Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Wieder frei durchatmen


Mein schöner Garten - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 17.01.2019

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen? Mit den richtigen Mitteln aus der Naturapotheke lassen sich Beschwerden bei Erkältungen wirksam lindern. Hier die besten Rezepte


Artikelbild für den Artikel "Wieder frei durchatmen" aus der Ausgabe 2/2019 von Mein schöner Garten. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Mein schöner Garten, Ausgabe 2/2019

Ein Ingwer-Tee wärmt den Körper richtig durch. Außerdem kann er auch Erkältungsviren hemmen. Dafür einfach ein etwa daumengroßes Stück der Knolle schälen, in Scheiben schneiden und mit Wasser überbrühen


1


2


3


4


5


1Extrakte der Zistrose sind gute Infektblocker. Früh eingenommen, kann man eine Erkältung damit oft abwenden. 2Tee aus Holunderblüten löst den Schleim in den Atemwegen. 3Erwachsene, die kein Fieber bekommen, sollten Lindenblütentee ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Mein schöner Garten. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Garten Aktuell,im Februar. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Garten Aktuell,im Februar
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Hokus Krokus Fidibus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hokus Krokus Fidibus
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Bringen Sie Ihre Pflanzen in Bestform. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bringen Sie Ihre Pflanzen in Bestform
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Im Detail betrachtet Hortensien schneiden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Detail betrachtet Hortensien schneiden
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Astsägen im Praxis-Test. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Astsägen im Praxis-Test
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Aufs Dach gestiegen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aufs Dach gestiegen
Vorheriger Artikel
Bunte Vielfalt auf dem Teller
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel schön & gesund
aus dieser Ausgabe

1Extrakte der Zistrose sind gute Infektblocker. Früh eingenommen, kann man eine Erkältung damit oft abwenden. 2Tee aus Holunderblüten löst den Schleim in den Atemwegen. 3Erwachsene, die kein Fieber bekommen, sollten Lindenblütentee trinken. Er erhöht die Körpertemperatur leicht, Erkältungsviren werden besser abgetötet. 4Sanddorn-Saft ist eine echte Vitamin-C-Bombe. Regelmäßig getrunken, stärkt er die Abwehr. 5Für Brustwickel bei Bronchitis eignen sich Kartoffeln. Zwei Stück weich kochen, mit der Gabel zerdrücken, in ein Tuch wickeln, möglichst warm auflegen

Januar und Februar sind die Hochzeit in Sachen Erkältungen und Grippeerkrankungen. Und angesteckt hat man sich schnell, wenn überall im Umkreis gehustet und geschnieft wird. Zum Glück gibt es Hausmittel, mit denen sich die lästigen Symptome wirkungsvoll lindern lassen.Ganz wichtig ist es bei einer Erkältung, sich viel Ruhe zu gönnen. Einfach weitermachen wie immer sorgt oft dafür, dass man die Erkrankung verschleppt und nicht mehr richtig los wird. Typisches erstes Anzeichen eines Infekts ist fast immer ein Kratzen im Hals. Wer jetzt gleich aktiv wird, kann es häufig noch schaffen, gar nicht erst krank zu werden. Bewährte Tipps sind die Einnahme von Zistrosen-Extrakt oder ein Erkältungsbad mit Eukalyptus. Aber bitte bei Fieber nicht heiß baden, das kann den Kreislauf überfordern.

Zwiebel-Hustensaft selbst machen

Er wirkt schleimlösend und dazu antibakteriell. Für den Saft vier mittelgroße Zwiebeln klein schneiden, in ein Schraubglas füllen. Zehn Esslöffelflüssigen Honig über die Zwiebeln geben, umrühren. Das Glas verschließen, über Nacht durchziehen lassen. Die entstandene Flüssigkeit abgießen und bis zu viermal täglich einen Esslöffel davon einnehmen.

Damit die Schleimhäute, die bei einer Erkältung angegriffen werden, immer gut befeuchtet sind, sollte man mindestens zwei, besser noch drei Liter am Tag trinken. Zu empfehlen sind neben Mineralwasser Tees mit Ingwer oder Kräutern. Ein Aufguss aus Thymian oder Spitz-Wegerich beruhigt bei Husten die Atemwege.

Bei Schnupfen sind Dampfinhalationen ein gutes Mittel, um die zähen Sekrete in der Nase zu lösen und die Schleimhäute zu befeuchten. Man gibt dazu in eine Schüssel heißes Wasser mit Meersalz oder auch Kamillentee. Nun den Kopf über die Schüssel halten und ein Handtuch über den Kopf legen. Möglichst durch die Nase einatmen.

Viele frösteln bei einer Erkältung. Dann ist heiße Suppe eine gute Idee. Würzt man diese mit Chili, wärmt das nicht nur wunderbar, auch die Durchblutung der Schleimhäute in den Atemwegen verbessert sich deutlich. Das macht den Erkältungsviren das Leben schwer. Wärmend wirken auch Tees aus Lindenoder Holunderblüten.

Ratsam ist es zudem, auf eine vitaminreiche Kost mit viel Obst und Gemüse zu achten, um die Abwehrkräfte zu unterstützen. Benötigt wird auch viel Zink, denn das Spurenelement fördert das Abheilen der Schleimhäute. Auch für die optimale Funktion des Immunsystems ist es erforderlich. Zink steckt zum Beispiel in Haferflocken, Hülsenfrüchten, Nüssen, Vollkornprodukten oder Emmentaler.

6


7


8


9


10


11


12


6Als Zusatz zu einem heißen Bad hat sich Eukalyptus bewährt. Das Einatmen der ätherischen Öle kann eine Erkältung oft im Keim ersticken. 7Thymian-Tee beruhigt bei Husten die Atemwege. 8Bei Halsweh hilft das Gurgeln mit lauwarmem Salbei-Tee. Einen Teelöffel Kraut mit einer Tasse Wasser überbrühen, zehn Minuten ziehen und abkühlen lassen. 9Ein Umschlag mit Zitronen lindert ebenfalls Halsschmerzen. Eine Bio-Zitrone in Scheiben schneiden, auf ein Baumwolltuch legen und mit Papiertaschentüchern abdecken. Den Wickel um den Hals legen, dann ein Wolltuch darumschlagen, eine Stunde wirken lassen. 10Suppe mit viel Chili regt die Durchblutung der Schleimhäute an, sie können sich so gegen Erreger besser wehren. 11Bei Schnupfen eine Handvoll Meersalz in eine Schüssel mit heißem Wasser geben und die Dämpfe einatmen. 12Festsitzenden Schleim in den Bronchien kann ein Tee aus Spitz-Wegerich lösen. Zwei Teelöffel Kraut mit 250 ml Wasser überbrühen. Nach zehn Minuten ist der Tee trinkfertig