Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

vom Ehe - Deal Er hält nicht viel


Logo von Grazia
Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 49/2022 vom 01.12.2022

10 HOT STORIES

Artikelbild für den Artikel "vom Ehe - Deal Er hält nicht viel" aus der Ausgabe 49/2022 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Taylor Swift, Joe Alwyn

2

KEIN VERMÖGEN, ABER REICH AN LIEBE

Wir haben beide keine großen Vermögenswerte. Und ich weiß einfach, dass wir niemals auf die Idee kämen, bei einer Scheidung die Hälfte der Ersparnisse (bzw. Zugewinne oder wie auch immer das gesetzlich geregelt ist) oder Unterhalt vom anderen zu fordern. Und im Zweifel denke ich mir auch: Die Verantwortung habe ich einst übernommen mit allem, was dazugehört, dann ist es eben so.

GUTHABEN IST GUT ZU HABEN

Ich kenne Partnerschaften, bei denen die Frau nicht weiß, was der Mann verdient. Und umgekehrt. Wir gehen ganz offen mit unserem Kontostand um – und beim Gehalt meines Mannes schlackern mir die Ohren. Ich profitiere finanziell von ihm: Er bezahlt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 49/2022 von SO KOMMEN WIR IN STIMMUNG.... Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO KOMMEN WIR IN STIMMUNG...
Titelbild der Ausgabe 49/2022 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 49/2022 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 49/2022 von WAS SONST NOCH WAR…. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WAS SONST NOCH WAR…
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
OH! MY! GUCCI! WAS IST DA BLOSS PASSIERT?*
Vorheriger Artikel
OH! MY! GUCCI! WAS IST DA BLOSS PASSIERT?*
Vom Kreiß saal ins Gefängnis
Nächster Artikel
Vom Kreiß saal ins Gefängnis
Mehr Lesetipps

... den Großteil der Miete und Reisen, die ich mir niemals leisten könnte. Geld war nie ein Thema – jeder investiert halt, was er kann und will. Vielleicht ist es naiv, dass ich denke: Im Falle einer Scheidung gehen wir genauso cool damit um.

DIE WEDDING-PLANNERIN WEDELT

SCHON MIT DER BLUMENBESTELL- LISTE. Doch bevor Yifat Oren (deren Team sich übrigens auch um die Hochzeiten von Reese Witherspoon, Natalie Portman und Anne Hathaway gekümmert hat) loslegen kann, muss sie noch auf das entscheidende Jawort warten. Nein, nicht das von Taylor Swift: Die 32-Jährige hat, so heißt es, schon vor Wochen „Yes“ zur Verlobung mit Schauspieler Joe Alwyn (31) gesagt. Es geht vielmehr um das Go der Rechtsanwälte der Lovebirds, die noch über wichtige Punkte im Ehevertrag verhandeln.

Taylor will zum Beispiel durchboxen, dass Joe im Falle einer Scheidung keinen Cent ihres 600-Millionen-Dollar-Vermögens bekommt und null Anspruch auf ihre zehn Luxus-Immobilien erheben darf. Verständlich, dass sie ihren Besitz schützen will! Aber den Briten hätten die Verhandlungen extrem verunsichert, heißt es. „Er fragt sich, ob Taylor ihm Raffgier unterstellt, und befürchtet, dass das kein guter Start in ihre Ehe ist“, berichtet das Klatsch-Portal „Page Six“.

Unromantisch oder notwendig? Auch die GRAZIA-Redaktion ist beim Thema Ehevertrag gespalten.

WER VERTRAUT, BRAUCHT KEINEN VERTRAG

Ich bin seit 1987 verheiratet, also seit 35 Jahren. Damals war der Ehevertag gesellschaftlich zwar schon ein Thema, aber eigentlich nur für die Seite, die sehr vermögend war. Da kam dann schon mal der Anwalt der Eltern ins Spiel und zu Wort. Ansonsten hatte ein Ehevertrag in der Zeit eher etwas von Vertrauensbruch. Somit galt kein Vertrag zu 100 Prozent als Liebesbeweis, eben: „Nur die Liebe zählt.“

TEAM TAYLOR

Als mein Mann und ich vor zehn Jahren heirateten, fand ich es, bei allen Schmetterlingen im Bauch, klug von uns, einen Ehevertrag aufzusetzen. Für ein Worst-Case-Szenario, das hoffentlich niemals eintritt. Sie glauben nicht, wie viele Ehen wir in den vergangenen Jahren scheitern sahen. Wir erlebten Rosenkriege, die Liebende in Gegner verwandelten. Sollten wir mal auseinandergehen, dann mit dem guten Gefühl, gestern an morgen gedacht zu haben. Empowernd!

WIR VERTRAGEN UNS AUCH SO

Als wir vor sechs Jahren geheiratet haben, war Ehevertrag bei uns, ehrlich gesagt, kein Thema – wir waren zu diesem Zeitpunkt beide gerade erst ein paar Jahre im Beruf, hatten keine nennenswerten Ersparnisse, Immobilien et cetera. Wir reden offen über unsere Finanzen und haben die Haushaltskosten paritätisch aufgeteilt – fifty-fifty könnte ich mir nicht leisten. Uns ist es immer gelungen, konstruktive Lösungen zu finden – darauf vertraue ich auch im Fall einer Scheidung.

Mantel

Der schneeweiße Coat ist der Hingucker des Looks! Er frischt die dunkle Kombi aus Bluse und Hose auf. Die gestrickten Ärmel sorgen für einen spannenden Materialmix, der schmale Schnitt bringt die voluminöse Hose toll zur Geltung.

Schuhe

Der perfekte Mix aus elegant und casual: Die Boots aus feinem Glattleder kommen mit Plateausohle und Blockabsatz daher. Ein starker Kontrast zum sonst eher zarten Outfit, das dank der Schuhe nicht zu feminin erscheint.

Ohrringe

Darf’s ein Spritzer Glitzer sein? Die plakativen silbernen Ohrringe verleihen dem Look eine Extraportion Glamour – und lenken den Blick nach oben.

Hose

Hoch geschnitten, mit extra weitem Bein und am Saum schmal zulaufend: Die Ballon-Pants aus Anzugstoff wirken super edel und gleichzeitig lässig. Ein toller Allrounder, der zur Bluse wie zum Sweater passt!

3 ERHÖHEN SIE RUHIG MAL DEN KONTRAST

Dafür ist keine aufwendige Bildbearbeitung nötig, sondern nur ein cleveres Styling: Kombinieren Sie Weiß zu Schwarz, schmale zu voluminösen Cuts, glatte zu strukturier ten Materialien. Mega-Effekt!