Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

VIDEOS AUF DEM HANDY BEARBEITEN


Smartphone - epaper ⋅ Ausgabe 6/2020 vom 28.08.2020

So werden Ihre Smartphone-Videos besser


Artikelbild für den Artikel "VIDEOS AUF DEM HANDY BEARBEITEN" aus der Ausgabe 6/2020 von Smartphone. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Smartphone, Ausgabe 6/2020

Wenn Sie stundenlange Videos auf komplexe Weise bearbeiten möchten, dann erledigen Sie dies besser mit Ihrem PC statt mit Ihrem Smartphone. Etwas bescheidenere Änderungen dagegen lassen sich durchaus direkt auf dem Smartphone erledigen - mit kostenlosen oder preiswerten Apps.

Nützlich ist dies vor allem dann, wenn Sie Videos verbessern möchten, bevor Sie sie in soziale Medien hochladen oder aber auf andere Weise mit Ihren Freunden und Bekannten teilen. Sie können beispielsweise unerwünschte Teile des Videos herausschneiden oder verwackelte Videos stabilisieren. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Smartphone. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2020 von TECH-HERBST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TECH-HERBST
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von TOP NEWS: FOLGEN-FUNKTION KOMMT NEU IN GOOGLE MAPS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TOP NEWS: FOLGEN-FUNKTION KOMMT NEU IN GOOGLE MAPS
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von SAMSUNG: NEUE NOTE-REIHE VORGESTELLT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SAMSUNG: NEUE NOTE-REIHE VORGESTELLT
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von FUN NEWS: FUN-TICKER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FUN NEWS: FUN-TICKER
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von NETZE-NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NETZE-NEWS
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von GERÜCHTEKÜCHE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GERÜCHTEKÜCHE
Vorheriger Artikel
GOOGLE TABELLEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel MUSIK AB!
aus dieser Ausgabe

...

Auch ambitioniertere Bearbeitungen sind möglich, beispielsweise das Zusammenschneiden von mehreren Videos, das Verwenden von Überblendungen, das Verändern der Geschwindigkeit sowie das Hinzufügen von Musik.

VIDEOS KÜRZEN

Auf dem iPhone können Sie Ihre Videos sehr unkompliziert mit Hilfe der App „Fotos“ kürzen.

1 Kürzen

Wählen Sie das Video aus, indem Sie es antippen. Tippen Sie dann rechts oben auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

In der Zeitleiste sind der Anfang und das Ende des Videos durch weiße Pfeile a markiert. Verschieben Sie den linken Pfeil nach rechts, um den Anfang des Videos zu kürzen. Und umgekehrt den rechten Pfeil nach links, wenn Sie das Ende des Videos kürzen möchten.

Um eine Vorschau des gekürzten Videos betrachten zu können, tippen Sie auf die Wiedergabe-Schaltfläche b unter dem Video.

2 Speichern

Tippen Sie abschließend rechts unten auf die Schaltfläche „Fertig“ c und dann auf die Schaltfläche „Als neuen Clip sichern“.

VIDEOS KÜRZEN

Auch die App „Google Fotos“ bietet eine Funktion, um Videos zu kürzen.

1 Bearbeiten

Wählen Sie zunächst das gewünschte Video aus, indem Sie es antippen. Wenn die App damit beginnt, das Video wiederzugeben, dann tippen Sie auf den Bildschirm, um am unteren Bildschirmrand die Symbolleiste erscheinen zu lassen. Tippen Sie dort auf die „Bearbeiten“-Schaltfläche a .

2 Zeitleiste

Im unteren Teil des Bearbeiten-Bildschirms befindet sich eine Zeitleiste b , die das komplette Video symbolisiert. Der dünne weiße Balken c markiert die Stelle des Videos, die momentan oberhalb der Zeitleiste zu sehen ist. Indem Sie diesen Balken versetzen oder aber verschieben, können Sie durch das Video spulen.

3 Kürzen

Die beiden breiteren weißen Balken links und rechts d markieren den Anfang und das Ende des Videos. Verschieben Sie den linken Balken nach rechts, um ein Stück am Anfang des Videos wegzuschneiden. Oder aber den rechten Balken nach links, wenn Sie ein Stück vom Ende des Videos wegschneiden möchten.

4 Alles in Ordnung?

Tippen Sie die Wiedergabe-Schaltfläche e in der Mitte des Bildschirms an, um das gekürzte Video probeweise abzuspielen. Sollten Sie mit Ihren Kürzungen unzufrieden sein, dann können Sie die beiden weißen Balken d erneut verschieben, um entweder weniger oder mehr von dem Video wegzuschneiden.

5 Speichern

Um das gekürzte Videos zu speichern, tippen Sie rechts oben auf die Schaltfläche „Kopie speichern“ f . Das Originalvideo bleibt dabei unverändert.

Möchten Sie stattdessen das Bearbeiten des Videos abbrechen, so tippen Sie links oben auf die „X“-Schaltfläche g .

6 Abspielen

Das Speichern des gekürzten Videos dauert mehrere Sekunden - je nach seiner Länge und je nach der Geschwindigkeit Ihres Smartphones. Nach dem Speichern können Sie auf die Wiedergabe-Schaltfläche h in der Mitte des Bildschirms tippen, um das gekürzte Video anzuzeigen.

VIDEOS STABILISIEREN

Verwackelte Videos? Kein großes Problem: „Google Fotos“ ist imstande, Videos zu stabilisieren. Solange die Verwackelungen nicht zu extrem sind.

1 Bearbeiten

Tippen Sie beim Abspielen eines Videos auf den Bildschirm, um am unteren Bildschirmrand die Symbolleiste einzublenden. Tippen Sie dort auf die „Bearbeiten“- Schaltfläche a .

2 Stabilisieren

Im Bearbeiten-Bildschirm tippen Sie auf die Schaltfläche „Stabilisieren“ b , die sich unterhalb der Zeitleiste befindet. Das Stabilisieren läuft ungefähr in Echtzeit ab. Für ein 30-sekündiges Video benötigt die Funktion also etwa 30 Sekunden. Wechseln Sie während dieser Zeit nicht zu einer anderen App, ansonsten bricht der Stabilisierungsvorgang ab.

3 Speichern

Nach dem Beenden des Stabilisierens tippen Sie rechts oben auf die Schaltfläche „Kopie speichern“, um das „beruhigte“ Video zu speichern.

VIDEOS SCHNEIDEN UND KOMBINIEREN

Mit vergleichsweise wenig Aufwand können Sie mehrere Aufnahmen zu einem Video zusammensetzen.

1 Videos auswählen

Tippen Sie auf der Startseite der App InShot im Bereich „Neu erstellen“ die Schaltfläche „Video“ an. Anschließend können Sie in einem Dateifenster diejenigen Video-Clips und Fotos auswählen, die Sie zu einem Video zusammensetzen möchten.

2 Reihenfolge ändern

Der Bearbeitungsbildschirm von InShot ist dreigeteilt: In der Mitte sehen Sie ein Vorschaubild a des Videos. Darunter befindet sich eine Werkzeugleiste b . Und ganz unten sind in einer Zeitleiste c die einzelnen Video-Clips aufgeführt.

Um einen Clip innerhalb der Zeitleiste nach links oder rechts zu verschieben (und damit im Video nach vorn oder hinten), gehen Sie folgendermaßen vor: Tippen Sie den Clip an, um ihn auszuwählen. Tippen Sie ihn anschließend noch einmal an, halten den Finger niedergedrückt und ziehen den Clip dann nach links oder nach rechts.

3 Schneiden

Wenn Sie einen der Video-Clips antippen, erscheint eine zweite Werkzeugleiste. Tippen Sie dort auf die Schaltfläche „Trimmen“ d . Das bringt Sie zu einem Menü e mit den drei Schaltflächen „Trimmen“, „Schnitt“ und „Teilen“.

Die Schaltfläche „Trimmen“ erlaubt es Ihnen, den Anfang und das Ende des Clips zu kürzen (sehr ähnlich wie in den beiden „Videos kürzen“-Tipps).

Mittels der Schaltfläche „Schnitt“ können Sie einen Teil aus dem Clip herausschneiden, ihn also löschen.

Und die Schaltfläche „Teilen“ teilt einen Clip in zwei Clips auf. (So dass Sie die beiden Teile unabhängig voneinander beispielsweise verschieben oder beschleunigen können.)

4 Speichern

Wenn Sie mit dem Ergebnis Ihrer Bemühungen zufrieden sind, dann tippen Sie rechts oben auf die Schaltfläche „Speichern“. Sie haben dabei die Wahl zwischen mehreren Qualitätsstufen, also zwischen verschiedenen Videoauflösungen.

Wenn die Meldung „Gespeichert“ erscheint, dann wurde das fertige Video auf Ihrem Smartphone gespeichert - und zwar im Ordner „inshot“. Anschließend können Sie das Video noch direkt aus der App heraus in soziale Medien hochladen.

Wenn Sie das Bearbeiten des Videos durch Antippen des Pfeils links oben beenden, dann tippen Sie anschließend auf die Schaltfläche „Entwurf“. Dadurch erreichen Sie, dass das Video nicht nur als Videodatei, sondern auch als Projektdatei gespeichert wird, so dass Sie das Video später weiterbearbeiten können.

ÜBERBLENDUNGEN

Auch Überblendungen und andere Übergänge zwischen Video-Clips lassen sich mit der App leicht verwirklichen.

1 Übergang-Symbol

In der Zeitleiste zeigt die App zwischen den einzelnen Clips ein Übergang-Symbol f an. Tippen Sie auf dieses Symbol, um eine Liste der verfügbaren Übergänge erscheinen zu lassen. Und wählen Sie dort den gewünschten Übergang für die beiden Clips, zwischen denen sich das Symbol befindet.

2 Vorschau

In der kostenlosen Version der App stehen nur die Übergänge in der Reihe „Basic“ g zur Auswahl. Für die meisten Zwecke reichen diese Übergänge jedoch vollkommen aus. Denn die grundlegenden Arten wie Überblendungen und Wischblenden sind dort alle vorhanden.

Wenn Sie einen der Übergänge antippen, sehen Sie im oberen Bereich des Fensters eine Vorschau h seiner Auswirkungen.

3 Dauer festlegen

Mit dem Schieberegler i unterhalb dieses Vorschaubereichs können Sie die Dauer des Übergangs (in Sekunden) festlegen.

MUSIK HINZUFÜGEN

Sie können Ihren Videos Musik, Geräusche und Kommentare hinzufügen.

1 Musikdatei hinzufügen

Möchten Sie Ihrem Video eine Musikdatei hinzufügen? Dann tippen Sie in der Werkzeugleiste auf die Schaltfläche „Musik“. Dadurch gelangen Sie in das Tonbearbeitungsfenster. Tippen Sie dort auf die Schaltflächen „Spuren“ a und „Meine Musik“. Anschließend können Sie die gewünschte Musikdatei auswählen.

2 Geräusche, Kommentare

Wenn Sie auf die Schaltfläche „Effekte“ b tippen, können Sie Ihrem Video diverse Geräuschaufnahmen hinzufügen - unter anderem Applaus, Gelächter und Tiergeräusche.

Sie haben zudem die Möglichkeit, einfach in das Mikrofon Ihres Smartphone zu sprechen, um einen Kommentar zu dem Video aufzunehmen. Das erledigen Sie, indem Sie im Tonbearbeitungsfenster auf die Schaltfläche „Aufnahme“ c tippen.

3 Originalton ausblenden

Möchten Sie den Originalton eines Video-Clips verstummen lassen? Dann tippen Sie den Clip an, um das „Lautstärke“-Fenster erscheinen zu lassen, und ziehen dort den Schieberegler d ganz nach links.

4 Ton verschieben

Soll eine Tonaufnahme etwas früher oder etwas später zu hören sein? Dann verschieben Sie die entsprechende Tonspur im Tonbearbeitungsfenster. Das erledigen Sie, indem Sie die Tonspur e antippen, den Finger auf dem Bildschirm belassen und die Tonspur dann nach links oder nach rechts schieben.

FILTER VERWENDEN

Mit den Filtern der App können Sie das Aussehen der Clips verändern - entweder um Videoaufnahmen leicht zu korrigieren oder aber um künstlerische Effekte zu erzielen.

1 Filter-Fenster

Scrollen Sie in der Zeitleiste zum gewünschten Video-Clip. Tippen Sie dann in der Werkzeugleiste auf die Schaltfläche „Filter“ a , um das „Filter“- Fenster erscheinen zu lassen. In diesem Fenster finden Sie drei Register: „Filter“, „Effekt“ und „Anpassen“.

2 Farbfilter

Das Register „Filter“ b stellt Ihnen einige Filter zur Auswahl, mit denen Sie die Farbpalette des Videoclips beeinflussen können. Beispielsweise um den Clip aufzuhellen, ihn verblassen zu lassen oder um seine Farben durch Graustufen zu ersetzen.

3 Effekte

Im Register „Effekt“ c finden Sie Funktionen, mit denen Sie den Clip beispielsweise spiegeln, verpixeln oder wellenartig verzerren können.

4 Farben anpassen

Im Register „Anpassen d schließlich stellt Ihnen die App Funktionen zur Verfügung, mit denen Sie gezielt unter anderem die Helligkeit, den Kontrast, die Farbsättigung und die Schärfe des Clips verändern können.

GESCHWINDIGKEIT ÄNDERN

Auch Zeitlupen- oder Zeitraffer-Effekte lassen sich mit InShot sehr einfach bewerkstelligen.

1 Clip auswählen

Tippen Sie in der Zeitleiste den Video-Clip an, dessen Geschwindigkeit Sie verändern möchten. In der zweiten Werkzeugleiste, die daraufhin erscheint, tippen Sie auf die Schaltfläche „Tempo“ a .

2 Geschwindigkeit festlegen

Mit dem Schieberegler b im Fenster „Tempo“ können Sie nun die gewünschte Geschwindigkeit festlegen. Stellen Sie eine Geschwindigkeit niedriger als 1 ein, um das Tempo zu verringern. Und eine Geschwindigkeit höher als 1, um das Tempo zu erhöhen.

(Hinweis: Die App verändert leider die Tonhöhe der Tonspur, wenn Sie die Geschwindigkeit eines Video-Clips verändern.)