Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Wildes Tierleben:7 Fakten über den Feuersa la ma nder


Ein Herz für Tiere - epaper ⋅ Ausgabe 7/2019 vom 21.06.2019

Er ist in unseren heimischen Wäldern zu Hause, trotzdem bekommen wir ihn fast nie zu Gesicht: Wir stellen Ihnen diesen farbenfrohen, giftigen Lurch näher vor


Artikelbild für den Artikel "Wildes Tierleben:7 Fakten über den Feuersa la ma nder" aus der Ausgabe 7/2019 von Ein Herz für Tiere. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ein Herz für Tiere, Ausgabe 7/2019

1 Leben im Verborgenen

In den feuchten Laub-und Mischwäldern der deutschen Mittelgebirge lebt dieser schwarz-gelb gemusterte Schwanzlurch. Allerdings bekommen wir den nachtaktiven Kerl selten zu sehen: Tagsüber versteckt er sich in Felsspalten oder unter Wurzeln – nur bei ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ein Herz für Tiere. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Aktuell:SCHLAGZEILEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell:SCHLAGZEILEN
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Titelthema: Ab in den URLAUB. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelthema: Ab in den URLAUB
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Aktuell: Aus der Lebens(t)raum. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell: Aus der Lebens(t)raum
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Pro & Contra:»Sind Zoos in der heutigen Zeit noch sinnvoll?«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pro & Contra:»Sind Zoos in der heutigen Zeit noch sinnvoll?«
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Haustiere: Tierisches Sommer Quiz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Haustiere: Tierisches Sommer Quiz
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Ratgeber Hund: Das geht ins Ohr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ratgeber Hund: Das geht ins Ohr
Vorheriger Artikel
Wildes Tierleben: Karneval unter Wasser
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kleine Tierwelt für kids
aus dieser Ausgabe

... starkem Regen oder Nebel wagt er sich heraus.

2 Finger weg!

Mit seiner auffälligen Färbung sagt der Feuersalamander allen Fressfeinden: „Nicht anknabbern, ich bin giftig!“ Tatsächlich produziert er ein Hautsekret, das ihn vor Angreifern schützen soll. Beim Menschen ruft dieses Alkaloid ein leichtes Brennen hervor, für Hunde und Katzen kann es tödlich sein.

3 Von der Larve zum Lurch

Die Familie der Salamander zählt zu den Amphibien und die meisten Vertreter legen ihre Eier im Wasser ab. Nicht so der Feuersalamander! Das Weibchen „brütet“ die befruchteten Eier im Körper aus und setzt dann nach acht bis neun Monaten voll entwickelte Larven in einen kühlen Quellbach oder Brunnen ab. Die Kleinen haben vier Beine und äußere Kiemenbüschel. Innerhalb von drei bis sechs Monaten entwickeln sich die kiemenatmenden, wasserbewohnenden Larven in lungenatmende Landlebewesen.

4 Schutz für den Salamander

Das Bundesnaturschutzgesetz stellt den Feuersalamander unter besonderen Schutz. Das bedeutet, dass er nicht eingefangen, verletzt oder getötet werden darf. Trotzdem ist der Lurch in Gefahr: Durch den Anbau von Nadelwald-Monokulturen geht sein Lebensraum verloren, außerdem berdoht ein gefährlicher Hautpilz die Bestände.

5 Fressen und gefressen werden

Auf dem Speiseplan der Feuersalamander stehen Käfer, Schnecken und Regenwürmer. Ähnlich wie Chamäleons schleichen sie an ihr Beutetier heran und schnappen sich dieses mit der Zunge oder mit einem beherzten Sprung. Doch auch der Jäger selbst muss auf der Hut sein – vor allem im Larvenstadium. Fische wie Bachforelle und Bachsaibling, aber auch verschiedene Libellenlarven, haben es auf die Kleinen abgesehen.

6 Ist er ein Feuerlöscher?

Seinen Namen verdankt der Feuersalamander einem Irrglauben: Im Mittelalter dachte man, sein giftiges Hautsekret könne Brände bekämpfen. Die Tiere wurden deshalb sogar als lebende Feuerlöscher in brennende Häuser geworfen. Je nach Region trägt die Amphibie auch malerische Spitznamen wie Gelber Schneider, Regenmännchen, Regemolli oder Bergnarr.

7 Geliebter Lurchi

Als Maskottchen eines deutschen Schuhherstellers hat es der Feuersalamander zu einiger Berühmtheit gebracht. Der Comic-Lurchi ziert nicht nur Hefte und Bücher, es gibt auch Hörspiele und Sammelfiguren. Bekannt ist vor allem das Motto: „Lange schallt’s im Walde noch, Salamander lebe hoch!“


Foto: Shutterstock