Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

VGB: Kälte lässt Export einfrieren


TASPO - epaper ⋅ Ausgabe 14/2018 vom 07.04.2018
Artikelbild für den Artikel "VGB: Kälte lässt Export einfrieren" aus der Ausgabe 14/2018 von TASPO. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TASPO, Ausgabe 14/2018

Nach dem reibungslosen Start der niederländischen Blumen- und Pflanzenexporte im Januar trieb die sibirische Kälte im Februar die Nachfrage in weiten Teilen Europas in den Keller. Infolgedessen lag der Exportwert im vergangenen Monat um zwei Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Das meldet die VGB, die niederländische Vereinigung der Großhändler von Zierpflanzenprodukten in Aalsmeer, basierend auf der Exportstatistik von Floridata.

Nach Russland und in andere osteuropäische Länder konnten die Exporte nach Angaben von Floridata weiter zulegen. VGB-Mitglieder, die exportieren, signalisierten demnach eine rasche Erholung der Märkte nach der Kälte. Der Gesamtumsatz 2018 steigerte sich bis Ende Februar um zwei Prozent auf eine Milliarde Euro.

Artikelbild für den Artikel "VGB: Kälte lässt Export einfrieren" aus der Ausgabe 14/2018 von TASPO. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TASPO, Ausgabe 14/2018

Rückgang bei Schnittblumen und Topfpflanzen spürbar
Der Rückgang der Exporte war im Februar sowohl bei Schnittblumen als auch bei Topfpflanzen deutlich zu spüren, so die VGB. Der aufgerechnete Exportwert bei Schnittblumen fiel um ein Prozent auf 708 Millionen Euro. Der Exportwert der Topfpflanzen wuchs insgesamt im Jahr 2018 um sechs Prozent, der Umsatz beträgt hier 336 Millionen Euro. Die Anzahl der Handelstage in diesem Jahr war gleich groß wie im Jahr 2017, als im Februar ein Wachstum von sieben Prozent verzeichnet wurde. Im Februar 2016 lag das Wachstum bei sechs Prozent. Vor allem das schlechte Wetter in der zweiten Februarhälfte führte jetzt dazu, dass die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen geringer ausfiel, so die Meinung der VGB-Mitglieder.

Artikelbild für den Artikel "VGB: Kälte lässt Export einfrieren" aus der Ausgabe 14/2018 von TASPO. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TASPO, Ausgabe 14/2018

Osteuropäische Märkte wachsen weiter
Die Auswirkungen der sibirischen Kälte galten nicht für die osteuropäischen Exportdestinationen. Vor allem Russland konnte weiter zulegen. Mit einem Plus von 30 Prozent bis Ende Februar steht Russland jetzt auf dem vierten Platz der Exportländer für Blumen und Pflanzen aus den Niederlanden. Hierin sind allerdings bereits ein Teil des Exportumsätze für den Internationalen Frauentag am 8. März enthalten, unterstreicht die VGB. Dieser Anlass sei extrem wichtig für den Schnittblumenverkauf.
Die Perspektive des russischen Marktes insgesamt sei gut. Denn der Rubelwechselkurs sei stabil, die Wirtschaft erhole sich und das Hinterland entwickele sich ebenfalls als Absatzmarkt.
Auch andere osteuropäische Exportländer können aktuell Wachstumszahlen aufweisen. Polen und die Tschechische Republik beispielsweise konnten bis einschließlich Februar um bis zu zehn Prozent zulegen.

Artikelbild für den Artikel "VGB: Kälte lässt Export einfrieren" aus der Ausgabe 14/2018 von TASPO. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TASPO, Ausgabe 14/2018

Unklarheit über Brexit bleibt bestehen
Von Kunden in England sei bisher wenig Konkretes über den bevorstehenden Brexit zu hören. Zwar sei der Wert des Pfundes seit einem Jahr stabil, doch werde es Auswirkungen geben. Unklar sei weiterhin, welche genau. Den niederländischen Exporteuren bleibe momentan nur zu spekulieren.
Die VGB will weiter darauf drängen, möglichst bald mehr Klarheit über die Zukunft der Exporte nach England zu bekommen. Der Export nach England liegt jetzt zwei Prozent hinter dem Vorjahr zurück. Im vergangenen Jahr betrug der Rückstand gegenüber 2016 rund zwölf Prozent.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 14/2018 von Der ZVG fordert mehr Mittel für 2018. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der ZVG fordert mehr Mittel für 2018
Titelbild der Ausgabe 14/2018 von Für Großmärkte rettet Ostern die Frühjahrssaison. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Für Großmärkte rettet Ostern die Frühjahrssaison
Titelbild der Ausgabe 14/2018 von Deutsche wollen den Erlebniskauf. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Deutsche wollen den Erlebniskauf
Titelbild der Ausgabe 14/2018 von Mit noch mehr Ausstellern und Kongress: GreenTech 2018 noch umfangreicher. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit noch mehr Ausstellern und Kongress: GreenTech 2018 noch umfangreicher
Titelbild der Ausgabe 14/2018 von Sicheres Online-Banking. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sicheres Online-Banking
Titelbild der Ausgabe 14/2018 von Zulassung von Pflanzenschutzmitteln: Neue Vorgaben zum Gesundheitsschutz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zulassung von Pflanzenschutzmitteln: Neue Vorgaben zum Gesundheitsschutz
Vorheriger Artikel
Der ZVG fordert mehr Mittel für 2018
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Für Großmärkte rettet Ostern die Frühjahrssa…
aus dieser Ausgabe