Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

ZUM MUTTERTAG: „Ulrike ist mein größter Hit!“


SUPERillu - epaper ⋅ Ausgabe 20/2019 vom 09.05.2019

Langweilig wird es bei den beiden wohl nie! SchauspielerinAngelika Mann und ihre TochterUlrike Weidemüller sprechen über ihre Beziehung, Leidenschaft und Lebenswege


Sie ist unverkennbar, diese Ähnlichkeit. „Schon öfter wurde ich von Fremden angesprochen, dass ich meiner Mutter so ähnlich sehen würde“, erzählt Ulrike Weidemüller – und die Lütte zeigt zum Beweis ein Foto aus der Zeit, wo sie im gleichen Alter wie Ulrike ist.

33 Jahre ist die Tochter der Sängerin und Schauspielerin Angelika Mann, 69, inzwischen – und dem Weg ihrer Mutter gefolgt. Ulrike ist Sängerin in verschiedenen Bands (u. a. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von SUPERillu. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 20/2019 von Auferstanden aus Ruinen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auferstanden aus Ruinen
Titelbild der Ausgabe 20/2019 von Bunt statt braun: Plauener setzen ein Zeichen gegen Hass. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bunt statt braun: Plauener setzen ein Zeichen gegen Hass
Titelbild der Ausgabe 20/2019 von INTERVIEW: Sie kennt die Schattenseiten des Lebens. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERVIEW: Sie kennt die Schattenseiten des Lebens
Titelbild der Ausgabe 20/2019 von SENIOREN-GEFÄNGNIS: „Und dann denke ich: Vielleicht musst du hier sterben“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SENIOREN-GEFÄNGNIS: „Und dann denke ich: Vielleicht musst du hier sterben“
Titelbild der Ausgabe 20/2019 von Meine Kindheit im Sozialismus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meine Kindheit im Sozialismus
Titelbild der Ausgabe 20/2019 von GYSI CONTRA VAATZ – EIN LINKER UND EIN KONSERVATIVER DEBATTIEREN: Was halten Sie von Kevin Kühnerts Enteignungsplänen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GYSI CONTRA VAATZ – EIN LINKER UND EIN KONSERVATIVER DEBATTIEREN: Was halten Sie von Kevin Kühnerts Enteignungsplänen?
Vorheriger Artikel
Meine Kindheit im Sozialismus
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel GYSI CONTRA VAATZ – EIN LINKER UND EIN KONSERVATIVER DEBATT…
aus dieser Ausgabe

33 Jahre ist die Tochter der Sängerin und Schauspielerin Angelika Mann, 69, inzwischen – und dem Weg ihrer Mutter gefolgt. Ulrike ist Sängerin in verschiedenen Bands (u. a. „Partyshakers“, Acapella-Ensemble #einapplaus) und begleitet mit ihrer Kollegin und Freundin Anna-Marlene Bicking Sängerin Ute Freudenberg. Und das, obwohl sie anfangs gar nicht singen wollte. Über Umwege kam Ulrike zu einem Chor, fand dort Freunde und Gefallen am Gesang. „Zum Glück hat Mama nie Druck ausgeübt, so konnte ich meinen Weg alleine finden.“

Mutter und Tochter werden sich am Muttertag nicht sehen. Angelika Mann spielt Theater in Dresden, Ulrike Weidemüller lebt in Berlin


„Ich finde, Mama sieht toll aus mit fast 70. Sie muss nicht mal ihre Haare färben“, weiß Ulrike


Zwei, die eine besondere Beziehung haben: Sie nennen sich auch Mutterschwein und Kindschwein. „Ulrike ist mein größter Hit“, sagt die Lütte


„Meine Tochter hat einen unglaublich tollen, trockenen Humor. Manchmal haut’ s mich aus den Schuhen, wenn sie einen Witz macht!“
Angelika Mann


Die Lütte mit ihrer Tochter 2004: „Meine Mutter hat mir viel geholfen und Ulrikes Papa natürlich!“


Die Lütte feiert in diesem Jahr ihre 50-jährige Karriere: 1969 trat sie erstmals auf: im Berliner Jugendclub „Jochen Weigert“. „Ab September 1969 ging ich auf die Musikschule in Friedrichshain.“ Zurzeit steht sie, von Kritikern höchstgelobt, als Königin Anne auf der Bühne in der Staatsoperette Dresden und nach ihren Sommerferien probt sie für eine Rolle im Theaterstück „Ruhe, wir drehen!“ in Hallervordens Schlosspark Theater. 2021 geht’s weiter mit den „Himmlischen Zeiten“, der Fortsetzung der erfolgreichen Musicals „Heiße Zeiten“ und „Höchste Zeit“. Und auch die Musik kommt nicht zu kurz. Immer wieder tritt die Lütte als Sängerin auf. „Dass Mama so viel arbeitet, hält sie jung. Ich wünsche ihr, dass sie noch lange fit bleibt und mich weiterhin mit WhatsApp-Nachrichten bombardieren kann“, sagt Ulrike lachend.


„Meine Mama ist einfach cool, sie ist total offen für Neues, hängt nicht der Vergangenheit nach und hat mich immer machen lassen. Trotzdem ist sie hysterisch …“
Ulrike Weidemüller


So oft sehen sich Mutter und Tochter, die im gleichen Bezirk wohnen, zwar nicht. „Doch wir haben fast täglich Kontakt, und wenn es nur durch eine Textnachricht ist“, so Ulrike. Was sie an ihrer Mutter besonders schätzt: „Ich finde meine Mama einfach cool, sie ist total offen für Neues, hängt nicht der Vergangenheit nach und hat mich immer machen lassen. Trotzdem ist sie hysterisch.“ Da lacht die Lütte, lauthals! Angelika Mann entgegnet: „Rike hat einen unglaublich tollen, trockenen Humor. Manchmal haut’s mich aus den Schuhen, wenn sie einen Witz macht. Und auch wenn sie eher als Sängerin unterwegs ist, sehe ich sie mal in der Schauspielerei. Ansonsten ist sie eine liebe, lustige, intelligente und kuschelige Tochter. Auch wenn sie das nicht gern hört. Und sie hat Leidenschaft, sie brennt für die Bühne. Das eint uns: Ich habe nie eine andere Vorstellung von meinem Leben gehabt.“

Streng erzogen hat Angelika Mann Ulrike nicht. „Ich habe versucht, ihr beizubringen, dass man nicht lügt, dass man nett, freundlich und höflich ist. Aber ich habe nicht an ihr ‚herumerzogen‘. Ich wünsche ihr, dass sie privat mit ihrem Freund so glücklich bleibt, dass sie ihre gute Laune, ihren positiven Blick behält. Und dass sie ihre komödiantische Ader ausbaut.“

Einen Anlass für einen Auftritt im Familienkreis hätte Rike am 13. Juni. An diesem Tag feiert Angelika Mann ihren 70. Geburtstag. Was sagt Ulrike dazu? „Mama, du siehst gar nicht aus wie 70! Höchstens wie 69!“ Alle lachen.katja.malich@superillu.de


FOTOS: Michael Handelmann für SUPERillu, STV/Weyrich