Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Was darf ich eigentlich BEI GEWITTER?


Logo von Bildwoche
Bildwoche - epaper ⋅ Ausgabe 44/2022 vom 27.10.2022

Mein guter Rat

DIE MEISTEN BLITZE … … schlugen 2021 in Starnberg ein. Es waren 7,6 pro Quadratkilometer. Auf Platz 2 des „Blitzatlas“ stand Augsburg mit 5,9.

Quelle: Siemens Blitzatlas 2021, OSM Mitwirkende

Artikelbild für den Artikel "Was darf ich eigentlich BEI GEWITTER?" aus der Ausgabe 44/2022 von Bildwoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bildwoche, Ausgabe 44/2022

Viele Menschen fürchten sich vor diesem Wetter-Phänomen ? andere sind große Fans. Wir haben für Sie die möglichen Gefahren gecheckt

Ist es gefährlich, dann mit dem Handy zu telefonieren?

Nein, ist es nicht. Sie können während eines Gewitters bedenkenlos Ihr Smartphone benutzen – auch im Freien. Anders sieht es bei Festnetz-Telefonen aus: Hier kann es sein, dass ein Blitz in die Leitung einschlägt. Am besten den Stecker ziehen! Falls man erreichbar sein muss, kann man eine Rufumleitung aufs Handy einrichten.

Blitze zucken wild über den Himmel, das Grollen des Donners rollt immer näher heran – ein Gewitter ist ein echtes Schauspiel. Wer es sich gerne anschaut, sollte dabei aber vorsichtig sein – und einige Dinge beachten, um sich selbst nicht zu gefährden. Wir beantworten Ihre Fragen, decken Mythen auf und geben ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bildwoche. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 44/2022 von Kein Fleisch mehr für Schüler -Was halten Sie davon?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kein Fleisch mehr für Schüler -Was halten Sie davon?
Titelbild der Ausgabe 44/2022 von Ich geh mit meiner LATERNE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ich geh mit meiner LATERNE!
Titelbild der Ausgabe 44/2022 von Hatte Prinz Philip eine heimliche Affäre?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hatte Prinz Philip eine heimliche Affäre?
Titelbild der Ausgabe 44/2022 von Susanne Bormann Schluss mit falschen SCHÖNHEITSIDEALEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Susanne Bormann Schluss mit falschen SCHÖNHEITSIDEALEN
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
DAS GROSSE SPAR-EXTRA
Vorheriger Artikel
DAS GROSSE SPAR-EXTRA
Wer auswandert, braucht Mut & Kraft
Nächster Artikel
Wer auswandert, braucht Mut & Kraft
Mehr Lesetipps

... wertvolle Ratschläge rund um das Thema Blitz und Donner.

Wie groß können Hagelkörner werden?

Wenn sich ruhiges Plätschern in lautes Knallen verwandelt, wissen wir: Hagelkörner fallen vom Himmel. Und die können ganz schön groß werden: Bei einem Unwetter 1984 in München hatten Hagelkörner einen Durchmesser von 9,5 Zentimetern (Größe eines Tennisballs).

Was tun, wenn man im Freien davon überrascht wird?

Zu Bäumen am besten zehn Meter Abstand halten. Nicht lang ausgestreckt auf den Boden legen, das bietet zu viel Angriffsf läche. Besser in die Hocke gehen, Arme um die Beine legen und Kopf einziehen. Sind Sie mit dem Fahrrad oder Motorrad unterwegs, dann stellen Sie es lieber ab, und entfernen sich mindestens drei Meter davon.

Wie finde ich heraus, wie weit das Gewitter weg ist?

Dafür gibt es eine Art „Formel“: Wer die Sekunden zwischen Blitz und Donner zählt und das Ergebnis durch drei teilt, hat in etwa die Distanz in Kilometern, wie weit das Gewitter noch entfernt ist. Es sind weniger als zehn Sekunden? Dann befindet sich das Unwetter unmittelbar in Ihrer Nähe. Halten Sie sich jetzt an die empfohlenen Tipps.

Welche Schäden deckt die Versicherung ab?

Schlägt der Blitz direkt ins Haus oder auf dem Gelände ein, kommt der Gebäudeversicherer für den Schaden auf. Wenn allerdings etwas durch Überstrom oder Kurzschluss kaputt geht, muss man eine Überspannungsklausel im Vertrag haben. Sonst gibt es kein Geld. Übrigens: nach einem Schaden keinesfalls schnell aufräumen und defekte Gegenstände wegwerfen. Sagen Sie erst der Versicherung Bescheid, machen Sie Fotos – eventuell könnte man einen Gutachter zu Ihnen schicken. Gleiches gilt auch bei Sturm- und Hagelschäden am Haus.

In den vergangenen Jahren soll es sogar welche mit 12 bis 15 Zentimetern gegeben haben. Regentropfen können nur bis zu fünf Millimeter groß werden.

Wie entsteht überhaupt dieses Wetter-Phänomen?

Hohe Temperaturen sorgen dafür, dass Wasser am Boden verdunstet, aufsteigt und sich große Wolken bilden. Dort treffen Hitze (Tropfen) und Kälte (Eiskristalle) aufeinander, laden sich elektrisch auf, ein Spannungsfeld entsteht. Dieses entlädt sich. Die Folge: Es blitzt und donnert.

Welche Geschwindigkeit hat ein Sturm eigentlich bei Windstärke 12?

Experten sprechen bei dieser Angabe von einem Orkan – der höchsten Stufe auf der Beaufort-Skala (benannt nach Admiral Sir Francis Beaufort). Die Windgeschwindigkeit beträgt mehr als 118 km/h und sorgt für schlimme Verwüstungen: Bäume werden entwurzelt, Häuser zerstört, Menschen zu Fall gebracht. Für Tornados (siehe rechts) gilt in Europa die Torro-Skala, sie kann Geschwindigkeiten von bis zu 482 km/h messen und dient als Ergänzung zur Beaufort-Skala.

Muss ich Fernseher & Co. im Haus ausschalten?

Am besten ist es, bei allen elektrischen Geräten den Stecker zu ziehen. Wenn Blitze in unser Haus oder die Umgebung einschlagen, kann es nämlich zu Überspannungsschäden kommen. Und das bedeutet oftmals das Aus für Computer, Mikrowelle & Co. Wer den Stromanschluss nicht unterbinden möchte, kann Schutzsteckerleisten installieren. Sie schützen unsere Geräte bei einem Einschlag. Wichtig: Die Leisten sollten ein VDE- oder VDS-Prüfzeichen (blau-weiß) haben.

Wo gibt es jetzt die meisten Gewitter?

Hochsaison für das Wetter-Phänomen ist zwar von Mai bis September. Dann heizt die Sonne der Erde ordentlich ein, sodass sich der Boden leichter erhitzt und dadurch die benötigte feuchtwarme Luft gebildet wird. In den Herbst- und Wintermonaten gibt es aber vor allem im Norden Deutschlands und an der Nordseeküste weiterhin oft kräftige Gewitter.

Wo bin ich am besten vor Blitzeinschlag geschützt?

Am sichersten sind wir im Auto oder Zug. Beim Einschlag f ließt der Strom außen über die Verkleidung in den Boden. Voraussetzung hierfür: Fenster und Türen sind geschlossen.

Können Kugelblitze durch offene Fenster eindringen?

Nein, an diesem Mythos ist nichts dran! Die glühenden Lichtbälle sind auch sehr selten, zwischen 8 und 40 cm groß und nur höchstens 30 Sekunden zu sehen. Wenn es Ihnen nicht zu kalt und nass ist, können Sie das spannende Naturschauspiel also ruhig am geöffneten Fenster beobachten. Aber Vorsicht: Strecken Sie keine Gliedmaßen hinaus und lehnen Sie sich nicht auf einen Metallrahmen, sonst könnten Sie im Fall eines Einschlags eine gewischt bekommen.

Und plötzlich ist es ein Tornado …

Wenn sich der Himmel zuzieht, wissen wir: Gleich kommt ein Gewitter. Doch es kann auch ein Tornado sein. Der entsteht, wenn in den dunklen Wolken Aufwinde die Luft rotieren lassen. Setzt sich die Drehbewegung dann unter der Wolkendecke fort, bildet sich ein Schlauch, der bis runter zum Boden reicht. In Deutschland kann das bis zu 60 Mal im Jahr vorkommen – meist viel schwächer als in den USA. Sollte ein Tornado auf Sie zukommen, retten Sie sich in Kellerräume.