Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

WELTREISE DURCH DEUTSCHLAND


plus Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 9/2020 vom 05.08.2020

Das sieht doch aus wie in den Rocky Mountains … Aber weit gefehlt: Was Sie hier sehen, ist tatsŽchlich Oberbayern. šberall in Deutschland gibt es DoppelgŽnger zu berhmten, oft Tausende von Kilometern entfernten Sehens- wrdigkeiten. Manchmal liegt das andere Ende der Welt eben gleich ums Eck


Artikelbild für den Artikel "WELTREISE DURCH DEUTSCHLAND" aus der Ausgabe 9/2020 von plus Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: plus Magazin, Ausgabe 9/2020

Exotik vor der Haustr Sie mssen nicht nach Kanada, Italien, Frankreich oder in die USA reisen: Wir stellen Sehenswertes zwischen Alpen und Nordsee vor


Ein smaragdgrünes Berg-Juwel

Maligne Lake im Jasper-Nationalpark in Kanada


Manchmal fehlen uns in der deutschen Sprache einfach ein paar Worte. Zum Beispiel fr all ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von plus Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2020 von WILLKOMMEN:im September Wtfty. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WILLKOMMEN:im September Wtfty
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von UNSER LEBENim September: MEIN LIEBLINGSPLATZ: Die Gschnagenhardt-Alm in den Dolomiten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNSER LEBENim September: MEIN LIEBLINGSPLATZ: Die Gschnagenhardt-Alm in den Dolomiten
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von UNSER LEBEN: im September: HAUSTIERE: THERAPEUTEN MIT FELL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNSER LEBEN: im September: HAUSTIERE: THERAPEUTEN MIT FELL
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von GROSSELTERN: Ein Kurs für Omas und Opas. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GROSSELTERN: Ein Kurs für Omas und Opas
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von EIN HAUS VOLLER FREUNDE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EIN HAUS VOLLER FREUNDE
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von UNSER LEBEN: Wir m?ssen reden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNSER LEBEN: Wir m?ssen reden!
Vorheriger Artikel
Rette mich, wer kann
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel MEIN LANDLEBEN: Blumenteppiche und Würzbüschel
aus dieser Ausgabe

... die Farbschattierungen zwischen Grn und Blau, in denen sich der Eibsee prŽsentiert. Und auch das majestŽtische Berg- Panorama mit der Zugspitze lŽsst sich nur schwer beschreiben, deshalb wird hier oft ein Vergleich mit einer anderen Natursch”nheit bemht: den Rocky Mountains in Nordamerika/ Kanada. Die k”nnen tatsŽchlich fast mit dem Eibsee und seiner Umgebung mithalten. Fast - denn in Bayern gibt es ein paar Extra-Zuckerl fr Besucher: das „Reserl“ zum Beispiel, ein Oldtimer- Ausflugsboot mit E-Motor, in dem man ruhig ber den Eibsee gleitet. Den Steckerlfisch im Biergarten. Den barrierefreien, sieben Kilometer langen Rundweg um den See.

Und die Seilbahn zur Zugspitze, die in ihren Glaskabinen einen sensationellen Blick auf den See erm”glicht. Inzwischen hat sich herumgesprochen, wie herrlich es hier ist. Deshalb rŽt Sandra von L”bbecke von der Tourist-Information Grainau, ganz frh (oder spŽt) her- zukommen: „Dann warten diese ganz besonderen stillen Eibsee-Momente auf die GŽste, mit grandiosem Ausblick auf die umliegende Natur und Bergwelt.“

Infos: www.eibsee.de; www.grainau.de

Der noch schiefere Turm

BAD FRANKENHAUSEN: In Thringen kippt der Kirchturm

Den Schiefen Turm von Pisa kennt jeder …


… den viel schieferen Turm am KyffhŽuser kaum jemand


Uiuiui, der Turm fŽllt doch gleich um! Dieses Gefhl haben viele Besucher, wenn sie die Oberkirche zum ersten Mal sehen. „Manche GŽste erschrecken richtig, vor allem wenn sie sich aus Richtung Sden nŽhern“, erzŽhlt BŽrbel K”llen lachend. Sie ist nicht nur GŽstefhrerin, sondern auch Vorsitzende des F”rdervereins Oberkirche Bad Frankenhausen und damit Expertin fr diesen schiefen Turm. 1382 wurde die „Kirche Unserer Lieben Frauen am Berge“ in Frankenhausen am KyffhŽuser fertiggestellt, aber bald zeigte sich ein Problem: Der Untergrund, auf dem die Kirche mit dem 56 Meter hohen Turm erbaut wurde, ist instabiler Gipskarst. „L”chrig wie Schweizer KŽse“, erklŽrt BŽrbel K”llen. Die Folge: Der Turm kippte trotz aller Bemhungen und Renovierungen, zwischendurch drohte der Kirche sogar der Abriss. Doch nachdem der Bund den Turm als Baudenkmal einstufte, konnte er in den letzten Jahren dank F”rdergeldern und Spenden mit einer Stahlkonstruktion gesichert werden. Schiefer wird er also jetzt nicht mehr, allerdings ist er ohnehin schon 4,60 Meter aus dem Lot (der Schiefe Turm von Pisa bringt es „nur“ auf knapp vier Meter).

Infos: www.bad-frankenhausen.de, www.oberkirchturm.de

Meisterwerke mit Durchhänger

EMMERICH: Die Golden-Gate-Brcke vom Niederrhein

Es ist das Rot, das bei den beiden Brcken als Erstes ins Auge fŽllt. Dabei war dieser Farbton sowohl bei der Rheinbrcke von Emmerich in Nordrhein- Westfalen als auch bei der Golden Gate Bridge in San Francisco eigentlich gar nicht vorgesehen: Das Wahrzeichen der Stadt in Kalifornien sollte grau gestrichen werden, die Farbe „International Orange“ war nur als Rostschutz gedacht. Und die Rheinbrcke war bei der Fertigstellung 1965 olivgrn, bis sie in den 1980er-Jahren rot angepinselt wurde. Doch auch wenn der Zufall mitgeholfen hat: Warum die lŽngste HŽngebrcke Deutschlands nah an der niederlŽndischen Grenze als „Golden Gate vom Niederrhein“ bezeichnet wird, ist beim Anblick sofort klar - vor allem nachts, wenn die Brcke angestrahlt wird. Wer sie in ihrer ganzen Pracht bewundern will, kann das beim Kaffeetrinken auf der Rheinpromenade tun, Sportliche berqueren die Brcke mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

Infos: www.emmerich.de

Die HŽngebrcke ber den Rhein war mal olivgrn


… die Golden Gate Bridge in San Francisco sollte grau gestrichen werden


Dolce Vita in Franken

BAMBERG: Mit der Gondel durch Klein Venedig

Sch”nes Venedig


Malerische HŽuserreihen liegen direkt am Kanal, Boote schippern vorbei. Klingt nach Venedig, ist aber Bamberg in Oberfranken. Also Regnitz statt Canale Grande, FachwerkhŽuser aus dem Mittelalter statt AdelspalŽste - aber ebenso sehenswert. „Klein Venedig“ wird die ehemalige Fischersiedlung am Fluss genannt, und wer in einer original venezianischen Gondel von Jrgen Riegel an den HŽuschen am Wasser vorbeifŽhrt, fhlt sich tatsŽchlich an die Lagunenstadt erinnert. Seit rund 20 Jahren bietet der Bamberger Gondoliere diese abwechslungsreichen Fahrten an. Er mag die alten GerberhŽuser, die Natur am Alten Kanal, aber auch den trubeligeren Bereich am Alten Rathaus. Seine Lieblingsstrecke ist der Bereich um die Schleuse 100. Da findet er es richtig entspannend. Dolce Vita auf frŽnkisch.
Infos: www.bamberg.info, www.gondel.info

Sechs Leute passen in die Gondel, die Jrgen Riegel durch Bamberg steuert - stilecht mit Ringelshirt und Strohhut


„SO EINE GONDELFAHRT IST RICHTIG ENTSPANNEND Jrgen Riegel, Gondoliere in Bamberg


Lust auf Lila?

LšNEBURGER HEIDE: Statt Lavendel blht die Heide

Eher ein Geheim-Tipp: Heideblte in der Lneburger Heide


Eigentlich hŽlt die Natur sich nicht an ein fixes Datum. Auch in der Lneburger Heide entscheidet das Wetter, wann die gr”áten zusammenhŽngenden HeideflŽchen Mitteleuropas blhen. Aber in etwa lŽsst sich der Zeitraum schon festlegen: Vom 8. 8. bis 9. 9., so eine alte Faustregel, zeigen sich Millionen von Blten in einem mŽrchenhaften Violett - das sieht ganz Žhnlich aus wie in den zwei Monaten zuvor der Lavendel in der Provence in Sdfrankreich.
Infos: www.lueneburger-heide.de

Bekannt aus Film und Fernsehen: Lavendelfelder in der Provence


„OFT VERSPRšHEN DIE KLEINEREN ORTE DEN MEISTEN CHARME“ Jens van Rooij, Reisejournalist und Autor