Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

Wir zeigen unsere Schokoladenseite


Logo von Ratgeber Frau und Familie
Ratgeber Frau und Familie - epaper ⋅ Ausgabe 12/2021 vom 26.11.2021

DIE SÜSSESTE VERSUCHUNG

Artikelbild für den Artikel "Wir zeigen unsere Schokoladenseite" aus der Ausgabe 12/2021 von Ratgeber Frau und Familie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ratgeber Frau und Familie, Ausgabe 12/2021

Schokoladen-Bomben

(Rezept für 6 Stück)

Zutaten:

250 g Zartbitterkuvertüre

6 eL trinkschokolade

6 tL Mini-Marshmallows

120 g bunte Zuckerstreusel

Außerdem:

1 6er-Silikonform für halbkugeln, Ø 6,5 cm

Die Kuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Die Silikonform gründlich ausspülen und abtrocknen. Mit einem Silikonpinsel die flüssige Schokolade in den Mulden verstreichen. Im Kühlschrank 30 Minuten aushärten lassen. Die Kuvertüre solange warm halten. Dann eine zweite Schicht in die Mulden streichen, wieder 30 Minuten aushärten lassen. Eventuell eine dritte Schicht einpinseln und gründlich aushärten lassen.

Die Halbkugeln aus den Formen lösen. Einen Teller erhitzen und bereitstellen. Jeweils in drei Halbkugeln die Trinkschokolade und die Marshmallows verteilen. Die Ränder der übrigen Kugelhälften auf dem heißen Teller etwas anschmelzen und vorsichtig auf die gefüllten ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ratgeber Frau und Familie. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Liebling im Dezember. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebling im Dezember
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Marktbummel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Marktbummel
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Liebling im Dezember
Vorheriger Artikel
Liebling im Dezember
Marktbummel
Nächster Artikel
Marktbummel
Mehr Lesetipps

... setzen. Die noch klebrige Nahtstelle mit bunten Zuckerstreuseln verzieren.

Zum Servieren eine Tasse Milch erhitzen, die Kugel hineingeben und schmelzen lassen. Umrühren und genießen.

30 min Kühlzeit: 1h 30 min

Pro Stück ca.: E: 2 g; F: 13 g; KH: 20 g; 222 kcal (926 kJ); 1,5 BE

Tipp ganz nach ihrem geschmack: Die Bomben schmecken auch köstlich mit Vollmilch oder weißer Schokolade!

Pekan-Brownie-Cookies (Rezept für 12 Stück)

Zutaten: 150 g Pekannusskerne

150 g Zartbitter - schokolade

150 g weiche Butter

125 g brauner Zucker

1 tL Vanillezucker

1 Prise Salz

1 ei

175 g Mehl

1 tL Backkakao

1 tL Backpulver

Außerdem:

2 Backbleche mit Backpapier

Die Nüsse grob hacken und etwa 50 g zum Garnieren beiseitelegen. Die Schokolade klein hacken und die Hälfte über einem Wasserbad schmelzen.

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig quirlen. Das Ei unterrühren. Mehl, Kakaound Backpulver mischen und auf die Butter-Masse sieben. Mit der flüssigen Schokolade rasch unterrühren. Die gehackte Schokolade und die Nüsse unterheben. Den Teig in zwölf Portionen teilen, Kugeln daraus formen und diese auf den Blechen flach drücken. Mit den übrigen Nüsse bestreuen und im Ofen 15 Minuten backen. Die fertigen Cookies dürfen innen noch leicht weich sein, beim Abkühlen auf dem Backblech werden sie fester.

35 min Backzeit: 15min

Pro Stück ca.: E: 4 g; F: 23 g; KH: 29 g; 352 kcal (1465 kJ); 2,4 BE

Lava-Küchlein mit Maraschinokirsche

(Rezept für 6 Stück)

Zutaten:

100 g Zartbitterkuvertüre

100 g weiche Butter

3 eier

75 g Zucker

40 g Mehl

2 eL Backkakao

2 eL brauner rum

6 Maraschinokirschen

Außerdem:

6 Souffléförmchen,

Ø 5 cm Butter für die Förmchen Mehl für die

Förmchen 6 Pralinen Backkakao zum Bestäuben

Den Ofen auf 200° C vorheizen. Die Kuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen, die Butter unterrühren, beides sollte etwa dieselbe Temperatur haben.

Eier mit Zucker cremig schlagen und die Schokoladenbutter unterziehen. Mehl und Kakao darübersieben und mit dem Rum unterheben. Die Förmchen buttern und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Förmchen füllen, die Kirschen mittig hineindrücken und im Ofen 10 Minuten backen. Der Kern sollte noch flüssig sein.

Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Vorsichtig auf Teller stürzen, mit den Pralinen garnieren und mit Kakao bestäuben.

25 min | Backzeit: 10 min

Pro Stück ca.: E: 4 g; F: 22 g; KH: 26 g; 336 kcal (1399 kJ); 2,2 BE

Schoko-Orangen-Herzen

(Rezept für 50 Stück)

Zutaten:

Zesten & etwas Saft von

2 Bio-Orangen

60 g Zucker

150 g Mehl

1 tL Backpulver

2 eL Backkakao

100 g gemahlene Mandeln

75 g brauner Zucker

150 g Margarine

2 eL Karamellsirup

Außerdem: Mehl für die Arbeitsfläche

1 herzausstecher, Ø 6 cm

2 Backbleche mit Backpapier

200 g Zartbitterkuvertüre

Orangenzesten mit Zucker im Blitzhacker zerkleinern. Etwa die Hälfte vom Orangen-Zucker zum Garnieren beiseitelegen. Den Rest in einer Schüssel mit Mehl, Backpulver, Kakao, Mandeln und braunem Zucker vermischen. Margarine und Sirup zugeben und alles zu Krümeln verarbeiten. Auf bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf etwas Orangensaft ergänzen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

Den Ofen auf 170° C vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 4 mm dünn ausrollen und Herzen ausstechen. Auf die Bleche legen und 10 – 15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Zum Verzieren die Kuvertüre hacken und schmelzen lassen. In feinen Linien über die Herzen träufeln und mit dem Orangenzucker bestreut trocknen lassen.

40 min | Kühlzeit: 30 min Backzeit: 15 min

Pro Stück ca.: E: 1 g; F: 4 g; KH: 7 g; 78 kcal (326 kJ); 0,6 BE

Nugat-Kaffee-Knöpfe

(Rezept für 35 Stück)

Zutaten für die Knöpfe:

2 eL instantkaffeepulver

4 eL heißes Wasser

300 g Mehl

100 g gemahlene haselnüsse

2 eL Backkakao Abrieb von

1 Bio-Orange

1 tL Backpulver

175 g Margarine

120 g brauner Zucker

Für die Füllung:

100 g nuss-nugat

100 g Zartbitterschokolade

150 ml Mandeldrink

Außerdem: Mehl für die Arbeitsfläche

2 runder Ausstecher, Ø 5 & 2 cm

2 Backbleche mit Backpapier

Den Kaffee im Wasser auflösen und abkühlen lassen. Mehl mit Haselnüssen, Kakao, Orangenabrieb und Backpulver vermischen. Margarine und Zucker cremig rühren. Die Mehl-Mischung mit dem Kaffee zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser ergänzen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kaltstellen.

Den Ofen auf 170° C vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 4 mm dünn auswellen und Kreise ausstechen. Aus der Hälfte der Kreise mittig kleine Löcher ausstechen. Plätzchen auf die Bleche setzen und 10 – 15 Minuten backen. Die Plätzchen vom Blech nehmen und auskühlen lassen.

Zum Füllen den Nugat klein würfeln und die Schokolade hacken.

Beides zusammen mit dem Mandeldrink in einen Topf geben und unter Rühren langsam erwärmen. Glatt rühren, dann streichfähig abkühlen lassen. Die Creme auf die Plätzchen ohne Loch streichen und jeweils ein Plätzchen mit Loch daraufsetzen. Leicht andrücken und fest werden lassen.

45 min | Kühlzeit: 30 min Backzeit: 15 min

Pro Stück ca.: E: 1 g; F: 7 g; KH: 13 g; 131 kcal (548 kJ); 1,1 BE

glutenfrei

Lagerung

Schokolade gehört übrigens nicht in den Kühlschrank. Finden Sie lieber ein dunkles, trockenes Plätzchen für die Nascherei und vermeiden Sie dabei stark riechende Lebensmittel in der direkten Umgebung – sonst nimmt die Schoki das Aroma eventuell an!

Hähnchen mit Mole & Räucherchili

(Rezept für 4 Portionen)

Zutaten für die Mole (Soße):

je 25 g Mandeln & erdnusskerne

5 schwarze Pfefferkörner

1 tL Oregano

je ¼ tL Koriandersamen, Anissamen & Zimt

½ tL Kreuzkümmel

2 nelken

25 g rosinen

25 g Sesam

1 eL honig

250 g milde chilischoten

4 – 5 getrocknete, geräucherte chilischoten

2 tomaten 1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 eL Butter

500 ml hühnerbrühe

75 g Zartbitterkuvertüre

1 eL Limettensaft Salz

Für das Hähnchen:

4 hähnchenkeulen

3 eL flüssige Butter

Salz, Pfeffer

500 g grüne Snackpaprika

2 eL Olivenöl

1 Frühlingszwiebel

1 Bio-Limette in Spalten

Außerdem: 

1 Backblech

Für die Soße Nüsse, alle Gewürze, Rosinen und Sesam im Blitzhacker pürieren. In einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten. Den Honig zugeben. Leicht karamellisieren lassen, danach beiseitestellen. Beide Sorten Chilis halbieren, entkernen und klein schneiden. Die Tomaten häuten, Strunk entfernen und klein schneiden. Zwiebel sowie Knoblauch schälen und würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Chilis und Zwiebeln darin glasig andünsten. Die Tomaten zufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Die Gewürzmischung zugeben, mit der Brühe ablöschen und bei niedriger Temperatur 10 Minuten köcheln lassen. Alles möglichst fein pürieren und auf eine sämige Konsistenz einkochen lassen. Die Kuvertüre zufügen und schmelzen lassen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken.

Während die Soße köchelt, den Backofen auf 180° C vorheizen.

Die Hähnchenkeulen abbrausen, trocken tupfen und auf dem Backblech mit Butter bepinseln. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen etwa 35 Minuten goldbraun garen. Die Snackpaprika im Olivenöl 5 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden.

Die Keulen auf Tellern anrichten und mit der Soße übergießen. Mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen. Zusammen mit Paprika und Limettenspalten servieren.

45 min | Garzeit: 50 min

Pro Portion ca.: E: 48 g; F: 49 g; KH: 33 g; 815 kcal (3392 kJ); 2,6 BE

Typisch Südamerika:

Gerade in der Heimat der Kakaopflanze gibt es viele deftige Gerichte, die mit Schokolade verfeinert werden

Kichererbsen-Pfanne mit Schokolade

(Rezept für 4 Portionen)

Zutaten:

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 grüne chilischote

2 tomaten

2 Dosen Kichererbsen (400 g)

1 ½ Dosen Kidneybohnen (400 g)

2 eL Pflanzenöl

1l gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

½ tL chilipulver

30 g Zartbitterschokolade

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Chilischote waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und klein würfeln. Kichererbsen und Bohnen abgießen, abbrausen und abtropfen lassen.

In einem Schmortopf das Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin kurz anschwitzen. Die Chiliwürfel untermengen und alles unter Rühren 4 – 5 Minuten anbraten. Die Tomaten einrühren, die Brühe angießen und Kichererbsen sowie Bohnen zufügen. Alles mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und etwa 1,5 Stunden bei geringer Hitze köcheln lassen. Zum Schluss die Schokolade in Stücke brechen und untermischen. Alles noch etwa 10 Minuten ruhen lassen und mit Chilipulver bestreut servieren.

25 min | Garzeit: 1h 45 min

Pro Portion ca.: E: 12 g; F: 9 g; KH: 38 g; 317 kcal (1329 kJ); 3,1 BE

vegan | glutenfrei

Ziegenkäse-Toast mit Schokoladensoße & Salat

Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 60 Prozent ist automatisch vegan, denn sie enthält keinen Milchanteil mehr!

Zutaten:

280 g Ziegenkäse (4 Stück à 70 g)

4 Scheiben Speck

2 toasties

50 g Salatmischung

40 g gewürfelter Speck

1 eL tomatenmark

100 ml rotwein

50 ml rinderbrühe

1 eL Sojasoße

50 g Zartbitterkuvertüre

3 eL dunkler Balsamico

Salz, Pfeffer

(Rezept für 4 Portionen)

Die Ziegenkäse mit je einer Scheibe Speck umwickeln und kalt stellen. Die Toasties waagerecht halbieren und kurz toasten. Den Salat abbrausen und trocken schleudern.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° C vorheizen.

Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen und warm stellen. Das Tomatenmark in einem Topf unter Rühren anschwitzen, mit Rotwein, Rinderbrühe und Sojasoße ablöschen. 5 Minuten einköcheln lassen, dann bei niedriger Temperatur die gehackte Kuvertüre darin schmelzen. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Je einen Ziegenkäse auf eine Toastiehälfte setzen und im Ofen etwa 10 Minuten backen. Dann die Speckwürfel darauf verteilen. Mit Pfeffer bestreuen. Zusammen mit dem Salat auf Tellern anrichten und mit der Schokoladensoße beträufeln.

30 min | Backzeit: 10 min

Pro Portion ca.: E: 10 g; F: 30 g; KH: 17 g; 444 kcal (1850 kJ); 1,6 BE

Selbst gemachte Schokokolade mit Früchten

Zutaten:

50 g haferfleks (gepuffter hafer)

2 eL Zucker

400 g Zartbitterschokolade mit

55 % Kakao

50 g getrocknete erdbeeren in Stückchen

100 g getrocknete Sauerkirschen

50 g getrocknete heidelbeeren

Außerdem:

1 Auflaufform, 20 x 25 cm

Frischhaltefolie

(Rezept für 4 Portionen)

Haferflecks und Zucker in einer Pfanne unter Wenden anrösten und karamellisieren. Auf einen Teller geben, die Haferflecks mit einer Gabel trennen und auskühlen lassen. Die Schokolade hacken, über einem Wasserbad schmelzen, und temperieren. Die Auflaufform mit Folie auslegen, die Schokolade hineingießen und glatt streichen. Mit den Früchten und karamellisierten Haferflecks bestreuen und über Nacht fest werden lassen. Zum Servieren oder Verschenken in Stücke brechen.

10 min | Kühlzeit: 12 h

Pro Portion ca.: E: 9 g; F: 32 g; KH: 72 g; 642 kcal (2682 kJ); 6 BE