Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Von Aufforstung bis Wasserstoff


Logo von KÜCHENPLANER
KÜCHENPLANER - epaper ⋅ Ausgabe 8/2022 vom 04.08.2022

Initiativen der Industrie

Artikelbild für den Artikel "Von Aufforstung bis Wasserstoff" aus der Ausgabe 8/2022 von KÜCHENPLANER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
?Einstieg in das Wasserstoffzeitalter.? Giulio Cocci, CEO Elica.

Für Wasserstoff zertifiziert

Der italienische Hersteller Elica zählt auch zu den renommierten Herstellern von Elektromotoren und Gebläsen. Über eine Tochtergesellschaft des Spezialisten für den Dunstabzug erfolgt nun der Eintritt in das Wasserstoffzeitalter. 1,3 Millionen so ausgestattete Motoren wurden angekündigt. Die Tochtergesellschaft heißt EMC FIME und sei in Europa führend in der Entwicklung und Herstellung von Elektromotoren und Gebläsen. Die Geräte sollen bereits im Jahr 2022 einsatzbereit sein. „Die ‚Premix‘-Ventilatoren wurden nach langen Tests und Prüfungen international für den Einsatz von Wasserstoff zertifiziert“, teilt das Unternehmen aus Fabriano (Mittelitalien) mit. Das eröffne Geschäftsbeziehungen zu den weltweit größten Herstellern von Heiz-, Brennwertkesseln und Öfen.

Wasserstoff habe beim Übergang zu einer grüneren Lieferkette eine Schlüsselrolle, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von KÜCHENPLANER. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Im Daueralarm. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Daueralarm
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von BSH regelt CEO-Nachfolge. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BSH regelt CEO-Nachfolge
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Trauer um Siegfried Widmer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trauer um Siegfried Widmer
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Emotionaler Abschied. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Emotionaler Abschied
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Ganz und gar SieMatic
Vorheriger Artikel
Ganz und gar SieMatic
Positiv trotz angespannter Lage
Nächster Artikel
Positiv trotz angespannter Lage
Mehr Lesetipps

... erläutert das Unternehmen. Giulio Cocci, CEO von Elica, erklärt dazu: „Die Übernahme eines Unternehmens wie EMC ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg zu einer rentableren und effizienteren Lieferkette, aber auch zur Entwicklung von verantwortungsvollem Unternehmenswachstum. Elektromotoren spielen heute in vielen Industriesektoren eine Schlüsselrolle. In diesem Sinne hoffen wir nicht nur auf eine nachhaltigere Zukunft, wir bauen sie auch.“ www.kuechenplanermagazin.de/suche/news-detail/news/ schluessel-fuer-die-gruene-zukunft/

Nachhaltig digital

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zwei zentrale Aspekte der E.G.O.-Strategie. Bei der Digitalisierung stehen laut CEO Dirk Schallock vor allem Produktinnovationen und Services auf digitaler Basis im Fokus. Aber darüber hinaus nutze die Unternehmensgruppe die Möglichkeiten der Digitalisierung auch für kleinere Projekte in einem breiten Kontext. Als Beispiel nannte Schallock die Umrüstung älterer Maschinen mit einer intern entwickelten digitalen Schnittstellen-Lösung. „Statt diese Maschinen auszumustern, haben Mitarbeiter von E.G.O. Italia S.r.l. gemeinsam mit Spezialisten der Blanc & Fischer Corporate Services eine skalierbare und kostengünstig einsetzbare Digitalisierungslösung für Altmaschinen entwickelt. Dadurch sparen wir Lizenzkosten, den Anschaffungspreis für einen neuen Maschinenpark und schonen massiv Ressourcen, die nicht für den Bau neuer Maschinen verbraucht werden“, freut sich Schallock. So zahle diese kreative Maßnahme in ihrer nachhaltig digitalen Form auch auf die ambitionierte Nachhaltigkeitsziele von E.G.O. ein. „Bis 2026 möchten wir die CO2-E missionen um 40% im Vergleich zu 2019 reduzieren, unsere Produkte möglichst kreislauffähig machen, zu 100 % den wissenschaftsbasierten Nachhaltigkeitszielen der Science Based Target Initiative entsprechen und eine bestmögliche Bewertung in den Bereichen „Klimawandel“ und „Schutz von Wasser“ durch die Non-Profit-Organisation Carbon Disclosure Project erzielen. Kurz: Wir möchten hier zu den Vorreitern und Besten der Branche gehören.“ Ein für 2024 anvisiertes Ziel, mindestens einen Standort klimaneutral zu machen, hat E.G.O. am Stammsitz in Oberderdingen bereits 2022 erreicht. Der Strombedarf wird zu 100 % mit Strom aus erneuerbaren Energien gedeckt.

Ohne Plan B

Die Beko Grundig Deutschland GmbH hat die Mitmacherklärung der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima unterzeichnet. Damit geht das Unternehmen den nächsten Schritt im Rahmen seiner formulierten Nachhaltigkeitsstrategie. Bereits seit Herbst 2018 verfolgt die Allianz das Ziel, Entwicklungszusammenarbeit und internationalen Klimaschutz durch freiwillige Kompensation von Treibhausgasen zusammenzubringen. Für die Finanzierung wichtiger Projekte in Entwicklungsund Schwellenländern mobilisiert die Stiftung zusätzliche Mittel. Die Beko Grundig Deutschland GmbH unterstützt die Erreichung dieser Ziele. Darüber hinaus strebe das Unternehmen Klimaneutralität an. Dafür sollen Treibhausgasemissionen vermieden, reduziert und kompensiert werden. Neben der stetigen Erweiterung des nachhaltigen Produktportfolios seien Maßnahmen wie diese ein wichtiger Baustein, um den CO2 Abdruck in Deutschland weiter zu reduzieren, erläutert das Unternehmen. Mario Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Beko Grundig Deutschland GmbH, sagt dazu: „Als Beko Grundig Deutschland GmbH wollen wir einen messbaren Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit leisten und unterstützen unseren Mutterkonzern Arçelik bei seinem Ziel der Netto-Null-Emissionen bis 2050. Denn für uns gibt es keinen Plan B.“ www.kuechenplaner-magazin.de/suche/news-detail/ news/ohne-plan-b-zur-klimaneutralitaet/

Für zwei Jahre „klimaneutral“

Beckermann Küchenhat seine CO 2-Emissionen komplett bilanziert und durch den Kauf von Klimaschutzzertifikate abgelöst. Dafür erhielt der Küchenmöbelhersteller das RAL Güteabzeichen für klimaneutrale Möbelherstellung. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) verlieh das Zertifikat für zwei Jahre, denn die Zahl der erworbenen Klimaschutzzertifikate übersteigt die aktuell bilanzierten CO 2-Emissionen um den Faktor 2. Konkret emittiert das Unternehmen derzeit knapp 2042 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr. Ungeachtet der angestrebten CO 2-Einsparmaßnahmen wurden jetzt bereits 4084 Klimaschutzzertifikate erworben und sich damit bilanziell für zwei Jahre klimaneutral gestellt. Jedes Zertifikat neutralisiert eine Tonne CO 2 und kommt einer Klimaschutzinitiative beispielsweise im Bereich Aufforstung, erneuerbare Energien oder Trinkwasseraufbereitung an unterschiedlichen Projektstandorten auf der Welt zugute. www.kuechenplaner-magazin.de/suche/news-detail/ news/fuer-zwei-jahre-klimaneutral/

Patenschaft für 11 000 Bäume

Hitze, Stürme, Borkenkäfer: Im Wald wird es immer lichter. Umfangreiche Bestände vertrocknen oder müssen gerodet werden. Das Unternehmen Hailo engagiert sich nun für die Wiederaufforstung im Rahmen einer Baumpatenschaft. 11 000 Bäume konnten gepflanzt werden. Die Aufforstung erfolgte in Burbach, nahe dem Unternehmenssitz in Haiger. Gepflanzt wurden im März 2022 auf einer Fläche von etwa 1,5 Hektar rund 9500 Rotbuchen, 1000 Bergahornbäume und 750 Vogelkirschen.“ Koordiniert wurde die Aktion von der W. & L. Jordan Stiftung. www.kuechenplaner-magazin.de/ themen/detail/news/patenschaft-fuer-11000-baeume/

Mit „Triple P“ in die Offensive

Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil der Unternehmensstrategie in der Blanc & Fischer Familienholding, zu der auch Blanco und E.G.O. gehören. Die Nachhaltigkeitsoffensive „Triple P“ mit den drei Ps für „Planet“, „People“ und „Performance“ wurde laut CEO Bernd Eckl auch im Jahr 2021 konsequent verfolgt. „Nachhaltigkeit ist für uns keine Pflichtübung oder ein ‚Nice-to-have‘, sondern Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung und zudem ein Wettbewerbsvorteil“, betonte Eckl. Beispielsweise decken seit Januar 2022 alle deutschen Standorte der Unternehmensgruppen der Familienholding 100 % ihres Strombedarfs aus erneuerbaren Energien. Für die einzelnen Unternehmensgruppen gebe es eine ganze Reihe konkreter Ziele für den weiteren Fortschritt in Sachen Nachhaltigkeit.

Im Klimapakt für die Möbelindustrie

Der Möbelhersteller Team 7hat sich dem „Klimapakt für die Möbelindustrie“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) angeschlossen. Der Klimapakt ist ein Schulterschluss der Möbelindustrie, mit dem die teilnehmenden Unternehmen das 1,5-Grad-Ziel der Vereinten Nationen (UN) unterstützen möchten. Den Grundstein hierfür legt der Möbelproduzent mit der Bilanzierung seiner Treibhausgas-Emissionen. Die Emissionen entstehen beispielsweise beim Verbrennen von Treibstoffen für unternehmenseigene PKW und LKW, aber auch indirekt, etwa durch die Bereitstellung und den Verbrauch von Strom, Fernwärme oder Wasser. Auf Grundlage der Bilanzierung, die Team 7 gemeinsam mit einer professionellen Klimaschutzberatung durchführt, erfährt das Unternehmen seinen Carbon Footprint (CO 2-Fußabdruck).