Lesezeit ca. 8 Min.
arrow_back

Weihnachtsduft liegt in der Luft!


Logo von Landbäckerei Spezial
Landbäckerei Spezial - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 14.10.2022

Weihnachtsmannplätzchen

Artikelbild für den Artikel "Weihnachtsduft liegt in der Luft!" aus der Ausgabe 4/2022 von Landbäckerei Spezial. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Zutaten für 30-40 Stück

Für den Mürbeteig:

250 g Weizenmehl

1/2 TL Backpulver

75 g Zucker

3 Tropfen Butter- Vanille-Aroma

125 g weiche Butter oder Margarine

1 Ei

Zum Verzieren:

100 g Puderzucker

Zuckeraugen

rote Back- und Speisefarbe

schwarze Zuckerschrift

Kokosraspel

Gebäckschmuck

Außerdem:

unterschiedlich große Herzausstecher

1. Für den Mürbeteig: Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Restliche Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 0,5 cm dick ausrollen. Unterschiedlich große Herzen ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. In der Mitte des vorgeheizten Backofens bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 10 Min. backen. Plätzchen mit dem Backpapier vom ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,44€statt 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Landbäckerei Spezial. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Schätze aus der Weihnachtsbäckerei. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schätze aus der Weihnachtsbäckerei
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Herrlich knusprig und knackig!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herrlich knusprig und knackig!
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Weihnachtszauber und Goldglanz sind zurück!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Weihnachtszauber und Goldglanz sind zurück!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Schätze aus der Weihnachtsbäckerei
Vorheriger Artikel
Schätze aus der Weihnachtsbäckerei
Herrlich knusprig und knackig!
Nächster Artikel
Herrlich knusprig und knackig!
Mehr Lesetipps

... Backblech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3. Zum Verzieren: Puderzucker sieben und mit 1-2 EL Wasser nach und nach zu einem dickflüssigen Guss verrühren. 1/3 abnehmen und mit roter Speisefarbe einfärben. Beide Glasuren in Gefrierbeutel füllen. Zunächst von dem Beutel mit dem roten Guss eine kleine Ecke abschneiden und die Mützen auftragen. Dann mit dem weißen Guss die Gesichter mit Mützen und Bärten verzieren.

4. Sofort im Anschluss nach Wunsch die Kokosraspel andrücken. Auf den größeren Herzen Zuckeraugen mit Guss befestigen. Bei den kleinen Herzen mit Zuckerschrift Augen aufmalen. Für den Mützenbommel Gebäckschmuck in die Mützen drücken. Den Guss fest werden lassen.

Pfeffernüsse mit Guss

Zutaten für 50 Stück

Für den Teig:

25 g Zitronat

250 g Weizenmehl

1 1/2 TL Backpulver

160 g Zucker

1 Päckchen geriebene Zitronenschale

1 Prise Salz

1 Ei

je 1 Msp. gemahlener Ingwer, gemahlener Kardamom, frisch gemahlener weißer Pfeffer, gemahlene Nelken und gemahlener Piment

3 1/2 EL Milch

25 g gemahlene Mandeln Für den Guss:

175 g Puderzucker

1. Für den Teig: Zitronat sehr fein würfeln. Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Zucker, Zitronenschale, Salz, Ei, Gewürze, Milch, Mandeln und Zitronat hinzufügen. Die Zutaten mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Aus dem Teig 2 Rollen von je 25 cm Länge formen. Teigrollen in Folie gewickelt einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

2. Die Teigrollen eventuell nochmals nachformen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen (die Teigrollen zwischendurch immer wieder in den Kühlschrank stellen, damit sie sich gut schneiden lassen). In der Mitte des vorgeheizten Backofens bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 15 Minuten backen.

3. Pfeffernüsse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

4. Für den Guss: Puderzucker sieben und mit 2 EL heißem Wasser zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Pfeffernüsse damit bestreichen und trocknen lassen.

Gewürzkringel

Zutaten für 50 Stück

1/2 TL gemahlener Anis

1/2 TL gemahlener Kardamom

je 1 Msp. gemahlene Gewürznelken, gemahlene Muskatnuss, gemahlene Muskatblüte (Macis) und gemahlener Piment

225 g Weizenmehl

1/2 TL Backpulver

100 g Zucker

1 Päckchen Bourbon- Vanillezucker

1 Ei

125 g weiche Butter oder Margarine

50 g gehackte Mandeln

Außerdem:

1 EL Puderzucker zum Verzieren

1. Gewürze mischen. Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Restliche Zutaten (von der Gewürzmischung 1 Msp. zurückbehalten) hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten.

2. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Rolle formen. Rolle halbieren und jeweils in 25 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück erst zu einer 10-12 cm langen Rolle und anschließend zu Kringeln formen.

3. Kringel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in der Mitte des vorgeheizten Backofens bei 200 °C (Umluft: 180 °C) 10-12 Min. backen. Kringel mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen.

4. Puderzucker mit restlicher Gewürzmischung mischen und die noch warmen Kringel damit bestäuben.

Zuckerstangen

Zutaten für 16 Stück

125 g zimmerwarme Margarine

1 Ei

125 g Puderzucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

300 g Mehl

1 Päckchen Rote-Grütze- Dessertpulver (40-46 g) (z. B. Himbeergeschmack)

1. Margarine, Ei, Puderzucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen eines Handrührers gründlich aufschlagen. Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren, eine Hälfte mit dem Rote-Grütze-Dessertpulver verkneten, bis dieses gleichmäßig verteilt ist. Teigkugeln 1 Stunde kalt stellen.

2. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen. Für jede Zuckerstange von beiden Teigen eine walnussgroße Portion abnehmen und jeweils zu daumendicken kurzen Rollen formen. Rollen nebeneinander legen und rollend ineinander verdrehen. An einem Ende zuckerstangentypisch umbiegen.

3. Anschließend im Backofen ca. 15 Minuten backen. Auf dem Backblech abkühlen lassen.

Knopfkekse

Zutaten für 40 Stück

150 g Margarine

125 g Zucker

1 Ei (L)

300 g Mehl

Strohhalm

1. Margarine und Zucker mit den Quirlen des Handrührers zu einer cremigen Masse aufschlagen. Ei unterschlagen. Mehl dazugeben und mit den Quirlen des Handrührers grob vermengen. Teig mit bemehlten Händen durchkneten und zur Kugel formen.

2. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen, dabei darauf achten, dass auch die Teigrolle immer gut bemehlt ist. Mit einem Glas oder Ausstecher Kreise ausstechen. Mit einem etwas kleineren Glas oder Ausstecher einen zweiten Kreis ein-, aber nicht durchdrücken. Mit einem Strohhalm die charakteristischen Knopflöcher ausstechen.

3. Die Knopfkekse auf mit Backpapier belegten Backblechen im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 12 Min. backen, bis sie ganz leicht gebräunt sind. Knopfkekse mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Tipp!

Sie können einen Teil des Teigs auch mit Lebensmittelfarbe einfärben oder mit Kuvertüre verzieren.

Engelsaugen

Zutaten für 32 Stück

2 Eigelb

140 g zimmerwarme Margarine

70 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

170 g Mehl

100 g Marmelade oder Gelee

1. Eigelb, Margarine, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen eines Handrührers zu einer glatten Masse aufschlagen. Mehl zugeben und mit dem Handrührer vermengen. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde kühlen.

2. Den Backofen auf 160 °C (Umluft: 140 °C) vorheizen. Aus dem Teig mit bemehlten Händen 32 walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit dem Kochlöffelstiel oder Finger eine Vertiefung in die Mitte der Engelsaugen drücken.

3. Marmelade glatt rühren und eventuell kurz erwärmen. Mit einem Spritzbeutel oder Espressolöffel die Marmelade in die Vertiefungen füllen. Engelsaugen im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.

Überraschungsmakronen

Zutaten für 30 Stück

Für die Makronen:

3 Eiweiß

100 g Zucker

1 TL Zitronensaft

125 g Kokosraspel

Zum Füllen:

15 gut gekühlte Kokosgebäckkugeln

30 Backoblaten (40 mm Ø)

Plätzchenportionierer

1. Für die Makronen: Das Eiweiß mit einem Mixer mit Rührstäben sehr steif schlagen. Zucker nach und nach einstreuen. Zitronensaft unterrühren.

2. Die Backoblaten nicht zu dicht auf einem Backblech verteilen.

3. Zum Füllen: Die Gebäckkugeln halbieren und die Backoblaten damit belegen. Eiweißmasse mithilfe eines Plätzchenportionierers über die Gebäckkugelhälften geben.

4. Anschließend im vorgeheizten Backofen 170 °C (Umluft: 150 °C) 15-20 Minuten goldgelb backen.

Essbarer Christbaumschmuck

Zutaten für 30 Stück

4 Eiweiß

1 Prise Salz

180 g Zucker

2 EL Vanillezucker

100 g Kuchenglasur mit Kakaogeschmack

100 g Kuchenglasur mit Himbeergeschmack

Silberperlen zum Verzieren

1. Eiweiß mit Salz sehr steif schlagen, bis der Schnitt eines Messers sichtbar bleibt. Während des Schlagens Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat.

2. Den Eischnee in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Nach Belieben Herzen, Monde, Tannenbäume, Sterne etc. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen und im vorgeheizten Backofen bei 100 °C 2-3 Std. trocknen lassen.

3. Glasuren getrennt auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Hälfte des Baisers mit Kakaoglasur, die andere Hälfte mit Himbeerglasur und Silberperlen verzieren und trocknen lassen. Baiser mit bunten Kordeln oder Schleifenbändern versehen und als Christbaumschmuck verwenden.

Zimt-Kokos-Sand-Kekse

Zutaten für 35 Stück

70 ml Kokoswürzöl mit Zimt

50 g Kokosmehl

30 g Kokosblütenzucker

50 g Weizenmehl

1/2 TL Backpulver

1 EL Speisestärke

1 Prise Salz

1. Kokoswürzöl in einem Wasserbad erhitzen, bis es verflüssigt ist.

2. Kokos- und Weizenmehl mit Kokosblütenzucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel miteinander vermengen

. 3. Flüssiges Kokoswürzöl hinzugeben und alles mithilfe eines Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig kneten.

4. Die Stärke in 6 EL Wasser auflösen und dem Teig zugeben. Den Teig erneut verrühren, bis eine flockige Konsistenz erreicht ist.

5. Den Teig zu einer Kugel formen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Einen Bogen Backpapier auf die Masse legen und den Teig mit einem Nudelholz ca. 0,5 cm dünn ausrollen. Das Backpapier zwischen Teigrolle und Teig verhindert das Festkleben des Teigs.

6. Kekse mit Wunschmotiv ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) 12-15 Min. goldbraun backen.

Heidesand

Zutaten für 160 Stück

250 g Butter

250 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

2 EL Milch

350 g Weizenmehl

1 Msp. Backpulver

1. Die Butter in einem Topf zerlassen und leicht bräunen lassen. In eine Edelstahl- oder Porzellanschüssel geben und ca. 45 Min. kalt stellen.

2. Die wieder fest gewordene Butter mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Milch unterrühren. So lange rühren, bis eine cremige Masse entsteht. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und anschließend 2/3 davon portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren.

3. Teig mit dem restlichem Mehl auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Daraus Rollen (3 cm Ø) formen. Die Rollen in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 1 Std. in den Kühlschrank legen, bis sie hart geworden sind.

4. Rollen in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in der Mitte des vorgeheizten Backofens bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 15 Min. backen.

5. Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Butterweihnachtsplätzchen

Zutaten für 50 Stück

Für den Teig:

150 g Mehl

50 g gemahlene Mandeln

60 g Puderzucker

1 EL Vanillezucker

100 g Butter

1 Eigelb

Für die Glasuren:

Vanilleglasur

Haselnussglasur

Vollmilchglasur

gehackte grüne Pistazien

Haselnusskrokant Außerdem:

weihnachtliche Ausstecher

1. Für den Teig: Mehl, Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker, Butter und Eigelb zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 2 Stunden kalt stellen.

2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen Folie ca. 3 mm dick ausrollen. Plätzchen ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.

3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten hellbraun backen. Die Plätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Für die Glasuren: Die Glasuren nach Packungsanweisung auflösen. Die Plätzchen nach Belieben damit bestreichen. Die Pistazien und den Haselnusskrokant überstreuen oder die Plätzchen mit Vollmilchglasur verzieren. Anschließend antrocknen lassen.

Geflochtene Herzen

Zutaten für 10 Stück

270 g Mehl

1/2 TL Backpulver

140 g Butter

30 g gemahlene blanchierte Mandeln

1 Ei

1 Prise Salz

1/2 TL Spekulatiusgewürz

Mark einer Vanilleschote

10 g Kakao

50 g + 1 TL Puderzucker

60 g Zucker

100 g Erdbeerkonfitüre Außerdem:

Herzausstecher (5-10 cm)

1. 250 g Mehl, Backpulver, Butter, Mandeln, Ei, Salz, Spekulatiusgewürz und Vanillemark zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren. Unter die eine Teighälfte Kakao und 50 g Puderzucker, unter die andere Hälfte Kristallzucker kneten. Beide Teige zu Kugeln formen, separat in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

2. Teigkugeln auswickeln und kurz geschmeidig kneten. Arbeitsfläche und Teig mit restlichem Mehl bestäuben. Teig jeweils ca. 2 mm dünn zu zwei Ovalen (je 12 x 20 cm) ausrollen. Diese in 1 cm breite Streifen schneiden. Je einen hellen und dunklen Streifen mit einer langen Palette abnehmen und zu einem Kreuz auf die Arbeitsfläche legen. Restliche Streifen vertikal und horizontal anlegen und zu einer Fläche verflechten.

3. Den geflochtenen Teig mit Herzausstechern zu 10 Herzen ausstechen. Die Teigreste verkneten, 3 mm dünn ausrollen, 10 Herzen in Größe der Flechtherzen ausstechen und mit wenig Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Jedes Teigherz mit etwas Erdbeerkonfitüre bestreichen. Die Flechtteigherzen auflegen und leicht andrücken.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 14 Min. hellbraun backen. Anschließend auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.