Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

VON DER BOHNE IN DIE TASSE


Kaffee & Co - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 29.01.2020

Vorträge, interaktive Workshops und Verkostungen: Die Intergastra hat 2020 wieder einiges zu bieten und erfreut sich einer stärkeren Nachfrage als noch vor zwei Jahren.


Intergastra

Artikelbild für den Artikel "VON DER BOHNE IN DIE TASSE" aus der Ausgabe 1/2020 von Kaffee & Co. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Kaffee & Co, Ausgabe 1/2020

Grund für das Wachstum sind zahlreiche Neuaussteller sowie die IKA/ Olympiade der Köche – die älteste internationale Kochkunstausstellung. „Sie findet 2020 zum ersten Mal in Stuttgart und parallel zur Intergastra statt”, erklärt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Vom 15. bis 19. Februar präsentieren rund 1.400 Aussteller die neuesten Trends im Bereich Kaffee, Eis, Getränke, Food, Ambiente und Ausstattung für ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Kaffee & Co. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von • Führungsreihe verstärkt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
• Führungsreihe verstärkt
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von • AB IN DEN NORDEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
• AB IN DEN NORDEN
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von KAFFEE-VARIETÄTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KAFFEE-VARIETÄTEN
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von GROSSE BELIEBTHEIT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GROSSE BELIEBTHEIT
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von INGWER, MATE UND MANUKA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INGWER, MATE UND MANUKA
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von UNTER FREUNDEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNTER FREUNDEN
Vorheriger Artikel
• AB IN DEN NORDEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel KAFFEE-VARIETÄTEN
aus dieser Ausgabe

... Hotel sowie Gastronomie, Küchentechnik und Dienstleistung auf der Messe, die nur alle zwei Jahre stattfindet.

In der Alfred Kärcher Halle (Halle 8) steht beim fünften Coffee Summit und dem zweiten Coffee Symposium im Kongresszentrum West die umfassende Wertschöpfungskette von der Bohne in die Tasse im Fokus (siehe auch S. 14 f.). Neben den Wettbewerben Stuttgart Comandante und Espresso Italiano Championships sind bereits bekannte Elemente wie das Rösterdorf und das Cuptasting sehr beliebt. „Wir verzeichnen seit Jahren gute Zuwachsraten, was klar belegt, dass wir mit dem Stuttgart Coffee Summit ein interessantes und vor allem relevantes Special-Interest-Thema für die Gastronomie bedienen”, sagt Kaffeeexperte Dr. Steffen Schwarz von Coffee Consulate. Sein persönliches Highlight ist das eigens für die Veranstaltung konzipierte AromaLabyrinth. Schritt für Schritt arbeiten die Besucher sich durch elf Aromengruppen und erkunden die vielfältigen Geschmacksrichtungen einer einzigen Tasse Kaffee. „Auf diese Weise lernen die Teilnehmer sich selbst zu kalibrieren und Geschmack besser zu differenzieren”, erklärt er. Beim Cuptasting und im Rösterdorf gewinnen die Besucher Praxiseinblicke in den Kaffeekosmos, lernen von den Klein- und Mikroröstern, welchen Einfluss das Röstverfahren auf den Geschmack des Kaffees hat und können Kontakte zu Rohkaffeehändlern und Farmern knüpfen. Außerdem lassen sich die neu gewonnenen Kenntnisse aus dem AromaLabyrinth direkt anwenden. Bei der Gelegenheit können die Besucher sich mit den Profis an Trends und neuartige Zubereitungsarten wie das Nitro Cold Brewing herantasten. Zum zweitägigen Symposium, das parallel vom 16. bis 17. Februar stattfindet, kommen außerdem Experten aus aller Welt zusammen, um das diesjährige Thema „Kaffee im Wandel” näher zu beleuchten und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse vorzustellen. Darunter B.B. Deepak Changappa von Palthope Estates, der über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Kaffeeproduktion spricht, oder Dr.

Oliver Brödel von der TH Wildau, der die Fermentation während der Kaffeeprozessierung thematisiert. Raven Kwok von Earthlings Coffee klärt hingegen darüber auf, wie verschiedene Röststile das Kaffeegeschäft beeinflussen (siehe auch S. 18).

Comandante Championship

Für noch mehr Spannung sorgen die neuen Wettbewerbe, die beim Coffee Summit ausgetragen werden, um die Besten der Branche zu finden und zu ehren. „Beim Stuttgart Comandante Championship gilt es, das beste Brührezept zu finden und innerhalb von zehn Minuten der Jury durch reine Handarbeit – vom Mahlen bis zum Aufgießen – einen perfekten Kaffee zu servieren”, weiß Stefan Dachale, Inhaber von Mókuska Caffè und Initiatior des Wettbewerbs. Alle Teilnehmer verwenden die gleichen Bohnen, erhalten das gleiche Equipment und müssen den Kaffee auf die gleiche Weise zubereiten. Beim Espresso Italiano Championship geht es um den konzen- trierten Genuss. Optik und Geschmack, geordnete Arbeitsabläufe, ein hohes Maß an Sauberkeit und ein souveräner Umgang mit dem Equipment sind entscheidend für den Sieg und die Auszeichnung „Deutscher Meister der Baristi”. Ausrichter des Wettbewerbs ist das Instituto Espresso Italiano (IEI).

Außerdem wird zum dritten Mal der Kaldi Award von Coffee Consulate verliehen. Eine internationale, unabhängige Jury kürt damit herausragende Leistungen zur Verbesserung des Kaffees durch wissenschaftliche Arbeit und wesentliche Beiträge zum besseren Kaffeeverständnis.

Getränkeparadies

In Halle 9 präsentieren Aussteller neben Spirituosen, Wein, Bier und Wasser auch alkoholfreie Getränke, Säfte, Smoothies und Energy-Drinks. Zudem können sich Besucher hier über Dienstleistungen, Ausschankanlagen sowie Barausstattung und -zubehör informieren. Neun private Brauereien und ein Mineralbrunnen schließen sich auf 600 Quadratmetern zusammen und präsentieren ihre Erzeugnisse in einer authentischen Biergartenatmosphäre.

Dieter Klenk, Initiator der Plattform, ist sich sicher: „Für den Gastronomen, der seinen Gästen individuelle Persönlichkeiten statt ‚fernsehbekannte’ Marken bieten will, ist der Biergarten der regionalen Vielfalt eine echte Ideenfundgrube.”

NewCome

Start-up-Gründer, Jungunternehmer und Business- Erfinder können wieder die NewCome (Halle 1 und 7) nutzen, um ihr Geschäftsmodell der Fachwelt zu präsentieren, es auf den Prüfstand zu stellen und Branchenkontakte zu knüpfen. Für Code2Order aus Stuttgart sowie für Kaya&Kato aus Köln war die NewCome 2018 ein Sprungbrett. Aber auch Wettbewerbe wie der Intergastra Innovationspreis oder der Elevator Pitch – eine dreiminütige Konzeptpräsentation vor einer Fachjury – ermöglichen Jungunternehmern, ihre Expertise unter Beweis zu stellen.

Gelatissimo

Ob Ladenzubehör, Rohstoffvielfalt, aktuelle Entwicklungen für Eismaschinen, neueste Kühltechnik oder Ausstattungstrends für das Eislabor – die Fachmesse Gelatissimo (15. bis 19. Februar) bietet das komplette Spektrum der Speiseeisbranche.

„Unser Ziel ist es, dem Fachpublikum immer die neuesten Trends und Innovationen zu bieten”, erklärt Markus Tischberger, Projektleiter der Gelatissimo und Intergastra. „Wer das Handwerk der Speiseeisherstellung erlernen will, findet hier das entsprechende Netzwerk. Zudem geben italienische Eisprofis erstmals ihr Fachwissen in Live-Shows an die Besucher weiter.”

Wann: 15. bis 19. Februar 2020, Sa – Di: 10 bis 18 Uhr; Mi: 10 bis 17 Uhr

Wo: Messe Stuttgart

Preis: Tageskarte 45 Euro (online 36 Euro) www.intergastra.de

Aktuelle Branchenthemen und Trends stehen auch bei den Fachmagazinen KAFFEE & CO., 24 STUNDEN GASTLICHKEIT,, GVMANAGER und firstclass an erster Stelle. Hier können sich Gastro-Verantwortliche, Hoteliers und Küchenleiter über den Tellerrand hinaus informieren.

Sie finden unseren Gemeinschaftsstand in Halle 1, Stand F01, sowie den KAFFEE & CO -Stand in Halle 8 Stand A0

KAFFEEGENUSS ERLEBEN

Der Dallmayr Gastronomie Service lädt ins Dallmayr Genuss-Werk. Dank neuester VRTechnik können die Messebesucher in die Welt der Espressomarke Allegretto eintauchen. In 120 Sekunden nimmt die neue Markenbotschafterin Antonella die Zuschauer mit auf eine Vespa-Fahrt durch Italien. Passend dazu präsentiert sich die Marke im neuen Look mit verschlanktem Produktsortiment. Ob Batch Brew, Pour Over oder Nitro Cold Brew – Kaffee-Liebhaber können sich durch die unterschiedlichen Geschmackswelten probieren. Heiße Neuigkeiten gibt es auch für Schokoladenfans. Neben der neuen Tee-Edition „Limo Kurkuma” von Dallmayr dürfen sich die Besucher auf die neue Keo-Sorte freuen: Kapmary, ein aromatisierter Früchtetee mit Physalis und Pfeffer. Halle 8, Stand C32

IDEALE SYMBIOSE

Auf der Intergastra demonstriert WMF das Milchsystem „Dynamic Milk” für heiße und kalte Milchmixgetränke sowie heißen und kalten Milchschaum, die Kühltechnologie „Chilled Coffee”, die Sirupstation, ein nahtlos integrierter Maschinenbestandteil, sowie die Fresh Filtered Coffee-Technologie. Halle 8, Stand A32

IM ZEICHEN DER 4

Thermoplan stellt die Kaffeemaschinen der vierten Generation vor: Durch ausgefeilte Detaillösungen setzt die neue Black&White4 Maßstäbe hinsichtlich der Kaffeequalität und überzeugt durch funktionales Design. Die kleinere Black&White4 compact ist für mittelhohe Bedarfsmengen ausgelegt und besticht mit geringen Abmessungen sowie nützlichen Features. Halle 8, Stand C60

ÜBERALL EINSETZBAR

Neben Profigeräten und Accessoires präsentiert iSi ein breites Spektrum an praktischen Beispielen und Anwendungskonzepten, die den Alltag eines jeden Kochs erleichtern. Mit dabei: Der iSi Gourmet Whip, Thermo Whip, Thermo XPress Whip, Nitro Whip sowie die Lock & Lock Multifunktionsboxen. Halle 5, Stand C90

KONSTANTE QUALITÄT

Mit der Milchschaum-Profimaschine Lattiz® wird auf Knopfdruck cremiger, standfester Milchschaum produziert. So spart das Personal Zeit und die Wartezeit für die Gäste wird verringert. Jede Milchpackung bereitet Schaum für bis zu 140 Cappuccini zu. Das System informiert den Anwender, wann es Zeit ist, nachzufüllen. Halle 8, Stand C80

NACHHALTIGE INSPIRATIONEN

Neben den neuen Designs und Farben, allein im Gesamtprogramm „Inspiration 2020” zeigt Mank über 15 neue Produktvarianten, steht für das Unternehmen Nachhaltigkeit im Fokus. Schon lange bevor dieser Begriff zum Trend wurde, war der respektvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen ein Grundpfeiler der Unternehmens-philosophie. Ob Abfallentsorgung, Stromerzeugung oder Wasseraufbereitung, Mank versucht durchgängig die Produktionsprozesse so zu steuern, dass die Balance zwischen ökologischer und ökonomischer Verantwortung gewahrt bleibt. Halle 6, Stand B49


Fotos: © Luigi Giordano – stock.adobe.com, Messe Stuttgart

Fotos: © Luigi Giordano – stock.adobe.com, Aktas, Messe Stuttgart

Fotos: Dallmayr, WMF

Fotos: © Luigi Giordano – stock.adobe.com, Thermoplan, iSi Deutschland, Lattiz, Mank