Lesezeit ca. 3 Min.

WIRD CHARLES EIN GUTER KÖNIG?


Logo von Frau im Spiegel
Frau im Spiegel - epaper ⋅ Ausgabe 39/2022 vom 21.09.2022

ADEL

Artikelbild für den Artikel "WIRD CHARLES EIN GUTER KÖNIG?" aus der Ausgabe 39/2022 von Frau im Spiegel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau im Spiegel, Ausgabe 39/2022

Die Trauer steht ihm ins Gesicht geschrieben – und dennoch hat Charles, 73, nach dem Tod seiner „geliebten Mutter“, wie er sie selbst nannte, keine Zeit sich zurückzuziehen. Als neues Oberhaupt Großbritanniens muss er das schwere Erbe der Queen (†96), einer „Jahrhundertkönigin“, antreten und das ist wahrlich keine leichte Aufgabe. Doch droht der Monarchie nach der langen Regentschaft der Queen nun ein Beliebtheits-Verlust? Oder ist Charles, den Ex-Premierminister David Cameron, 55, jüngst als „hervorragenden Diplomaten“ bezeichnete, der gleiche Fels in der Brandung, der Elizabeth über all die Zeit für Großbritannien und sein Volk war? Zugegeben: Viele wünschen sich schon lange Prinz William, 40, auf den Thron. Für sie mag Charles nur eine Art „Übergangskönig“ sein – doch seine Beliebtheit nimmt mit jedem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Spiegel. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 39/2022 von Ein neuer Hofstaat für König Charles. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein neuer Hofstaat für König Charles
Titelbild der Ausgabe 39/2022 von Radtour mit Überraschung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Radtour mit Überraschung
Titelbild der Ausgabe 39/2022 von Prominente Weinfans. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Prominente Weinfans
Titelbild der Ausgabe 39/2022 von Der Bergdoktor golfte für Kinder. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Bergdoktor golfte für Kinder
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Hochzeit de luxe
Vorheriger Artikel
Hochzeit de luxe
Neustart als Single
Nächster Artikel
Neustart als Single
Mehr Lesetipps

... Tag im neuen Amt zu. Laut einer aktuellen Umfrage des Forschungsinstituts „YouGov“ sind 63 Prozent der Briten davon überzeugt, dass Charles ein guter König sein wird. Im März glaubten das nur 39 Prozent.

Doch was macht Charles Charakter aus? Im Gegensatz zu seiner Mutter wirkt der Monarch deutlich weniger distanziert – ein trauernder Royal-Fan durfte ihn vor dem Buckingham Palace sogar auf die Backe küssen. Ein König zum Anfassen also. Und einer, der auch mal Gefühle zeigt. Bei seiner ersten TV-Ansprache versprach er nicht nur seinen lebenslangen Dienst, er sprach auch sehr emotional über die Queen: „Meine liebe Mutter war Zeit ihres Lebens Inspiration und Vorbild für mich und meine Familie. Mögen Engelsschwärme dich zur Ruhe singen.“ Nahbarkeit die bei den Menschen ankommt.

Der Tod von Elizabeth II. stellt aber nicht nur König Charles und Queen Camilla, 75, vor neue Herausforderungen. Auch William und Kate, 40, der neue Prinz und die neue Prinzessin von Wales, tragen nun, als Thronfolgerpaar, automatisch mehr Verantwortung. Sicherlich hat Charles offiziell das Sagen, aber wenn es darum geht, sein Land zu repräsentieren, wird er wohl gerne auf den Charme seines Sohnes und seiner Schwiegertochter zurückgreifen. Das Paar ist eine Garantie für gute PR – das wusste schon seine Mutter.

Gleichzeitig könnte die Trauer um die Queen aber auch für eine Annäherung an Prinz Harry, 38, und Meghan, 41, sorgen. Erste Schritte sind schon gemacht. Beim großen Trauerzug durch London gingen die entzweiten Brüder William und Harry Seite an Seite hinter dem Sarg ihrer Oma – wie vor fast genau 25 Jahren nach dem Tod von Diana (†36). 2021, bei der Beerdigung ihres Großvaters Prinz Philip (†99), war ein solches Bild noch undenkbar. Und auch beim anschließenden Gottesdienst in der Westminster Hall wurde Meghan in die Reihe der Royal Family aufgenommen. Charles und William zeigen sich, trotz aller Skandale, also durchaus großzügig mit den Sussexes. Sogar Kate, die Harry und Meghan gegenüber nach wie vor sehr distanziert wirkt, sagte versöhnlich: „In Zeiten wie diesen muss man zusammenkommen.“ Doch wie lange währt der vermeintliche Frieden? Immerhin soll Harry nach wie vor planen, seine Memoiren mit privaten Enthüllungen zu veröffentlichen. Auch, dass er und Meghan beim Staatsdinner nach dem Begräbnis als „nicht arbeitende Royals“ nicht eingeladen waren, dürfte seine Stimmung nicht gerade heben. Ist das nächste Zerwürfnis also nur eine Frage der Zeit?

Folgt eine Versöhnung mit Harry?

Für Charles jedenfalls, der jetzt nicht nur Oberhaupt von Großbritannien, sondern auch Oberhaupt der Royal Family ist, ist sein neues Amt eine Chance. Eine Chance sich als König zu beweisen und eine Chance auf Frieden in der Familie. ◼

TERESA SEEGER