Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

WhatsApp personalisieren


Smartphone Extra - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 17.05.2019

Wie Sie Nachrichten versenden können und was sonst so alles möglich ist, haben wir in den vorherigen Seiten ausführlich erläutert. Nun kommen wir zu dem Punkt, wo es darum geht, sich auch nach außen gut zu präsentieren. Wir reden hier von der sogenannten Personalisierung, also von jenen Einstellungen, in denen Sie sich ein hübsches Profilbild verpassen und beispielsweise die Schriftgröße oder aber den Hintergrund für ein Chat-Fenster anpassen können.

Profi lbild zuweisen

Bislang haben wir ja nicht viel getan, um uns eindeutig erkennen zu geben. Es gibt kein Profi lbild und folglich erscheinen wir bei den ...

Artikelbild für den Artikel "WhatsApp personalisieren" aus der Ausgabe 2/2019 von Smartphone Extra. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Smartphone Extra, Ausgabe 2/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,90€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Smartphone Extra. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von WHATSAPP: Bibel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WHATSAPP: Bibel
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von 10 Jahre WhatsAppP: JAHRE WHATSAPP DIE ERFOLGSGESCHICHTE DES BELIEBTEN MESSENGER-DIENSTES. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 Jahre WhatsAppP: JAHRE WHATSAPP DIE ERFOLGSGESCHICHTE DES BELIEBTEN MESSENGER-DIENSTES
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von DIE NEUEN FUNKTIONEN: Diese Updates brachte WhatsApp 2018. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE NEUEN FUNKTIONEN: Diese Updates brachte WhatsApp 2018
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von DAS UNTERNEHMEN HINTER WHATSAPP: DAS UNTERNEHMEN HINT ER WHAT SAPP. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAS UNTERNEHMEN HINTER WHATSAPP: DAS UNTERNEHMEN HINT ER WHAT SAPP
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von WHATSAPP STATT WARTEZIMMER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WHATSAPP STATT WARTEZIMMER
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von BEZAHLEN PER WHATSAPP. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BEZAHLEN PER WHATSAPP
Vorheriger Artikel
Gruppenchats mit WhatsApp
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Statusmeldungen in WhatsApp
aus dieser Ausgabe

... Empfängern eher anonym mit einem Platzhalter-Bild.

Das ist jetzt der Punkt, an dem wir Abhilfe scha en müssen. Zu diesem Zweck werden wir jetzt etwas tiefer ins Innere von WhatsApp eindringen.

Je nach gerade geö netem Screen unterscheidet sich das Menü grundlegend. Ein Eintrag bleibt aber immer erhalten, nämlich „Einstellungen“. Tippen Sie also rechts oben auf die Menüschaltfl äche und anschließend auf diesen Eintrag.

Unter iOS verwenden Sie am unteren Displayrand das Zahnrad-Symbol, das mit „Einstellungen“ beschriftet ist.

Nun gelangen Sie zu der Einstellungsseite, die sowohl auf Android, als auch auf iOS oben Ihren Nutzernamen, als auch den (noch) leeren Platzhalter Ihres Profi lbildes enthält.

Sobald Sie auf dieses Feld tippen, gelangen Sie zu der Seite für die Profi leinstellungen. Tippen Sie nun auf das Platzhalterbild, um nun ein echtes Konterfei einzubinden. In der nachfolgenden Auswahl können Sie entweder eine existierende Datei auswählen oder die Kamera bemühen, um rasch ein Selfi e zu schießen.

Das Profi lbild

Wir entscheiden uns zunächst einmal für ein bestehendes Bild, wählen die gewünschte Datei aus und werden abschließend gebeten, den Bildausschnitt festzulegen.

Der ausgegraute Teil wird dann beschnitten. Das hellere Quadrat können Sie verschieben und mit den Anfassern an den vier Ecken die Größe des Ausschnitts ändern, bis alles passt. Abschließend bestätigen Sie die Einstellungen und ab sofort verfügen Sie über ein Profi lbild.

Wenn Sie rechts unten neben dem Profi lbild auf das Kamera-Symbol tippen, können Sie dieses jederzeit austauschen. Das Procedere ist dann das Gleiche, wie oben beschrieben.

Schriftgröße verändern

Je nach Display-Größe und Sehschärfe kann das Lesen der eingehenden Nachrichten zu einer richtigen Herausforderung werden. Aus diesem Grund haben die Macher von Whats-App zumindest unter Android die Option spendiert, die Schriftgröße in drei Stufen anzupassen. Das lässt sich auch relativ leicht bewerkstelligen.

Sofern Sie die Einstellungen inzwischen wieder geschlossen haben, ö nen Sie diese erneut. Anschließend tippen Sie in der Auswahl zunächst auf „Chats“, dann auf „Schriftgröße“. Voreingestellt ist „Mittel“.

Facts &Stats

Aktuelle Microsoft-Studie: So unhöflich sind wir im Netz

Und beleidigen auch schon mal andere. Ein Phänomen, das sich mit Facebook & Co. entwickelt hat und nun von Microsoft untersucht wird. Der digitalen Höflichkeitsindex zeigt, wie es in den Ländern um die Netz-Manieren bestellt ist.

In dem anschließenden Dialog können Sie zwischen „Klein“, „Mittel“ und „Groß“ wählen.

Die kleine Schrift eignet sich wohl eher für Tablet-Nutzer, die gr oße verbessert die Lesbarkeit signifi kant. Diese Änderung wirkt sich auf das Chat-Fenster aus, alle übrigen Beschriftungen bleiben unverändert.

IOS-Nutzer haben hingegen nur die Möglichkeit, die Schriftgröße systemübergreifend zu verändern. Verlassen Sie zu diesem Zweck WhatsApp und ö_ nen Sie die Systemeinstellungen. In der nachfolgenden Auswahl tippen Sie auf „Anzeige & Helligkeit“, dann auf „Textgröße“.

Es erscheint ein Schieberegler, mit dem Sie diese anpassen können.

Hintergrund ändern

Auch den vorgegebenen Standard-Hintergrund können Sie nach Belieben anpassen. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Sie können einerseits einen einfarbigen Hintergrund wählen, andererseits auf Bilder aus Ihrer Galerie, bzw. Kamera oder gar auf eigens angefertigte WhatsApp-Hintergründe zurückgreifen. Letztere müssen allerdings zuvor installiert werden.

Ö nen Sie also die Einstellungen, dann wählen Sie „Chats“ und anschließend „Hintergrund“. Anschließend können Sie zwischen mehreren Optionen wählen.

Nachdem Sie sich für ein Bild entschieden haben, erscheint zunächst eine Vorschau, in der Sie überprüfen können, ob die gewählte Einstellung für Sie im Gesamtbild so stimmig ist. Bestätigen Sie Ihre Auswahl, haben Sie einen neuen Chat-Hintergrund eingerichtet. Dieses Procedere ist bei Android und iOS weitgehend identisch.

Benachrichtigungstöne ändern

Mitunter ist es auch wünschenswert, wenn wir bereits am Benachrichtigungston hören, ob die eingegangene Nachricht jetzt von Whats-App kommt oder einfach nur eine SMS ist. An diese Dinge haben die WhatsApp-Entwickler gedacht und den Nutzern eine Fülle an Optionen zur Verfügung gestellt. Schauen wir uns das Ganze doch einmal an. Ö nen Sie erneut die Einstellungen und wählen Sie nun den Eintrag „Benachrichtigungen“ aus. Unter iOS wählen wir „Mitteilungen“.

Sie können die Benachrichtigungstöne generell ausschalten1 , was dann sinnvoll sein kann, wenn Sie für eine Weile nicht gestört werden möchten (z. B. während einer Konferenz). Dann lässt sich selbstverständlich der Standardton ändern2 . Tippen Sie dieses Feld einfach an. Anschließend erhalten

Sie eine Liste verfügbarer Klingeltöne, unter denen Sie sich den Gewünschten aussuchen können. Bestätigen Sie nach getro ener Auswahl abschließend Ihre Einstellung mit der „OK“-Schaltfl äche.

Wenn Sie in dem Benachrichtigungsmenü weiter herunterscrollen, werden Sie erkennen, dass Sie bei Anruf-Klingeltönen und Gruppennachrichten in gleicher Weise verfahren können. Tippen Sie also auch diese Einträge an und ändern Sie bei Bedarf die Töne nach Ihren Wünschen.

Möglicherweise ist Ihnen außerdem die Option „Licht“ aufgefallen. Wenn Sie ein Smartphone mit einer Mehrfarben-LED besitzen, können Sie hier außerdem die Farbe der Benachrichtigungs-LED ändern. So können Sie etwa erreichen, dass diese dann in violett blinkt, wenn es sich um die eingegangene Nachricht um eine von WhatsApp handelt. Tippen Sie den Eintrag einfach an und wählen Sie aus der nachfolgenden Auswahl die gewünschte Farbe aus.

Unter iOS ist die Auswahl der Optionen anders organisiert. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Ton für Nachrichten aus Einzel- und Gruppenchats festzulegen. Zugleich können Sie die Töne in diesem Menü für die jeweilige Rubrik ein- und ausschalten. Die Farbe der Benachrichtigungs-LED fi nden Sie dort gar nicht, auch der Klingelton lässt sich in Whats-App nicht ändern.