Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Waschbärenhunger


Gecko - epaper ⋅ Ausgabe 73/2019 vom 01.09.2019

Text: Melanie Laibl | Illustrationen: Katharina Sieg


Artikelbild für den Artikel "Waschbärenhunger" aus der Ausgabe 73/2019 von Gecko. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Gecko, Ausgabe 73/2019

N achts um halb drei tapsen Pippa und Blitz durch die Straßen. Sie lieben die Zeit, wenn es rundherum dunkel und still ist. Da schlafen die meisten Menschen, und die Stadt gehört den Tieren. Auch den Waschbären. Pippa und Blitz wohnen noch nicht lange zwischen Beton. Aber sie finden sich schon gut zurecht. Fast so gut wie früher, zwischen ihren Bäumen. »Pst!«, macht Pippa und schlüpft unter ein parkendes Auto. Blitz ihr nach. »Hörst du das?«, flüstert sie aufgeregt.
Blitz spitzt die Ohren. Keine Ahnung, was seine ...
Blitz muss lachen. Das einzige, was hier knurrt, ist sein Magen. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Gecko. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 73/2019 von Liebe kleine und große Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe kleine und große Leser!
Titelbild der Ausgabe 73/2019 von Hunger ist der beste Koch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hunger ist der beste Koch
Titelbild der Ausgabe 73/2019 von Sigi und der Koch-O-Mat. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sigi und der Koch-O-Mat
Titelbild der Ausgabe 73/2019 von Li-La-bor. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Li-La-bor
Titelbild der Ausgabe 73/2019 von Nachschlag!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nachschlag!
Titelbild der Ausgabe 73/2019 von Gecko. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gecko - epaper
Vorheriger Artikel
Hunger ist der beste Koch
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Sigi und der Koch-O-Mat
aus dieser Ausgabe

N achts um halb drei tapsen Pippa und Blitz durch die Straßen. Sie lieben die Zeit, wenn es rundherum dunkel und still ist. Da schlafen die meisten Menschen, und die Stadt gehört den Tieren. Auch den Waschbären. Pippa und Blitz wohnen noch nicht lange zwischen Beton. Aber sie finden sich schon gut zurecht. Fast so gut wie früher, zwischen ihren Bäumen. »Pst!«, macht Pippa und schlüpft unter ein parkendes Auto. Blitz ihr nach. »Hörst du das?«, flüstert sie aufgeregt.
Blitz spitzt die Ohren. Keine Ahnung, was seine Schwester meint. »Irgendwas grummelt und brummelt«, murmelt Pippa. » Hoffentlich kein böser Wolf …«
Blitz muss lachen. Das einzige, was hier knurrt, ist sein Magen.

»Lass uns einen Frosch fangen«, schlägt Blitz vor. »Oder einen Fisch.«
Jetzt ist es Pippa, die lachen muss. Selber jagen? Sicher nicht! Sie sind doch umgezogen, um es bequemer zu haben. In der Stadt gibt es an jeder Ecke schnelles Essen. Man muss nur wissen, wie man rankommt. »Ich bin für Fischstäbchen«, ruft Pippa und läuft voraus. Vor ihrem Lieblingsrestaurant steht eine lange Schlange. Zu lang für Blitz’ Waschbärenhunger. Im Gasthaus daneben streiten ein Marder, eine Ratte und ein Dachs, wer zuerst da war. Zu nervig für Pippas Geschmack. Den Imbiss auf der anderen Straßenseite hat ein Wildschwein leergefuttert. Bleibt noch der Bio-Laden, hinten im Hof. Pippa zögert. Dort waren sie noch nie.

»Fischstäbchen gibt es bestimmt in Bio«, sagt Blitz. »Komm, Pippa, ich brauche was zu beißen, sonst kippe ich aus meinem Fell.«
»Überredet«, nickt Pippa. »Du zuerst.«
Pippa stellt sich dicht an die Tonne und lässt Blitz auf ihren Rücken klettern. Von dort kann sich Blitz bequem nach oben ziehen. Deckel auf, Waschbär rein, Deckel zu. Jemand ruft »Besetzt!«, doch da ist Blitz schon gelandet.
Die Auswahl lässt ihm das Wasser im Mäulchen zusammenlaufen: Es gibt matschige Äpfel, angeschimmelten Käse, hartes Brot und – oha – eine stinkige Maus auf einem Eierschalenturm.
Die Maus fuchtelt mit einem Zahnstocher und schreit: »Meins, alles meins! Such dir was Eigenes! Woanders! Möglichst weit weg!«.

Blitz kommt die Maus riesengroß vor, obwohl sie natürlich viel kleiner ist als er. »Kann ich vielleicht ein Fischstäbchen …?«, fragt er schüchtern. »Nie und nimmer«, regt sich die Maus auf. »In diesem Laden gibt’s nur was für Vegetiere.«
Blitz klaubt sich eine Bananenschale von der Pfote. Wenn er bloß wüsste, was ein Vegetier ist. Mit einem Satz springt die Maus auf Blitz’ Nase. Das muss man sich als Maus mal trauen. »Isst du denn gar kein Grünzeug?«, fragt sie und piekst ihn mit ihrem Zahnstocher. »Obst, Nüsse, sowas in der Art?«
»Ich esse alles«, stammelt Blitz. »Glaube ich zumindest.« »Dann schmeckt dir auch vegetierisch«, ist die Maus überzeugt. »Wir können teilen. Ausnahmsweise.«

Die Maus sucht ein Picknick zusammen. Da beginnt die Tonne zu wackeln. »Spürst du das?«, fragt die Maus aufgeregt. »Hoffentlich kein Erdbeben.«
Blitz muss lachen. »Das ist Pippa. Sie wartet draußen, während wir futtern.«
Von wegen! Deckel auf, Waschbärin rein, Deckel zu.
»Teilen kann man auch durch drei«, grinst die Maus.
»Ich heiße übrigens Maxi.«
Und so beginnt eine tierisch gute Freundschaft mitten in der Stadt.

Melanie Laibl, geboren in Linz, studierte ursprünglich Translationsund Kommunikationswissenschaften. Seit sie ihre Schwäche für kauzige Charaktere und kreative Sprachspielereien entdeckt hat, schreibt sie Kinderliteratur. Meistens in ihrem Haus mit Geschichte im Wienerwald. www.melanielaibl.at

Katharina Sieg fühlt sich bei Möwengesang und Seeluft besonders wohl und hat aus diesem Grund in Hamburg Illustration studiert. Seither zeichnet sie fleißig Bilder für Kinderbücher und bastelt auch hin und wieder mal eine Laterne. www.katharina-sieg.de