Lesezeit ca. 4 Min.

Zum Glück gibt’s Frikadellen!


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 12.01.2022

REZEPTE zum Sammeln

Klassisch zu Kartoffelpüree

Artikelbild für den Artikel "Zum Glück gibt’s Frikadellen!" aus der Ausgabe 3/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Apfel-Chutney

Dafür 140 g Zwiebel und 250 g Apfelwürfel mit 1 Btl. Einmachgewürz für Chutney (z. B. von Fuchs), 60 g Rosinen, 150 g Zucker und 75 ml Essig unter Rühren aufkochen. Alles 15-20 Min. köcheln.

Perfektes Topping

Geröstete Zwiebelringe passen wunderbar zu Kartoffelpüree und Frikadellen. Gemacht sind die super schnell: Zwiebelringe in etwas Paprikamehl wenden, bei Mittelhitze langsam in Öl knusprig braten.

Zutaten für 4 Portionen:

800 g Kartoffeln

Salz

1 Bd.

Petersilie

1 Zwiebel

500 g gem.

Hack

2 Eier

4 EL Paniermehl

1 TL Senf

Pfeffer Majoran

3 EL Öl

150-200 ml Milch

So wird’s gemacht:

1 Die Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. In Salzwasser weich kochen. Inzwischen die Petersilie kalt abbrausen, gut trocken schütteln und fein hacken. Zwiebel schälen, würfeln. Beides mit Hack und Eiern, Paniermehl und dem Senf, etwas Salz, Pfeffer und Majoran gut verkneten. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Das sind die Tiere und Pflanzen des Jahres. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das sind die Tiere und Pflanzen des Jahres
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Jetzt hip: Smileys. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt hip: Smileys
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Der Gipfel der Genüsse
Vorheriger Artikel
Der Gipfel der Genüsse
Wir lieben Puddingkuchen!
Nächster Artikel
Wir lieben Puddingkuchen!
Mehr Lesetipps

...

2 Die Hackmasse mit nassen Händen zu 8 Frikadellen formen. Dann bei mittlerer Hitze in Öl ca. 5 Min. je Seite braten. Kartoffeln abgießen, zerstampfen und mit Milch cremig rühren. Das Püree mit etwas Salz und evtl. Muskat würzig abschmecken. Mit den Frikadellen, evtl. auch Röstzwiebelringen und Apfel-Chutney anrichten.

i Zubereitung: 35 Min.

Pro Portion: 730 kcal, KH: 69 g, F: 36 g, E: 30 g

Lea TIPP

Nicht ganz so kalorienreich werden die Frikadellen mit Rinder- oder Geflügelhack.

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Aus Quinoa

Die mit Kurkuma gewürzten Bratlinge schmecken fantastisch zu Tomatensalat

Aus roten Linsen

Feurige Currypaste unterstreicht den asiatischen Touch der Veggie-Puffer

Aus Couscous

Mit Kräutern, Mais und Paprika sind sie warm oder kalt immer ein Hochgenuss

Aus Hackfleisch

Ein cremiger Ziegenkäse-Kern macht die Fleischpflanzerl zum Gaumenschmaus

+ + + Rezepte zum Sammeln + + + Rezepte zum Sammeln + + + Rezepte zum Sammeln + + + Rezepte zum Sammeln + + +

Aus Couscous

mit Kräutern, Mais und Paprika

Zutaten für 4 Portionen:

250 ml Gemüsebrühe

250 g Instant-Couscous (Weizengrieß)

2 Paprikaschoten

80 g Mais (Dose)

100 g Magerquark

2 Eier

20 g geh.

Kräuter

4 EL Mehl

Salz, Chiliflocken

4 EL Pflanzenöl

So wird’s gemacht:

1 Brühe aufkochen. Den Couscous einrühren. Vom Herd nehmen und ca. 10 Min. quellen lassen. Danach in eine Schüssel füllen, mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.

2 Inzwischen die Paprika waschen, halbieren, putzen und sehr klein würfeln. Mais abtropfen lassen.

3 Quark mit Eiern und den Kräutern glatt verrühren. Mit Mais, Paprika und Mehl unter den Couscous zu einer geschmeidigen Masse vermengen. Nach Bedarf noch etwas Mehl ergänzen. Mit Salz und Chili würzen.

4 Aus der Masse 8 kleine Frikadellen formen und bei Mittelhitze in Öl in 4-5 Min. je Seite goldbraun braten. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

i

Zubereitung: 10 Min.

Quellen: 10 Min.

Pro Portion: 400 kcal, KH: 60 g, F: 9 g, E: 14 g

Lea TIPP

Servieren Sie zu den Frikadellen einen würzigen Dip aus Natur-Joghurt, Mayonnaise, gehacktem Knoblauch, evtl. Petersilie und etwas Chili.

Aus Quinoa

mit Kurkuma und Tomatensalat

Zutaten für 4 Portionen:

200 g Quinoa

450 ml

Gemüsebrühe

1 TL Kurkumapulver

Salz

2 Zwiebeln

100 g

Paniermehl

50 g Mehl

Oregano

2 Eier

Pfeffer

600 g Tomaten

1⁄2 Bd. Basilikum

2 EL heller Balsamico

4 EL Öl

So wird’s gemacht:

Quinoa im Sieb kalt abbrausen. Mit Brühe, Kurkuma und 1⁄2 TL Salz in einem Topf aufkochen. Abgedeckt bei schwacher Hitze 5 Min. köcheln. Von der Hitze ziehen, 5 Min. quellen lassen.

2 Inzwischen 1 Zwiebel schälen und fein hacken. Mit Paniermehl, Mehl, Oregano, Eiern und 2 Prisen Pfeffer in einer Schüssel mit dem Quinoa gut verkneten. 15 Min. quellen lassen.

3 Tomaten waschen, halbieren, in Spalten schneiden. Die 2. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen hacken. Basilikum abbrausen, trocken schütteln, Die Blätter abzupfen. Hellen Balsamico mit 1 TL Salz, etwas Pfeffer und 2 EL Öl verquirlen. Mit Tomaten, Zwiebel und Basilikum mischen.

4 Aus der Quinoa-Masse mit nassen Händen 8 flache Bratlinge formen. Bei Mittelhitze in einer beschichteten Pfanne in den übrigen 2 EL Öl in ca. 4 Min. je Seite goldbraun braten. Mit dem Tomatensalat anrichten.

i

Zubereitung: 35 Min. Quellen: 20 Min.

Pro Portion: 515 kcal, KH: 68 g, F: 18 g, E: 16 g

Aus Hackfleisch

mit Ziegenkäse und Dörr-Tomaten

Zutaten für 4 Portionen:

1 trockenes Brötchen

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

400 g gem. Hack

1 TL mittelscharfer Senf Oregano 1 Ei Salz, Pfeffer 4 Dörr-Tomaten in Öl 100 g Ziegenweichkäse 4 EL Öl

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

So wird’s gemacht:

1 Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Brötchen gut ausdrücken und fein zerpflücken. Mit Zwiebel, Knoblauch, dem Hack, Senf, etwas Oregano und dem Ei gut vermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und kurz ruhen lassen.

2 Inzwischen die Dörr-Tomaten etwas abtropfen lassen und fein hacken. Den Ziegenkäse klein würfeln und mit den Tomaten mischen.

3 Aus der Hackfleischmasse 8 Kugeln formen. Flach drücken und jeweils 1 gehäuften TL Tomaten-Käse-Mix daraufgeben. Hackmasse über dieser Füllung zusammendrücken, zu flachen Frikadellen formen.

4 Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Frikadellen darin bei Mittelhitze 3-4 Min. je Seite braten. Dazu schmeckt z. B. Tomatensalat mit roten Zwiebeln oder ein grüner Salat.

i

Zubereitung: 30 Min. 

Pro Portion: 470 kcal, KH: 10 g, F: 36 g, E: 26 g

Aus roten Linsen

mit Haferflocken und Currypaste

Zutaten für 4 Portionen:

300 g rote Linsen

50 g Haferflocken

3 EL Mehl

2 Eier

2 EL rote Currypaste

Salz

4 EL Öl

250 g Salatgurke

50 g Schafskäse

200 g griech. Sahne-Joghurt

1 Knoblauchzehe

Pfeffer

Basilikum

So wird’s gemacht:

Die Linsen nach Packungsangabe ca. 15 Min. in Wasser gar kochen. Gut abtropfen und abkühlen lassen. Anschließend mit den Haferflocken, Mehl, Eiern, Currypaste und etwas Salz zu einer formbaren Masse verkneten. Ca. 10 Min. ziehen lassen. Nach Bedarf mehr Mehl ergänzen.

2 Aus der Masse 8-12 Frikadellen formen. Bei mittlerer Hitze in Öl in 4-5 Min. je Seite goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3 Gurke waschen, putzen, raspeln. Schafkäse zerbröseln. Beides mit dem Joghurt verrühren. Knoblauch dazupressen. Den Dip mit Salz, Pfeffer abschmecken. Mit Linsen-Frikadellen und Basilikum anrichten.

i

Zubereitung: 25 Min. 

Ruhen: 10 Min.

Pro Portion: 410 kcal, KH: 51 g, F: 12 g, E: 25 g

Lea TIPP

Noch krosser schmecken die Bratlinge, wenn Sie sie vor dem Backen in einem Mehl-Haferflocken-Mix wenden.