografieren. Zuerst war das nur ein schönes Hobby. Zugleich entwickelte Shabnam aber auch ein Verlangen danach, andere Betroffene zu unterstützen und zu bestärken. Sie gründete ihren Blog „The Hungry Warrior“ und teilt heute mit über 100 000 Instagram- Followern Rezepte und Inspirationen für ein achtsames Leben. Ihre liebsten Rezepte hat sie in ihrem Herzensprojekt, ihrem ersten Kochbuch „Healing Kitchen“, gesammelt. „Mein Kochbuch ist für alle, die ihre Ernährung und Gesundheit optimieren möchten, aber auch gewisse eingefahrene Abläufe in ihrem Leben ändern wollen. Bei mir begann alles aus einer sehr verzweifelten, traurigen Lebenslage heraus. Aber so weit muss es gar nicht erst kommen. Wieso nicht schon an kleinen Stellschrauben drehen und etwas verändern, wenn es noch nicht zu spät ist?“, sagt Shabnam. „Bewusst“ ist hier das entscheidende Wort: bewusst leben, einkaufen, kochen und essen. All diese Punkte sind die Basis für ein Leben mit einem starken und glücklichen Körper, einem zufriedenen Geist und somit auch einem starken Immunsystem. Probiere es selbst gleich aus!

KAMILLEN-ROSENMOONMILK

Zubereitung

1. Die Milch in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Temperatur kurz erhitzen, dann die Hitze reduzieren und die Milch weiterköcheln lassen.

2. Die Kamillen- (erhältlich im Bioladen oder in der Apotheke) und Rosenblüten (erhältlich in orientalischen Supermärkten oder im Internet), Kardamom und Kurkuma dazugeben und die Milch bei schwacher Hitze 10–15 Minuten köcheln lassen.

3. Die Milch durch ein Sieb in eine Tasse füllen, Rosenwasser dazugeben und die Kamillen-Rosen-Moonmilk mit Ahornsirup (oder einem anderen Süßungsmittel, zum Beispiel regionalem Honig) süßen.

Extra-Tipp: Wie der Name verrät, ist die Zubereitung dieser Milch ein besonders schönes Ritual vor dem Schlafengehen. Genieße sie ganz bewusst in Ruhe!

SOMMERLICHE KARTOFFELPIZZEN MIT ZUCCHINI-KRÄUTER-TOPPING

Zubereitung

1. Für die Kartoffelpizzen den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffeln pellen und in eine Schüssel raspeln. Knoblauch schälen und dazureiben. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und klein schneiden. Ebenfalls in die Schüssel geben. Die restlichen Zutaten, 1 TL Salz und etwas Pfeffer hinzufügen und alles mit den Händen etwas zerdrücken.

2. Die Masse in 4 gleich große Portionen teilen, auf das Blech geben und zu runden Fladen formen. Mit dem Öl bepinseln und etwa 20 Minuten in der Mitte des Ofens backen, dann wenden und weitere 10–15 Minuten backen, bis die Kartoffelpizzen goldbraun und leicht knusprig an den Rändern sind.

3. Inzwischen für das Topping die Zucchini putzen, waschen und raspeln. Die Radieschen waschen und fein schneiden. Basilikum und Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht aufploppen und knistern. Alles in eine Schüssel geben.

4. Zitronensaft und -schale, Olivenöl, Senf, Ahorn sirup, Salz und Pfeffer verrühren und kurz vor dem Servieren mit Zucchini, Radieschen, Kräutern und Kürbiskernen mischen.

5. Die Kartoffelpizzen mit dem Zucchini-Kräuter-Topping belegen und sofort servieren.

GOLDENER CHAI-MANGO-KUCHEN

Zubereitung

1. Am Vortag für den Belag die Cashewnüsse in kaltem Wasser einweichen. Kokosmilchdose über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit sich das Kokosfett vom Kokoswasser trennt. Man braucht nur das Feste, das sich oben ansammelt, also die Dose nicht schütteln.

2. Am Backtag den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine Springform (22 cm Durchmesser) einfetten und mit Backpapier am Boden und an den Seiten auslegen.

3. Für den Boden die Haferflocken in der Küchenmaschine etwas feiner mahlen. Mandeln, Kokosraspel, Ahornsirup, Tahin, 1 Prise Salz und Vanille dazugeben und mixen. Es sollte eine klumpige und auch etwas klebrige Masse entstehen. Bei Bedarf etwa 1 EL heißes Wasser während des Mahlens einträufeln lassen.

4. Teig in die vorbereitete Form drücken, an den Seiten etwas hochziehen und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Ofen auf 160 °C Umluft schalten, eine mit Wasser gefüllte Form auf den Ofenboden stellen.

5. Für den Belag die Cashewnüsse in ein Sieb abgießen. Die Mango schälen und vom Stein schneiden. Beides mit Kokosmilch, Kokosjogurt, Ahornsirup, Kurkuma-Chai-Gewürz und Pfeilwurzelstärke im Mixer gut pürieren, bis eine feinsämige Masse entsteht. Die Mangomischung in die Form geben und etwas aufklopfen, damit Luftbläschen entweichen können.

6. Die Form auf ein Backblech stellen und den Kuchen 60 Minuten in der Ofenmitte backen. Dann den Ofen ausschalten, die Tür etwas öffnen (am besten ein Tuch dazwischenklemmen) und den Kuchen eine weitere Stunde im Ofen lassen. Den Chai-Mango-Kuchen im Kühlschrank mindestens 3–4 Stunden (am besten über Nacht) auskühlen lassen.

7. Für das Topping die Mango klein würfeln und mit Limettensaft, Ahornsirup und Vanille in einer kleinen Schüssel mischen. Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen, zuerst mittig mit dem Kokosjogurt toppen, dann die Mangomischung auf den Kokosjogurt geben und mit Kokoschips und essbaren Blüten garnieren.

BUCHWEIZEN-HAFER-PANCAKES MIT MARINIERTEN BROMBEEREN

Zubereitung

1. Die Sojamilch mit Essig und Kokosblütenzucker in einer kleinen Schüssel mischen und zur Seite stellen. Die Haferflocken im Mixer fein mahlen und mit Buchweizenmehl, Backpulver, ¼ TL Vanille und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben.

2. Die Banane schälen, mit einer Gabel gut zerdrücken und unter die Sojamilchmischung rühren. Dann zu den trockenen Zutaten geben, unterheben und den Mix etwas ruhen lassen.

3. Die Brombeeren waschen, trocken tupfen und mit der Limettenschale, dem Limettensaft, dem Ahornsirup und der restlichen Vanille mischen.

4. Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und etwas Kokosöl hineingeben. Den Teig portionsweise (jeweils etwa 1½ EL Teig pro Pancake) in der Pfanne zu Pancakes ausbacken. Sobald kleine Bläschen auf der Oberfläche zu sehen sind, die Pancakes wenden.

5. Die fertigen Pancakes mit den marinierten Limetten-Vanille-Brombeeren auf Tellern anrichten und servieren.