Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Zuckerfreie: Erfrischung


So isst Italien - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 02.07.2019

Schwarzer Eistee mit JohannisbeersaftTè nero freddo con succo di ribes


Artikelbild für den Artikel "Zuckerfreie: Erfrischung" aus der Ausgabe 5/2019 von So isst Italien. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: So isst Italien, Ausgabe 5/2019

FÜR CA. 1 LITER: FÜR DEN TEE

2 TL qualitativ hochwertiger
schwarzer Tee
200 g Rote-Johannisbeer-Saft, gekühlt
300 g kohlensäurehaltiges Mineralwasser,
gekühlt
1⁄2 Bio-Zitrone (Saft)
1⁄2 Bio-Limette (Saft)
12 Eiswürfel

AUSSERDEM

1 Minisalatgurke (ca. 100 g)
4 Bio-Zitronenscheiben, halbiert

1 Für den Tee die Teeblätter in ein hitzebeständiges Gefäß geben. 500 ml Wasser zum Kochen bringen, über den Tee gießen und den Tee 10 Minuten ziehen lassen.

2 Den Tee durch ein Haarsieb in einen Krug abseihen und 30 Minuten im Kühlschrank kalt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von So isst Italien. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von CETTINAS WELT: Unterwegs in Genua. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CETTINAS WELT: Unterwegs in Genua
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Pastagericht mit: voller Tomaten-Power. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pastagericht mit: voller Tomaten-Power
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Geschmack & Handwerk: in absoluter Perfektion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geschmack & Handwerk: in absoluter Perfektion
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Tomaten: RATGEBER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tomaten: RATGEBER
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von SO FRISCH, SO FRUCHTIG!: Das sollten Sie wissen:. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO FRISCH, SO FRUCHTIG!: Das sollten Sie wissen:
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von PASTA VINO: Nudelgerichte mit passender Weinempfehlung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PASTA VINO: Nudelgerichte mit passender Weinempfehlung
Vorheriger Artikel
SO FRISCH, SO FRUCHTIG!: Das sollten Sie wissen:
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel PASTA VINO: Nudelgerichte mit passender Weinempfehlung
aus dieser Ausgabe

... stellen. Inzwischen die Gurke waschen, trocken reiben und zwei Drittel in sehr kleine Würfel schneiden. Den Rest schräg halbieren, leicht einschneiden und die Gurkenscheiben zunächst beiseitestellen.

3 Nach der Kühlzeit des Tees Johannisbeersaft, Mineralwasser und Zitronen-sowie Limettensaft zum Tee geben, umrühren. Eiswürfel auf 4 Gläser verteilen und den Tee in die Gläser gießen. Jeweils 1 Zitronenscheibenhälfte und 1 EL Gurkenwürfel dazugeben. Je 1 Zitronen- und 1 Gurkenscheibe dekorativ ans Glas stecken und den Eistee eiskalt servieren. Restlichen Tee nach Belieben nachgießen.

ZUBEREITUNGSZEIT35 Minuten zzgl. 10 Minuten Ruhezeit und 30 Minuten Kühlzeit

Hibiskus-Eistee:Tè freddo al karkadè

FÜR CA. 1 LITER: FÜR DEN TEE

6 Beutel Hibiskustee
1/2 Bio-Orange
500 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser,
gekühlt
1⁄2 Bio-Zitrone (Saft)
12 Eiswürfel

AUSSERDEM

1 Bio-Orangenscheibe, geviertelt
4 Zweige Rosmarin

1 Für den Tee die Teebeutel in ein hitzebeständiges Gefäß geben und 500 ml Wasser zum Kochen bringen. Das heiße Wasser über den Tee gießen, gut durchrühren und den Tee etwa 15 Minuten ziehen lassen.

2 Die Teebeutel entfernen und den Tee für 60 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die halbe Orange gut waschen und zusammen mit der Schale klein schneiden und in ein großes Gefäß geben. Den abgekühlten Tee, das Mineralwasser und den Zitronensaft dazugeben und alles gut vermischen.

3 Eiswürfel auf Gläser verteilen und den gut gekühlten Hibiskus-Eistee angießen. Die Rosmarinzweige waschen und trocken schütteln. Für die Garnitur je 1 Stück der Orangenscheibe ans Glas stecken und den Drink mit 1 Rosmarinzweig garniert servieren. Den restlichen Tee nach Belieben nachgießen.

ZUBEREITUNGSZEIT10 Minuten zzgl. 15 Minuten Ruhezeit und 60 Minuten Kühlzeit

Vitaminreich

Kirschen, Radieschen und Zwiebeln strotzen vor Vitaminen und ergeben einen aufregend leckeren Salat, der vom eiweißreichen Käse getoppt wird. Pro Person: 561 kcal | 28 g E 39 g F | 22 KH

Gebratener Ziegenkäse auf Salat von Kirschen und Radieschen:Caprino in padella con insalata di ciliegie e ravanelli

FÜR 4 PERSONEN: FÜR SALAT UND DRESSING

4–6 EL Sauerkirsch-Balsamicooder
anderer
Balsamicoessig
2 EL Ahorn- oder Reissirup
4 EL gutes Sonnenblumenöl
2 rote Zwiebeln
500 g Kirschen
1 Bund Radieschen
1 Beet Gartenkresse
etwas Salz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

AUSSERDEM

1 EL gutes Sonnenblumenöl 4 große Scheiben gereifte Ziegenkäserolle (à ca. 120 g)

1 Für das Dressing in einer Schüssel Essig und Sirup mit Salz und Pfeffer verrühren. Alles mit 4 EL Sonnenblumenöl verquirlen.

2 Für den Salat die Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Kirschen waschen, entsteinen und halbieren oder vierteln. Radieschen putzen, waschen, trocken tupfen und vierteln. Die Kresse abschneiden. Zwiebeln, Kirschen, Radieschen und die Hälfte der Kresse zum Dressing geben. Alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Käse darin von jeder Seite 1–2 Minuten braten. Salat mit je 1 Käsescheibe auf Tellern anrichten, mit übriger Kresse garniert servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT20 Minuten

REDAKTIONSTIPP

Freuen Sie sich auf diese und viele weitere neue Gesundrezepte von Dr. med. Anne Fleck und Spitzenköchin Su Vössing. In ihrem neusten Werk „Gesunde Sommerküche“ nehmen sich die Autorinnen saisonalen und regionalen Zutaten an, dabei immer mit dem gesunden Twist und mit viel Abwechslung auf dem Speiseplan. Alle Rezepte sind dabei nach jüngsten Erkenntnissen der Wissenschaft konzipiert und versprechen Genuss pur. Becker Joest Volk Verlag, 29,95 Euro

Hähnchen-Wrap mit Tomatensalsa und Knoblauchcreme:Wrap di pollo con dadolata di pomodori e crema all’aglio

FÜR 4 PERSONEN: FÜR DIE WRAPS

60 g Pinienkerne 8 Tortillas (Ø 15 cm; z. B. Mais-Tortillas) 360 g Hähnchenbrustfilet 1 EL Erdnussöl 12–16 Romanasalatblätter

FÜR DIE CREME

1 Bund Minze
2 Knoblauchzehen
360 g griechischer Naturjoghurt
(10 % Fett)

etwas Salz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

FÜR DIE SALSA

600 g Fleischtomaten
4 Schalotten
2 EL natives Olivenöl extra
etwas Salz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

1 Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Die Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten, dann beiseitestellen.

2 Für die Creme die Minze waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Joghurt in eine Schüssel geben. 20 Minzblätter in sehr feine Streifen schneiden und dazugeben. Alles gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Die Tortillas in Alufolie einschlagen und nach Packungsangabe im Ofen aufbacken. Inzwischen eine Grillpfanne vorheizen. Das Hähnchenbrustfilet salzen, pfeffern und mit Erdnussöl bestreichen. Das Fleisch bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 8–10 Minuten in der Pfanne grillen, dann ruhen lassen. Zum Servieren längs in Streifen schneiden.

4 Für die Salsa die Tomaten mit einem Sparschäler schälen und in Würfel schneiden. Die Würfel in ein Sieb geben und 3–4 Minuten abtropfen lassen. Die Schalotten schälen und würfeln. Tomatenwürfel und Schalotten in eine Schüssel geben. Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und alles gut vermengen.

5 Zum Füllen der Wraps den Salat waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Die warmen Tortillas mit Romanasalatblättern, Knoblauchcreme, Hähnchenfiletstreifen, Tomatensalsa, restlichen Minzblättern und gerösteten Pinienkernen füllen. Je 2 Wraps auf jeden Teller setzen und sofort servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT40 Minuten

Gegrillte Zucchini mit Vitello-Hackbällchen:Zucchine grigliate con polpettine di vitello

FÜR 4 PERSONEN: FÜR DIE ZUCCHINI UND DIE GARNITUR

4 Zucchini (à ca. 250 g)
etwas Salz
2 EL helle ungeschälte Sesamsaat
12 Kirschtomaten
einige Basilikumblätter

FÜR DIE BÄLLCHEN

400 g Kalbshack (beim Metzger
frisch gewolft)
360 g Thunfisch in Öl (Dose)
2–3 EL Semmelbrösel, Pankomehl oder
fein gemahlene Mandeln

1 TL edelsüßes Paprikapulver
etwas Salz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

FÜR DEN DIP

4–5 Stiele Thymian
400 g griechischer Naturjoghurt
(10 % Fett)
100 g Tahin (Sesampaste)
1 Bio-Zitrone (Saft)

1 Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Die Zucchini waschen, putzen und längs jeweils in 4 Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben auf Backpapier legen, mit etwas Salz bestreuen und 15 Minuten ziehen lassen.

2 Inzwischen für die Bällchen Hackfleisch mit Thunfisch samt Öl in einer Küchenmaschine vermengen. Semmelbrösel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer dazugeben und alles vermischen. Alternativ mit den Händen vermengen. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse 16–20 Bällchen formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten garen.

3 Für den Dip den Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und hacken. 2 TL des Thymians mit Joghurt, Tahin und Zitronensaft verrühren. Den Dip in eine Schale umfüllen und kalt stellen.

4 Eine Grillpfanne vorheizen. Die Zucchinischeiben trocken tupfen und ohne Zugabe von Fett in der Pfanne bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten grillen. Den Sesam in einer weiteren Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht rösten.

5Für die Garnitur die Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Die gegrillten Zucchinischeiben mit den Vitello-Hackbällchen, den Tomaten und Basilikumblättern auf Tellern anrichten und mit dem gerösteten Sesam bestreuen. Dazu den Dip servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT70 Minuten


Fotos: © Hubertus Schüler (2); PR (1)