Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

WIE POOL WAR DAS DENN?!


Logo von g&v Gestalten & Verkaufen
g&v Gestalten & Verkaufen - epaper ⋅ Ausgabe 10/2022 vom 01.10.2022
Artikelbild für den Artikel "WIE POOL WAR DAS DENN?!" aus der Ausgabe 10/2022 von g&v Gestalten & Verkaufen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen, Ausgabe 10/2022

„Noch über die Oberbaumbrücke und dann rechts. Und wo sind wir nun hier gelandet? Haben wir die richtige Adresse ins Navi eingegeben?“ So lief unsere Anreise zur Deutschen Meisterschaft der Floristen (DMF) 2022 in Berlin. Doch nach kurzer Suche und etwas Berliner Hinterhof-Feeling tat sich der Schriftzug „Haubentaucher“ auf. Eine Club-Location mitten im Stadtteil Friedrichshain, die den perfekten Rahmen für die Veranstaltung bot: Hohe gemauerte Wände mit der Anmutung eines alten Fabrikgeländes treffen dort auf azurblaues Poolwasser und ausgewachsene Palmen. Besser hätte man die zumeist farbenfrohen Werkstücke der neun Wettkampfteilnehmer nicht in Szene setzen können!

Christopher Ernst aus Thüringen setzte sich gegen die acht weiteren Finalisten durch und löste damit den amtierenden Deutschen Meister Michael Liebrich aus Baden-Württemberg ab, der seinem Nachfolger den Pokal im Rahmen einer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 9,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von g&v Gestalten & Verkaufen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2022 von ENERGIE DURCH GRÜN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ENERGIE DURCH GRÜN
Titelbild der Ausgabe 10/2022 von Interessante Erfahrungen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Interessante Erfahrungen
Titelbild der Ausgabe 10/2022 von Meine Lieblingsblume. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meine Lieblingsblume
Titelbild der Ausgabe 10/2022 von Pink: Farbe des Glücks. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pink: Farbe des Glücks
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Daseinsfreude
Vorheriger Artikel
Daseinsfreude
Junge Talente
Nächster Artikel
Junge Talente
Mehr Lesetipps

... feierlichen Preisverleihung überreichte. „Mir fehlen selten die Worte, aber heute schon! Ich freue mich riesig über den Titel“, so der diesjährige Sieger, der eine Reise zum Fleurop-Interflora World Cup, der Weltmeisterschaft der Floristen, gewann, die 2023 in Manchester ausgetragen wird. Besonders stolz ist Ernst auf seine Pflanzung. Diese sei ihm wirklich von hinten bis vorn perfekt gelungen. Das fand auch die Fachjury, die ihn dafür mit einem Sonderpreis auszeichnete. Weitere Sonderpreise gingen an Andreas Müssig aus Bayern („Bester Raumschmuck“) und an Lisa Mayer aus Baden-Württemberg („Beste Straußarbeit“). Auf Platz Zwei des Gesamtwettbewerbes landete Martin Neumann aus Sachsen-Anhalt, den dritten Platz belegte Andreas Müssig.

Es war ein tolles Branchen-Event, das neben dem Wettkampfthema „#Freiheit“ auch das Gefühl von Einheit brachte. Sei es bei der DMF selbst oder beim angegliederten Azubi-Cup: Teilnehmer und deren Assistenten, Auszubildende und deren Coaches, Jury und Technische Kommission sowie das Organisatorenteam – alle waren bester Stimmung. Diese war übrigens auch vor den Toren des „Haubentauchers“ bestens, denn die übrigen Blumen wurden an den Kiez verschenkt.

Die vier Themenaufgaben waren toll durchdacht. Besonders bei der Überraschungsarbeit war es spannend zu sehen, mit wie viel Kreativität sich jeder der Teilnehmer auf seine Weise mit denselben Materialien auseinandersetzte. Ganz unterschiedliche Werkstücke entstanden, die am Ende schwimmend zur Geltung kamen – nach dem Motto: „Wie Pool ist das denn?!“

Die Siegerehrung bot den krönenden Abschluss einer rundum stimmigen Veranstaltung. Alle Teilnehmer repräsentierten die Floristikbranche wunderbar. Inspirationen für künftige Projekte erhalten die jeweils Erst- bis Drittplatzierten nun mit ihrem g&v-Abo.

RANKING DER DMF 2022

1 Christopher Ernst, Thüringen

2 Martin Neumann, Sachsen-Anhalt

3 Andreas Müssig, Bayern

4 Natascha Hein, Nordrhein-Westfalen

5 Rocco Wustmann, Sachsen

6 Lisa Mayer, Baden-Württemberg

7 Thomas Salzig, Hamburg

8 Thi Phuong Nhung Nguyen, Berlin/Brandenburg

9 Rieke Steinbeck, Niedersachsen

BESTE „PFLANZ-ARBEIT“ – „DIE FREIHEIT DER NATUR“

Christopher Ernst, Thüringen: „Das Werkstück symbolisiert ein vom Menschen geschaffenes Element aus Beton und Stahl, an dem über die Jahre die Zeit nagte. Die Natur holt sich mit aller Kraft ihre Schönheit zurück. Die Kombination aus Stahl, Beton und Skulptur-ähnlichen Pflanzgefäßen, gespickt mit Brachlandpflanzen, schafft dem Betrachter eine Reise in die Freiheit.“

BESTES „GEBUNDENES WERKSTÜCK“ – „DIE FREIHEIT DER FARBEN“

Lisa Mayer, Baden-Württemberg: „‚Liebe ist das Geheimnis meines Glücks. Das Geheimnis meines Glücks ist die Freiheit, von Freiheit jedoch ist das Geheimnis – Mut!‘ – Mutig sein bedeutet, für mich einstehen, meine Ziele und Wünsche zu leben – mich lebendig zu fühlen. Aus dem Alltag auszubrechen, etwas Verrücktes zu tun, um mich frei zu fühlen, meine Gefühle zuzulassen und zu leuchten.“

BESTER „RAUMSCHMUCK“ – „DAS RECHT AUF FREIHEIT“

Andreas Müssig, Bayern: „‚Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt.‘ (Immanuel Kant) – Eine Gruppe ist stärker als der Einzelne, die kollektive Stärke schützt das Recht auf Freiheit des Einzelnen, der Einzelne wird ein starkes Teil des Ganzen. Die kollektive Freiheit als großes Ganzes, ein Zusammenspiel von jeglichen Interessen, Ansichten und Bedürfnissen, die Freiheit des Einzelnen ist unantastbar. Alles zusammen ergibt die größtmögliche Harmonie der Freiheit. Mein Raumschmuck: Viele Säulen tragen die Gruppe. Jeder hat sein eigenes, unverwechselbares Muster. Alle zusammen ermöglichen die kollektive Freiheit, ohne die Freiheit des Einzelnen zu stören.“

FLORISTIK IN DIE ÖFFENTLICHKEIT

Christopher Ernst, der Deutsche Meister der Floristen 2022, möchte mit seinem floristischen Tun die Aufmerksamkeit junger Menschen auf einen tollen Beruf lenken. Von Janina Busse

Herr Ernst, wie sind Sie zur Teilnahme an der DMF 2022 gekommen? Wie ist Ihr Werdegang?

Ich wollte es noch einmal wissen. Da die Landesmeisterschaft in Thüringen zur Bundesgartenschau (Buga) 2021 in Erfurt angesetzt wurde und meine Geschäfte nicht weit weg von Erfurt sind, wollte ich den Werbeeffekt nutzen und bei der Landesmeisterschaft erneut mitmachen. Nachdem ich diese gewann, wollte ich die Deutsche Meisterschaft nochmals so gut vorbereitet wie nur möglich angehen. Allein, um für mich immer sagen zu können, dass ich alles, was ich kann, gezeigt habe. Und dann hat es auch noch geklappt mit dem Titel. Jetzt bin ich super glücklich und begeistert! Zu meinem Werdegang: Ich hab in den vergangenen Jahren an zahlreichen Wettbewerben und Meisterschaften erfolgreich teilgenommen. 2010 belegte ich bei der Landesmeisterschaft in Thüringen Platz Eins, daraufhin ging es für mich das erste Mal zur Deutschen Meisterschaft. 2011 wurde ich erneut Landesmeister von Thüringen, worauf ich 2012 erneut an der DMF teilnahm. Bei Bugas in Schwerin, Hamburg, Gera, Heilbronn, Berlin, Erfurt und im Havelland konnte ich 18 Große Goldmedaillen, drei Staatsehrenpreise in Silber und fünf Staatsehrenpreise in Gold sowie den Ehrenpreis des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) für die besten Hallengestalter auf der Buga 2021 in Erfurt mit nach Hause nehmen.

Wie haben Sie die DMF 2022 wahrgenommen?

Die DMF 2022 war eine vollkommen gelungene Veranstaltung! Leider muss man nur sagen, ist es sehr schade gewesen, dass die Ausstellung nicht öffentlich war und der Wettbewerb an nur an einem Tag stattgefunden hat. So konnten nur wenig Floristen die Exponate sehen und der florale Austausch kam etwas zu kurz. Aber das Orga-Team, die Jury und die Veranstalter haben die Veranstaltung wirklich sehr gut umgesetzt. Der Umgang und das Zusammenarbeiten mit den anderen Teilnehmern war sehr harmonisch, freundschaftlich und fair. Das ist mir besonders positiv in Erinnerung geblieben.

Wie geht es für Sie nun weiter? Wie beeinflusst die DMF 2022 Ihren weiteren Werdegang?

Ich hoffe, dass ich in Zukunft Deutschland auch in internationalen Wettbewerben vertreten darf. Ich würde mich freuen, wenn viele Projekte im In- und Ausland auf mich zukommen und ich meine geliebte Floristik vielen Kollegen präsentieren darf. Ich würde die Chance auch gerne nutzen, dass die Floristik in der Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit bekommt. Sodass sich dadurch eventuell junge Menschen überlegen, diesen tollen Beruf zu ergreifen.