Lesezeit ca. 7 Min.

Wir verführen Sie mit leckeren Obstkuchen


Logo von Liebes Land
Liebes Land - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 08.06.2022

Erdbeer-Vanille-Clafoutis

Artikelbild für den Artikel "Wir verführen Sie mit leckeren Obstkuchen" aus der Ausgabe 4/2022 von Liebes Land. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Liebes Land, Ausgabe 4/2022

ZUTATEN FÜR 6 TARTELETTEFÖRMCHEN (10–12 CM Ø)

300 g kleine Erdbeeren,

120 g Zucker,

90 g Butter

75 g Weizenmehl (Type 550),

150 g gemahlene Mandeln 2 Eier,

600 ml Milch,

2 EL Honig,

Mark von 1 Vanilleschote 2 Eigelb,

1 TL Speisestärke, Puderzucker zum Bestäuben Außerdem: Butter und Zucker für die Förmchen

ZUBEREITUNG

• Erdbeeren waschen, trocken tupfen, putzen. Die Formen fetten und mit etwas Zucker ausstreuen.

• Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Butter zerlassen. 70 g Zucker, Mehl und Mandeln mischen. Eier mit 150 ml Milch und Honig verquirlen. Flüssige Butter und die Mehlmischung unterrühren.

• Teig in die Formen füllen, Erdbeeren darauf verteilen. Im Ofen in 25–30 Min. goldbraun backen.

• 300 ml Milch, den übrigen Zucker (50 g) und das Vanillemark aufkochen, ca. 10 Min. ziehen lassen. Die restliche Milch (150 ml) mit den Eigelben verquirlen. Stärke unterrühren. Vanillemilch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Liebes Land. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Sommergruß. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sommergruß
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Gartentipps. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gartentipps
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Ein Garten mit Licht und Schatten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Garten mit Licht und Schatten
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Das hilft bei Schädlingen im Garten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das hilft bei Schädlingen im Garten
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Ein Wohlfühlgarten für Haustiere
Vorheriger Artikel
Ein Wohlfühlgarten für Haustiere
Vom Besten lernen: Lagerfeuer-Kochschule
Nächster Artikel
Vom Besten lernen: Lagerfeuer-Kochschule
Mehr Lesetipps

... aufkochen, Stärkemix unter Rühren dazugeben, in 2–3 Min. andicken lassen.

• Clafoutis mit Puderzucker bestäuben und mit der Vanillesauce servieren.

Joghurtbutterkuchen mit Heidelbeeren

ZUTATEN FÜR 1 BLECH (CA. 20 STÜCKE)

Für den Teig: 500 g Weizenmehl (Type 550)

1 Würfel Hefe (42 g),

80 g Zucker,

250 ml Milch 1 Prise Salz,

60 g Joghurtbutter (zimmerwarm)

Für den Belag: 250 g Heidelbeeren ca. 190 g Joghurtbutter,

100 g Pinienkerne ]

150 g brauner Zucker

Außerdem: Puderzucker zum Bestäuben Mehl zum Arbeiten

ZUBEREITUNG

• Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln, mit ca. 2 EL Zucker bestreuen. Die Milch lauwarm erwärmen, Hefe mit 2–3 EL Milch verrühren, etwas Mehl vom Rand darüberstreuen. Den Vorteig an einem warmen Ort abgedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.

• Restlichen Zucker, Milch, Salz und die Joghurtbutter unterkneten, den Teig weitere ca. 20 Min. gehen lassen.

• Beeren waschen, trocken tupfen. Teig auf dem mit Backpapier belegten Blech ausrollen, kleine Mulden eindrücken. Beeren und Joghurtbutter in Flöckchen darauf verteilen. Pinienkerne mit dem braunen Zucker auf den Kuchen streuen, ca. 30 Min. gehen lassen. Backofen auf 200 °C vorheizen.

• Kuchen in 15–20 Min. backen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

TIPP

Schmandkuchen mit Pfirsich und Beeren

ZUTATEN FÜR 1 SPRINGFORM (24 CM Ø, 12 STÜCKE)

2 Eier (M),

125 g Zucker,

2 Pck. Vanillezucker

75 ml Mineralwasser,

60 ml Rapsöl

125 g Weizenmehl (Type 550),

1 ½ TL Backpulver

500 g Pfirsiche,

300 g Sahne,

2 Pck. Sahnefestiger

200 g Schmand,

50 g Naturjoghurt

125 g Himbeeren

ZUBEREITUNG

• Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Eier, Zucker und 1 Pck. Vanillezucker hellcremig schlagen. Mineralwasser und Öl unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, nach und nach unterheben. Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 35 Min. backen. Den Boden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

• Die Pfirsiche kreuzweise einritzen, 30 Sek. in kochendem Wasser blanchieren, dann kalt abschrecken, die Haut abziehen. Pfirsiche entsteinen und das Fruchtfleisch würfeln.

• Die Sahne mit dem übrigen Vanillezucker und Sahnefestiger aufschlagen. Schmand und Joghurt glatt rühren. Erst die Pfirsichwürfel, dann die Sahne unterheben und auf dem Tortenboden wolkig verteilen. Mind. 4 Std. kühlen. Mit Himbeeren garnieren.

Biskuitschnitten mit Quarkcreme und Beerenfrüchten

ZUTATEN FÜR 1 RECHTECKIGE BACKFORM ODER 1 KLEINES TIEFES BACKBLECH (CA. 23 X 28 CM, 8–9 STÜCKE)

Für den Biskuit: 4 Eier (M), 1 Prise Salz 100 g Zucker,

100 g Weizenmehl (Type 550)

2 EL Speisestärke,

1 Msp. Backpulver

Für die Füllung: 400 g gemischte Beeren

3 Blatt Gelatine,

200 g Sahne,

400 g Speisequark (Magerstufe),

80 g Puderzucker Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG

• Den Backofen auf 180 ºC vorheizen. Form bzw. Blech mit Backpapier belegen. Die Eier trennen. Das Eiklar mit dem Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver darübersieben und zusammen mit dem Eischnee unterziehen. Die Masse in die Form bzw. aufs Blech streichen und im Ofen ca. 20 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Die Biskuitplatte dann horizontal halbieren.

• Beeren bei Bedarf vorsichtig waschen, putzen, trocken tupfen. Die untere Biskuithälfte auf eine Tortenplatte legen und mit einem Backrahmen umschließen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Den Quark mit dem Puderzucker glatt rühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Töpfchen auf dem Herd bei milder Hitze schmelzen lassen. 2–3 EL Quark unterrühren, dann alles unter die übrige Creme mischen. Die Schlagsahne unterheben und gut die Hälfte der Beeren unterziehen. Auf dem Biskuitboden verteilen, den zweiten Boden (Deckel) auflegen und den Kuchen mind. 3 Std. kalt stellen.

• Den Backrahmen abziehen und den Kuchen in Schnitten teilen. Mit Puderzucker bestäuben und mit den übrigen Beeren garnieren.

Bunte Melonentorte mit Vanille-Mascarponecreme

ZUTATEN FÜR 1 SPRINGFORM (24 CM Ø, 12 STÜCKE)

Für den Biskuit: 5 Eier (M),

Salz,

120 g Zucker,

1 Msp. gemahlene Bourbonvanille,

150 g Weizenmehl (Type 550),

1 TL Backpulver

2 EL Speisestärke

Außerdem: Pflanzenöl und Mehl für die Springform

Für die Füllung und zum Garnieren: 1 kg gemischtes Melonenfruchtfleisch (Cantaloupe, Galia- und Wassermelone),

4 EL Zitronensaft

50 g Gelierzucker (2:1),

6 Blatt Gelatine,

400 g Sahne

400 g Mascarpone,

80 g Puderzucker,

ausgekratztes Mark von 1 Vanilleschote,

50 g Orangenmarmelade,

Minze zum Garnieren

ZUBEREITUNG

• Den Backofen auf 180 ºC vorheizen. Den Boden der Springform mit Öl bepinseln und mit Mehl bestauben. Die Eier trennen und das Eiklar mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker und Vanille schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und der Stärke darübersieben, zusammen mit dem Eischnee unterziehen. Die Masse in die Form füllen und im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 40 Min. backen. Herausnehmen, ca. 10 Min. abkühlen lassen. Aus der Form lösen, auskühlen lassen.

• Aus dem Melonenfruchtfleisch Kugeln ausstechen. Vom übrigen Melonenfruchtfleisch 150 g abwiegen und mit dem Stabmixer pürieren. Mit 2 EL Zitronensaft und dem Gelierzucker aufkochen. Die Soße ca. 4 Min. kochen, dann abkühlen lassen.

• Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Mascarpone mit dem übrigen Zitronensaft, Puderzucker und Vanille glatt rühren. Die Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf erwärmen und schmelzen lassen. 2–3 EL der Mascarponecreme unterrühren. Dann alles unter die übrige Creme mischen, zum Schluss die Schlagsahne unterheben und die Creme kalt stellen, bis sie streichfähig ist.

• Den Biskuitboden einmal horizontal halbieren. Den unteren Boden mit Orangenmarmelade bestreichen. Etwas Creme in einen Spritzbeutel füllen und als Rand auf den Boden spritzen. Mit Melonenkugeln locker füllen und vorsichtig mit etwas Creme bestreichen. Den Biskuitdeckel auflegen und die Torte rundherum mit der übrigen Creme einstreichen. Für mindestens 3 Std. in die Kühlung stellen.

• Zum Servieren die Torte mit den restlichen Melonenkugeln, mit der Melonensoße und mit Minzblättchen garnieren.

Beeren-Pudding-Muffins

TIPP

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK 1 Rolle Blätterteig (270 g,

Fertigprodukt, aus dem Kühlregal) 1 Pck.

Vanillepuddingpulver (zum Kochen),

400 ml Milch

2 Eigelb,

2 Msp. gemahlene Tonkabohne,

75 g Zucker abgeriebene Schale von ½ Biozitrone,

250 g rote Johannisbeeren, Puderzucker zum Bestäuben Außerdem: Butter für die Form

ZUBEREITUNG

• Blätterteig entrollen, das Papier entfernen. Den Teig über die kurze Seite aufrollen. In das Papier gewickelt 15 Min. im Gefrierfach frosten.

• Vanillepuddingpulver mit ca. 3 EL Milch anrühren, die restliche Milch mit den Eigelben, Tonkabohne, Zucker und Zitronenabrieb vorsichtig unter Rühren erhitzen. Puddingpulver einrühren, aufkochen und eindicken, dann den Pudding etwas abkühlen lassen.

• Backofen auf 200 ºC vorheizen. Die Mulden des Muffinbackblechs mit Butter auspinseln. Blätterteigrolle in 12 Scheiben schneiden, mit dem Nudelholz flach und rund rollen. In die Mulden der Form legen.

• Johannisbeeren waschen, trocken tupfen, etwa ¾ der Beeren von den Rispen streifen. Pudding auf den Blätterteig geben, mit Beeren bestreuen. Im Ofen ca. 30 Min. backen. Herausnehmen, in der Form ca. 15 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Noch warm oder abgekühlt mit Puderzucker bestäuben, mit den restlichen Beeren garniert servieren.

Kirsch-Streusel-Tarteletten

ZUTATEN FÜR CA. 15 TARTELETTEFÖRMCHEN (12–15 CM Ø)

1 kg Sauerkirschen,

4 EL Kirschlikör,

370 g weiche Butter

370 g Zucker,

500 g Weizenmehl (Type 550)

2 Pck. Vanillezucker,

1 Pck. Backpulver,

5 Eier

120 g zarte Haferflocken,

3 EL Puderzucker zum Bestäuben

200 g Sahne,

¼–½ TL gemahlener Kardamom Außerdem: Butter für die Formen

ZUBEREITUNG

• Die Sauerkirschen waschen und entsteinen. In einer Schüssel mit dem Kirschlikör mischen und marinieren lassen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

• Die Tarteletteförmchen einfetten. 120 g Butter, 120 g Zucker, 200 g Mehl und 1 Pck. Vanillezucker

Zauberkuchen mit Himbeeren und Minze

ZUTATEN FÜR 1 SPRINGFORM (20 CM Ø, 12 STÜCKE)

4 Eier (Zimmertemperatur),

125 g Zucker,

125 g Butter

120 g Weizenmehl (Type 550),

500 ml Milch

250 g frische Himbeeren,

3–4 Stiele frische Minze Außerdem: Butter für die Form

ZUBEREITUNG

• Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker und 2 EL lauwarmem Wasser in ca. 5 Min. dickschaumig aufschlagen.

• Die Butter bei niedriger Hitze in einem Töpfchen langsam zerlassen, anschließend vorsichtig unter den Eigelbschaum rühren.

• Das Mehl in drei Portionen dazugeben und jeweils untermischen. Die Milch lauwarm erwärmen und ebenfalls unterrühren.

• Zum Schluss den Eischnee behutsam in mehreren kleinen Portionen unterziehen. Kleine „Wölkchen“ sind dabei durchaus erwünscht.

• Die Form am Boden buttern, ggf. dicht mit Alufolie umschließen, sodass nichts auslaufen kann. Die Masse einfüllen, im Ofen in 60–70 Min. goldbraun backen. Den Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

• Die Himbeeren und die Minze vorsichtig waschen und trocken tupfen. Den Kuchen mit Früchten belegen und mit Minze garnieren. vermengen, mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. 250 g Butter, 250 g Zucker, 300 g Mehl, 2 TL Vanillezucker, das Backpulver und die Eier verrühren. Die Haferflocken untermengen.

• Den Teig in die vorbereiteten Tarteletteförmchen geben und glatt streichen. Mit den marinierten Kirschen belegen, die Streusel darauf verteilen, Tarteletten 30–40 Min. im Ofen backen.

• Auf Kuchengittern abkühlen lassen und mit dem Puderzucker bestäuben. Die Sahne mit dem übrigen Vanillezucker und dem Kardamom steif schlagen und zu den Tarteletten servieren. Nach Belieben mit frischen Kirschen garnieren.

TIPP: Wenn’s schnell gehen soll, kann man anstelle der frischen Kirschen 750 g aufgetaute TK-Sauerkirschen oder Früchte aus dem Glas verwenden.