Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Wir wollen spielen!


Ein Herz für Tiere - epaper ⋅ Ausgabe 11/2019 vom 18.10.2019

Papageien und Sittiche benötigen kreative Beschäftigung. Warum? Zur Vermeidung von Langeweile, denn daraus können Erkrankungen entstehen. Rupfen, Apathie oder Selbstverletzungen sind schlimme Folgen, die vermieden werden können


Artikelbild für den Artikel "Wir wollen spielen!" aus der Ausgabe 11/2019 von Ein Herz für Tiere. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ein Herz für Tiere, Ausgabe 11/2019

Wellensittiche fühlen sich nur mit Partner wohl. Ideal ist die Haltung in einer kleinen Gruppe


Warum langweilen sich unsere Vögel zu Hause so schnell? In der freien Wildbahn sind sie permanent beschäftigt. Sie müssen weite Strecken fliegen und jeden Tag mehrmals Nahrung suchen. Dieses Futter müssen sie erst einmal ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ein Herz für Tiere. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2019 von In Bildern: Seltene Schönheiten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
In Bildern: Seltene Schönheiten
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von SCHLAGZEILEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHLAGZEILEN
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Titelthema: Ich sehe was, was du nicht siehst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelthema: Ich sehe was, was du nicht siehst
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Titelthema: Echte Ausnahme-Talente. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelthema: Echte Ausnahme-Talente
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Wer hat an der Uhr gedreht?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wer hat an der Uhr gedreht?
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Ratgeber Hund: Hab keine Angst!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ratgeber Hund: Hab keine Angst!
Vorheriger Artikel
Ratgeber Katze: Atemwege im Visier
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Ratgeber Kleintier: Kranke Kaninchen richtig wärmen
aus dieser Ausgabe

... erwischen und zum Beispiel aus der Erde picken oder aus Pflanzen angeln.

Voller Futternapf

In der Voliere sieht es anders aus. Der gefüllte Napf fördert weder die Fitness noch die Intelligenz der schlauen Tiere. Der Napf soll bitte weiterhin gut gefüllt bleiben – aber unsere Vögel dürfen geistig und körperlich nicht verkümmern.

Partnervogel ist ein Muss

Wichtig: Ein Partnervogel oder sogar ein ganzer Schwarm von Artgenossen sind die natürlichste und schönste Beschäftigung. Ein Mensch kann das gemeinsame Fressen, die gegenseitige Gefiederpflege und das Spiel nicht auf solche Weise erfüllen, wie es ein Partnervogel tut. Dieser ist Tag und Nacht als gefiederter Freund an der Seite des anderen.

Pflanzen als Spielzeug

Einfache Beschäftigungsmöglichkeiten lassen sich bereits mit Ästen, Blüten und Gräsern anbieten. Zweige von unbehandelten Obstbäumen sind zum Beispiel sehr beliebt. Aber Achtung: Gerade unter den typischen Zimmerpflanzen gibt es viele giftige Gewächse. Im Zweifelsfall bitte den Fachmann fragen.

Kreativität ist gefragt

Durch Beschäftigung mit Spielzeugen wird den Heimvögeln die nächste Fitness-Stufe geboten. Während wir Menschen Dekorationsartikel lieben, weil wir diese schön finden, ist ein Vogel allein durch das Betrachten gelangweilt. Erster Schritt: Spielzeuge bitte an einem Ort aufhängen, der angeflogen oder erklettert werden muss. Das schafft Bewegung und beugt Fuß- und Ballenproblemen vor. Zweiter Schritt: Spielzeuge kaufen oder bauen, die nachhaltig den Vogel beschäftigen – zum Beispiel durch Schreddern, Zerlegen, Zerstören, das Finden oder sogar „Knacken“ eines Futterverstecks. Letzteres erzeugt einen Belohnungseffekt. Nach und nach kann der Papagei oder Sittich etwas stärker gefordert werden. Das heißt konkret: Das Schreddern ist eine einfache Beschäftigungsform. Das Auflösen von Futterverstecken ist oft schon etwas kniffliger.

Legen Sie los

Was genau ist für Ihre Vögel zu Hause das Richtige? Das lässt sich spielerisch herausfinden. Wichtig ist, damit anzufangen. Vorschlag: ein Start mit einem Ast eines Apfel- oder Kirschbaums. Knabbern die Vögel daran? Zerlegen sie den Ast sogar? Anschließend wird etwas zum Zerstören gebastelt – zum Beispiel ein Papierball (siehe Anleitung). Über 100 weitere Tipps und Tricks gibt es im Fachbuch „Kreative Beschäftigung für Papageien, Sittiche & Co.“!

Selbst gemacht: Papierball

Sie brauchen: ScherePapierrollenVerpackungspapierBuntes SchredderpapierVerschiedene LeckereienNussschalen

1. Schneiden Sie aus der Papierrolle mindestens vier bis fünf ca. 1 cm breite Pappringe.
2. Für die Füllung der Spielbälle wird aus dem Schredder- oder Verpackungspapier ein passender Innenball geformt.
3. Nun spannt man die Papierringe kreuzweise über den Innenball.
4. Damit die Kugeln rasseln, kann man sie mit Nussschalen und Leckereien füllen. Diese müssen vor Anbringen des fünften Ringes eingefügt werden.

Aus „Kreative Beschäftigung für Papageien, Sittiche & Co.“ von Jennifer Gekeler, Arndt-Verlag, 114 Seiten, 24,90 Euro


Fotos: Adobe Stock, Jennifer Gekeler