Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Wüsten- Charme & Wolkenkratzer


Logo von die zwei
die zwei - epaper ⋅ Ausgabe 48/2022 vom 26.11.2022

Schöner reisen

Artikelbild für den Artikel "Wüsten- Charme & Wolkenkratzer" aus der Ausgabe 48/2022 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 48/2022

BEGEHRTE TIERE Schon bei den Beduinen hatten Kamele große Bedeutung. Bis heute sind auch Kamelrennen beliebt

Wer jemals in der Wüste war, der weiß: Es gibt kaum eine stillere Land- schaft auf der Erde. Allenfalls der Sand rieselt leise die Dünen hinab. Nur der Wind sorgt Geräusche: Braust er vibrierend auf, beginnen die Dünen summen und zu brummen. Und Sandstürme brüllen ein Rudel Löwen. Katars Wüste kennt jedoch noch einen ande- ren Sound: jenen röhrender Motoren von Geländewagen, vorzugsweise von Land Rover oder Toyota. Mit ihnen düsen Katarer an ihren freien Tage n in atemberaubendem Tempo Sandberge rauf und runter. Wüstenrallye: Das ist eine Hauptattraktionen auf der Halb- insel im Persischen Golf.

Tradition und Moderne

Für 300 US-Dollar (ca. 308 Euro) können auch Touristen eine Wüstensafari ab der Hauptstadt Doha buchen (stopovertrips. com). Dabei besuchen sie auch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von die zwei. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 48/2022 von Stars erwischt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stars erwischt
Titelbild der Ausgabe 48/2022 von BÖSER RÜCKFALL!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BÖSER RÜCKFALL!
Titelbild der Ausgabe 48/2022 von Immer neue Tränen um ihre Mutter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Immer neue Tränen um ihre Mutter
Titelbild der Ausgabe 48/2022 von Ist das Ende der Ehe besiegelt?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ist das Ende der Ehe besiegelt?
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Der große Wünsch-Dir-was- Adventskalender
Vorheriger Artikel
Der große Wünsch-Dir-was- Adventskalender
Verreisen Sie mit Köpfchen!
Nächster Artikel
Verreisen Sie mit Köpfchen!
Mehr Lesetipps

... traditionell lebende Beduinen in ihren Dörfern an der Grenze zu Saudi-Arabien. Dort bewegt man sich noch auf Kamelen, den schaukelnden Wüsten- schiffen, durchs Sandmeer. Tradition und Moderne: Das zeichnet das streng islamisch regierte Emirat Katar an Ostküste der arabischen Halb- insel aus. Noch vor 70 Jahren lebte das Wüstenvolk allein vom Karawanenhandel und der Perlenfischerei. Das änderte sich, als 1938 Öl in der Nähe der Stadt Dukhan gefunden wurde und ein Jahr danach die kom- merzielle Förderung startete. 1961 trat Katar der OPEC der „Organisation erdölexpor- tierender Länder“. Das brachte den rund 300.000 einheimi- schen Katarern unendlichen Reichtum. Den investieren in futuristische Prachtbauten in der Hauptstadt Doha, in sünd- haft teure Falken – oder in aktuelle Fußball-WM. Um dafür nötigen Stadien zu richten, holte Emir Tamim Hamad Al-Thani Hunderttau- sende Hilfsarbeiter ins Land.

Corona – was gilt gerade?

Gehen Sie auf Nummer sicher und informieren Sie sich über die aktuell gültigen Regeln an Ihrem Reiseziel. Infos: www.

WAS DIE REISE KOSTET

FLÜGE: Z. B. Frankfurt/M. nach Doha ab 755 Euro, HOTEL-SUCHE: Unterkünfte ab 39 Euro pro Nacht über tripadvisor.de PAUSCHAL: 3 Ü im Sharq Village & Spa in Doha inkl. Flug ab Berlin, im Januar, ab 976 Euro p. P. (FTI), über weg.de. Aber: Während der WM dürfen nur Fußball-Fans mit Ticket ins Land – danach auch wieder Pauschaltouristen.

WEITERE INFORMATIONEN

INTERNET:

Genau deshalb kam Katar in Verruf. In der Sommerhitze (bis zu 50 Grad) schufteten die meist asiatischen Hilfskräfte unter unmenschlichen Bedingungen an den hypermodernen Bauten. Sie erhielten wohl nur Hungerlöhne – und laut „Amnesty International“ kamen von 2010 bis 2019 rund 15.000 von ihnen ums Leben. Der Emir ließ andere Zahlen verlauten: Seit 2015 seien gerade mal 35 Fremdarbeiter bei tragischen Unfällen umgekommen. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.

Boom der Prunkbauten

Raus aus den negativen Schlagzeilen möchte Katar mit mehr Weltoffenheit. Immerhin plant der Emir eine Zukunft nach dem Öl- und Gas-Boom. Und setzt auf Tourismus, der hier, etwa im Vergleich zum 650 Kilometer entfernten Dubai, nachhaltiger sein soll. Was nicht heißt, dass man hier nicht ebenfalls klotzt statt kleckert: Zu bestaunen etwa bei der künstlich aufgeschütteten Insel „The Pearl“ mit ihren Luxushotels und Boutiquen, oder beim Besuch des Nationalmuseums in Doha. Das Gebäude ist ein architektonisches Meisterwerk des Franzosen Jean Nouvel, eröffnet im März 2019. Es kostete fast eine halbe Milliarde US-Dollar. Seine vielen Dächer sehen aus wie riesige weiße Keramikteller, die sich überlappen. Bis 2030 will der Wüstenstaat mit solchen Attraktionen jährlich sechs Millionen Touristen ins Land locken.

Die hier Tausend-und-eine-Nacht-Flair mit Shopping und herrlichen Badestränden erwarten dürfen. Und atemberaubende Naturerlebnisse wie die Mangrovenwälder auf „Purple Island“, die man im Boot oder zu Fuß auf Stegen erkunden kann.

Moral und Moneten

Insgesamt ist und bleibt Katars Leben islamisch – nur weniger strikt wie etwa in Saudi-Arabien. Dennoch herrscht traditionelle Moral: Schmusen unter dem Sternenhimmel? Zärtlichkeiten sollten privat bleiben! Homosexualität ist verboten, ebenso Sex außerhalb der Ehe. Die Tourismusbehörde versichert aber: Kein Hotel fragt nach Heiratsurkunden. Und keine westliche Frau muss sich verschleiern. Und Alkohol, eigentlich ein „No-go“, wird in Bars meist ausgeschenkt. Für die Zukunft des Tourismus springt Katar über manche Schatten!