Lesezeit ca. 2 Min.

Wie gefährlich sind Billig-LEDs wirklich?


Super TV - epaper ⋅ Ausgabe 45/2019 vom 31.10.2019

Sparen Sie bloß nicht an der falschen Stelle!


Artikelbild für den Artikel "Wie gefährlich sind Billig-LEDs wirklich?" aus der Ausgabe 45/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Super TV, Ausgabe 45/2019

Artikelbild für den Artikel "Wie gefährlich sind Billig-LEDs wirklich?" aus der Ausgabe 45/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Super TV, Ausgabe 45/2019

LESEZEIT
Abends den „Nachtmodus“ aktivieren, der reduziert das blaue Licht


Sie schenken uns festliche Adventsbeleuchtung, erhellen Wohnräume, und sorgen in Handys und Fernsehern für gute Unterhaltung.
Aktuell. LEDs sind aus dem Alltag nicht wegzudenken, doch kürzlich machte eine wissenschaftliche Studie vielen Angst.

☛ Die Ursache des Übels

Kurz zusammengefasst besagt sie: „Lichtaussendende Dioden“ (kurz: LEDs) könnten die Netzhaut vorzeitig altern lassen, wie französische Forscher mit Hilfe von Tierversuchen feststellten. Selbst bei normaler Beleuchtung gefährden LEDs das Auge. Im schlimmsten Fall drohe eine Makuladegeneration, ausgelöst durch Entzündungsprozesse in der empfindlichen Netzhaut.

Artikelbild für den Artikel "Wie gefährlich sind Billig-LEDs wirklich?" aus der Ausgabe 45/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Super TV, Ausgabe 45/2019

Anteil. Warum das so ist? LEDs können kein weißes Licht erzeugen, sondern mischen es aus gelblichen und blauen Lichtanteilen. Und letztere sind das Problem: Blaues Licht ist energiereich und kann lichtempfindliche Strukturen im Auge negativ beeinträchtigen.

☛ Weitere Nachteile

Das blaue Licht hält außerdem wach, wie Schlafmediziner betonen. Und: Durch ihr Flimmern können die Dioden Unwohlsein und Kopfschmerzen auslösen. Test.de monierte das Ende 2018 z. B. bei LED-Deckenflutern. Flimmerfrei waren nur zwei, darunter der Testsieger „LED Premium Stab“ von Paulmann.
Anreiz. Sollten wir also auf LEDs verzichten? Gerade wurde uns doch vorgerechnet, dass man damit sparen könnte! Tatsächlich verbrauchen sie rund 80 Prozent weniger Strom als die alten Glühlampen. Doch es gibt Lösungen: So gilt warm-weißes LED-Licht als weniger gefährlich als kalt-weißes. Die jeweilige Lichtfarbe steht auf der Verpackung! Weiterer Tipp: Schauen Sie in besonders helle LED-Leuchten (z. B. die von Deckenflutern) nie direkt hinein.
Abwehr. Beim Lesen auf Bildschirmen und Fernsehen sollte man außerdem eine zusätzliche Lichtquelle im Raum anschalten: Bei Dunkelheit weiten sich die Pupillen und viel blaues Bildschirmlicht gelangt ins Auge.

☛ Wie man sich schützt

Aktivieren sollte man abends auch den Blaulichtfilter am Handy. Die meisten modernen Geräte haben so einen „Nachtmodus“ – gut für den Schlaf. Inzwischen gibt es auch LED-Lampen mit gelb-orangem Glaskörper. Diese Tönungen filtern den blauen Anteil im Licht fast komplett heraus.
Antwort. Bleibt die Frage, ob Billig-LEDs gefährlicher sind als teure. Sind sie nicht! Bei den Deckenflutern mit R7s-Sockel war Testsieger Paulmann tatsächlich der günstigste (ca. 15 Euro). Unter den Lampen mit E27-Fassung siegte mit Note 1,4 ebenfalls eine preiswerte: „HD 95“ von Müller-Licht für ca. 6 Euro. Und Müllers HD 95 mit dem kleinen E14-Sockel gibt’s für 5 Euro. Hier spart man jeweils nicht an der falschen Stelle.

Artikelbild für den Artikel "Wie gefährlich sind Billig-LEDs wirklich?" aus der Ausgabe 45/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Super TV, Ausgabe 45/2019

GÜNSTIG-LED
Muss nicht schlechter als eine teure Lampe sein!

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 45/2019 von Report der Woche: Lassen Sie sich dann gegen Grippe impfen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Report der Woche: Lassen Sie sich dann gegen Grippe impfen?
Titelbild der Ausgabe 45/2019 von Der Mauerfall enthüllte die ganze Wahrheit – und veränderte das Le ben dieser Menschen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Mauerfall enthüllte die ganze Wahrheit – und veränderte das Le ben dieser Menschen
Titelbild der Ausgabe 45/2019 von Malediven: Exotisches Insel-Paradies für Ruhesuchende. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Malediven: Exotisches Insel-Paradies für Ruhesuchende
Titelbild der Ausgabe 45/2019 von So geht Erfolg - auf Englisch, Russisch und Italienisch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So geht Erfolg - auf Englisch, Russisch und Italienisch
Titelbild der Ausgabe 45/2019 von Beatrice Egli: Spaß haben gerne, was Ernstes bitte nicht?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Beatrice Egli: Spaß haben gerne, was Ernstes bitte nicht?
Titelbild der Ausgabe 45/2019 von Die Wende-Geheimnisse unserer TV-Stars. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Wende-Geheimnisse unserer TV-Stars
Vorheriger Artikel
Report der Woche: Lassen Sie sich dann gegen Grippe impfen?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Der Mauerfall enthüllte die ganze Wahrheit – und ver&a…
aus dieser Ausgabe