Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Wenn der Husten plagt – wie heimische Heilkräuter helfen


Logo von Deine Gesundheit
Deine Gesundheit - epaper ⋅ Ausgabe 6/2021 vom 19.11.2021

Artikelbild für den Artikel "Wenn der Husten plagt – wie heimische Heilkräuter helfen" aus der Ausgabe 6/2021 von Deine Gesundheit. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Deine Gesundheit, Ausgabe 6/2021

In der Regel kündigt sie sich mit einem leichten Kratzen an: Durchschnittlich rund zweimal pro Jahr bekommen Erwachsene eine Erkältung. Bei Kindern schlagen Schnupfenviren in der Regel häufiger zu. Meist bleibt sie harmlos und klingt nach ein paar Tagen wieder ab. Es gibt Deine Reihe Gesundheit von Heilkräutern Januar/Febr aus unseren Breiten, die lindern undeinen Husten abschwächen. Sie entfalten ihre Heilkraft als frisch zubereiteter Tee und/oder beim Inhalieren.

So lästig und schmerzhaft ein Husten sein kann – so viel Sinn macht er: Husten ist ein Schutzmechanismus und auch Reflex, der aktiviert wird, wenn Fremdkörper oder Schleim in die oberen Atemwege und Bronchien ar geraten 2021/22_16/11/2021_united sind. Diese Erklärung kiosk_09/11/2021 vermag zu verhelfen, Husten als ein notweniges Übel und quasi als Abwehrprogramm zu verstehen. Doch weil er die Bronchien reizt und unseren Körper ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Deine Gesundheit. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Wenn die Lunge rasselt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wenn die Lunge rasselt
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Lungenentzündung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lungenentzündung
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Wussten Sie schon…?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wussten Sie schon…?
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Lungenentzündung
Vorheriger Artikel
Lungenentzündung
Wussten Sie schon…?
Nächster Artikel
Wussten Sie schon…?
Mehr Lesetipps

... entkräftet, macht es durchaus Sinn, zu lindernden Mitteln aus der Naturheilapotheke zu greifen.

Hustenkräuter auf einen Blick

Ist der Husten trocken oder feucht und produziert Schleim und Auswurf? Damit ein Kraut seine Wirkung entfalten kann, ist eine Unterscheidung wichtig. Guter Tipp: Die Tees jeweils so zubereiten, dass sie auch schmecken, weil sie sonst nicht getrunken werden. Man kann von einem halben Teelöffel Kraut auf eine Tasse ausgehen, doch das hängt auch vom Körpergewicht ab. Deswegen ist das nur eine grobe Empfehlung. Das Getränk kurz ziehen lassen, dass es Farbe bekommt. Zwecks Wirksamkeit empfiehlt es sich, gleich beim ersten Kratzen mit dem Einsatz von Heilkräutertees zu beginnen anstatt lange zu warten. Denn dann haben sich die Viren stark vermehrt. Als Alternative zum Tee oder auch in Kombination damit können sämtliche Hustenkräuter inhaliert werden. Auch das wirkt schleimlösend. Die Hustenkräuter – bis auf Süßholzwurzel – im Akutfall öfter über den Tag verteilt trinken.

„Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen“! Dieses weise Sprichwort bewahrheitet sich erst recht bei Husten. Doch die Auswahl an Hustenkräutern ist bekanntlich mehr als groß! Verschaffen Sie sich einen Überblick, wann welches Kraut am besten und schnellsten hilft.

Von Angelika Spöri, Dipl. oec. troph. und Kräuterpädagogin, Egling bei Wolfratshausen

1. Thymian

Thymian lindert den Hustenreiz, entspannt die Bronchien und ist krampf- und schleimlösend. Der Inhaltsstoff Thymol wirkt zudem wachstumshemmend auf Viren, Pilze und Bakterien.

2. Spitzwegerich

Spitzwegerich gehört zu den bekanntesten Hustenkräutern. Er löst hartnäckige Verschleimungen und lindert Schmerzen, die durch Husten auftreten. Auch ist er reizmildernd, löst Schleim auf und fördert den Auswurf. Durch die enthaltene Kieselsäure wird zudem das Lungengewebe Deine Gesundheit gefestigt. Er gilt in der Natur- heilkunde als natürliches Antibiotikum.

3. Echter Eibisch, auch Arznei-Eibisch genannt Der Volksmund nennt ihn Husten-kraut, Heilwurz oder Schleim-wurz. Auch sein botanischer Name althaea, es stammt vom griechischen Wort álthein und lässt sich mit „heilen“ übersetzen, verrät seine große Wirkung. Die Heilpflanze wird bei Reizhusten eingesetzt und gilt als Hustenlöser und Entzündungshemmer, weshalb dieses Heilkraut auch bei Entzündungen im Mund und Rachenraum oder leichten Entzündungen der Magenschleimhaut Einsatz findet. Der Eibisch enthält besonders in der Wurzel sehr viele Schleimstoffe. Eibischtee wird auch von Kindern gern getrunken, weil er angenehm schmeckt.

Empfehlung zur Teezubereitung: Blüten oder Wurzel mit kaltem Wasser ansetzen. So werden die heilsamen Schleimstoffe geschont und die Extrakt-Ausbeute gesteigert.

Tipp als Ersatz für Kapern: Blüten mit heißem Essigwasser überbrühen und die Anwendung von Eibisch-Präparaten während der Schwaneinlegen. Aufgepasst: Für gerschaft und Stillzeit liegen keine Studien zur Unbedenklichkeit vor. Eibisch kann möglicherweise die Aufnahme von anderen Medikamentenwirkstoffen in den Körper verzögern. Nehmen Sie Zubereitungen der Heilpflanze daher eine halbe bis ganze Stunde vor anderen Arzneimitteln ein.

4. Malve

Sowohl die Wilde Malve als auch die Weg-Malve wirken entzündungshemmend, reizmildernd und adstringierend. Ein Tee aus den Blüten und Blättern der Malve sollte nur als Kaltauszug mit zimmer-oder lauwarmem Wasser hergestellt werden, da sonst die hitzeempfindlichen Schleimstoffe zerstört werden. Extratipp: Zur Vorbeugung von Heuschnupfen können täglich zwei Tassen Malventee und im akuten Fall ein Liter des Kaltauszugs über den Tag verteilt getrunken werden.

5. Schlüsselblume

Bitte beachte n: Die Schlüsselblu me steht unter Naturs chutz und darf nicht in der freien Natur gepflückt werd en, sondern nur, wenn sie im eigenen Gart en wächst. Diese Pflanze wird bei einer akuten Bronchitis, bei Katarrhen der Atemwege, Huste n, Entzündung en der Nebenhöhlen oder Erkältungskrankheiten eingesetzt. Es wird empfohlen, Extrakte aus Schlüsselblumen erst bei Kindern über zwölf Jahren anzuwenden.

6. Huflattich

Er wird gemeinhin bei Entzündungen, Husten und Bronchialleiden eingesetzt, da seine Inhaltssto ffe beruhigend und reizlindernd auf entzü ndete Schleimhäute wirken. Blüten und Blätter lindern chronischen und trockenen, langwie- rigen u nd festsitzen- den Husten und q uälende Heiserkeit und haben auswurffördernden Effekt.

7. Süßholzwurzel

Die Wurzeln sind Bestandteil sogenannter Hustenteemischungen. Sie wirken entzündungshemmend, verflüssigen den Schleim in den Atemwegen, fördern den Auswurf und erleichtern das Abhusten. Außerdem haben sie eine antivirale Wirkung. Man kann die Wurzeln getrocknet, geschält oder ungeschält mit ihren Ausläufern verwenden. Zubereitung von Tee aus der Süßholzwurzel: Übergießen Sie dazu ein bis zwei Teelöffel klein geschnittene Süßholzwurzel mit einer Tasse (ca. 150 Milliliter ) kochendem Wasser. Aufguss 10 bis 15 Minuten ziehen lassen und die Pflanzenteile abseihen. Alternativ Süßholzwurzeln mit kaltem Wasser ansetzen, kurz aufkochen und dann ebenfalls ziehen lassen. Dosierung: Mehrmals täglich eine Tasse warm trinken. Doch darf die Tagesdosis fünf bis 15 Gramm Süßholzwurzel nicht überschritten werden. Aufgepasst: Nimmt man Süßholzwurzel zu lange oder zu hoch dosiert ein, ist mit Nebenwirkungen zu rechnen.

Die Inhaltsstoffe wirken sich unter anderem auf körpereigene Hormone wie Kortisol und Aldosteron aus.

Dadurch kann der Blutdruck ansteigen und der Blutzuckerspiegel ungünstig beeinflusst werden.Warnung: Wer bereits an erhöhtem Blutdruck, Diabetes oder Nierenproblemen leidet, sollte auf die Anwendung von Süßholz verzichten. Dies gilt ebenso während der Schwangerschaft. Zubereitungen aus dem Heilkraut können außerdem die Wirkungen bestimmter Medikamente negativ beeinflussen.

Dazu zählen unter anderem Kortisonpräparate und Herzmittel. Deshalb sollte die Einnahme von Süßholzwurzel mit Arzt oder Apotheker abgesprochen werden.

8. Königskerze

Bei trockenem Husten bzw. Reizhusten, der einen nachts nicht schlafen lässt, ist ein Tee aus der Königskerze Mittel der Wahl. Er wirkt auch auswurffördernd und schleimlösend. Alter- native: Um die Schleimstoffe in der Pflanze besser zu nutzen, setzen Sie die Blüten mit kaltem Wasser an, seihen diese nach zwei Stunden ab und bringen den Aufguss kurz zum Kochen.

Schleimkräuter

Spitzwegerich, Schlüsselblume, Königskerze und Malve sind Heilkräuter, die hustenreizlindernde Schleimstoffe enthalten. Sie überziehen die Schleimhaut der oberen Luftwege und des Mund- und Rachenraumes mit einem schützenden Film und lindern so Reizungen und Entzündungen der Atemwege.

Angelika Spöri ist seit über 30 Jahren mit Leidenschaft in unterschiedlichen Bereichen der Oecotrophologie tätig. Sie bietet als Kräuterpädagogin Führungen im Tölzer Land an und hält Vorträge und Seminare u.a. über vegane Ernährung und Darmgesundheit. www.angelika-spoeri.de