Lesezeit ca. 5 Min.

VIEL GLANZ, WENIG STREIFEN


Logo von Auto Bild
Auto Bild - epaper ⋅ Ausgabe 25/2022 vom 23.06.2022
Artikelbild für den Artikel "VIEL GLANZ, WENIG STREIFEN" aus der Ausgabe 25/2022 von Auto Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Von Hamburg nach Italien fährt der XC60 komfortabel - aber auch mit Super 95 und zweistelligen Verbräuchen

!Dieser Volvo kostet über 90 000 Euro! Ganz schön viel Geld, aber auch ganz schön viel Technik

HALLO, AUTO BILD, warum zerlegt ihr eigentlich eure Dauertestwagen am Ende? Das tut einem ja in der Seele weh, man könnte die Autos doch einfach weiterfahren …

Hallo, Leser, wenn wir unsere Dauertester nicht zerlegen würden, könnten wir doch gar nicht alle Macken erkennen!

Womit wir auch schon mitten in der Werkstatt wären. Hier steht die Rohkarosse unseres Volvo XC60, Kilometerstand 102 007, etwas mehr als zwei Jahre war der Typ treuer Begleiter auf Langstreckentouren quer durch Europa.

Aber wir müssen noch mal kurz zurückspulen, alles auf Anfang. Am 14. Januar 2020 trat das SUV seinen Dienst an in der AUTO BILD-Tiefgarage. Unser Dauertester: ein T8, also Plug-in-Hybrid mit 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner und 303 14 PS sowie einem 87 PS starken E-Motor auf der Hinterachse, was eine Systemleistung von ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 25/2022 von NOCH EIN SUV? BITTE MEHR MUT ZU GUTEM DESIGN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NOCH EIN SUV? BITTE MEHR MUT ZU GUTEM DESIGN
Titelbild der Ausgabe 25/2022 von HINGUCKER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HINGUCKER
Titelbild der Ausgabe 25/2022 von GUT WIE E UND JE?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GUT WIE E UND JE?
Titelbild der Ausgabe 25/2022 von ACHTUNG, ILLEGALE AUTOS!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ACHTUNG, ILLEGALE AUTOS!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Man spürt die Kraft – im Bauch und beim Verbrauch
Vorheriger Artikel
Man spürt die Kraft – im Bauch und beim Verbrauch
ZWEI FÜR STRAND UND MEHR
Nächster Artikel
ZWEI FÜR STRAND UND MEHR
Mehr Lesetipps

... 392 PS ergibt. Grundpreis des T8 war mal 75 150 Euro, unserer ist „volle Hütte“, einmal alles, kostet 92 290 Euro.

Uff, so viel Geld für Mittelklasse! Der XC60 misst 4,69 Meter, spielt in der BMW-X3-Liga. Und ist doch so anders. Bemerkte unser Reifenexperte Henning Klipp auf dem Weg ins winterliche Schweden: „Tolles Langstreckenauto, bequeme Sitze mit vielen Verstellmöglichkeiten, klasse Abrollkomfort, leiser Motor.“ Andere Tester notierten ins Fahrtenbuch: „Famoser Innenraum mit erstklassiger Anmutung“, was Redakteur Malte Büttner kurz vor Ende des Dauertests noch einmal bestätigte: „Dieser Volvo altert nicht, das Leder der Sitze, die Kunststoffe, der Teppich – alles noch im Zustand eines Vorführwagens.“ Wir von AUTO BILD finden: Da können andere Hersteller noch was lernen, in Sachen Materialanmutung legt Volvo die Latte sehr hoch.

SCHNELLER CHECK

Kaufen oder nicht kaufen? 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner plus E-Motor gleich 392 PS Systemleistung. Auf dem Papier verbraucht der Plugin-Hybrid 2,5 Liter – aber nur bei vollem Akku.

Volvo XC60 T8 Plug-in

392 PS Systemleist. 92 290 Euro

HOCHKOMPLEX MIT WENIG MÄNGELN

1.DIE SITZE haben über den gesamten Dauertest sehr guten Komfort geboten, auch nach 100 000 Kilometern sind sie noch straff und sehen bis auf einige Falten gut aus.

2.DER KRÜMMER war leicht verzogen und zeigte an Zylinder eins eine kleine Leckage, die Dichtung entließ unter Volllast Abgas ins Freie.

3.DIE HOCHVOLTBATTE- RIE ist 11,6 kWh groß, auch am Testende liefert sie wie am Start noch genug Strom für rund 40 Kilometer elektrische Reichweite.

4.DIE ABGASREINIGUNG: Beim Endoskopieren zeigte der erste Katalysator einen gebrochenen Monolith, an KAT zwei gab es schon leichte Ausbrüche zu entdecken.

5.DIE HINTERACHSE kommt ohne Kardanwelle aus, der Antrieb ist rein elektrisch und zeigte über die Dauertest-Laufzeit außer etwas Flugrost keine Auffälligkeiten.

6.DER KURBELTRIEB zeigte nach Demontage keine Beeinträchtigung, alle vier Zylinder, Kolben sowie Kurbelwelle und Lager sind noch in gutem Zustand.

Eine Kooperation von

DAS FIEL UNS AUF

In anderen Bereichen leider nicht, Stichwort Multimedia. Das mit der Sprachbedienung können wir gleich knicken, zu umständlich. Allradexperte Rolf Klein erkannte noch andere Schwächen: „Diese kleinen Kacheln auf dem Display sind eine Zumutung und konterkarieren den Sicherheitsanspruch von Volvo.“ Wie gut, dass die Schweden reagiert haben, alle Neuen mit Infotainment auf Google-Basis ausstatten.

Aber viel interessanter ist ja der Antrieb, und hier sind wir beim Kern dieses Tests: alter Schwede – ganz modern! Der XC60 ist der erste Plug-in-Hybrid, den AUTO BILD jemals über 100 000 Kilometer schickte. Es lässt sich zweierlei feststellen. Erstens ist das ein riesiger Spaß, der T8 schiebt an, als wär’s ein Sportwagen. 640 Nm Systemdrehmoment, in 6,0 Sekunden auf Tempo 100, und das in einem 2,2-Tonnen-SUV –alle Achtung. Zweitens trinkt der Kerl auf Reisen. Ja, Plug-in, also Stecker für Strom. Theoretisch sind über 50 Kilometer elektrisch drin bei einem Verbrauch von 2,5 Liter Super auf 100 Kilometer. In der Praxis war der Akku nach 30 Kilometern leer, und wenn du auf den Pinsel trittst, ihn über die Autobahn jagst, nimmt er zweistellig. Bei entspannten Fahrern 10, bei Sportsfreunden bis zu 15 Liter. Einigen wir uns darauf: Wer täglich 30 Kilometer zur Arbeit und zurück pendelt und regelmäßig Strom nachlädt, geizt mit dem Sprit, auf der AUTO BILD-Testrunde stehen unterm Strich 8,7 Liter. Also Sparen durch Hybrid? AUTO BILD-Chef Tom Drechsler meint: „Akku leert sich trotz Rekuperation auch in der City zu schnell, der Verbrauch ist zu hoch – auch im Vergleich zum Benziner ohne Hybrid.“

Aber Sie wollten ja wissen, warum wir Autos auseinandernehmen. An dieser Stelle müssen wir kurz Zwischenbilanz ziehen: Laut Fahrtenbuchnotizen haben wir dem XC60 zwei Minuspunkte verpasst – wegen umständlicher Multimedia und des hohen Verbrauchs. Somit fährt er mit einer glatten 1 zur Zerlegung. Da guckt DEKRA-Ingenieur Marcus Constantin ganz genau hin. Und findet was. Zum Beispiel beginnende Korrosion an Kanten- und Schweißnähten der Vorder- und Hinterachsträger, ein paar Scheuerstellen am Unterboden, an denen sich erster Rost zeigt. Nicht schön, aber auch nicht besorgniserregend, eine gute Werkstatt beseitigt das bei der Inspektion.

VOLVO XC60 T8

Motor Vierzylinder, Kompressor, Turbo, Hybrid vo. quer + E-Motor • Hubraum 1969 cm 3• Systemleistung 288 kW (392 PS) bei 6000/min • max. Drehmoment 640 Nm bei 2200/min Antrieb Allradantrieb/Achtstufenautomatik • Leergewicht 2161 kg Zuladung 499 kg • Kofferraum 468–1395 l • Höchstgeschwindigkeit 230 km/h • Verbrauch* 2,5 l S/ 100 km • Abgas* CO 257 g/km

* kombiniert nach WLTP

Schwerwiegender ist Folgendes: Die Auspuffkrümmerdichtung ist an Zylinder eins undicht, der Monolith am ersten Katalysator ist gebrochen, der an Kat zwei zeigt leichte Ausbrüche. Für den Krümmer gibt es zwei Strafpunkte, für den Kat derer fünf. Constantin: „Man hört es nur unter Volllast, es kann noch 20 000 Kilometer gut gehen oder auch 200 000.“

Schade, da wäre mehr drin gewesen. Somit müssen wir konstatieren: Zwölf Fehlerpunkte, aus der 1 wurde ’ne 2+. Die Bilanz des DEKRA-Manns: „Abgesehen von diesen Punkten ist der Gesamtzustand des Autos, bezogen auf die Laufstrecke während des Dauertests, nicht zu beanstanden.“ Wir sagen: Wer zerlegt, sieht mehr.

DIE AUTO BILD-DAUERTEST-RANGLISTE

AUTO BILD bewertet nicht nur die Zuverlässigkeit. Auch technischer Zustand bei der Abschlussuntersuchung (Kriterien gemäß Tabelle links) und Praxiseindrücke der Tester gemäß Fahrtenbucheintragungen werden bepunktet. Bereits 68 Autos wurden so beurteilt. Nur die aktuellsten finden hier Platz. Die komplette Liste: www.autobild.de/dauertest

FAZIT

TIM DAHLGAARD, ANDREAS MAY

SCHAFFT VOLVO DEN Sprung in die neue Welt? Jein! Der XC60 ist grundsätzlich ein Volvo alter Schule, komfortabel, kaum Verschleiß im Innenraum. Aber Defekte an Abgaskrümmer und Kat verhageln dem Plug-in-Hybriden die Bilanz.