Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 9 Min.

WÄRMENDES: SOUL FOOD


MIXX - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 08.01.2020

WENN DER DUFT DES ESSENS BEREITS VORFREUDE AUSLÖST UND DIE HERRLICHEN AROMEN EIN WARMES GLÜCKSGEFÜHL IM BAUCH HINTERLASSEN – DANN IST DAS ECHTES SOULFOOD, DAS BESTE MITTEL GEGEN DIE KÄLTE DES WINTERS…


Artikelbild für den Artikel "WÄRMENDES: SOUL FOOD" aus der Ausgabe 2/2020 von MIXX. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: MIXX, Ausgabe 2/2020

DAS REZEPT DAZU FIND ET IHR AUF DER NÄCHSTEN SEITE


ESSEN IST EIN BEDÜRFNIS – GENIESSEN IST EINE KUNST!
LA ROCHEFOUCAULD


SÜSSKARTOFFEL-ERDNUSS-SUPPE MIT CURRYHUHN

PURES GLÜCK ZUM LÖFFELN

Zubereitungszeit: 40 Min.
Portionen: 4

Zutaten:
2 Hähnchenbrüste, gewaschen, trocken getupft
2 Knoblauchzehen, geschält
1 TL Currypulver
2 EL + 20 g Sonnenblumenöl
2 Stangen Staudensellerie, gewaschen und geputzt,
Grün ...
1 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von MIXX. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von FOOD WITH LOVE: WAS WIR JETZT LIEBEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOOD WITH LOVE: WAS WIR JETZT LIEBEN
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Leicht & lecker abnehmen mit unserer: LOW -CARB WOCHE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leicht & lecker abnehmen mit unserer: LOW -CARB WOCHE
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von KARNEVAL: ALAAF & HELAU. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KARNEVAL: ALAAF & HELAU
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von MIXX-CLUB: EIN GELUNGENER MIXX. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIXX-CLUB: EIN GELUNGENER MIXX
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von GESUNDE ERNÄHRUNG: FOLGE 4: LOW CARB, DER SINNVOLLE WEG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESUNDE ERNÄHRUNG: FOLGE 4: LOW CARB, DER SINNVOLLE WEG
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von MIXX-CLUB: ++MIXX TRIFFT++SIMON TRESS++ BIO, NICHT ALS MODEWORT, SONDERN AUS ÜBERZEUGUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIXX-CLUB: ++MIXX TRIFFT++SIMON TRESS++ BIO, NICHT ALS MODEWORT, SONDERN AUS ÜBERZEUGUNG
Vorheriger Artikel
Leicht & lecker abnehmen mit unserer: LOW -CARB WOCHE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel KARNEVAL: ALAAF & HELAU
aus dieser Ausgabe

Zutaten:
2 Hähnchenbrüste, gewaschen, trocken getupft
2 Knoblauchzehen, geschält
1 TL Currypulver
2 EL + 20 g Sonnenblumenöl
2 Stangen Staudensellerie, gewaschen und geputzt,
Grün abgeschnitten und beiseitegelegt
1 große Zwiebel, geschält, halbiert
2 EL Erdnusscreme
700 g Süßkartoffeln, geschält, gewaschen und in ca. 1,5 cm große Würfel geschnitten
200 g Kokosmilch
1000 g Hühnerbrühe, fertig angerührt
2 EL Sojasauce
1 TL Kardamom
1 TL Kreuzkümmel
4 – 5 EL Limettensaft, frisch gepresst
Salz & Pfeffer
5 Stängel Koriandergrün, trocken geschüttelt, die Blättchen fein gehackt

Hähnchenbrust in dünne Streifen schneiden. Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Die Hälfte des Knoblauchs entnehmen und mit den Hähnchenbruststreifen, dem Currypulver und 1 EL Öl vermischen und zugedeckt kühl stellen.

Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden. Zwiebelhälften in den Mixtopf zu dem restlichen Knoblauch geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. 20 g Öl zugeben und 4 Minuten/ 120°C/Stufe1 andünsten. Sellerie dazugeben und 2 Minuten/100°C/Stufe 1 mitdünsten. Erdnusscreme und Süßkartoffeln zugeben und 10 Sekunden/Stufe 3 unterrühren. Kokosmilch und Brühe angießen und alles zusammen 10 Minuten/100°C/Stufe 1 und anschließend weitere 10 Minuten/80°C/Stufe 1 köcheln lassen.

Selleriegrün fein hacken. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Darin das Hähnchenfleisch bei starker Hitze rundherum anbraten, salzen, pfeffern und die Pfanne vom Herd nehmen.

Die Suppe 30 Sekunden/Stufe 8-10 cremig pürieren, mit Sojasauce, Kardamom, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Suppe auf Teller verteilen, Hähnchenbrustfiletstreifen, Selleriegrün und nach Belieben Koriandergrün darüberstreuen, servieren.

PRO PORTION:
614 kcal | 36 g E | 32 g F | 44 g KH

HÄHNCHEN-KOKOSCURRY MIT ZUCKERSCHOTEN

AROMAWUNDER UND BAUCHWÄRMER

Zubereitungszeit: 25 Min.
Portionen: 4

Zutaten:
1 Zwiebel, geschält, halbiert
1 Knoblauchzehe, geschält
20 g Rapsöl
500 g Hähnchenfilet, gewaschen, trocken getupft, in Würfel Geschnitten
2 EL Curry
1 EL Kurkuma
1 EL Mehl
1 Dose (400 ml) ungesüßte Kokosmilch
200 g Gemüsebrühe, fertig angerührt
1 Packung Zuckerschoten, geputzt, gewaschen
3 große Tomaten, gewaschen, in Würfel geschnitten
Salz & Pfeffer

Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitdünsten. Curry, Kurkuma und Mehl darüberstäuben und kurz mit anschwitzen.

Alles zusammen in den Mixtopf füllen. Kokosmilch, Gemüsebrühe und Zuckererbsen zugeben und 5 Minuten/100°C/ Linkslauf/Stufe 1 aufkochen.

Tomatenwürfel zufügen und alles zusammen 10 Minuten/ 80°C/Linkslauf/Stufe 1 köcheln lassen.

Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Reis.

PRO PORTION:
432 kcal | 28 g E | 24 g F | 27 g KH

ESSEN FÜR DIE SEELE

OFENFRIKADELLEN IN FRÜHLINGSZWIEBELRAHM

DER HONIGSENF VERLEIHT EINE MILDE SÜßE

Zubereitungszeit: 20 Min. plus Backzeit
Portionen: 8

Zutaten:
1 Zwiebel, geschält, halbiert
1 Knoblauchzehe, geschält
750 g Rinderhackfleisch
20 g Paniermehl
10 g Wasser
15 g Honigsenf
Salz & Pfeffer
4 EL Sonnenblumenöl
1 Bund Frühlingszwiebeln, geputzt, gewaschen, in Ringe geschnitten
200 g Schlagsahne

Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Hack, Paniermehl, Wasser und Senf zugeben und 20 Sekunden/Teigknetstufe zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend zu 8 Frikadellen formen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: s. Hersteller).

Öl in einer Pfanne erhitzen und Frikadellen darin ca. 5 Minuten braten, dabei einmal wenden. Herausnehmen und in eine Auflaufform geben. Frühlingszwiebeln im heißen Bratfett ca. 3 Minuten dünsten, mit Sahne ablöschen und mit Salz würzen. Über die Frikadellen geben und im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten garen.

Dazu schmeckt Kartoffelpüree, Salzkartoffeln oder einfach Baguette.

PRO PORTION:
374 kcal | 18 g E | 32 g F | 5 g KH

UNSER BUCH-TIPP

Frikadellen – da hat jede Familie ihr ganz eigenes „Stammrezept“. Das Gericht hat viel mit Tradition zu tun, mit dem, was wir von unseren Eltern und Großeltern schon als Kinder am Herd aufgeschnappt haben. Und weil wir es so wichtig finden, diese Familienschätze zu bewahren, hat uns das Buch „Unser kulinarisches Erbe“ so gut gefallen. Dafür haben Spitzenköche und -köchinnen wie Sebastian Frank, Lisa Angermann oder Micha Schäfer sich auf den Weg gemacht und mit Seniorinnen und Senioren in den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands gekocht und so ganz viele traditionsreiche Rezepte für die nächste Generation festgehalten.
Ob Hollerkücherl, Kesselknall, Eiserkuchen oder Dippehas – es sind wunderbare Gerichte und genauso schöne Geschichten, die in diesem Buch festgehalten sind. Ein überaus gelungenes Mehrgenerationenprojekt. Jörg Reuter, Manuela Rehn: Unser kulinarisches Erbe. Verlag Becker Joest Volk. 320 Seiten. 29,95 Euro.

DAS DUFTET NACH EINEM SONNTAGMITTAG BEI OMA ZU HAUSE


BANDNUDELN MIT KRÄUTERSAHNE UND LACHS

NUDELN UND LACHS SIND IMMER EINE GUTE IDEE

Zutaten:
100 g Parmesankäse am Stück, grob zerkleinert
4 EL Olivenöl + etwas zum Fetten der Auflaufform
4 Lachsfilets (à 200 g), gewaschen, trocken getupft
250 g Zucchini, geputzt, gewaschen, trocken getupft
250 g Lauchzwiebeln, geputzt, gewaschen, trocken getupft
1 Bund Petersilie, gewaschen, trocken geschüttelt, vom Stängel gezupft
1 Topf Basilikum, gewaschen, trocken geschüttelt, vom Stängel gezupft
40 g Butter
30 g Mehl, Type 405
250 g Gemüsebrühe, fertig angerührt
200 g Schlagsahne
Salz & Pfeffer
500 g Bandnudeln (Tagliatelle), gemischt
250 g Kirschtomaten, gewaschen, abgetropft, halbiert
6 Stiele Thymian, gewaschen, trocken geschüttelt, vom Stängel gezupft

Parmesan in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern, umfüllen, Mixtopf reinigen.

Backofen vorheizen auf 180°C Ober-/Unterhitze. Auflaufform mit Olivenöl einfetten, Lachs einlegen, mit Salz und Pfeffer würzen und für 20 Minuten im Backofen garen.

Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, dabei den grünen Teil der Lauchzwiebeln für die Sauce beiseitelegen

Etwas von der Petersilie zum Garnieren beiseitelegen. Übrige Petersilie hacken. Basilikumblätter, bis auf ein paar zum Garnieren, in Streifen schneiden.

Butter in den Mixtopf geben und 3 Minuten/100°C/Stufe 1 erhitzen. Lauchzwiebelgrün zugeben und 3 Minuten/100°C/ Stufe 1 andünsten. Mehl zufügen und 1 Minute/100°C/ Stufe 2 anschwitzen. Brühe und Sahne zugeben und 3 Minuten/100°C/Stufe 2 aufkochen und dann weitere 5 Minuten/80°C/Stufe 2 köcheln lassen. Basilikumstreifen zufügen, 30 Sekunden/Stufe 10 pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zucchini darin unter Wenden ca. 2 Minuten braten. Tomaten, Lauchzwiebeln und Petersilie zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei starker Hitze 3 – 4 Minuten schmoren.

Nudeln auf einem Sieb abtropfen lassen, mit dem Gemüse (Zucchini + Lauchzwiebeln) vermengen. Auf einer großen, tiefen Platte anrichten und etwas Kräutersahne darübergießen.
Mit Basilikum garnieren und mit Petersilie, Thymian und etwas Parmesan bestreuen.
Dazu die Lachsfilets, übrige Sauce und restlichen Parmesan reichen und genießen.

PRO PORTION:
1215 kcal | 56 g E | 63 g F | 105 g KH

UNSER GETRÄNKETIPP

Schmuddelwetter, Vireninvasion – genau, wir könnten jetzt mal was für unsere Abwehrkräfte tun. Am besten irgendwas, womit auch unser Gaumen Freude hat… Beim letzten Einkaufsbummel ist uns Recharge von NAO aufgefallen, zugegeben, weil wir die Flasche so schön fanden… aber die Mischung aus Acerola, Kaktusfeige und Passionsfrucht hat uns auch geschmacklich überzeugt. Hergestellt ohne synthetische Zusatzstoffe, reine Natur und in nachhaltigen Glasflaschen abgefüllt – und mit einer Flasche deckt ihr 42 % des Vitamin-C-Bedarfs eines Tages. Preis ca. 1,80 Euro, erhältlich in ausgesuchten Supermärkten. Infos unter www.naodrinks.de

Keine Pasta ohne Sauce!


TORTELLINI-AUFLAUF MIT GORGONZOLASAUCE

SYLVIA LÜHERT (L.) UND DOROTHEE HOLSTEN HABEN EIN REZEPT GEGEN DEN WINTERBLUES: SOULFOOD. DANKE SYLVIA, FÜR DEINE WUNDERBAREN REZEPTE!


Zubereitungszeit: 25 Min. plus Backzeit
Portionen: 4

Zutaten:
20 g Butter + etwas für die Form
20 g Mehl
200 g Milch, 1,5 % Fett
200 g Gemüsebrühe, fertig angerührt
500 g Brokkoli, geputzt, gewaschen und klein geschnitten
300 g Möhren, geschält, gewaschen und klein geschnitten
200 g Gorgonzola
Salz & Pfeffer
Muskat
600 g frische Tortellini (Kühlregal)
100 g Gouda gerieben

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: s. Hersteller).

20 g Butter in den Mixtopf geben und 2 Minuten/100°C/ Stufe 1 schmelzen. Schmetterling einsetzen, Mehl zugeben und kurz anschwitzen 30 Sekunden/100°C/Stufe 3. Milch und Gemüsebrühe zufügen und 5 Minuten/100°C/ Stufe 2 aufkochen. Varoma aufsetzen, Gemüse einlegen und 10 Minuten/120°C/Stufe 2 köcheln lassen. Anschließend das Gemüse entnehmen und zur Seite stellen.

Gorgonzola in den Mixtopf dazugeben und 2 Minuten/ Stufe 2 schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Tortellini mit der Sauce und dem Gemüse in eine gefettete Auflaufform geben und vermischen. Dann den Gouda darüber verteilen und alles im heißen Backofen ca. 12 – 15 Minuten überbacken.

PRO PORTION:
768 kcal | 36 g E | 37 g F | 73 g KH

Direkt aus dem Ofen genießen

IHR ENTSCHEIDET! VERWENDET EUER LIEBLINGSGEMÜSE

HUHN IN SCHOKO-CHILI-SAUCE

Zubereitungszeit: 35 Min.
Portionen: 4

SCHOKOLADE GEHT IMMER – AUCH HERZHAFT

Zutaten:
1 große Zwiebel, geschält, halbiert
2 Knoblauchzehen, geschält
20 g + 40 g + 3 EL Rapsöl
Salz & Pfeffer
Zimt
10 g Tomatenmark
1 EL Backkakao
250 g Wasser
250 g passierte Tomaten
50 g gemahlene Mandeln
1 rote Chilischote, geputzt, längs halbiert, Kerne entfernt
Saft von 2 Limetten
Zucker
1 Salatgurke, gewaschen
250 g Kirschtomaten, gewaschen, halbiert
⅓ Ananas (à ca. 500 g), geschält, geviertelt, Fruchtfleisch in dünne Scheiben geschnitten
2-3 Lauchzwiebeln, geputzt, gewaschen und in Ringe geschnitten
6 Stiele Koriander, gewaschen, trocken geschüttelt
4 Hähnchenfilets (à ca. 150 g)

Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. 20 g Rapsöl zufügen und 4 Minuten/120°C/Stufe 1 dünsten, mit jeweils ½ TL Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen 2 Minuten/120°C/Stufe 1.

Backkakao und 250 g Wasser glatt rühren, ebenso in den Mixtopf geben und 3 Minuten/100°C/Stufe 1 vermischen. Passierte Tomaten und Mandeln zugeben, 4 Minuten/ 100°C/Stufe 2 einrühren und aufkochen, danach weitere 20 Minuten/80°C/Stufe 2 ohne Messbecher köcheln, umfüllen und zur Seite stellen.

Für die Vinaigrette Chilihälften in feine Ringe schneiden. Limettensaft, Salz, Pfeffer und ½ TL Zucker in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzen und 30 Sekunden/ Stufe 3,5 verrühren. 40 g Öl zugeben und weitere 30 Sekunden/Stufe 3,5 verrühren, anschließend die Chili zugeben und mit dem Spatel unterheben, umfüllen.

Gurke quer halbieren, mit einem Sparschäler dünne, lange Scheiben abziehen. Tomaten, Ananas, Gurke, Lauchzwiebeln und Koriander mit der Vinaigrette mischen.

Inzwischen die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und waagerecht so durchschneiden, dass je 2 Schnitzel entstehen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 3 EL Öl nach und nach in einer Grillpfanne erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise von jeder Seite 3 – 4 Minuten braten. Mole nochmals kräftig abschmecken. Fleisch mit etwas Schokosauce bestreichen und mit Salat anrichten. Restliche Sauce dazu reichen.

Dazu schmeckt Reis.

PRO PORTION:
546 kcal | 33 g E | 34 g F | 31 g KH

UNSER FOOD-TIPP

Schokolade und Chili – was im ersten Moment schräg klingt, ist längst zum Klassiker des Foodpairing geworden. Aber was steckt dahinter? Beim Foodpairing wird wissenschaftlich erforscht, welche Lebensmittel zueinander passen. Dabei hat man herausgefunden, dass scheinbar völlig unterschiedliche Zutaten sehr gut miteinander harmonieren, wenn die Hauptaromakomponenten dieselben sind. Und das führt nun mal zu Kombinationen wie Banane und Petersilie, weiße Schokolade und Kaviar, Erdbeeren und Lammfleisch oder Hummer und Vanille mit Kakaopulver. Und natürlich Schokolade und Chili. Interesse geweckt? Einfach mal im Internet auf der Aromendatenbank www.foodpairing.com schlaumachen.

EIN RAFFINIERTES GERICHT, SCHNELL ZUBEREITET UND GELINGT IMMER

ES GIBT TAGE, DA MÜSSEN ES EINFACH NUDELN MIT KÄSE SEIN

PASTA MACHT GLÜCKLICH!!!

PENNE MIT DREIERLEI KÄSE

NEUES LIEBLINGSREZEPT FÜR ALLE KÄSE-FANS

Zubereitungszeit: 30 Min.
Portionen: 4

100 g Parmesankäse, grob zerkleinert je 2 Stiele Oregano, Basilikum und Petersilie, gewaschen, trocken geschüttelt, Blättchen abgezupft
2 Zwiebeln, geschält, halbiert
1 Knoblauchzehe, geschält
2 rohe grobe Bratwürste (à ca. 125 g)
2 EL Rapsöl
1 Dose (400 g) stückige Tomaten
1 Dose (400 g) passierte Tomaten
250 g Wasser
500 g Mini-Penne-Nudeln
125 g Mozzarella-Käse, gerieben
Salz & Pfeffer
125 g Ricotta-Käse

Parmesan in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern, umfüllen, Mixtopf auswaschen.

Kräuter in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern, umfüllen, Mixtopf auswaschen.

Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Wurstbrät aus der Haut drücken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Wurstbrät darin 3 – 5 Minuten krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und weitere 2 – 3 Minuten braten. Alles zusammen in den Mixtopf umfüllen.

Tomaten und Wasser zugeben und 5 Minuten/100°C/ Stufe 1 aufkochen lassen. Nudeln zugeben, mit dem Spatel unterrühren und dann ca. 12 Minuten/80°C/Stufe 1 ohne Messbecher köcheln lassen.

Mozzarella, Parmesan und ⅔ der Kräuter mit dem Spatel unterrühren. Nudeln mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller verteilen, Ricotta in Klecksen auf die Nudeln geben und mit dem Rest Kräutern bestreuen.

PRO PORTION:
991 kcal | 51 g E | 49 g F | 106 g KH