Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

VSL BIG BANG ORCHESTRA: INSTALLATION, AKTIVIERUNG UND PRAXIS


Keys - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 06.11.2019

Die Orchesterspezialisten von der Vienna Symphonic Library (VSL) haben mit Big Bang Orchestra (BBO) eine kostenlose Sample-basierte Orchesterbibliothek veröffentlicht (auf Heft-DVD). Musiker, Komponisten und Produzenten sollen hiermit zügig authentische Orchesterarrangements umsetzen können.


VSL BIG BANG ORCHESTRA

Artikelbild für den Artikel "VSL BIG BANG ORCHESTRA: INSTALLATION, AKTIVIERUNG UND PRAXIS" aus der Ausgabe 12/2019 von Keys. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Keys, Ausgabe 12/2019

Die Vienna Symphonic Library umfasst eine 1,5 GB große Sample-Kollektion, die allesamt im Tutti spielend mit einer Vielzahl von Mikrofonen für Stereo- und Surround-Wiedergabe aufgenommen wurden. Big Bang Orchestra dürfte insbesondere für Steinberg- Anwender interessant sein. Zur Nutzung der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Keys. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von KOMPLETTES STUDIO: UBUNTU STUDIO. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMPLETTES STUDIO: UBUNTU STUDIO
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von MEDIEN-AUSBILDUNGSINSTITUTE IM ÜBERBLICK (1): WAVE AKADEMIE FÜR DIGITALE MEDIEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEDIEN-AUSBILDUNGSINSTITUTE IM ÜBERBLICK (1): WAVE AKADEMIE FÜR DIGITALE MEDIEN
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von 5U-MODULARSYSTEME AUS DEUTSCHLAND (1): MOON MODULAR – „LUNAR EXPERIENCE” AUS BERLIN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
5U-MODULARSYSTEME AUS DEUTSCHLAND (1): MOON MODULAR – „LUNAR EXPERIENCE” AUS BERLIN
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von DANTE-AUDIONETZWERK: DANTE SPOKEN HERE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DANTE-AUDIONETZWERK: DANTE SPOKEN HERE!
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von GSI: DMC-122 DUAL MIDI CONSOLE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GSI: DMC-122 DUAL MIDI CONSOLE
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von STUDIO ELECTRONICS: BOOMSTAR MKII. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STUDIO ELECTRONICS: BOOMSTAR MKII
Vorheriger Artikel
MODO-DRUM-TUTORIAL (1): PHYSICAL MODELLING
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel PROFIS VOR ORT: DIE KEYS-FACHHÄNDLER
aus dieser Ausgabe

Die Vienna Symphonic Library umfasst eine 1,5 GB große Sample-Kollektion, die allesamt im Tutti spielend mit einer Vielzahl von Mikrofonen für Stereo- und Surround-Wiedergabe aufgenommen wurden. Big Bang Orchestra dürfte insbesondere für Steinberg- Anwender interessant sein. Zur Nutzung der Orchesterbibliothek ist ein USB eLicenser Key als Kopierschutzstecker, wie beispielsweise der Vienna Key oder der Steinberg Key, notwendig. Der USB-Key ist in gut sortierten Musikfachgeschäften oder unterwww.vsl.co.at/de/Instruments/ViennaKey erhältlich.

1. VSL-ACCOUNT

Legen Sie sich ein Kundenkonto unterwww.vsl.co.at an und registrieren Sie sich dort. Rufen Sie dann Ihr E-Mail-Postfach mit dem Ihnen zugesandten Aktivierungs-Link auf, um Ihr Nutzerkonto freizuschalten. Sollte keine Mail in Ihrem Postfach auftauchen, überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner. Bestellen Sie im Anschluss unterwww.vsl.co.at/bbo das Big Bang Orchestra: Legen Sie es dazu in den Warenkorb und klicken Sie im Folgedialog auf „Zur Kasse gehen”. Im Anschluss erhalten Sie eine weitere Mail mit dem Aktivierungs-Code der Orchester-Software. Diesen benötigen Sie gleich für die eLicencer-Software.

2. E-LICENCER

Installieren Sie die aktuelle Version des eLicenser Control Centers für ihren USB-Key, das Sie unterwww.steinberg.net/ en/company/technologies/elicenser.html kostenfrei erhalten. Nach erfolgreicher Installation schließen Sie Ihren USB eLicenser Key an den Rechner an und starten die eLicenser- Software. Klicken Sie auf den grünen Button „Aktivierungscode eingeben”. Im sich aufklappenden Dialog fügen Sie den 32-stelligen Aktivierungs-Code aus Ihrer Mail in das Nummernfeld ein. Daraufhin sollten die Einträge „Vienna Instrument” und „Big Bang Orchestra” aufgelistet werden. Fahren Sie mit „Weiter” fort und selektieren Sie dann den blauen Eintrag des USB eLicenser, um auf ihn die Lizenz herunterzuladen und dauerhaft zu übertragen.

3. INSTALLATION DES BIG BANG ORCHESTRA

Kopieren Sie den BBO-Ordner der Heft-DVD auf ihren Computer. Starten Sie den Library Installer und folgen Sie den Anweisungen. Nach geglückter Installation benötigen Sie noch den Vienna Synchron Player, den Sie ebenfalls installieren und über Ihr eingeloggtes Kundenkonto oder unter folgendem Link kostenlos beziehen können:www.vsl.co.at/en/MyDownloads/ Software Installers.

4. VIENNA SYNCHRON PLAYER

Bevor Sie den Vienna Synchron Player öffnen, ist es wichtig, dass bei der Initialisierung des Programms immer der USB eLicencer Key mit dem Rechner verbunden ist. Auf der frei skalierbaren Bedienoberfläche finden Sie dann rechts den Eintrag „Presets”. Per Doppelklick auf „Big Bang Orchestra” wird das Orchester geladen.

5. ARTIKULATIONEN

Im Zentrum finden Sie verschiedene Artikulationen wie beispielsweise Staccati, Sustains, Marcati, schnelle Crescendi und Läufe, die in Ihrem Arrangement passende Akzente setzen dürften. Die jeweiligen Artikulationen können Sie per Doppelklick aktivieren oder deaktivieren. Unten auf der Klaviatur können Sie auch eine gewünschte Artikulation gezielt anwählen. Spielen Sie beispielsweise die Note C#1 an, um langanhaltende Noten auf die Klaviatur belegt zu bekommen. Unter „Perform” können Sie via „Global” verschiedene Befehle einstellen, während die Schaltfläche „Control” die Möglichkeit bietet, aus einem umfangreichen Untermenü (über das Pluszeichen) jeden Parameter des Vienna Synchron Players via MIDI zu steuern.

6. MISCHPULT UND EFFEKTE

Hinter der Schaltfläche „Edit” verbirgt sich neben Tonhöheneinstellungen auch eine Hüllkurve, mit der Sie die Anstiegsund Abklingzeit bearbeiten können. Unter „Mix” finden Sie ein vollständiges Mischpult, das Ihnen erlaubt, individuell

Anlegen eines Kundenkontos mit Erhalt eines Aktivierungs-Codes.


Eingabe des Aktivierungs-Codes in der eLicencer-Software mit Lizenz-Download.


Separate Installation und Download des Vienna Synchron Players.


Laden des Big Bang Orchestra im Vienna Synchron Player.


Variantenreiche Artikulationen für ein authentisches Spielgefühl.


Individuelle Abmischungen mit Equalizer und Einsatz von Hallprozessoren.


Auswahl verschiedener Orchesterkonfigurationen im Mixer.


Stereo- oder Surround-Mischungen durchzuführen. So können Sie beispielsweise die Lautstärke der verschiedenen Mikrofonsignale verändern oder bei Bedarf unter „Pan” die jeweilige Positionierung des Kanals im Stereobild bearbeiten. Zur Frequenzbearbeitung ist in jedem Kanal außerdem ein Equalizer integriert. Am rechten Rand des Mixers finden Sie noch AUX-Kanäle, die wahlweise mit Halleffekten bestückt werden können.

7. MIXER-PRESET

Am rechten Rand finden Sie neben den Presets auch die Reiter „Patch” und „Mixerpreset”. Unter „Patch” bestimmen Sie, welche Streichervariation sie auswählen möchten, zum Beispiel BBO Short oder BBO Fast runs. Im Menü „Mixerpreset” können Sie gleich komplette Setups mit oder ohne Raumanteile oder nur in Stereo beziehungsweise Surround laden. Diese Presets ersparen Ihnen aufwendige Abmischungen. Für wirklich durchsetzungsstarke Streicher empfiehlt sich, die nachbearbeiteten Presets unter „Processed” aufzurufen. Einem professionellen Streichorchester für das Home-Studio steht somit nichts mehr im Wege.

CARL-PHILIPP SCHMELLER

Carl-Philipp Schmeller ist freiberuflich in der Musik- und Medienbranche tätig. Er arbeitet als Sounddesigner, DJ und Software-Entwickler für eigene und externe Unternehmen im In- und Ausland und veranstaltet darüber hinaus Workshops als Dozent an einer norddeutschen Hochschule.