Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

VORLAGEN


Logo von Mollie Makes
Mollie Makes - epaper ⋅ Ausgabe 71/2022 vom 06.04.2022

EINEN AUSFÜHRLICHEN STICK-GUIDE FINDET IHR AUF: crafter y.de/Stick-Guide

GESTICKTER BLUMENBOGEN VON NIAMH WIMPERIS

SEITE 10

MOTIVVORLAGE

Artikelbild für den Artikel "VORLAGEN" aus der Ausgabe 71/2022 von Mollie Makes. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Mollie Makes, Ausgabe 71/2022

Wir haben versucht, von möglichst vielen Designern die Rechte dazu zu bekommen, die Projekte auch gewerblich nachzuarbeiten. Jedes Projekt bei dem ihr dieses Symbol E findet, dürft ihr gewerblich nacharbeiten. Das bedeutet, ihr dürft davon so viele produzieren, wie ihr möchtet und sie dann auf Märkten, Veranstaltungen oder für wohltätige Zwecke verkaufen. Jedoch darf nicht an feste Shops (online sowie offline) verkauft sowie auch nicht in Massenproduktion gegangen werden.

STICKSTICHE

RÜCKSTICH

Dieser Stich ist beim Sticken der ideale und häufigste Konturenstich. Bei Punkt 1 ausstechen und um eine Stichlänge zurückversetzt, an Punkt 2 einstechen. Anschließend eine Stichlänge vor Punkt 1 an Punkt 3 ausstechen. Zur Vervollständigung des zweiten Stichs die Nadel wieder an ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,19€statt 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Mollie Makes. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 71/2022 von - lich willkommen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
- lich willkommen
Titelbild der Ausgabe 71/2022 von Meet the Maker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meet the Maker
Titelbild der Ausgabe 71/2022 von DIE SCHÖNSTEN INSPIRATIONEN UND TRENDS DER SAISON. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE SCHÖNSTEN INSPIRATIONEN UND TRENDS DER SAISON
Titelbild der Ausgabe 71/2022 von Farbenschauer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Farbenschauer
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
NICHT VON PAPPE
Vorheriger Artikel
NICHT VON PAPPE
KERAMIK MEETS ILLUSTRATION: SAMPADA GURUNG KANN BEIDES
Nächster Artikel
KERAMIK MEETS ILLUSTRATION: SAMPADA GURUNG KANN BEIDES
Mehr Lesetipps

... Punkt 1 einstechen.

KNÖTCHENSTICH

An Punkt 1 ausstechen und den Faden vollständig durchziehen. Den Faden einoder mehrmals um die Nadel wickeln und festziehen. Den Knoten festhalten und die Nadel an Punkt 2 (knapp neben Punkt 1) einstechen. Den Faden straff halten und langsam zur Rückseite durchziehen.

GRÄTENSTICH

Dieser Stich wird oft für Blätter verwendet, denn er bildet ganz natürlich die Adern und die Mittelrippe. Mit einem kurzen Vorstich Blattspitze und Mittellinie vorgeben. Schräg vom rechten Blattrand (Punkt 1) bis knapp über die Mittellinie stechen (Punkt 2). Knapp auf der rechten Seite der Mittellinie bei Punkt 3 ausstechen und bei entgegengesetzter Schrägstellung bei Punkt 4 am linken Blattrand einstechen; den rechten Schrägstich dabei überkreuzen. Stets von einer Seite zur anderen arbeiten.

MARGERITENSTICH

Dieser Stich wird häufig für Blüten, Knospen und einzelne Blätter verwendet. Die Nadel an Punkt 1 aus-und wieder einstechen, den Faden nur soweit durchziehen, dass eine Schlinge stehen bleibt, dann die Nadel an Punkt 2 ausbringen, durch die Schlinge führen und an Punkt 3 (knapp neben Punkt 2) einstechen.

PLATTSTICH

Der Plattstich besteht aus parallel gesetzten Spannstichen, die nicht zu lang werden sollten, sonst ergibt sich keine geschlossene Oberfläche. Die Nadel von unten an Punkt 1 aus-und an Punkt 2 wieder einstechen. Die Nadel an Punkt 3 aus-und an Punkt 4 wieder einstechen. Fortlaufend wiederholen. Die Stiche von einem Rand zum gegenüberliegenden quer über die zu füllende Fläche führen.

SPALTSTICH

Praktisch für kräftige Konturen. Beim Spalten nicht zwischen die Fädchen, sondern mitten durch die Fasern stechen. Die Nadel an Punkt 1 aus-und an Punkt 2 wieder einstechen. In Punkt 3, durch den vorigen Stich so ausstechen, dass der Faden geteilt wird. In Punkt 4 wieder einstechen. Fortlaufend wiederholen.

ROSEN-ODER WEBSTICH

Ungefähr in Form eines Sterns fünf Speichen aus geraden Stichen gleichmäßiger Länge arbeiten. Die Anzahl kann variiert werden, solange es insgesamt eine ungerade Zahl bleibt. Die Nadel dicht am Mittelpunkt zwischen zwei Speichen ausstechen und den Faden über die nächste und unter der darauffolgenden Speiche durchführen. Den Faden zum Mittelpunkt schieben und so fort die Nadel spiralförmig abwechselnd über und unter den Speichen durchweben. Sind die Speichen voll, den Faden zur Rückseite stechen und dort vernähen. Je dichter die Stiche eingewoben werden, desto plastischer wird das Ergebnis.

STRICKGUIDE

DAUMENANSCHLAG ZUM SCHNELLEN UND EINFACHEN ANSCHLAGEN

STRICKGUIDE

RECHTE MASCHE DIE AM HÄUFIGSTEN GEBRAUCHTE MASCHE

01 Die Nadel mit den Maschen in der linken Hand halten. Das Arbeitsgarn läuft dabei von der ersten Masche auf der Nadel. Das Garn hinter der Arbeit um den linken Zeigefinger laufen lassen.

02 Die Spitze der rechten Nadel von vorn unten nach hinten oben in die erste Masche einstechen. Das Arbeitsgarn mit gleichmäßiger, nicht zu straffer Spannung halten.

03 Mit der rechten Nadel den Arbeitsfaden von hinten nach vorn aufgreifen und durch die Masche ziehen, sodass sich die neue Schlaufe über die rechte Nadel legt. Der Zeigefinger der rechten Hand kann dabei behilflich sein.

04 Die rechte Nadel mit der neuen Schlaufe von der linken Nadel abheben, wobei die alte Masche automatisch mitgenommen wird. Die Schritte 1–4 wiederholen.

LINKE MASCHE FÜR RÜCKREIHEN ODER RIPPENMUSTER

01 Die Nadel mit den Maschen in der linken Hand halten. Das Arbeitsgarn vor die Maschen legen und die Spitze der rechten Nadel von rechts nach links in die nächste Masche einstechen.

02 Den Arbeitsfaden unter Zuhilfenahme des Fingers entgegen dem Uhrzeigersinn unter die rechte Nadel legen. Das Arbeitsgarn mit gleichmäßiger, nicht zu straffer Spannung halten.

03 Die Schlinge mit der rechten Nadel aufgreifen und durch die alte Masche ziehen, wobei auf der rechten Nadel die neue Masche entsteht.

04 Die neue Schlaufe von der linken Nadel abheben, wobei die alte Masche automatisch mitgenommen wird. Die Schritte 1– 4 wiederholen.

ABKETTEN DAS STRICKSTÜCK BEENDEN, OHNE DASS DIE MASCHEN AUFGEHEN KÖNNEN

01 Nach der letzten Strickreihe wenden und die ersten beiden Maschen der linken Nadel rechts stricken. Den Faden gleichermaßen straff halten wie zuvor.

02 Die linke Nadel von links nach rechts in die zuerst gestrickte Masche auf der rechten Nadel einstechen. Die Masche über die zweite Masche und die Spitze der rechten Nadel heben und fallen lassen.

03 Es verbleibt eine Masche auf der rechten Nadel. Die nächste Masche der linken Nadel rechts abstricken, dann Schritt 2 wiederholen.

04 Schritt 3 wiederholen bis allein eine Masche übrig ist. Das Arbeitsgarn etwa 15 cm lang abschneiden und an der rechten Nadel durch die letzte Masche ziehen.