Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 10 Min.

Viele Wege, ein Ziel


KÜCHENPLANER - epaper ⋅ Ausgabe 9/2020 vom 11.09.2020

Ob virtueller Showroom oder physische Messe-Präsenz: Produktneuheiten stehen in allen Formaten im Mittelpunkt. Auch in diesem Messeherbst. Und parallel dazu die Frage: Wie erreiche ich den Fachhandel angesichts der Vielzahl an digitalen Angeboten überhaupt? Aber das war im Grunde schon immer die Gretchenfrage und erforderte schon vor Corona eine Strategie.


Artikelbild für den Artikel "Viele Wege, ein Ziel" aus der Ausgabe 9/2020 von KÜCHENPLANER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: Biermann

Inhaltlich geht es in diesem Jahr also um das, worum es immer geht. Nämlich in einem von Pauken und Trompeten durchdrungenen Messeherbst mit seinen Neuheiten, Ideen und Strategien aufzufallen. Vorrangig natürlich bei den eigenen Kunden. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von KÜCHENPLANER. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Impulse/Ansichten: Alle ins Netz?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Impulse/Ansichten: Alle ins Netz?
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Nachruf: Zum Tod von Hans Strothoff: „Ein Visionär ist von uns gegangen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nachruf: Zum Tod von Hans Strothoff: „Ein Visionär ist von uns gegangen“
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Weniger Party, mehr Geschäft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Weniger Party, mehr Geschäft
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Im Gespräch mit Susanne Krüger: Wie will ich meine Kunden sehen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Gespräch mit Susanne Krüger: Wie will ich meine Kunden sehen?
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Einen Umgang mit dem Virus finden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einen Umgang mit dem Virus finden
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Neue Zutaten für die „authentic kitchen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Zutaten für die „authentic kitchen“
Vorheriger Artikel
Im Gespräch mit Susanne Krüger: Wie will ich meine Kund…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Einen Umgang mit dem Virus finden
aus dieser Ausgabe

... Und wenn alles gut läuft darüber hinaus. Neue Kontakte, aus denen sich später tragfähige Partnerschaften entwickeln, war schon immer Sinn einer Messe. Daran wird auch Corona nichts ändern.

Mit AHA in die Ausstellung

Auch wenn der Kern von Messe unverändert bleibt, fühlen sich die Vorbereitungen in diesem Jahr an wie auf links gedreht. Schon der äußere Rahmen verzichtet auf Routine jeglicher Art. Neu geschrieben wurden zum Beispiel die Regeln für den Besuch der Ausstellungen. Wer mit dem Kürzel AHA noch nichts anzufangen weiß, wird dies spätestens im September verinnerlicht haben. AHA steht für Abstand, Hygiene und Alltagsmasken. In einer kurzen Umfrage haben wir uns bei den Ausstellern der diesjährigen Küchenmeile erkundigt: Ist eine Voranmeldung für den Besuch nötig? Falls ja: An wen ist diese zu richten? Ist ein spontaner Besuch möglich? Und gibt es weitere organisatorische Aspekte, die von den Besuchern zu beachten sind – über die AHA-Regeln hinaus? Zudem haben wir in den letzten Wochen weitere Statements aus der Branche zum Thema „Herbstmesse Ja/Nein“ gesammelt, stellen virtuelle Messeplattformen sowie weitere digitale Unternehmensaktivitäten vor – und schauen uns natürlich die bereits angekündigten Neuheiten näher an. Diese haben wir in bewährter KÜCHENPLANER-Manier gesichtet, sortiert und eingeordnet.

Grafik: Trendfairs

Offene Messeplattform

Die prägnantesten Neuigkeiten in diesem Küchenherbst sind natürlich die neuen digitalen Messeplattformen. Dazu zählt unter anderem das offene Messeportal der Trendfairs GmbH in München. Nach dem diesjährigen Aus der physischen area30 am Standort Löhne hat Initiator Michael Rambach seine area30- Stammaussteller und etliche Unternehmen mehr digital um sich versammeln können. „kuechenherbst.online“ geht als eine offene virtuelle Plattform an den Start, die das Angebot zahlreicher Anbieter neutral bündeln will. Los geht es am 19. September für die Dauer der klassischen Küchenmeile-Woche. Ob die Präsentationen darüber hinaus im Netz verfügbar sein werden, wird noch diskutiert.

Webspace auf der virtuellen Messeplattform haben aus dem Kreis der area30-Aussteller Unternehmen wie diese gebucht: AMK, Amica, A.S.K., AKP, Allmilmö, ASWO, Avitana, B. Ketterer, Bax, Beckermann, Berbel, Berghoff, Bora, Candy, Clage, Compusoft, Cuciniale, Decker, Dinger Stone, Diwa-Klima, Dunavox, Elica, eOpus, Faber, Falmec, Glas Neumann, Gutmann, Gräbert, Grohe, Haier, Hansgrohe, Küche & Co., Kitchen Advisor, KMG Zumbrock, Küchen Atlas, KüchenTreff, Küppersbusch, Lechner, Mayer Sitz möbel, Naber, Oranier, Ozonos, Pino, Pyramis, Quooker, Refsta, Rehau, Robovox, Sagemüller+Rohrer, Samsung, Schock, Sedia, SHD, Silverline, Softronik, Spartherm, Strasser, Systemceram, Tebü, Teka, Villeroy & Boch und Vogt. Ergänzt wird die Liste durch die neu hinzugekommenen Unternehmen Garant, Hailo, Pelipal, Templer, Neolith, ewe und DER KREIS.

Ebenfalls dabei sind Neue Alno und Walden (cube30), Schüller, next125, Gaggenau, Neff und Franke ( house4ktichen), V-ZUG, LEICHT und Liebherr (Architekturwerkstatt), AEG, Zanussi, Impuls Küchen und Sachsenküchen (Kitchen Center Löhne), Agrilution und Bauknecht sowie drei weitere namentlich nicht genannte Unternehmen (Gut Böckel) sowie Bauformat/ Burger, Häcker Küchen, Nobilia, Ballerina-Küchen, Pronorm und rational aus dem Kreis der Küchenmöbelhersteller, die ab dem 19. September 2020 an ihren Standorten auch zur physischen Messe einladen.

Virtuell angesteuert werden können die Aussteller auf kuechenherbst.online auf mehreren Wegen: über eine „ostwestfälische Küchen-Landkarte“ oder über die Suche per Name, Produktgruppe bzw. Messezentrum. Eine alphabetische Liste gibt es auch. Die Besucher der Messeplattform erwartet nach der Registrierung zahlreiche Informationen in Text, Bild und Video. Live-Streams und Chats wird es ebenso geben wie geführte Touren. (Stand aller Angaben: 25. August 2020) www.kuechenherbst.online

Häcker organisiert die Voranmeldung über eine eigens erstellte Online-Anmeldeplattform. Jeder Kunde hat einen Anmeldelink mit individuellen Anmeldedaten erhalten. Bei der Umsetzung des Hygienekonzepts tauscht sich das Unternehmen fortlaufend und eng mit den Behörden im Kreis Herford aus. „Diese Zusammenarbeit funktioniert super“, teilt Häcker mit. Kern des Konzepts ist wie bei allen Ausstellungen die lückenlose Dokumentation und Lenkung der Gäste. Für die online angemeldeten Gäste gibt es zwei feste Besuchszeiträume: von 9 bis 14 Uhr und 14.30 bis 19.30 Uhr. Dann können sich jeweils maximal 300 Personen in der Ausstellung aufhalten. In den Räumen besteht durchgehend Maskenpflicht (Häcker hält welche vorrätig) und die üblichen Abstandsregeln. Damit diese reibungslos eingehalten werden, hat das Unternehmen einen „Einbahn-Rundkurs“ kreiert. Gesäumt ist dieser von diversen Desinfektionsspendern. Jeder Kunde wird persönlich durch die Ausstellung geführt. Zwischen den „Time-Slots“ am Vormittag und Nachmittag sowie danach und davor werden die Küchen professionell gereinigt. Ein Catering findet statt, es gibt aber keine Selbstbedienung. Die Essensausgabe in der Häcker Lounge erfolgt ebenfalls mittels Abstandmarkierungen und Rundkurs (Eingang/Ausgang). Auf Events wie Showkochen, Zauberer, Cocktailbar etc. wird in diesem Jahr verzichtet. Ebenso gibt es in diesem Jahr keinen Shuttleservice zum Parkplatz am Stadion. Geöffnet ist die Ausstellung vom 19. bis 25. September 2020. www.haecker-kuechen.de

Vom 19. bis 24. September 2020 öffnet LEICHT Küchen gemeinsam mit Liebherr, V-ZUG, Inalco, Gessi und Bora das Ausstellungszentrum Architekturwerkstatt in Löhne. Eine Vorab-Registrierung ist erforderlich. Das Eingangsticket kann digital auf architekturwerkstatt. com/ticket gelöst werden. Das ausgedruckte oder digitale Ticket wird beim Eintreten sowie beim Verlassen des Ausstellungszentrums erfasst. Jeder Gast wird darum gebeten, während des Aufenthalts einen Mund- Nasen-Schutz zu tragen. Zudem heißt es: „Im Sinne des Gemeinwohls halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,5 m zueinander ein und nutzen Sie regelmäßig die aufgestellten Desinfektionsspender.“ Alle weiteren Hygiene- und Verhaltensregeln werden vor Ort kommuniziert. Geöffnet ist die Ausstellung an den genannten Tagen täglich von 9 bis 19 Uhr. www.architekturwerkstatt.com

Bei nobilia ist die Lage klar: Eine Voranmeldung ist für den Hausmessebesuch Bedingung. Die Zugangsdaten für die onlinegestützte Anmeldung sind Kunden und Interessenten bereits zugegangen. Auf der digitalen Plattform konnten feste Terminvereinbarungen mit dem jeweils zuständigen Ansprechpartner getroffen werden. Die Besuchergruppen werden nur zu den vereinbarten Terminen und nur in kleiner Gruppenstärke durch die Messe begleitet. Während des Rundgangs besteht die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen – die Masken werden von nobilia gestellt. Geöffnet ist die Ausstellung in Verl-Sürenheide vom 19. bis einschließlich 27. September 2020. Besuchergruppen können ihren Rundgang ab 9 Uhr planen. www.nobilia.de

„Feel it, the rational moment.“ So lautet in diesem Jahr das Messe-Motto in Melle-Riemsloh bei rational. Der Küchenmöbelhersteller setzt zur Küchenmeile A30 auf das traditionelle Messeerlebnis, plant aber auch eine digitale Hausmesse und ist auf zwei weiteren Portalen präsent. Geöffnet ist die Ausstellung vom 19. bis 24. September 2020, täglich von 9 bis 18 Uhr. „Zum Schutz unserer Gäste und unserer Mitarbeiter steht den Besuchern eine Online-Registrierung mit Time-Slots zur Verfügung“, erläutert Marketingleiterin Elke Pfeiffer. Gezeigt werden Neuheiten, die das rational-Programm abrunden. Parallel wird erstmals eine digitale Hausmesse angeboten. Diese beinhaltet, neben einem virtuellen 360° Ausstellungsrundgang, Videos und auch virtuelle Live-Präsentationen. Zusätzlich wird rational an dem Web-Portal „küchenherbst.online“ sowie der virtuellen Messe „home ofliving.com“ teilnehmen. Ansprechpartnerin für die Anmeldung ist Verena Lindemann, vlindemann@rational.de. www.rational.de

anmeldung@kuhlmannkueche.de. Das ist die E-Mail- Adresse für die notwendige Voranmeldung für den Besuch bei kuhlmann Küchen in Löhne. In den Räumen gelten für die Besucher die AHA-Regeln. Zusätzlich empfiehlt das Unternehmen die Verwendung von Einmal- Handschuhen. Diese werden bereitgestellt. Vor Betreten der Ausstellung durchläuft jeder Gast ein Eingangsscreening auf Erkältungssymptome und Fieber. Besucht werden kann die Ausstellung vom 19. bis 25. September von 9 bis 18 Uhr. www.kuhlmannkueche.de

Die Voranmeldung organisiert Schröder Küchen über ein spezielles Formular. Zu senden (und zu bekommen) ist dies an h.steffen@schroeder-kuechen.de. Im Kern des vom Gesundheitsamt bestätigten Hygienekonzepts stehen natürlich die relevanten Aspekte der AHA-Regeln, die von den Gästen einzuhalten sind. Das Unternehmen kümmert sich um alles andere. Besucht werden kann die Ausstellung täglich von 9 bis 18 Uhr vom 19. bis 25. September. www.schroeder-kuechen.de

Für Küchenmöbelhersteller Ballerina ist in diesem Jahr im Grunde vieles wie gewohnt. Denn 95 % der Besucher nutzten laut Unternehmen schon in den Vorjahren das Angebot, den Besuch der Hausausstellung mit Tag und Uhrzeit exakt zu planen. Dies ermögliche eine gute persönliche Betreuung. Diese Anmeldeformulare wurden auch in diesem Jahr versendet. Darüber hinaus freue sich Ballerina über Besuche von Händlern, die nicht angemeldet sind. Vor Ort gilt für alle die Einhaltung der inzwischen bekannten AHA-Regeln. Alle Besucher werden registriert. Zudem gibt es eine klar definierte Wegführung in der Ausstellung, und die ausgestellten Küchen sowie der Cateringbereich werden regelmäßig desinfiziert. Die Öffnungszeiten lauten: 19. bis 25. September von 9 bis 19 Uhr. Für später am Tag anreisende Händler besteht zudem die Möglichkeit der Abendmesse. „Wir haben dann solange geöffnet wie unsere Partner da sind“, sagt Heidrun Brinkmeyer, Geschäftsführung Marketing/Vertrieb. www.ballerina.de

Stand Mitte August wird KH System-Möbel auf die Teilnahme an der Küchenmeile A30 und eine reguläre Hausmesse in diesem Jahr verzichten. Wegen der aktuellen Situation rund um Covid 19 könne insbesondere der wichtige persönliche Austausch nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. „Wir planen derzeit, unsere Handelspartner verstärkt über digitale Wege und/oder individuelle persönliche Termine im Nachgang über unsere Neuheiten zu informieren“, teilt Marketingleiter Sebastian Flint mit. www.kh-system-moebel.de

Der Besuch im pronorm-Ausstellungszentrum in Vlotho ist nach Voranmeldung und Terminabstimmung möglich. Die E-Mail-Adresse lautet dafür info@pronorm. de. Laut Unternehmen liegt ein genehmigtes Hygienekonzept vor. Dieses beruht im Wesentlichen auf den AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken). Besucher werden dabei über eine App kontaktlos erfasst. Deshalb bittet das Unternehmen darum, ein QRCode- fähiges Mobil-Telefon mitzuführen. Vom 19. bis 24. September 2020 begrüßt pronorm seine Gäste von 9 bis 20 Uhr, am 25. September 2020 von 9 bis 17 Uhr. www.pronorm.de

Im Rahmen des Hygienekonzepts zum Schutz vor Infektionen mit dem Coronavirus ist ein Besuch des Informationszentrums von Nolte Küchen in Löhne in diesem Jahr nur mit Voranmeldung möglich. Organisiert wird diese digital auf der Internetseite hausmesse.nolte-kuechen.de. Dafür ist ein Einladungscode nötig. Neben den allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln erhalten die Besucher nach der Anmeldung eine detaillierte Information über weitere Hygienemaßnahmen. Nolte Küchen öffnet die Ausstellung täglich vom 19. bis 25. September 2020 ab 9 Uhr. Letzter Einlass ist um 20 Uhr. www.nolte-kuechen.de

eggersmann favorisiert schon seit mehreren Jahren einen zweijährigen Messe-Rhythmus und hat den Produktentwicklungszyklus daran ausgerichtet. 2020 ist kein Messejahr für das Unternehmen. Standen in den vergangenen Zwischenjahren die Türen der Ausstellung während der Küchenmeile dennoch für jeden Besucher und Interessenten offen, wird in diesem September „aufgrund der Pandemie-Situation und nicht zuletzt auch aufgrund der neuerlich wieder steigenden Infektionszahlen“ keine offizielle Veranstaltung durchgeführt. Konkret bedeutet das: Die Ausstellung ist ausschließlich für angemeldete Besucher vom 19. bis 24. September 2020 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung per E-Mail mit Datum, Uhrzeit und Personenzahl ist zwingend notwendig. Und das spätestens bis zum 15. September 2020. Die Adresse lautet: messe2020@eggersmann.com. Beim Besuch vor Ort ist dann ein Meldeformular auszufüllen. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass in diesem Jahr keine Produktneuheiten vorgestellt werden und kein Rahmenprogramm wie Catering etc. stattfindet. Der Außendienst wird nur nach vorheriger Absprache vor Ort sein. www.eggersmann.com

Stand Mitte August gibt es noch keine Anmeldepflicht für das Forum 26 / Störmer Küchen. Eine vorherige Anmeldung oder Terminvereinbarung sei laut Unternehmen jedoch wünschenswert. Erfolgen sollte die Anmeldung direkt über die Ansprechpartner bei den Ausstellern (was dann zentral abgeglichen wird) oder über das Forum26 direkt an m.otto@forum26-designwerkstatt.com. Geöffnet ist die Ausstellung vom 19. bis 25. September 2020 von 9 bis 18 Uhr. www.forum26-designwerkstatt.de

Wer Artego Küchen im September besuchen will, kann sich auf zwei Wegen anmelden: über den jeweils zuständigen Außendienst oder per E-Mail an info@artego-kuechen.de. Notwendig ist die Anmeldung auf jeden Fall. Über die üblichen AHA-Regeln hat das Unternehmen keine Besonderheiten definiert. www.artego-kuechen.de

Eine Voranmeldung für den Messebesuch bei Smeg auf Gut Böckel ist nicht nötig, eine Terminvereinbarung mit dem zuständigen Ansprechpartner im Vertrieb sei jedoch sinnvoll und von Vorteil. Auf unsere Anfrage teilt der italienische Hausgerätehersteller mit: „Wir koordinieren die Besucher vor Ort und lenken den Rundgang so, dass keine Gruppen gebildet werden und die Gäste genügend Raum haben. Die Ausstellungsräume sind großzügig, wir sorgen für Luftaustausch und haben mit einer Einbahn-Regelung dafür gesorgt, dass man sich an Engstellen nicht begegnen muss. Alle Oberflächen, Berührungs- und Griffflächen werden regelmäßig gereinigt. Wir bitten alle Gäste ihre Kontaktdaten am Empfang zu hinterlegen, sodass evtl. Infektionsketten nachvollzogen werden können.“ Zudem plant das Unternehmen Video-Clips von den Neuheiten, die per Newsletter transportiert werden. Anmeldung dafür unter newsletter@smeg.de. Geöffnet ist die Smeg-Ausstellung vom 19. bis 24. September von 10 bis 18 Uhr. Integriert sind auch wieder die Möbel von Noodles, Noodles & Noodles Corp. www.smeg.de

Statt auf Gut Böckel veranstaltet Küchenmöbelhersteller Warendorf die Hausmesse in diesem Jahr im heimischen Forum in Warendorf. Besucher sollten sich per E-Mail anmelden unter kuechenmeile2020@warendorf. com. Ansprechpartner ist grundsätzlich der bekannte Außendienstmitarbeiter. Die Wegführung innerhalb der Ausstellung ist markiert, sodass Mindestabstände koordiniert und eingehalten werden können. Masken und Desinfektionsmittel stehen bereit. Ein Catering findet statt. Warendorf öffnet die Ausstellung vom 19. bis 27. September 2020, täglich von 9 bis 18 Uhr. www.warendorf.com

Auch Rotpunkt Küchen bittet um eine Anmeldung. Dafür wurde die Seite www.kitchenevent.online eingerichtet. Eine Nachricht an Tanja Lindemann unter tlindemann@rotpunktkuechen.de ist auch möglich. Wer den Küchenmöbelhersteller in Bünde spontan besu chen will, wird dennoch willkommen geheißen. „Abhängig von der Besuchsfrequenz kann es ohne Anmeldung jedoch zu kurzen Wartezeiten kommen, da wir sicherstellen müssen, dass die gesamtzulässige Besucherzahl nicht überschritten wird“, teilt das Unternehmen mit. Die Anmeldung für alle Besucher findet in einem Zelt vor dem Ausstellungsgebäude statt. Hier ist auch in einem separaten Teil das Catering untergebracht. Beim Eintritt in das Gebäude erfolgt automatisch ein Scan der Körpertemperatur. Falls jemand ohne Mund-Nasenbedeckung unterwegs sein sollte, hilft Rotpunkt damit aus. „Alles wird in diesem Jahr sicherlich stärker ‚getaktet‘ sein, um einen reibungslosen Ablauf insbesondere an den ersten Messetagen sicherzustellen“, teilt Vertriebs- und Marketinggeschäftsführer Sven Herden mit. Geöffnet ist die Ausstellung vom 19. bis 25. September, täglich von 8 bis 19 Uhr. www.rotpunktkuechen.de

Über definierte Time-Slots organisiert und lenkt die Neue Alno das Besucheraufkommen zur Hausmesse im cube30 (Löhne). Spontane Einzelbesuche sind aber möglich, „sofern es sich nicht gerade um Gruppen handelt“. Die obligatorische Voranmeldung kann an Neue-ALNO-GmbH@alno.de gesendet werden. In den Räumen des cube30 gilt ein Hygienekonzept, das die bekannten Bausteine von Maskenpflicht bis Abstandsregeln umfasst. Desinfektionsmittel stehen ausreichend zur Verfügung, eine Wegführung und ein Raumlüftungskonzept gibt es ebenfalls. Bei der Anmeldung sind die persönlichen Daten mitzuteilen. Öffnungszeitraum: 19. bis 25. September 2020. www.alno.de

Täglich von 9 bis 18 Uhr und bei Bedarf auch länger hat das Infocenter von Brigitte Küchen zur Küchenmeile geöffnet. Und das vom 19. bis 25. September 2020. Terminwünsche sind an den zuständigen Ansprechpartner im Außendienst zu richten. Oder an Myrjam Kemner per E-Mail: m.kemner@brigitte-kuechen.de. Grundsätzlich bittet das Unternehmen um die Voranmeldung. Der Rundgang durch die Ausstellung soll möglichst in Ruhe aber ohne Wartezeit stattfinden können. Das Messemotto lautet in diesem Jahr „Einfach. Besser. Leben.“ www.brigitte-kuechen.de

Eine Outdoormesse mit weiteren Partnern veranstaltet Burnout Kitchen am neuen Fertigungsstandort in Bissendorf (direkt an der A30). Die nötige Anmeldung ist an meat@burnout.kitchen zu senden. Ansprechpartner ist Daniel Joachimmeyer. Gegrillt wird täglich vom 19. Bis zum 24. September von 10 bis 18 Uhr. www.burnout.kitchen

Stand aller Angaben: 25. August 2020. Mögliche Änderungen veröffentlichen wir tagesaktuell im Netz auf www.kuechenplaner-magazin.de.