Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Wohnen & Deko: Home smart Home: DIGITALE INSPIRATION


g&v Gestalten & Verkaufen - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 02.01.2019

Putzroboter, ferngesteuerte Heizkörper oder intelligente Sicherheitsmodule: Das „Smart Home“ ist auf dem Vormarsch. Gerade für jüngere Menschen, die mit Computer & Co. aufgewachsen sind, gehört das vernetzte Heim bereits zum Alltag. Aber auch ganz „normale“ Einrichtungsgegenstände rüsten digital auf. Die technische Ausstattung strahlt zugleich auf das Wohnambiente aus: Formen, Farben, Muster und Materialien lassen sich von der automatisierten Welt inspirieren.


Artikelbild für den Artikel "Wohnen & Deko: Home smart Home: DIGITALE INSPIRATION" aus der Ausgabe 1/2019 von g&v Gestalten & Verkaufen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen, Ausgabe 1/2019

Die Affinität fürs Digitale spiegelt sich auch in der Einrichtung wider. Beliebt ist ein „unbuntes“, reduziertes Ambiente, das an Technik ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 9,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von g&v Gestalten & Verkaufen. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von KOLUMNE: FEYS SICHT: Halb ist schlimmer als gar nicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOLUMNE: FEYS SICHT: Halb ist schlimmer als gar nicht
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Meine Lieblingsblume. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meine Lieblingsblume
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von SYMBIOSE AUS FERNOST UND WESTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SYMBIOSE AUS FERNOST UND WESTEN
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Zusatzsortiment – gut aufgetischt: After Work. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zusatzsortiment – gut aufgetischt: After Work
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von ALLES UNTERM Deckel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALLES UNTERM Deckel
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von DIY-REZEPT: Auf ins Frühjahr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIY-REZEPT: Auf ins Frühjahr
Vorheriger Artikel
Stiefmütterchen und Hornveilchen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel PREISAUSZEICHNUNG
aus dieser Ausgabe

... erinnert. Möbel und Accessoires sind geradlinig, geometrisch geformt oder symmetrisch angeordnet


Foto: Fritz Hansen

Foto: Greenbop

Foto: Essential Home

Foto: Greenbop

Foto: DelightFULL

Foto: My Furniture

Foto: Bolia

Foto: Pixers

Foto: Bloomingville

Für Wärme und Gemütlichkeit sorgen Textilien, die zwar farblich zurückhaltend sind, aber zahlreich eingesetzt werden

Schon heute sind die Möglichkeiten, die das Smart Home bietet, immens. So sorgen etwa hauseigene Multimedia-Server, internetfähige Spiegel oder App-gesteuerte LED-Leuchten für mehr Wohnkomfort. Kühlschränke mit Kamera zur Fernabfrage, W-LAN-Waschmaschinen, Staubsauger-Roboter oder intelligente Kaffeemaschinen erleichtern die Hausarbeit. Smarte Heizungssysteme helfen Energie sparen, diverse Überwachungsgadgets vom Baby-Sensor über elektronische Türschlösser bis zur Funk-Alarmanlage erhöhen die Sicherheit. Wer seine Wohnung (noch) nicht komplett vernetzen möchte, findet vielerlei Einzelstücke mit moderner technischer Ausstattung: zum Beispiel Lesesessel und Lümmelsofas mit integriertem USB-Anschluss, Deckenleuchten, die wahlweise warmes, kaltes oder farbiges Licht liefern, vernetzte Multimedia-Schreibtische oder Esstische, die auf Knopfdruck Höhe und Umfang ändern.

Technik-Freak

Natürlich lässt sich das Smart Home in jedem beliebigen Einrichtungsstil realisieren. Aber wer eine Affinität fürs Digitale hat, zeigt das auch gern mit dem entsprechenden Interieur. Plüschig geht es da wohl eher selten zu. Typisch ist vielmehr eine „unbunte“, technisch geprägte Grundstimmung mit viel Grau, Schwarz und Naturweiß. Wässrige Blau- und Grüntöne, die an Himmel und Ozean erinnern, vermitteln einen Eindruck von grenzenloser Weite, was durch den Einsatz transparenter oder transluzenter Materialien wie Glas – klar oder getönt –, Shoji-Papier oder Batist noch unterstrichen wird. Gut ins Ambiente passen auch glänzende Materialien, in denen sich das Licht oder einzelne Accessoires vielfach widerspiegeln – also Edelstahl, Chrom, lackiertes Holz, gelüsterte Keramik, Textilien mit Metallicfäden… Kräftige Farbakzente zum Beispiel in Senfgelb oder Türkis werden pointiert gesetzt und möglichst auf eine Farbe beschränkt, damit sich die Aufmerksamkeit darauf konzentrieren kann.

Geo-Style

Reduziert zeigen sich auch die Formen. Möbel und Wohnaccessoires sind geradlinig und leicht, gern geometrisch gestaltet oder symmetrisch angeordnet. Regale etwa werden dreieckig oder in Form eines Hauses mit Satteldach gestylt. Spiegel, Fliesen und Deko-Elemente kommen als Hexagon, sprich sechseckig daher. Voll im Trend liegen Netz- und Gitterstrukturen – bei Textilien, Sitzmöbeln, Tischplatten, Wandbespannungen… Gerahmte Fadengrafiken liefern einen interessanten Wandschmuck, während plakative Bilder und schlichte Zeichnungen einfach auf den Fußboden oder das Sideboard gestellt werden. Vorhänge und Tapeten sind gestreift oder auch mal in Graffiti-Optik gemustert. Kugelige Lampen, Vasen und Tische muten fast schon futuristisch an, ebenso wie abgerundete Stühle aus weißem Kunststoff oder Plexiglas. Design-Klassiker wie der Panton Chair oder Arne Jacobsens „Egg“ fügen sich gleichfalls hervorragend in den Stil ein.

Wohl-Gefühl

Obwohl vorwiegend reduziert und auf das Wesentliche konzentriert, wirkt der Stil nicht kühl. Dafür sorgen vor allem kuschelige textile Accessoires, die den sonst eher cleanen Materialien Gemütlichkeit einhauchen. Kissen, Plaids und Teppiche sind auch im Smart Home unverzichtbar, gern in Hülle und Fülle, wenngleich farblich zurückhaltend. Stoffbespannte Wände setzen wohnliche Akzente. Absolute Lieblinge in der textilen Kuschellandschaft sind in diesem Winter Strickdecken aus Riesenmaschen und Kissen in Form überdimensionaler Seemannsknoten. Daneben findet man Leder, Webstoffe, synthetische Felle oder auch technisch anmutende Textilien, etwa mit Silber-Effekten.

Grün-Anlage

Nicht nur Indoor, sondern auch im Garten haben smarte Lösungen mittlerweile Fuß gefasst. Aufwendige Arbeiten wie Rasenmähen, Bewässern, Regenrinne-, Pool- oder Grill-Putzen kann man mittlerweile den digitalen „Heinzelmännchen“ überlassen. Auch die stimmungsvolle Beleuchtung am Abend lässt sich smart steuern. Und es ist wohl nur noch eine Frage der – überschaubaren – Zeit, bis für die Zimmerpflanzen-Pflege ebenfalls komfortable Pflege-Lösungen bereitstehen. Schon jetzt gibt es Blumentöpfe und Vertikale Begrünungssysteme, bei denen Sensoren die Boden- und Luftfeuchtigkeit, die Lichtverhältnisse und die Temperatur messen und mit entsprechender Bewässerung reagieren. Auch per Smartphone-App lässt sich das Gießen bereits in Gang setzen. Sowohl aus funktionalem als auch trendigem Blickwinkel bieten sich dafür große Pflanzen an, die als Solitär inszeniert werden – oder hohe, geradlinige Gefäße, die man mit einem kugeligen Kaktus bestückt.

So geht der Trend „Home smart Home“

1 Smarte Lösungen fassen in den häuslichen vier Wänden immer mehr Fuß. Die Affinität fürs Digitale spiegelt sich auch in der Einrichtung wider. Beliebt ist ein „unbuntes“, reduziertes Ambiente, das an Technik erinnert.

2 Möbel und Accessoires sind geradlinig, geometrisch geformt oder symmetrisch angeordnet. Im Trend liegen beispielsweise Sechsecke, Haus-Formen, Netz- und Gitterstrukturen.

3 Für Wärme und Gemütlichkeit sorgen Textilien, die zwar farblich zurückhaltend sind, aber zahlreich eingesetzt werden. In diesem Winter sind vor allem Decken, die aus riesigen Maschen gestrickt werden, und Kissen in Gestalt überdimensionaler Knoten angesagt.

4 Auch die Pflanzenpflege setzt zunehmend auf Automatisierung und Apps. Für den Garten wie für Zimmerpflanzen kommen immer mehr moderne Lösungen auf den Markt. Indoor passen auffällige Einzelpflanzen und große, geradlinige Gefäße besonders gut ins Ambiente.