Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Wärmepumpen: Natürliche Wärme fürs Zuhause


Unser Haus - epaper ⋅ Ausgabe 1/2021 vom 25.11.2020

Den Einbau von umweltfreundlichen Wärmepumpen fördert der Staat mit attraktiven Zuschüssen - sofern die Geräte bestimmte Mindestanforderungen erfüllen.


Artikelbild für den Artikel "Wärmepumpen: Natürliche Wärme fürs Zuhause" aus der Ausgabe 1/2021 von Unser Haus. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Unser Haus, Ausgabe 1/2021

Die Entscheidung für eine umweltfreundliche Wärmepumpe unterstützt der Gesetzgeber mit Zuschüssen von bis zu 45 Prozent.


Die Außeneinheit eines Wärmepumpen-Splitgerätes wird unauffällig im Außenbereich platziert.


Öl- und Gasheizungen sind für einen Großteil ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Unser Haus. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2021 von TRAUMHAUS IM TOSKANA-STIL: 100 PROZENT Familien tauglich!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TRAUMHAUS IM TOSKANA-STIL: 100 PROZENT Familien tauglich!
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von NEUES UND NÜTZLICHES. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES UND NÜTZLICHES
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von MODERNE FENSTER: Multitalente IN BESTFORM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MODERNE FENSTER: Multitalente IN BESTFORM
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von INSPIRATION FÜR IHR BAUVORHABEN: Wohngesundes FAMILIENHAUS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INSPIRATION FÜR IHR BAUVORHABEN: Wohngesundes FAMILIENHAUS
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von LEBENSWERT und wohngesund. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LEBENSWERT und wohngesund
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Nachhaltig & zukunftssicher. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nachhaltig & zukunftssicher
Vorheriger Artikel
ENERGIEEFFIZIENZ: Gedämmte Gebäudehülle: Neues Woh…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RAUMKLIMA: Lüftungstechnik: Gute Raumluft ganz automatisch
aus dieser Ausgabe

... der klimaschädlichen CO2-Emissionen verantwortlich. Dabei gibt es effiziente und technisch ausgereifte Alternativen: Luft/Wasser-Wärmepumpen nutzen die Umgebungsluft, um das Zuhause behaglich zu erwärmen. Der Gesetzgeber macht die Entscheidung für diese grüne Heiztechnik jetzt noch einfacher.

Attraktive Fördergelder

Bis zu 45 Prozent der Kosten gibt es für Modernisierer als Zuschuss zurück. Die Basisförderung für Neu- und Altbauten beträgt 35 Prozent. 10 Prozent kommen obendrauf, wenn die neue Wärmepumpe einen alten Ölkessel ersetzt. Ausnahme: Unterliegt der alte Heizkessel der Austauschpflicht gemäß der Energieeinspar-Verordnung, gibt es keine Förderung.

Die neue Wärmepumpe muss allerdings die staatlichen Vorgaben erfüllen - das schaffen nicht alle. Hersteller wie Panasonic bieten Lösungen sowohl für den Neubau als auch die Altbaumodernisierung, die alle Fördervorgaben erfüllen.

So muss eine neue Wärmepumpe eine bestimmte Jahresarbeitszahl (JAZ) bei verschiedenen Normaußentemperaturen erreichen. Die Splitgeräte der neuen J-Serie beispielsweise erreichen die geforderte JAZ bis zu einer Normaußentemperatur von -14 Grad und werden somit auch im Neubau subventioniert. Splitgeräte bestehen aus einer Innen- und einer Außeneinheit. Viele Modernisierer gewinnen dadurch Nutzfläche, weil der Ölkessel entfällt. Mit Leistungsgrößen von 5 kW bis 9 kW erreichen auch die neuen Aquarea Kompaktsysteme der J-Generation eine JAZ von 4,5 bei einer Normaußentemperatur von -16 °C und erfüllen so in allen Regionen Deutschlands die Fördervorgaben des BAFA.

Hohe Effizienz im Altbau

Die Luft/Wasser-Wärmepumpen der Aquarea T-CAP Reihe sind sogar im Gebäudebestand in sämtlichen Regionen Deutschlands förderfähig. Der Vorteil dieser Geräte liegt darin, dass sie - im Zusammenspiel mit einem Niedertemperatur-Heizsystem - bei extremen Temperaturen bis -20 °C kaum an Leistung verlieren. Sie können selbst dann noch Wärme aus der Außenluft ziehen, wenn andere Wärmepumpen schon auf einen elektrischen Heizstab angewiesen sind. Übrigens, noch effektiver wird die Wärmepumpentechnik, wenn sie mit Photovoltaikmodulen auf dem Dach gekoppelt wird. Verbraucher können so ihre Heizkosten dauerhaft senken - unter günstigen Voraussetzungen um bis zu 50 Prozent.