Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 9 Min.

Windows: Kleine Tools, große Wirkung: KLEINE TRICKS GROSSE WIRKUNG


PC Go - epaper ⋅ Ausgabe 5/2018 vom 06.04.2018

Geniale Tipps und Tools für mehr Komfort, neue Funktionen und höhere Leistung machen Windows ganz einfach viel besser. Die kleinen Helfer liefern dem System wichtige Fertigkeiten – greifen Sie zu!


Artikelbild für den Artikel "Windows: Kleine Tools, große Wirkung: KLEINE TRICKS GROSSE WIRKUNG" aus der Ausgabe 5/2018 von PC Go. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC Go, Ausgabe 5/2018

Daten verschieben, PDFs erstellen, Laufwerke bereinigen – die tägliche Arbeit am PC oder Notebook ist von Routineaufgaben geprägt. Viele wiederkehrende Jobs lassen sich beschleunigen oder sogar automatisieren. Oft reichen dazu gut versteckte Bordwerkzeuge aus, die zu Windows gehören und daher bereits auf Ihrem Rechner installiert sind. In anderen Fällen nehmen die nützlichen Helfer aus dem Tool-Paket ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC Go. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2018 von NEWS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS & TRENDS
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von IM APRIL 1993. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IM APRIL 1993
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von SICHERHEITS NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SICHERHEITS NEWS
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von REPORT > Neue Technologien für die Reisebranche: VIRTUELL IN DEN URLAUB. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT > Neue Technologien für die Reisebranche: VIRTUELL IN DEN URLAUB
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Problemlöser für Windows: WINDOWS PROBLEMLÖSER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Problemlöser für Windows: WINDOWS PROBLEMLÖSER
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Zehn böse Tools, die jeder braucht: 10 BÖSE NOTHELFER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zehn böse Tools, die jeder braucht: 10 BÖSE NOTHELFER
Vorheriger Artikel
REPORT > Neue Technologien für die Reisebranche: VIRTUELL…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Problemlöser für Windows: WINDOWS PROBLEMLÖSER
aus dieser Ausgabe

Daten verschieben, PDFs erstellen, Laufwerke bereinigen – die tägliche Arbeit am PC oder Notebook ist von Routineaufgaben geprägt. Viele wiederkehrende Jobs lassen sich beschleunigen oder sogar automatisieren. Oft reichen dazu gut versteckte Bordwerkzeuge aus, die zu Windows gehören und daher bereits auf Ihrem Rechner installiert sind. In anderen Fällen nehmen die nützlichen Helfer aus dem Tool-PaketWindows: Kleine Tools, große Wirkung auf der Heft-DVD nervigen Routineaufgaben den Schrecken. Dabei handelt es sich um schlanke Mini-Tools mit Maxi-Wirkung. Sie lassen sich meist intuitiv verwenden und verbrauchen kaum Systemressourcen. Oft erledigen die Tools nur eine einzige Aufgabe, diese meistern sie jedoch mit Bravour. Los geht’s!

Virtuelle Zwischenablagen

Windows verwaltet nur eine Zwischenablage, die jeweils nur ein Element aufnehmen kann. Die permanente Gehirnwäsche zwingt Sie etwa beim Kopieren von Webinfos für ein Dokument in Word zum ständigen Wechsel zwischen dem Browser und Ihrem Textprogramm. Wenn Sie nicht jeden Schnipsel aus der Ablage sofort in Word einfügen, ist der Inhalt beim nächsten Drücken von [Strg]+[C] verloren. Das geschieht unabhängig vom Umfang des alten und neuen Inhalts.
Clipboard Master 4.6.2 stellt Ihnen eine stark verbesserte Zwischenablage zur Verfügung. Pluspunkt gegenüber der Windows-Ablage: Wenn Sie etwas kopieren und die Zwischenablage mit neuen Inhalten füttern, bleiben die alten Informationen weiterhin verfügbar. Die einzelnen Texte oder Bilddateien, die Sie in die Zwischenablage eingefügt haben, erscheinen in chronologischer Reihenfolge, beginnend mit dem zuletzt hinzugefügten Element. So können Sie beispielsweise bei einer Webrecherche in Ruhe ein Dutzend Textschnipsel zusammentragen. Anschließend fügen Sie die gesammelten Textblöcke mit Clipboard Master in der gewünschten Reihenfolge in Word ein. Haben Sie dabei etwas vergessen, blättern Sie einfach im Protokoll der Zwischenablagen zurück.

Clipboard Master beschert Windows-Nutzern eine flexible Mehrfach-Zwischenablage.


Ähnlich umständlich wie die Zwischenablage handhabt Windows das Umbenennen von Dateien. Wer kennt nicht das Problem, dass zusammengehörige Dateien einheitlich benannt und in der Wunschreihenfolge nummeriert werden sollen. Der Explorer kann Dateiserien lediglich durchnummerie-überren. Deutlich mehr leistet das ToolAd vanced Renamer 3.81 , das Musikdateien sogar anhand ihrer Songinformationen und Bilder anhand ihrer EXIF- und GPS-Aufnahmedaten automatisch neu benennen kann. Zudem ist es möglich, beliebige Zeichenketten in die Dateinamen einzufügen, Text zu entfernen oder Dateinamen von Groß- auf Kleinschreibung und umgekehrt zu ändern.

DVD Software/Tool-Pakete/Windows: Kleine Tools, große Wirkung

HWiNFO verschafft Ihnen einen Überblick über PCKomponenten wie Prozessor, Mainboard und Grafikkarte.


MitAdvanced Renamer sparen Sie Zeit beim Umbenennen von Dateien und Ordnern.


FileAssassin löscht gesperrte Dateien im Handumdrehen von der Festplatte.


Der tägliche Kleinkram

MitAllDup 4.0.47 durchsuchen Sie Festplatten oder Netzwerkspeicher nach Dateiduplikaten. Neben der Doublettensuche anhand des Dateinamens berücksichtigt das Tool auf Wunsch auch den Inhalt der Dateien. Mittels Filter können Sie bestimmte Dateigruppen oder Dateitypen ein- oder ausschließen und so die Suche eingrenzen.
Das Ändern von Dateieigenschaften ist mit demAttribute Changer 9.0a ganz einfach. Angaben wieErstellungsdatum ,Datum der letzten Änderung und Dateiattribute wieSystem oderVersteckt lassen sich im Programmfenster bequem anpassen. Nach der Installation erreichen Sie das Tool mit einem Rechtsklick auf eine Datei über das Kontextmenü.
Überlegen Sie sich erst gar nicht, warum Windows ab und zu Dateien sperrt und beispielsweise das Löschen der Daten in den Papierkorb verhindert. Einfacher, als nach der Ursache zu forschen, ist es, das kosten loseTool FileAssassin 1.06 von der Heft-DVD zu nutzen. Die Freeware entsperrt den Zugriff und löscht die blockierte Datei.
Es kommt immer wieder einmal vor, dass man Daten versehentlich gelöscht und den Papierkorb schon geleert hat. Doch wirklich entfernt sind diese vermeintlich verlorenen Dateien und Ordner nicht, vielmehr sind sie zunächst nur für den Nutzer nicht mehr sichtbar. Solange der Betreffende Speicherplatz der Festplatte nicht wieder anderweitig belegt ist, sind die gelöschten Daten in der Regel noch vorhanden. Sie lassen sich mitRecuva 1.53 in vielen Fällen zurückholen.

Tricks gegen PC-Stress

Wenn Probleme am Rechner auftreten, ist es wichtig zu wissen, welche Komponenten eingebaut sind. Doch wer weiß schon auswendig, welcher Prozessor oder welches Mainboard im PC steckt?HWiNFO 5.74 bringt Klarheit und zeigt die Komponenten über sichtlich an. Außerdem lassen sich einige Benchmarks durchführen, um zu prüfen, ob die Hardware richtig läuft.

QUICK-TIPPS FÜR WINDOWS

Kleiner Tipp – große Wirkung. Manche Kniffe sind in nur wenigen Sätzen erklärt und doch so nützlich für Ihren Windows-Alltag.

• Farbdesktop zurückholen: In Windows 10 ist plötzlich alles schwarz-weiß? Dann haben Sie versehentlich [Strg]+[Windows]+[C] gedrückt. Erneutes Drücken bringt die Farben zurück.

• XPS-Drucker loswerden: Windows zeigt beim Drucken denMicrosoft XPS Document Writer an, den kaum jemand braucht. Um ihn zu entfernen, drücken Sie [Win]+[R], gebenoptionalfea tures ein und gehen aufOK . Klicken Sie aufMicrosoft XPS Document Writer und dann aufOK .

• Startmenü aufrufen: Flinker als mit der Maus öffnen Sie das Startmenü durch Drücken der [Win]-Taste oder das Tastenkürzel [Win]+[Esc].

• Soft-Reset für Windows 10: Ihr System reagiert nur noch verzögert oder mit Darstellungsfehlern? Meist hilft es, den Explorer-Prozess neu zu starten. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste bei gedrückter [Strg]- und [Umschalt]- Taste auf eine freie Stelle auf der Taskleiste und wählen im KontextmenüExplorer beenden .

• Offline-Karten herunterladen: Die Karten-App in Windows 10 funktioniert auch ohne Internet-Verbindung – praktisch für das Notebook oder Tablet auf Reisen. Die gewünschten Karten laden Sie in derEinstellungen-App mitApps / Off-line-Karten / Karten herunterladen auf Ihren PC.

• Explorer-Startansicht optimieren: Soll Windows 10 den Explorer künftig in der Laufwerks-Ansicht starten, klicken Sie im Explorer aufAnsicht und dann auf das Icon direkt überOptionen . Stellen Sie nebenDatei-Explorer öffnen die OptionDieser PC ein, und klicken Sie aufOK .

• Temp-Ordner leeren: Zum Löschen temporärer Daten geben Sie im Explorer in die Adresszeile%temp% ein und drücken [Enter]. Löschen Sie alle Dateien – gesperrte überspringen Sie.

• Fotoanimationen erstellen: Die Fotos-App in Windows 10 macht aus Bildern mittels Klick aufErstellen sehenswerte Videoanimationen.

Treiberupdate installiert, Fernseher oder Beamer angeschlossen oder ein Spiel gestartet – und unerwartet sind die Desktopsymbole nicht mehr an gewohnter Stelle. Dieses Problem umgehen Sie mitDesktopOK 5.05 . Der Helfer speichert zu jeder Bildschirmauflösung die Platzierung der Symbole und stellt sie bei Bedarf wieder her.
Ballast vom PC entfernen, ohne sich selbst um Speicherpfade, Temp-Order, Verlaufsprotokolle oder Cache-Dateien zu kümmern? DieGlary Utilities 5.93 Free undKcleaner 3.4.0.94 entfernen überflüssige Hinterlassenschaften von Windows und Anwendungsprogrammen von der Festplatte.

Programme leichter entfernen

Unnötige Software über die Einstellungen-App in Windows 10 oder die Systemsteuerung zu entfernen, kann Nerven kosten. Bei Deinstallations-Verweigerern bietet derWise Program Uninstaller 2.2.3 Hilfe. Im Dateianalysemodus durchsucht das Tool Windows auf etwaige Software-Rückstände, die sich dann gezielt löschen lassen. Außerdem kann der Uninstaller auch solche Software entfernen, bei denen Windows aufgrund beschädigter Deinstallations-Informationen lediglich eine Fehlermeldung anzeigt.

Wise Program Uninstaller entfernt auch hartnäckige Programme aus Windows.


Bei Systemanpassungen in Windows 10 hilft der kostenloseUltimate Windows Tweaker .


Patchcleaner 1.4.2 ergänzt das Tool von Wise. Es spürt auf dem Systemlaufwerk hinterlassene Microsoft-Installationsdateien auf, die nicht mehr erforderlich sind. Solche Dateien können viel Speicherplatz belegen.
Möchten Sie Windows 10 richtig einstellen, ohne sich dabei in unzähligen Menüs zu verlieren, sollte zuUltimate Windows Tweaker 4.4.1 greifen. Mit der englischsprachigen Software lässt sich das Betriebssystem perfekt nach den eigenen Wünschen einrichten – vom Booten bis zum Herunterfahren.
Viel Zeit beim Prüfen und Anpassen der Datenschutzeinstellungen in Windows 10 spart IhnenO&O ShutUp10 1.6 . Die Freeware fasst die in Windows an vielen Stellen verstreuten Sicherheits- und Privatsphärenoptionen in einer übersichtlichen Tabelle zusammen. So brauchen Sie für einen Datenschutz-Check nicht zahlreiche Betriebssystemmenüs abzuklappern, sondern können sich im Programmfenster von O&O ShutUp10 einfach von oben nach unten durch die Schalter arbeiten. Farbsymbole und kurze Erläuterungen verraten Ihnen, wofür die jeweiligen Einstellungen relevant sind.

Individuelle Tastenkombinationen

Windows erlaubt eigene Tastenkombinationen nur in begrenztem Umfang. Wenn Sie eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen, können Sie nach einem Rechtsklick darauf überEigenschaften hinterTastenkombination ein Tastaturkürzel festlegen, über das Sie die Verknüpfung aufrufen können. Die Tastenkombination funktioniert allerdings nicht innerhalb von Anwendungen – Sie müssen also stets umständlich zurück zum Desktop wechseln, ehe Sie die festgelegten Tasten drücken können. Wesentlich mehr Freiheiten beim Erstellen individueller Tastenkombinationen bietetAutoHotkey 1.1.28 . Das Gratis-Tool von der Heft-DVD ermöglicht Ihnen, systemweit gültige Tastenkombinationen festzulegen. Darüber hinaus kann AutoHotkey die Tastenbelegung von Windows flexibel ändern und sogar wiederkehrende Aufgaben automatisch erledigen.
AutoHotkey ist ein Profi-Tool mit unkonventionell anmutender Bedienung. Nach der Installation öffnet sich eine englischsprachige Hilfe, die Sie schließen können. Starten Sie dann den Windows-EditorNotepad mit Administratorrechten. Dazu klicken Sie im Startmenü unter Windows-Zubehör den EintragEditor mit der rechten Maustaste an und wählenAls Administrator ausführen (in Windows 10:Mehr / Als Administrator ausführen ). Bestätigen Sie die Rückfrage mitJa .
In die leere Textdatei geben Sie nun die gewünschten Tastenkürzel ein. Möchten Sie beispielsweise mit dem Hotkey [Win]+[Z] künftig blitzschnell die Website der Tagesschau-Nachrichten aufrufen, schreiben Sie#z::Run www.tagesschau.de in eine Zeile.
Das Rautezeichen steht für die [Win]-Taste, nach den zwei Doppelpunkten folgt die gewünschte Zusatztaste. HinterRun steht, wel-che Webseite AutoHotkey für Sie öffnen soll. Anstelle der Raute können Sie auch! für die [Alt]-Taste,^ für die [Strg]-Taste und+ für die [Shift]/[Umschalt]-Taste schreiben.
Auch Tastenkombinationen sind möglich. Mit der Zeile^!z::Run chamap.exe legen Sie fest, dass Sie die Windows-Zeichentabelle künftig mit dem Tastenkürzel [Strg]+[Alt]+[Z] öffnen können. Die Zeile^#a::Run notepad.exe richtet das Tastenkürzel [Strg]+[Win]+[A] zum Aufruf des Windows-Editors ein.
Schreiben Sie in jede Zeile nur eine Anweisung. Speichern Sie die Datei mit den Tastenkombinationen im Programmordner von AutoHotKey unterC:\Programme\AutoHotkey ab. Als Dateinamen geben SieAutoHotkey.ahk an. öffnen Sie nun AutoHotkey über das Startmenü. Nach dem Aufruf zeigt sich das Tool als Symbol im Infobereich neben der Uhr. Damit sind die neuen Tastenkombinationen aktiv. Für Änderungen an einmal eingerichteten Tastenkürzeln oder neue Hotkeys bearbeiten Sie die DateiAutoHotkey.ahk einfach im Editor mit Administratorrechten. Damit das Tool Ihre Änderungen berücksichtigt, klicken Sie nach dem Speichern im Editor mit der rechten Maustaste auf das AutoHotkey-Icon im Infobereich neben der indows-Uhr und wählenReload this Script . Die Hotkeys stehen dann zur Verfügung.
Eine sinnvolle Ergänzung zu Autohotkey istStrokesPlus 2.8.6.4 . Mit dem Tool erstellen Sie Mausgesten, mit deren Hilfe sich Aktionen in Windows erledigen lassen. Das kostenloseKbdKaz 500 1.9 assistiert Ihnen bei der Eingabe von Sonderzeichen über die Tastatur.

Über eine einfache Textdatei erzeugen Sie mitAutoHotkey eigene Tastenkürzel.


MitUSB Raptor erstellen Sie einen USB-Stick, der beim Entfernen Ihren PC sperrt.


Nützliche Windows-Extras

USB Raptor 0.12.71 sperrt Windows, sobald ein zuvor festgelegtes USB-Laufwerk vom PC entfernt wurde. Umgekehrt entsperrt es den Windows-Rechner, wenn das Laufwerk wieder angeschlossen wird. Die Software unterstützt USB-Sticks und USB-Festplatten.
WinScan2PDF 4.04 macht aus Papiervorlagen PDF-Dokumente für den Mailversand. Einfach den Scanner auswählen, die Vorlage einlesen und den Mailanhang verschicken.Clover 3.4.2 erweitert den Explorer um die Möglichkeit, einzelne Ordner in Tabs innerhalb eines Explorer-Fensters zu öffnen. So lassen sich Dateien bequem überKopieren oderAusschneiden undEinfügen bewegen.
DropIt 8.5.1 automatisiert das Einsortieren von Bildern oder Downloads in andere Ordner durch Ziehen der Elemente auf das Programmsymbol. Daraufhin werden zuvor festgelegte Regeln abgearbeitet.mm

INFO VERSTECKTE WINDOWS-FUNKTIONEN NUTZEN

Snipping-Tool, Sticky Notes oder DCCW – in Windows hat Microsoft viele nützliche Funktionen integriert, von denen Anwender meist noch nie gehört haben. Das Betriebssystem macht es dem Nutzer nicht gerade leicht, wirklich alle installierten Werkzeuge aufzuspüren.

Wenig bekannte Bordwerkzeuge

Unbedingt ausprobieren sollten Sie dasSnipping Tool aus dem Startmenü unterWindows-Zubehör , mit dem Sie Bildschirmfotos wesentlich komfortabler als über die [Druck]-Taste erstellen können. Das Tool nimmt einen Ausschnitt des Desktops auf und kann ihn mit Notizen und Hervorhebungen versehen. Zudem gibt’s einen Timer, der Ihnen vor Schnappschüssen Zeit gibt, Menüs auszuklappen.
DerDCCW-Assistent sorgt für eine korrekte Farbdarstellung am Monitor. Authentische Farben sind etwa bei der Bild- und Videobearbeitung wichtig. Zum Start drücken Sie [Win]+[R], gebendccw ein und bestätigen mitOK .
Notizzettel als Erinnerungshilfe? Gut gemachte Haftnotizen zum Festpinnen am Desktop bringen Windows 10/8.1 mitSticky Notes mit. Suchen Sie im Startmenü nachSticky Notes oder drücken Sie [Win]+[R] und gebensticky ein.
Um Ihre IP-Adresse herausfinden, drücken Sie [Win]+[R]. Geben Siecmd ein, und betätigen Sie die [Enter]-Taste. Geben Sieipconfig /all gefolgt von [Enter] ein. Nun erscheinen die IP-Adressen für alle Netzwerkverbindungen.

Die Windows-NotizzettelSticky Notes sind sofort einsatzbereit und sehen hübsch aus.


Sonderzeichen eingeben, Dienste prüfen

Auf die Schnelle ein Sonderzeichen einfügen, das Sie auf der Tastatur nicht finden? Mit der ZeichentabelleCharmap ist das einfach. Sie starten das Tool mit [Win]+[R] und Eingabe voncharmap . Nach Drücken von [Win]+[R] und Eingabe des Befehlsservices.msc sehen Sie, welche Dienste Windows automatisch startet.

INFO KLEINE TOOLS FÜR VIEL KOMFORT

Mit derLupo PenSuite von der Heft-DVD betanken Sie Windows mit rund 60 einsatzbereiten Gratis-Utilities. Enthalten sind portable Tools, die Sie im PC-Alltag unterstützen.

Tools zum Sofort-Start ohne Installation
Die Programme in der Suite sind direkt startklar. Dateien auffinden, Ordner abgleichen Bilder betrachten – diese und viele weitere wichtige Funktionen stehen Ihnen sofort zur Verfügung, ohne dass Sie die einzelnen Programme erst auf Ihrem Rechner einrichten und anpassen müssen. Einmal auf die Festplatte kopiert, rufen Sie die fix und fertig konfigurierten Helfer bequem über ein Auswahlmenü auf, das bei Nichtbenutzung im Systembereich neben der Windows-Uhr verschwindet. Das Menü lässt sich sogar anpassen und mit weiteren Tools von der Lupo-Websitewww.lupopensuite.com ergänzen.