Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

ZANDERANGELN LOHNT SICH IMMER!


AngelWoche - epaper ⋅ Ausgabe 140/2018 vom 20.06.2018

• kapitale Überraschung

• wer kämpft, gewinnt

Fortsetzung von Seite 1: Um einen Zander-Riesen wie den 105-cm-Fisch von Michael Diener zu fangen, gehört natürlich immer auch eine Portion Glück dazu. Doch viel mehr ins Gewicht fällt anglerisches Können, das richtige Gewässer und ein starker Wille, um mit allen Schwierigkeien, die so ein Zandertrip mit sich bringen kann, fertig zu werden. Und dieser Wille war auch nötig, denn es dauerte fast drei Tage, bis der ersehnte Hammerbiss kam. Am ersten Tag war es unter 20 Grad „kalt“ und windig, am nächsten Tag dann Bullenhitze über 30 Grad und danach dann das Unwetter am dritten Tag mit Starkregen, Dauerregen und Sturm abwechselnd. Die Fänge waren entsprechend bescheiden, eine Handvoll Barsche und kleine Zander. Aber dranbleiben ist der Schlüssel zum Erfolg. Michael hatte zum zweiten Mal ein Angelguiding am Niederrhein bei Stephan Gockel (www.zander-guide.de) gebucht. Im Vorjahr wurde viel gefangen, in diesem Jahr erst wenig und dann der Kracher. Überglücklich widmete Michael Diener den Rekordfisch seinem Vater, von dem er das Angeln praktisch in die Wiege gelegt bekam. So viel Emotionen für solch einen Ausnahmefisch – das passt! Und auch von der AngelWoche noch ein herzliches „Petri Heil“.

Artikelbild für den Artikel "ZANDERANGELN LOHNT SICH IMMER!" aus der Ausgabe 140/2018 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Der Erfolgsköder: Ein „Jupp“ in der Farbe Salt&Pepper, 23-g-Kopf mit 0/3er Haken. Dieses Gummi wurde von Stephan Gockel in jahrelangen Versuchen für die tägliche Praxis selbst entwickelt


Foto: Gockel

Artikelbild für den Artikel "ZANDERANGELN LOHNT SICH IMMER!" aus der Ausgabe 140/2018 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Auch das Gerät wurde bis zum Äußersten belastet. Doch die Rute von Hearty Rise und die Rolle Daiwa Ballistic, bespult mit 0,12er Geflecht sind Spitzenklasse für solche Drills


SPEZIALISTEN WISSEN’S…: Die Großen kommen allein

Wenn die Bedingungen fürs „normale“ Zanderangeln schlecht sind, muss der Guide reagieren und gezielt die Spots für Großzander anfahren. Die liegen oft mitten im Strom bei kleinen Vertiefungen und Rinnen und sind extrem schwer zu finden und zu befischen, weil der Köder bei Strömung oft zu schnell oder zu flach läuft. Hier zeigt sich, ob ein Bootsführer mit Echolot und Motor wirklich gut umgehen kann – Stephan Gockel kann!


Foto: Gockel

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 140/2018 von KEINE AUSREDEN MEHR: RAN AN DIE KARPFEN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KEINE AUSREDEN MEHR: RAN AN DIE KARPFEN!
Titelbild der Ausgabe 140/2018 von BARSCHE: VON ANGST KEINE SPUR!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BARSCHE: VON ANGST KEINE SPUR!
Titelbild der Ausgabe 140/2018 von DURCHBLICK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DURCHBLICK
Titelbild der Ausgabe 140/2018 von Schleusen-Zander: Mit Dropshot und „Chebu-Rig“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schleusen-Zander: Mit Dropshot und „Chebu-Rig“
Titelbild der Ausgabe 140/2018 von FREILAUF FÜR ALLE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FREILAUF FÜR ALLE!
Titelbild der Ausgabe 140/2018 von MEERESANGELN: Nordische Kombination. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEERESANGELN: Nordische Kombination
Nächster Artikel KEINE AUSREDEN MEHR: RAN AN DIE KARPFEN!
aus dieser Ausgabe