Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Witwer Fritz Wepper: Zieht er jetzt zu seiner Ex-Geliebten?


die zwei - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 02.03.2019

Sein Haus am Tegernsee soll leerstehen


Artikelbild für den Artikel "Witwer Fritz Wepper: Zieht er jetzt zu seiner Ex-Geliebten?" aus der Ausgabe 10/2019 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 10/2019

ZUKUNFTSPLÄNE?
Witwer Fritz Wepper ist jetzt ganz auf sich allein gestellt. Wird er einen Umzug wagen?


HOCHS UND TIEFS
40 Jahre war Wepper mit seiner Angela verheiratet


ERINNERUNGEN
Hier verbrachten Fritz Wepper und seine verstorbene Frau viele glückliche Jahre


FAMILIE Der Schauspieler sieht seine Tochter Filippa und seine Ex regelmäßig: hier Weihnachten 2017 im Zirkus Krone


Man lebt immer zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von die zwei. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Stars erwischt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stars erwischt
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Promis aktuell: Pass auf, Flori! Diese Blondine ist vergeben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Promis aktuell: Pass auf, Flori! Diese Blondine ist vergeben
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Promis aktuell: Rettet Tochter Sarah ihr Erbe?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Promis aktuell: Rettet Tochter Sarah ihr Erbe?
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Matthias Reim: Was lief da mit seiner Ex im Hotel?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Matthias Reim: Was lief da mit seiner Ex im Hotel?
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Stephanie Stumph: Traurige Liebe s-B eichte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stephanie Stumph: Traurige Liebe s-B eichte
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Hans Sigl: Er spricht von Abschied. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hans Sigl: Er spricht von Abschied
Vorheriger Artikel
Matthias Reim: Was lief da mit seiner Ex im Hotel?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Stephanie Stumph: Traurige Liebe s-B eichte
aus dieser Ausgabe

Man lebt immer zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung“, wusste schon der Schriftsteller Honoré de Balzac († 51). Wie schlimm muss es Fritz Wepper (77) gehen, der in seiner Tegernseer Villa auf Schritt und Tritt auf die Spuren seiner verstorbenen Ehefrau Angela († 76) stößt? Immerhin 40 Jahre war er mit ihr verheiratet. Inzwischen soll das Haus leerstehen – und er mit dem Gedanken spielen, sich von ihm zu trennen. Hält er es dort einfach nicht mehr aus?
Affäre mit Folgen. Das Paar ist gemeinsam durch viele Höhen und Tiefen gegangen. Unvergesslich der Skandal, als herauskam, dass sich Fritz Wepper 2009 in die 33 Jahre jüngere Susanne Kellermann (44) verliebt hatte. 2012 wurden sie sogar Eltern, Susanne schenkte der kleinen Filippa das Leben. Dennoch kehrte der Schauspieler noch im gleichen Jahr zu seiner Frau zurück.
Leben gerettet. Doch die Wunden, die die Affäre bei Angela Wepper hinterließen, heilten offenbar nie. Als Fritz zum 44. Geburtstag seiner Ex-Geliebten innig gratulierte, soll sie am Telefon gesagt haben: „Diese Schmach kann ich ihm nicht verzeihen.“ Was war geschehen? Ihr Mann hatte Susanne Kellermann einen offenen Brief geschrieben. Ihr habe er es zu verdanken, dass er noch lebe. Denn zweimal – einmal nach einer Blutvergiftung und einmal nach seinem Herzklappeninfekt – habe sie darauf bestanden, dass er ins Krankenhaus kommt. Er schrieb: „Schön, dass es dich gibt und damit auch unseren wundervollen Sonnenschein, unsere Tochter Filippa (…) Für mich ein besonderes Gefühl, das alles erleben zu dürfen.“ Ein harter Schlag für Ehefrau Angela. Aber auch diesen Sturm überlebte das Ehepaar. Doch nun ist Fritz Wepper Witwer. Wäre es ihm zu verdenken, doch wieder mit seiner Ex-Geliebten zusammenzuziehen? Dann hätte er jemanden, der sich um ihn sorgt, wenn es ihm gesundheitlich nicht so gut geht. Und der TVStar würde sich in seinem Schmerz nicht so alleine fühlen.
Zukunftspläne. Wie sehr der Schauspieler an der Mutter seiner kleinen Tochter hängt, wurde erneut vor der Beerdigung seiner Frau deutlich. Als Angelas Ex-Ehemann Susanne Kellermann quasi verbieten wollte bei der Beisetzung zu erscheinen, schaltete sich Fritz Wepper ein. „(…) Wie kann er sich anmaßen, eine trauernde Angehörige von der Beerdigung ausschließen zu wollen und ihr auch noch drohen. Mal abgesehen von der Taktlosigkeit, obliegt dies nicht seiner Kompetenz“, wütete er öffentlich. Und dann betonte er, was vielleicht auch auf seine Zukunftspläne hinweist: „Susanne und Filippa sind für mich voll akzeptierte Familienmitglieder.“ Bleibt zu hoffen, dass seine Angehörigen das genauso sehen.


Hält er es in der Villa alleine nicht mehr aus?


Susanne und Tochter Filippa gehören dazu


Fotos: ddp images (2), Getty Images, People Picture