Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

Windows unzerstörbar: WINDOWS UNZERSTÖRBAR


PC Go - epaper ⋅ Ausgabe 7/2018 vom 01.06.2018

Erpresser-Trojaner, Hardware-Defekte oder Bedienfehler: Es gibt viele Ursachen für einen Totalausfall von Windows. Und dann? Etwa alles neu installieren? Auf keinen Fall! Die richtige Strategie schützt Ihr System vor Datenverlust und macht den Windows-Rechner im Nu wieder startklar. > von Michael Rupp


Artikelbild für den Artikel "Windows unzerstörbar: WINDOWS UNZERSTÖRBAR" aus der Ausgabe 7/2018 von PC Go. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC Go, Ausgabe 7/2018

MINI-WORKSHOP SYSTEMSICHERUNG MIT DRIVEIMAGE XML

Das für Privatnutzer kostenlose Drive-Image XML 2.60 von der Heft-DVD sichert Ihr Windows als Abbild. Läuft das System irgendwann nicht mehr zufriedenstellend, spielen Sie die Abbild-Sicherung ohne Wenn und Aber in wenigen Minuten wieder zurück.

1 Nach dem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC Go. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2018 von NEWS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS & TRENDS
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von SICHERHEIT NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SICHERHEIT NEWS
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von IM JUNI 1993. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IM JUNI 1993
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von REPORT > Unfallanalyse autonomes Fahren: AUTONOMES FAHREN CRASH-TEST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT > Unfallanalyse autonomes Fahren: AUTONOMES FAHREN CRASH-TEST
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Windows-Tuning im Faktencheck: WIE SINNVOLL IST WINDOWSTUNING?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Windows-Tuning im Faktencheck: WIE SINNVOLL IST WINDOWSTUNING?
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Tipps zu Windows: WINDOWS TIPPS UND TRICKS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tipps zu Windows: WINDOWS TIPPS UND TRICKS
Vorheriger Artikel
REPORT > Unfallanalyse autonomes Fahren: AUTONOMES FAHREN CRAS…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Windows-Tuning im Faktencheck: WIE SINNVOLL IST WINDOWSTUNING?
aus dieser Ausgabe

1 Nach dem Programmstart klicken Sie in der englischsprachigen Bedienober fläche aufBackup . Wählen Sie dann oben in der Partitionsliste Ihr Windows-Laufwerk aus. In der Regel ist das LaufwerkC: . Auf dieser Partition liegen die Dateien und Einstellungen des Betriebssystems und zudem meist die Programme selbst. Bestätigen Sie mit Klicks aufNext undNext .

2 Bestimmen Sie nun, auf welchem Laufwerk die Software die Sicherungsdatei ablegen soll; am besten auf einer externen USB-Festplatte oder einer zweiten internen Festplatte. Auch ein freigegebenes Laufwerk, etwa auf einem NAS-Netzwerkspeicher, ist geeignet. Den darunter vom Programm vorgeschlagenen Namen für die Datensicherung können Sie übernehmen.

3 Um Platz auf dem Ziellaufwerk zu sparen, wählen Sie im AusklappfeldCompression die OptionFast .

4 Zum Start des Backups klicken Sie aufNext . Windows ist, je nach Größe und PC-Konfiguration, meist in weniger als einer Stunde gesichert.

5 Die Wiederherstellung funktioniert nicht im laufenden Betrieb, sondern setzt dieRuntime Live-CD voraus, die Sie kostenlos unterwww.datenrettungetc.de als ISO-Datei herunterladen. Per Rechtsklick auf die Datei undDatenträgerabbild brennen erzeugen Sie die CD. Starten Sie Ihren PC mit der Rettungs-CD. Öffnen SieDrive Image XML , gehen Sie aufRestore, und wählen Sie Ihre Sicherungsdatei aus. Warten Sie, bis die Wiederherstellung abgeschlossen ist.

Das Gratis-Tool DriveImage XML stellt einen früheren Systemzustand schnell und zuverlässig wieder her.


JETZTFUNKTIONIERT IHRWINDOWS WIEDER

Gerade in Zeiten immer ausgefuchsterer Angriffe durch Erpresser-Trojaner (Ransomware) und häufigen Festplattenausfällen kann eine Datensicherung helfen, Zeit, Nerven und Geld zu sparen. Da kommt Microsofts neue Timeline-Funktion scheinbar gerade recht, die Windows 10 mit dem Spring Creators Update erhält. Doch die viel versprechende Zeitachse entpuppt sich als Mogelpackung: Anders als die clevere Time Machine in Apples Betriebssystem MacOS kann die Windows-Timeline keine Dateien sichern, sodass Sie einen früheren Zustand wiederherstellen könnten. Stattdessen zeigt die Microsoft-Timeline lediglich die zuletzt geöffneten Windows-10-Inhalte im Verlauf an. Sie sollten also besser andere Maßnahmen ergreifen, um Ihr System und Ihre Daten automatisch zu sichern. So gerüstet, meistern Sie jeden Total-Crash ohne Datenverlust – und garantiert ohne Schweiß auf der Stirn.

Doppelter Boden für Ihren PC

Damit Windows bei aggressiven Malware-Attacken, Bedienfehlern oder ähnlich schwerwiegenden Problemen rasch wieder in Gang kommt, empfiehlt sich ein effektiver Doppelschutz: Schutzstufe 1 sichert das Betriebssystem als Ganzes und verhindert den Super-GAU. Die zusätzliche Schutzstufe 2 sichert Ihre Dokumente, Fotos und andere persönliche Dateien. So können Sie neben
Windows selbst auch jederzeit eigene Dateien reparieren. Die nötige Software liefert Windows mit; und wichtige Zusatz-Tools enthält das Programmpaket auf der Heft-DVD. Wahrscheinlich haben Sie noch kein Komplett-Backup Ihres Systems angelegt. Deshalb beginnen Sie mit einem Systemabbild als Lebensversicherung für Windows. Bevor es losgeht, befreien Sie Ihren PC von Datenmüll, der die Sicherung aufblähen würde. Öffnen Sie im Startmenü dieDatenträgerbereinigung, und wählen Sie Ihr Windows-Laufwerk aus. Gehen Sie aufSystemdateien bereinigen , wählen Sie wieder das Laufwerk, und lassen Sie alle überflüssigen Inhalte löschen.

Mogelpackung: Die Timeline in Windows 10 kann Daten des Anwenders nicht sichern.


Teamwork: Zur Crash-Vorsorge sichert Windows 10 das Betriebssystem als Abbild. Persönliche Dokumente lassen sich klassisch nach Ordnerauswahl sichern.


Stufe 1: System-Image erstellen

Mit einem System-Abbild (Image) lassen Sie Situationen wie die Installation eines falschen Treibers, Schädlingsbefall oder ein fehlgeschlagenes Windows-Update kalt. Ein Image funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Sie erstellen eine 1:1-Kopie Ihrer Windows-Installation auf einem anderen Datenträger. Falls Windows später aus dem Takt läuft und mit den integrierten Reparaturfunktionen nicht wieder in Gang kommt, schreiben Sie das Image einfach zurück. Dadurch ersetzen Sie das beschädigte Windows automatisch durch die intakte Kopie aus dem Image. Das Wiederherstellen der Image-Sicherung klappt auch dann, wenn Sie die Systemfestplatte aufgrund eines Defekts austauschen mussten.
In Windows 10 tippen SieSicherung in die Windows-Suchleiste ein; in Windows 8.1 geben Sie den Befehl auf der Kachelstartseite ein. Gehen Sie auf den TrefferSicherungseinstellungen . Klicken Sie auf den rechts unterSuchen Sie eine ältere Sicherung? versteckten Text-LinkZu Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) wechseln . Im folgenden Fenster klicken Sie links aufSystemabbild erstellen .

Windows 10 und 8.1 sichern

Wählen Sie einen Speicherort für das Abbild aus. Das Systemlaufwerk wird aus Sicherheitsgründen nicht unterstützt. Je nach PC-Konfiguration bietet Windows Ihnen nun an, die einzubeziehenden Laufwerke auszuwählen. Übernehmen Sie einfach die Voreinstellungen. Los geht’s mitSicherung starten .
Nach Abschluss der Sicherung erzeugen Sie noch einen Reparaturdatenträger, indem Sie nachZu Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) wechseln aufSystemreparaturdatenträger erstellen klicken. Mit der CD/DVD oder dem USB-Stick können Sie das Abbild zurückspielen, falls Windows streikt.
Die Komplettsicherung der Windows-Installation sollten Sie regelmäßig wiederholen, etwa ein Mal im Monat. Sie können dafür auch das Tool DriveImage XML verwenden, das wir im Kasten auf Seite 19 vorstellen. Auch Acronis True Image erzeugt ein vollständiges Image-Backup. Vorteil der 50 Euro teuren Software: Sie können einstellen, wie viele Backup-Versionen Sie aufbewahren möchten. Auf Wunsch sichert die Acronis-Software Ihre Images online in einem Cloud-Speicher.

MINI-WORKSHOP PERSÖNLICHE E-MAILS SICHERN

MailStore Home sichert Mails aus Outlook und Webmailern wie Google Mail.


Zum Archivieren Ihrer E-Mails verwenden Sie das für den Privatgebrauch kostenlose MailStore Home 11 von der Heft-DVD.

1 Starten Sie das Tool; es lässt sich übrigens auch portabel betreiben, zum Beispiel auf einem USB-Stick. So können Sie bei Bedarf auf jedem beliebigen PC auf Ihre Mails zugreifen.

2 Klicken Sie aufE-Mails archivieren und rechts auf das Mailprogramm, das Sie einsetzen:Outlook ,Thunderbird oderWindows Mail . Auch Webmail-Postfächer wieGoogle Mail ,GMX oderWeb.de lassen sich mit dem Programm lokal sichern. Geben Sie dazu unterE-Mail-Konto Ihre Mailadresse und anschließend das zugehörige Passwort ein. Den Rest erledigt MailStore Home.

3 Anhand der Auswahl in Schritt 2 wird ein neues Profil erstellt. Klicken Sie aufStarten .

4 MailStore Home sichert nun Ihre Nachrichten im Programmverzeichnis. Der Vorgang kann bei Online-Konten einzige Zeit dauern, da sämtliche Mails der Reihe nach heruntergeladen werden. Ein Statusfenster informiert über den Fortschritt und den Abschluss des Backups.

5 Nach Beendigung der Sicherung können Sie in Ihrem Mailarchiv stöbern. Über die SuchfunktionE-Mails suchen in der linken Navigationsleiste finden Sie schnell auch ältere Mitteilungen, selbst wenn Sie nur vage Anhaltspunkte zum Zeitpunkt, zum Absender oder dem Inhalt haben. Die Mails werden mit Bildern angezeigt.

Stufe 2: Persönliche Daten sichern

Dokumente, die im Windows-Alltag anfallen, erfordern eine häufigere Sicherung, damit Ihnen stets Kopien zur Verfügung stehen. Zu Windows 10 gehört ein einfaches Sicherungs-Tool, das auf Verzeichnisebene arbeitet. Sie öffnen es nachZu Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) wechseln mitSicherung einrichten . Welche Dateien gesichert werden, steuert Windows anhand des Dateityps. MitAuswahl durch Benutzer stellen Sie die Backup-Ordner individuell ein.


ANGRIFFEN DURCH ERPRESSER-TROJANERGELASSENER ENTGEGENSEHEN.
Quelle: AV-TEST


Die FreewareGoogle Backup & Sync ergänzt die Windows-Dateisicherung um ein Online-Backup Ihrer Dokumente. Zum Sichern Ihrer Mails istMailStore Home ideal. MitGenie Timeline (Home-Version 40 Euro, Pro-Version 60 Euro, Free-Version auf der Heft-DVD) holen Sie sich das auf Mac-Rechnern bewährte Time-Machine-Prinzip zur Auto-Datensicherung auf Ihren PC. Das Gratis-ToolFreeFileSync synchronisiert einzelne Ordner mit mehreren Backup-Zielen und ist für wichtige Arbeitsordner nützlich.

Windows nach Crash reparieren

Die Reparaturmaßnahmen laufen ebenfalls in zwei Stufen ab: Beschädigte Einzeldateien oder versehentlich gelöschte Ordner mit Dokumenten oder Fotos holen Sie über die jeweilige Backup-Software zurück. In Windows gehen Sie dazu nachZu Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) wechseln aufEigene Dateien wiederherstellen . Startet Windows nach einem Total-Crash nicht mehr, machen die Reparaturfunktionen das System wieder einsatzbereit. Sie erscheinen, wenn Sie den Windows-Start durch längeres Drücken des Power-Knopfes drei Mal abwürgen. Klappt das nicht, machen Sie Windows einfach mit dem Reparaturdatenträger wieder fit.

5 SCHRITTE: EIGENE DATEIEN MIT GOOGLE BACKUP & SYNC ONLINE SICHERN

1Backup & Sync von Google versteht sich als Online-Backup-Lösung für Privatanwender. Damit sichern Sie beliebige Ordner mit persönlichen Dateien und Fotos in den Cloudspeicher Google Drive. Installieren Sie das Gratis-Tool von der Heft-DVD.


2 Das Programm läuft im Hintergrund. Sie öffnen das Hauptfenster per Klick auf das Wolkensymbol im Benachrichtigungsbereich neben der Windows-Uhr. Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an. Haben Sie keins, können Sie eines anlegen.


3 Wählen Sie die Ordner aus, die automatisch im Google-Speicher gesichert werden sollen. 15 GByte Speicherplatz sind kostenlos. Fotos sichern Sie am besten inOriginalqualität . Die zweite OptionHohe Qualität reduziert die Bildqualität ein Stück weit.


4 Die in Google Drive vorhandene Datenstruktur mit allen Unterordnern synchronisiert das Tool auf Wunsch im OrdnerMeine Ablage . Für die Backup-Funktionen ist die Ablage aber nicht erforderlich. Sie können die Option daher deaktivieren.


5 Die Sicherung beginnt nach Abschluss der Konfiguration automatisch. Ein Klick auf das Programmsymbol im Benachrichtigungsbereich informiert über den Sicherungsfortschritt. Zum Anpassen der Einstellungen klicken Sie oben rechts auf die drei Punkte.