Lesezeit ca. 2 Min.

VON ECHTEN PIONIEREN


Natürlich - epaper ⋅ Ausgabe 6/2021 vom 29.10.2021

Ratgeber Ihre Ernährung

Artikelbild für den Artikel "VON ECHTEN PIONIEREN" aus der Ausgabe 6/2021 von Natürlich. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Natürlich, Ausgabe 6/2021

LASST UNSERE LEBENSMITTEL NATÜRLICH SEIN

Die Reformhäuser sind Vorreiter und Urgestein der Bio-Bewegung. Im späten 19. Jahrhundert, in der Zeit der immer erdrückenderen Enge der Stadt mit ihren rauchenden Schloten und schwerer Industriearbeit im Takt der Uhr, entstand ein zunehmendes Sehnen der Menschen nach mehr Natur und weniger Materialismus. Die Geburtsstunde verschiedener Lebensreformbewegungen, die eine naturnahe Lebensweise anstrebten mit Naturheilverfahren, Vegetarismus, Reformkleidung und später auch der ökologischen Landwirtschaft. Die Lebensreformer suchten nach Alternativen zu allgemeinen konventionellen Produkten und setzten auf Heilkräuter, pflanzliche ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Natürlich. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2021 von 15 Jahre GUT FUR MICH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
15 Jahre GUT FUR MICH
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von IM BLICK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IM BLICK
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von HEUTE ICH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEUTE ICH
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von "DIE KRAFT STECKT IN UNS". Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
"DIE KRAFT STECKT IN UNS"
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von WOHLFÜHL-­ MOMENTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WOHLFÜHL-­ MOMENTE
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von GESUNDE vegane Gerichte VORFREUDE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESUNDE vegane Gerichte VORFREUDE
Vorheriger Artikel
WOHLFÜHL-­ MOMENTE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel GESUNDE vegane Gerichte VORFREUDE
aus dieser Ausgabe

... Lebensmittel, Fleischersatz und Getränke ohne Alkohol. Sie blickten zurück in die Geschichte, denn die Ursprünge einer gesunden Ernährung liegen in der Traditionellen Chinesischen und Ayurvedischen Medizin sowie in der Antike. Pythagoras war der Begründer des ethischen Vegetarismus und Hippokrates sagte bereits vor 2.500 Jahren: »Lasst eure Lebensmittel eure Heilmittel sein.« Die daraus entwickelte Naturheilkunde ist mit den Namen Hildegard von Bingen, Paracelsus,Hufeland und Kneipp verbunden. Diese Pioniere einer natürlichen Lebensweise entwickelten ganzheitliche Lebenskonzepte, die bis in die Gegenwart wirken. Dieses Wissen wurde von der Lebensreformbewegung übernommen. 1887 wurde das erste Reformwaren-Fachgeschäft in Berlin durch den Kaufmann Carl Braun eröffnet. Es trug damals noch den Geschäftsnamen »Gesundheitszentrale«. Das erste als »Reformhaus« betitelte Geschäft eröffnete in Wuppertal-Barmen im Jahr 1900. Weitere Pioniere prägten die Ernährungswissenschaft und revolutionierten gegen die allgemeinen ärztlichen Überzeugungen ihrer Zeit: Ärzte wie Maximilian Bircher- Benner, Lothar Wendt und Werner Kollath. Bircher-Benner zeigte, dass pflanzliche Rohkost eine Heilkost par excellence darstellt. Wendt entdeckte die Eiweißspeicherkrankheiten und Kollath entwickelte das Konzept der Vollwertkost nach dem Grundsatz »Lasst unsere Lebensmittel so natürlich wie möglich«. Darauf basiert das Konzept der Vollwert-Ernährung von Max Otto Bruker, das an der Universität Gießen mit dem zusätzlichen Aspekt der Nachhaltigkeit weiterentwickelt wurde. Die Reformhäuser übenahmen die Vollwert-Ernährung als die zeitgemäße Kostform und stellten sich in jüngerer Vergangenheit auch gegen den Übergang von traditioneller regionaler Ernährung zu einer globalen Systemgastronomie, die weltweit für eine rasante Zunahme an Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf- Erkrankungen, Krebs und Arthrose geführt hat. Gemüse wurde durch Fleisch ersetzt; Vollkornerzeugnisse durch Weißmehlprodukte; Pellkartoffeln durch Pommes frites; Wasser durch Limonaden; regional durch global; normale Portionen durch Riesenportionen, essen daheim durch auswärts essen und langsames Essen durch Fast Food. Doch es gibt ein Umdenken. Immer mehr Kund:innen erwarten, dass Waren nicht nur gesund sind und gut schmecken, sondern dass sie auch nachhaltig und fair erzeugt werden. Das Reformwaren-Sortiment erfüllt die Kriterien einer umweltschonenden und natürlichen Herstellung. Das ganzheitliche Konzept der Reformhäuser »Gesundheit von Körper, Geist und Seele durch ein Leben im Einklang mit der Natur« war anfangs eine Vision. Heute ist es zu einem dominierenden Trend geworden und dieses Konzept ist nicht nur vernünftig, sondern notwendig, um unsere Lebensgrundlagen zu erhalten.

Und noch etwas ist besonders: Die fachliche Beratung in Reformhäusern erfolgt im persönlichen Gespräch sowie unter anderem mit diesem Magazin, das seit 15 Jahren Fachbeiträge, Rezepte und umfassendes Wissen zum gesunden und nachhaltigen Leben enthält. Meine Kolumne zum Thema Ernährung gibt mir das gute Gefühl, zum Wissen der Leser:innen beizutragen. Der Geschäftsführung und dem ganzen natürlich-Team gratuliere ich zum bisherigen Erfolg und wünsche »natürlich« weiterhin eine weite Verbreitung.

Prof. Dr. rer. nat. Claus Leitzmann Der Ernährungswissenschaftler von der Uni Gießen propagiert die vege- tarische Variante der Vollwert-Ernährung.

Erforschung der Ernährung Prof. Dr. rer. nat. Claus Leitzmann, geboren 1933 in Dahlenburg, studierte Chemie, Mikrobiologie und Biochemie in den USA und promovierte dort zum Dr. rer. nat. Seine wissenschaftliche Karriere führte ihn nach Kalifornien und Thailand, bevor er 1974 zur Universität Gießen kam, wo er sich habilitierte. Von 1990 bis 1995 leitete er das Institut für Ernährungswissenschaft. Seit 1998 ist der überzeugte Vegetarier emeritiert.