Lesezeit ca. 4 Min.

Zum Glück gibt’s Grünkohl


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 05.01.2022

REZEPTE zum Sammeln

Als Pesto mit Haselnüssen

Artikelbild für den Artikel "Zum Glück gibt’s Grünkohl" aus der Ausgabe 2/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Zutaten für 3 Gläser (à 150 ml):

• 80 g gemahlene Haselnüsse

• 300 g Grünkohl

• Salz

• 2 Knoblauchzehen

• 50 g milder Gorgonzola

• 30 g geriebener Parmesan

• 100 ml Haselnussöl

• 130 ml Olivenöl Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Haselnüsse ohne Fettzugabe ineiner heißen Pfanne anrösten. Dann etwas abkühlen lassen. Grünkohl waschen, die Blätter von den Rippen streifen, 200 g abwiegen und in feine Streifen hacken. Dann in kochendem Salzwasser ca. 3 Min. garen. Abgießen, eiskalt abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

2 Knoblauch schälen, grob hacken. Mit Grünkohl und Haselnüssen, Gorgonzola, Parmesan und Haselnussöl im Mixer fein pürieren. Danach 100 ml Olivenöl untermischen und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

3 Das Pesto in saubere Schraub-oder Bügelgläser füllen, mit je 10 ml (1 EL) Olivenöl bedecken und die Gläser verschließen. Vor dem Verzehr 2 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Die Magie der Düfte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Magie der Düfte
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von TASCHENLIEBE MIT MEXIKO-FLAIR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TASCHENLIEBE MIT MEXIKO-FLAIR
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Genießertrend Wintergrillen
Vorheriger Artikel
Genießertrend Wintergrillen
5 natürliche Süßungsmittel
Nächster Artikel
5 natürliche Süßungsmittel
Mehr Lesetipps

... Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung: 25 Min.; Ruhen: 2 Tage; Pro Glas: 990 kcal, KH: 5 g, F: 102 g, E: 15 g

Grünkohl - Chips selber machen

Backofen vorheizen (Elektro: 130 Grad/Umluft: 110 Grad). 25 g Pinienkerne rösten, grob hacken. Mit 250 g zerpflückten Grünkohlblättern, 1/2 TL Chiliflocken, 2 EL Olivenöl mischen. Auf einem Blech mit Backpapier verteilt in der Ofenmitte 45–50 Min.trocknen. Ofentür in den ersten 20 Min. spaltbreit öffnen. Grünkohl salzen.

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Rezepte zum Sammeln

Grünkohl-Crêpes

Gefüllt mit Tomaten und Champignons unter goldgelber Gouda-Käsesoße

Grünkohl-Curry

Raffiniert kombiniert mit Hackfleisch, grünen Bohnen und Süßkartoffeln

Grünkohl-Salat

Als Rohkost mit Karottenstreifen und einem asiatischen Chili-Erdnuss-Dressing

Grünkohl-Pfanne

Italienisch inspiriert mit gebratenen Salsicce-Bällchen und Kartoffeln

Grünkohl-Salat mit scharfem Erdnuss-Dressing

Zutaten für 4 Portionen:

• 400 g Grünkohl

• Salz

• 400 g Karotten

• 2-3 Schalotten

• 1 Knoblauchzehe

• 1 rote Chilischote

• 1 Bd. Koriandergrün

• 4 EL Limettensaft

• 1 TL Zucker

• 2 ELSonnenblumenöl

• 50 g geröstete, gesalzene Erdnüsse

So wird’s gemacht:

1 Den Grünkohl waschen, Blättervon den Rippen streifen, in feine Streifen hacken und mit einer kräftigen Prise Salz ca. 2 Min. durchkneten. Karotten schälen und mit einem

2 Sparschäler der Länge nach in dünne Streifen hobeln. Die Schalotten abziehen, längs halbieren und in feine Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote längs aufschneiden, Samen entfernen. Die Hälften abbrausen und fein schneiden. Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln und grob hacken.

3 Limettensaft, Zucker, 1 Prise Salz, Öl verquirlen. Nüsse im Mörser grob zerstoßen. Mit Schalotten, Knoblauch, Chili einrühren. Grünkohl, Koriander und die Karottenstreifen unterheben.

Zubereitung: 30 Min. Pro Portion: 220 kcal, KH: 20 g, F: 13 g, E: 7g

TIPP

Wer rohen Grünkohl nicht mag oder verträgt, gart ihn 1-2 Min. in kochendem Salzwasser. Dann kalt abschrecken. So behält er auch seine Farbe.

Grünkohl-Crêpes mit Tomaten und Gouda-Käsesoße

Zutaten für 6 Portionen:

• 280 g Mehl

• 6 Eier

• 900 ml Milch

• Salz

• 5 EL Öl

• 500 g Grünkohl

• 200 g Tomaten

• 250 g Champignons

• 3 EL Tomatenmark

• Pfeffer, Paprikapulver

• 3 EL Butter

• 100 g mittelalter Gouda

• gehackte Petersilie

So wird’s gemacht:

1 Für die Crêpes 240 g Mehl mit Eiern,300 ml Milch, 1 TL Salz verquirlen. In 3 EL heißem Öl zu 12 goldgelben, dünnen Pfannkuchen ausbacken.

2 Grünkohl waschen, die Blätter vonden Rippen streifen, hacken und in kochendem Salzwasser 10 Min. garen. Tomaten abbrausen, putzen, würfeln. Champignons feucht abreiben und in Scheiben hobeln. Mit abgetropftem Grünkohl in 2 EL heißem Öl ca. 5 Min. dünsten. Tomatenmark und Tomaten weitere 5 Min. mitgaren. Mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

3 Butter schmelzen, 40 g Mehl darin anschwitzen. Dann übrige Milch einrühren und aufkochen. Gouda fein würfeln, Hälfte in der Soße schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.

4 Ofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Etwas Soße in einer Form verteilen. Die Crêpes mit Grünkohl belegen, aufrollen, hineinlegen. Übrige Soße und Käse darauf verteilen, 25 Min. backen. Petersilie aufstreuen.

Zubereitung: 45 Min.; Backen: 25 Min.; Pro Portion: 610 kcal, KH: 46 g, F: 34 g, E: 27 g

Grünkohl-Pfanne mit Kartoffeln und Wurstbällchen

Zutaten für 4 Portionen:

• 600 g festkochende Kartoffeln

• 2 Zwiebeln

• 2-3 Knoblauchzehen

• 300 g Grünkohl

• 5 EL Olivenöl Rosmarin

• 250 g rohe Salsicce(ital. Bratwürste)

• Salz, Pfeffer

• 120 g Kräuter-Crème-fraîche

So wird’s gemacht:

1 Die Kartoffeln waschen, schälen,längs in dicke Spalten schneiden. Die Zwiebeln ebenso schälen, längs halbieren und in Spalten schneiden. Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben hacken oder hobeln. Den Grünkohl waschen, die Blätter von den Rippen streifen, in feine Streifen hacken.

2 Kartoffelspalten in 4 EL heißem Öl 7-8 Min. bei Mittelhitze anbraten. Pfanne dabei regelmäßig rütteln, damit nichts anbrennt. Zwiebeln, Knoblauch und etwas Rosmarin dazugeben und weitere 5 Min. mitbraten. Den Grünkohl und 4 EL Wasser untermischen, alles zugedeckt 5-8 Min. schmoren lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

3 Inzwischen Salsicce aus der Pelledrücken und zu walnussgroßen Bällchen formen. In einer zweiten Pfanne in 1 EL heißem Öl rundum goldbraun anbraten. Zur Kartoffel-Grünkohl-Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter-Crème-fraîche daraufgeben.

Zubereitung: 45 Min. Pro Portion: 530 kcal, KH: 26 g, F: 40 g, E: 18 g

Grünkohl-Curry mit Hackfleisch und grünen Bohnen

Zutaten für 4 Portionen:

• 500 g grüne Bohnen

• 500 g Grünkohl

• Salz

• 600 g Süßkartoffeln

• 1 Knoblauchzehe

• 1 Zwiebel

• 400 g gem. Hack

• 2 EL Öl Currypulver

• 100 ml Kokosmilch

• 2 TL Honig Pfeffer

• 150 g Crème fraîche

• 30 g geh. Pistazien

So wird’s gemacht:

1 Die Bohnen waschen, putzen undschnippeln. Grünkohl waschen, Blätter von den Rippen streifen, grob hacken. Beides separat in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen.

2 Inzwischen Süßkartoffeln waschen, schälen, würfeln. Knoblauch und die Zwiebel abziehen, fein hacken. Hack in 2-3 Portionen im heißen Öl krümelig anbraten. Knoblauch, Zwiebel und die Süßkartoffeln kurz mitbraten.

3 Bohnen und Grünkohl abgießen,dabei ca. 200 ml Garsud auffangen.Etwas abtropfen lassen, zur Süßkartoffel- Hackmischung geben. Dann mit 1 TL Currypulver bestäuben und alles unter Wenden kurz anschwitzen.

4 Aufgefangenen Garsud mit Kokos-milch angießen, alles aufkochen,dann zugedeckt 10-15 Min. köcheln lassen. Mit Honig, etwas Salz, Pfeffer und Currypulver würzig abschmecken. Crème fraîche und die geh. Pistazien verrühren, in Klecksen daraufgeben.

Zubereitung: 60 Min. Pro Portion: 730 kcal, KH: 55 g, F: 40 g, E: 32 g