Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Wachteln ziehen ein


Logo von Ein Herz für Tiere
Ein Herz für Tiere - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 17.09.2021

Ratgeber Kleintier

Artikelbild für den Artikel "Wachteln ziehen ein" aus der Ausgabe 10/2021 von Ein Herz für Tiere. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ein Herz für Tiere, Ausgabe 10/2021

GENÜGEND GRÜNFLÄCHE Die kleinen Hühnervögel benötigen viel Platz ? im Stall wie im Außengehege

Es gackert. Immer öfter. Inzwischen scharrt in vielen Gärten eine kleine Hühnerschar. Die Hobbyhaltung hat im letzten Jahr enorm zugenommen. Selbstversorgung mit frischen Eiern, von denen man weiß, dass sie von glücklichen Hennen stammen, ist nur ein Grund. Die geselligen Federfreunde machen auch ihre Halter happy! Doch nicht jeder Feder-Fan verfügt über den Platz, eine Hühnergruppe tiergerecht zu halten. In diesem Fall muss man jedoch nicht auf die Geflügelhaltung verzichten. Japanische Legewachteln können eine hervorragende Alternative sein.

Ruhige Gartenbewohner

Gerade in Stadtgärten kann man seinen Nachbarn (leider) kein lautes Hühnergegacker zumuten bzw. bekommt von der Gemeinde oder dem Vermieter gar keine ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ein Herz für Tiere. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Goldener Oktober. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Goldener Oktober
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Heilende Pfoten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Heilende Pfoten
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von „Tiere sind Türöffner“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Tiere sind Türöffner“
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Spannendes aus der Katzenwelt
Vorheriger Artikel
Spannendes aus der Katzenwelt
Vielen lieben Dank
Nächster Artikel
Vielen lieben Dank
Mehr Lesetipps

... Haltungsgenehmigung. Wachteln hingegen hört man kaum. Wie Hühner sind die Kleinen allerdings sehr sozial veranlagte Tiere und dürfen ebenfalls nur in Gruppen gehalten werden. Mindestens vier Hennen sollten daher bei Ihnen einziehen. Kuscheln, Fressen, Picken, Baden im Sand – all dies tun die Federbälle gemeinsam.

Voliere mit Freilauf

Wachteln halten sich zwar ausschließlich am Boden auf, können jedoch sehr gut fliegen, wenn sie erschrecken. Daher sollten Sie die Kleinen in Volieren halten – am bes-ten mit Zugang zu einem nach oben geschlossenem Freilauf. Das gesamte Gehege sollte mit einem engmaschigen Gitter, das bis zu einem Meter in den Boden reicht, voll umschlossenen sein, damit Greifvögel, Marder und Füchse keine Chance haben. Eine großzügige Grünfläche sowie Erde zum Picken und Scharren im Außenbereich machen die Federbällchen glücklich.

Während der Hühnerstall meist ein großer Raum mit einer offenen Bodenfläche ist, sollte man im Stall der Wachteln neben gemütlichen Legenestern mit Moos und Laub viele Verstecke einbauen. Wachteln halten sich in der Natur gerne in der Deckung auf und bevorzugen daher Unterschlüpfe wie Häuschen, Wurzeln, umgedrehte Blumentöpfe, Zweige, Höhlen oder Pflanzen. Wichtig: Natürlich benötigen die Wachteln dennoch ausreichend Platz, um herumzutollen. Verbauen Sie daher nicht den gesamten Boden, sondern achten Sie darauf, dass ein großer Bereich frei bleibt. Sitzstangen hingegen braucht ein Wachtelstall nicht.

Viel Platz für die Kleinen

Laut Tierschutzgesetz muss jeder Wachtel mindestens 350 cm² Platz zur Verfügung stehen. Stellen Sie sich ein gewöhnliches DIN-A4-Blatt vor. Nun falten Sie dieses mittig. Dies ist ungefähr die Fläche ... Ganz schön wenig für eine wirklich tiergerechte Haltung, oder? Bitte gönnen Sie Ihren Tieren unbedingt mehr Platz. Bei Stall und Außengehege gilt: Je größer, desto besser! Im Handel werden zahlreiche Ställe angeboten, die laut Herstellerangaben ebenso für Kaninchen geeignet seien. Bitte nicht! Bedenken Sie, dass Stallpflicht besteht, wenn wieder einmal die Vogelgrippe bei Wildvögeln kursiert. Ein Wachtelhaus ist eine deutlich bessere Alternative. Dank seiner Größe können Sie es auch betreten, was die Säuberung und Fütterung erleichtert.

Gemütliche Einstreu

Der Stall selbst sollte mit einer geeigneten Einstreu ausgestattet sein. Am besten verwenden Sie Hobelspäne, denn diese sind grob genug, um vor allem von Küken nicht versehentlich gefressen zu werden, aber gleichzeitig klein genug, um den Komfort zu bieten. Futterecke & Sandbadso platziert sein, dass keine Einstreu in die Wasser- und Futternäpfe fallen kann.

SCHON GEWUSST?

Wachteleier sind als Delikatess en bekannt. Sie schmecken intensiver als Hühnereier. Schon die alten Ägypter schätzten diese kleinen gesunden Kraftpakete. So sollen Wachteleier gut für das Immunsy stem und gegen Allergien sein.

Futterecke & Sandbad

Richten Sie einen separaten Futterbereich ein. Dieser sollte idealerweise so platziert sein, dass keine Einstreu in die Wasser- und Futternäpfe fallen kann.

Das Futter besteht aus Hauptfutter in Pelletform oder als Alleinfuttermischung, Körnerfutter (vorzugsweise geschrotet), Samen jeglicher Art sowie aus Grit, frischem Gemüse und Grünfutter. Löwenzahn, Brennnesseln & Co. sind für die Vitaminund Calciumversorgung unverzichtbar. Des Weiteren eignen sich Gurken, Zucchini, gekochte Kartoffeln und Salat als Beifütterung. Ab und zu darf es eine Portion eiweißreiches Insekten- oder Eifutter sein.

Für die Gefiederpflege benötigen Wachteln ein kleines Sandbad.

Was viele nicht wissen: Die Wachtel-haltung unterliegt einer Registrierungspflicht. Sowohl bei gewerblicher Zucht als auch bei Hobbyhaltung muss man die Tiere anmelden. Die genaue Vorgehensweise und die zu kontaktierenden Behörden können sich in den einzelnen Ländern voneinander unterscheiden.