Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Wahre Größe


myself - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 11.08.2021

Artikelbild für den Artikel "Wahre Größe" aus der Ausgabe 9/2021 von myself. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: myself, Ausgabe 9/2021

Hellblau und kühl wie ein Herbstmorgen, so sah meine Lieblingsbluse aus. Ich wurde in ihr zur besten Version meiner selbst, wirkte – so kam es mir immer vor – klar und raffiniert wie das Teil selbst. Nach einer langen Corona-Pause streifte ich dieses blaue Wunder neulich mal wieder über und ließ mich aufs Sofa fallen, neben mir ein Kissen mit schon immer zu engem Bezug. Mein Bauch und dieses Kissen – sie hätten Zwillinge sein können. Huch, was war passiert?

Monatelang bin ich während der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von myself. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Horoskop. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Horoskop
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von myself digital. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
myself digital
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Unsere Lieblinge im September. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unsere Lieblinge im September
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Ein Kind oder der Job im Kabinett? Beides!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Kind oder der Job im Kabinett? Beides!
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von SUMMER OF LOVE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SUMMER OF LOVE
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Toleranz Solidarität Mitgefühl Loyalität Sicherheit Vertrauen Selbstbestimmung Gerechtigkeit Optimismus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Toleranz Solidarität Mitgefühl Loyalität Sicherheit Vertrauen Selbstbestimmung Gerechtigkeit Optimismus
Vorheriger Artikel
Ein Kind oder der Job im Kabinett? Beides!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SUMMER OF LOVE
aus dieser Ausgabe

... Pandemie (wie viele andere) in Leggings und Oversize-Shirts durchs Haus geschlurft, Kühlschrank und Chipstüte immer in Sichtweite. In den Online-Shops setzte ich bald nur noch bei einem Material in der Suchfunktion einen Haken: Elastan.

Meine Konfektionsgröße 38/40 war nur mit viel Wohlwollen und dehnbarer Kunstfaser zu halten. Ich war nicht allein. Die TU München fand heraus, dass 40 Prozent der Deutschen während der Pandemie zugelegt haben, im Schnitt 5,6 Kilo. Bei mir sind es „nur“ fünf.

Zum Glück ist die Welt voller Tipps, wie man ein paar zusätzliche Pfunde kaschiert: Schwarz und Längsstreifen tragen, V-Ausschnitte wählen – ich kenne mehr Schlankmachtricks als Binnenhäfen in Europa. Allerdings schien selbst meine Schummelgarderobe in den letzten Monaten eingelaufen zu sein, stellte ich fest, als ich sie nach der Sofa-Episode Teil für Teil hervorholte. Hosen und Röcke waren zu kurz, weil der Bund von der Hüfte zur Taille rutschte. T-Shirts offenbarten einen wohlgeformten Busen, aber eben auch Röllchen am Rücken. Ich bräuchte entweder einen Kryolipolyse- Marathon zur Fettschmelze oder etwas Schmeichelhafteres zum Anziehen, dachte ich und landete in der Abteilung für Damenoberbekleidung, wo ich wie gewohnt nach Größe 38/40 griff.

In der Kabine starrte mich aus dem Spiegel ein weiblicher Pressschinken in winzigen Oberteilen an. Grimmig durchkämmte ich den Laden, verirrte mich zwischen zeltartigen Herrenhemden und rettete mich schließlich dorthin, wo Bäuche gefeiert werden: in die Schwangerschaftsabteilung voller Empire-Kleider mit Gummizug und bequemer Tuniken.

Mir wurde klar, dass ich mich selbst eingeengt hatte, freiwillig und jahrelang, mich in knappe Hüftjeans gepfercht hatte, mithilfe von Sicherheitsnadeln in Wickelkleider. Und wie oft hatte ich in der WC-Kabine irgendeines Restaurants hyperventiliert und mit letzter Kraft einen hautfarbenen Shapewear-Schlauch über meinen Bauch gezerrt? Farewell, zähes Luder, beschloss ich.

Ja, ich habe zugenommen – aber vor allem bin ich über mich hinausgewachsen

„Sie dürfen ruhig sperrig sein“, riet mir vor Jahren ein Coach. Erst jetzt verstand ich den Sinn dieses Satzes. Er bedeutet, sich im Leben den Platz zu nehmen, der einem zusteht. Seit ich das begriffen habe, ist in mir ein neues Selbstbild gereift: Ja, ich habe zugenommen, vor allem aber bin ich über mich hinausgewachsen. Daran erinnert mich regelmäßig die Nachfolgerin meiner hellblauen Bluse. Sie ist lichtgrau, mit ihr fühle ich mich gescheit, vertrauenerweckend und aufgeklärt wie eine Strafverteidigerin. Die Größe ist für mich nur noch eine Zahl auf dem Etikett, Einstellungssache wie das Alter. Ich trage jetzt eine 44, fühle mich wie 38 – und kann endlich wieder entspannt atmen.