Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot


Super TV - epaper ⋅ Ausgabe 26/2019 vom 20.06.2019

Warum hilft der Staat jetzt nicht?


Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

BAUHAUSSTIL
In Gernrode (Harz) verfällt das FDGB-Ferienheim Fritz Heckert


Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

SKI-HOTEL
Das ehemalige Luxushotel und Erholungsheim Hermann Duncker im Harz wurde 2016 abgerissen


Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

RUINE
Kreispflegeheim Saalhausen: Angeblich soll es ab kommendem Jahr renoviert werden, doch das wurde bisher noch nicht bestätigt


Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

BUCHREIHE
Im Jaron-Verlag erschien jetzt „Geisterstätten Sachsen-Anhalt“ (12,95 €). Es gibt auch Ausgaben u. a. über Berlin, Thüringen und Sachsen


Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

VILLA KOLBE
66 Zimmer im Stil der Neorenaissance in Radebeul: Doch der Glanz früherer Tage ist verflogen, alles vergammelt


Die Villa in Alt-Radebeuls Zinzendorfstraße hat offensichtlich schon bessere Tage gesehen: Einst residierte hier Carl Kolbe (1855–1909) – Generaldirektor einer Chemischen Fabrik. Später beherbergten ihre 66 Zimmer eine Klinik, zuletzt eine Werkstatt für Behinderte. Seit 1995 ist das weitläufige Gebäude aber leer und inzwischen verwahrlost. Und das, obwohl der Bau im Stil eines Renaissance-Schlosses seit 1980 unter Denkmalschutz steht. „Das Haus ist eine der architektonisch qualitätsvollsten Villen Radebeuls“, urteilte der Kunsthistoriker Volker Helas. Doch was nützt es: Selbst solche Schmuckstücke verfallen bei uns – wo doch in unseren Städ-ten oft Wohnungsnot herrscht. Auch auf dem Land vergammeln die schönsten Villen. Und viele Wohneinheiten finden keine Mieter mehr. Warum nur hilft der Staat da nicht? Bestandswohnungen und alte Gebäude werden kaum saniert. Ist dafür etwa zu wenig Geld da?

Oft fehlt ein Plan

Eine Buchreihe hält dem Problem jetzt den Spiegel vor: Kürzlich erschien Teil 4 über die „Geisterstätten“ (Buchtipp s. r.) in Sachsen-Anhalt, wo es rund 12 Prozent Leerstand gibt. Die Villa Kolbe war einer der Hingucker in der Ausgabe über Sachsen. In jedem Band werden „Lost Places“ präsentiert – Bauwerke, die von Eigentümern aufgegeben werden, weil es nichts mehr zu retten gibt, weil Besucher oder Gäste fehlen, oder weil sich – wie bei der Radebeuler Villa – Besitzer und Bauamt nicht über eine geeignete Nutzung einigen können.
Dilemma. Die zoffen sich seit Jahren um An-, Um- und Ausbauten, die auch den einst hochherrschaftlichen Park betreffen. Hier sollte nach Plänen der Besitzer ein Neubau entstehen, doch die Stadt winkte ab und verwies auf den Denkmalschutz. Die strengen staatlichen Auflagen schrecken auch Investoren ab – und so müssen wir uns weiterhin Ruinen ansehen.
Kooperation. Dabei besteht vor allem in Städten die Chance, dass alte Schätze wieder aufle-ben: Wenn Investoren, Kommunen und Staat Geld in die Hand nehmen und Denkmalschützer auch mal kompromissbereit sind, erstrahlen sogar Häuser wie die Villa Bienert in Dresden neu, aus deren Giebeln bereits Birken wucherten (s. r.).

Langsamer Verfall

Beispiel. Auch an guten Tourismus-Konzepten fehlt es überall, etwa im Harz: Hier stand zum Beispiel die „Villa Waldpark“ zu lange leer. Zu FDGB- Zeiten hieß sie „Erholungsheim Hermann Duncker“, vorher diente das 1898 erbaute Haus als edles Sporthotel „Heinrich Heine“. Doch alle Pläne, Investoren für den einst noblen Wintersportort Schierke am Brocken zu begeistern, schlugen leider fehl. Also diente das weitläufige Anwesen zuletzt nur noch als malerisches Fotomotiv mit morbidem Charme.

Verlorene Investition

Aufgabe. Inzwischen ist der Kampf um die Bausubstanz verloren. Dabei investierte das Land Sachsen-Anhalt vor einigen Jahren 73.000 Euro, um den Verfall zu stoppen. Ein Witz, denn das reichte bei Weitem nicht – verschenktes Geld also. 2016 wurde das einstige Prachtgebäude dann abgerissen. An seiner Stelle stehen nun Ferienhütten, die vom Baumarkt stammen könnten. Schrecklich, wenn so unsere Landschaften verschandelt werden …

So geht’s auch: Villa Bienert in Dresden

Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

AUSSERGEWÖHNLICH SCHÖN
Mit Fischgrätenparkett und Rundbögen: Die Bienertvilla erstrahlt in neuem Glanz


Elf schöne Wohnungen, fachmännisch saniert: Vor Jahren hätte das kaum jemand gedacht!
Rettung. Die historische Bienertvilla in Dresden-Plauen schien verloren. Doch dann fand das 1863 errichtete Wohnhaus des Mühlenbesitzers Gottlieb Traugott Bienert Investoren: 2016 startete die denkmalgerechte Sanierung, ab Frühjahr 2017 waren die Bauarbeiten abgeschlossen und die neuen Bewohner zogen ein. Insgesamt kostete die Sanierung 1,6 Millionen Euro – viel Geld, doch damit ist wenigstens ein historisches Schmuckstück vor dem Verfall gerettet.

Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

VORHER – NACHHER
Die Bienertvilla in Dresden-Plauen stand schon kurz vor dem Verfall


Artikelbild für den Artikel "Vom Prachtbau zur Ruine: Irrsinn in Zeiten der Wohnungsnot" aus der Ausgabe 26/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.


Fotos: ddp images, imago images/Arkivi, palasax.de (2), Adrian Specht (4)/Jaron Verlag (1)

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 26/2019 von ALLET JUTE, BERLINER ZOO!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALLET JUTE, BERLINER ZOO!
Titelbild der Ausgabe 26/2019 von Die fiesen Aufpreis-Tricks der Billig-Flieger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die fiesen Aufpreis-Tricks der Billig-Flieger
Titelbild der Ausgabe 26/2019 von Kor sika: Insel-Schönheit für Naturliebhaber. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kor sika: Insel-Schönheit für Naturliebhaber
Titelbild der Ausgabe 26/2019 von Slalom-Kanutin Lena Stöcklin: In ihrer verrückten WG bekommt sie den Kopf frei. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Slalom-Kanutin Lena Stöcklin: In ihrer verrückten WG bekommt sie den Kopf frei
Titelbild der Ausgabe 26/2019 von Bei einer Infektion auf Kontaktlinsen verzichten: Herpesviren!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bei einer Infektion auf Kontaktlinsen verzichten: Herpesviren!
Titelbild der Ausgabe 26/2019 von Mit der Migränespritze begann für mich ein neues Leben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit der Migränespritze begann für mich ein neues Leben
Vorheriger Artikel
Die fiesen Aufpreis-Tricks der Billig-Flieger
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kor sika: Insel-Schönheit für Naturliebhaber
aus dieser Ausgabe