Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Zwei einfache für Waller


AngelWoche - epaper ⋅ Ausgabe 130/2018 vom 06.06.2018

Welsangeln verlangt nach besonders stabiler Ausrüstung. Aber alle Stabilität nutzt nichts, wenn die Verbindung zwischen Hauptschnur und Montage nicht hält. Diese Aufgabe übernehmen die Knoten. Benjamin Gründer zeigt zwei Knoten, die für jeden Welsangler unentbehrlich sind.


Artikelbild für den Artikel "Zwei einfache für Waller" aus der Ausgabe 130/2018 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Zwei Wahnsinnswaller. Ohne sorgfältig gebundene Knoten, wäre dieses Bild nicht zu Stande gekommen


Foto: Gründer

Welcher Knoten ist der haltbarste? Bei dieser ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von AngelWoche. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 130/2018 von DAS GROSSE ANGELWOCHE-FANGINTERVIEW: DOPPELSCHLAG AN DER RUHR. GEZIELT AUF RIESENAALE?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAS GROSSE ANGELWOCHE-FANGINTERVIEW: DOPPELSCHLAG AN DER RUHR. GEZIELT AUF RIESENAALE?
Titelbild der Ausgabe 130/2018 von FLOCKE, PELLET UND POP-UP: ALLES GUTE KOMMT VON OBEN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FLOCKE, PELLET UND POP-UP: ALLES GUTE KOMMT VON OBEN!
Titelbild der Ausgabe 130/2018 von HECHSTSTART 2018: VON 0 AUF 130!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HECHSTSTART 2018: VON 0 AUF 130!
Titelbild der Ausgabe 130/2018 von »ICH HABE EINE FRAGE…« Schatten – Fluch oder Segen im Sommer?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
»ICH HABE EINE FRAGE…« Schatten – Fluch oder Segen im Sommer?
Titelbild der Ausgabe 130/2018 von Kein Gummi, kein Plastik, kein Holz, kein Wurm: HEAVY-METAL-BARSCHE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kein Gummi, kein Plastik, kein Holz, kein Wurm: HEAVY-METAL-BARSCHE!
Titelbild der Ausgabe 130/2018 von DROPSHOT-ZUPFER IN WEISS-BLAU!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DROPSHOT-ZUPFER IN WEISS-BLAU!
Vorheriger Artikel
Fang-Sterne-Wertung im Frühsommer
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SOMMERZEIT IST ZANDERZEIT!
aus dieser Ausgabe

... Frage scheiden sich die Geister. Die Haltbarkeit wird in der Regel in Prozent der Schnur-Tragkraft angegeben. Aber mal im Ernst: Wenn man mit einer 0,30er Geflochtenen angelt, die über 20 kg hält, und man verwendet einen Knoten, der „nur“ 90 % der Tragkraft der Schnur hat – das wären 18 kg – ist das ein Streit um des Kaisers Bart. Denn selbst ein 2-m-Wels schafft es einfach nicht, so eine Schnur zu sprengen. Es sei denn, man hat als Angel einen Besenstiel und die Schnur dort angeknotet.

Dennoch: Dem Knoten kommt eine enorm wichtige Aufgabe zu, und als potentieller Schwachpunkt muss man ihm besondere Aufmerksamkeit widmen.

Der Knotenlose Knoten

Am besten wäre z. B. eine Verbindung, die ohne Knoten auskommt. Geht nicht? Geht doch, und heißt „Knotenloser Knoten“: Dieser Knoten wird eingesetzt, um den Haken ans Vorfach zu binden. Notwendig ist dafür ein Haken mit Öhr (das die meisten Welshaken haben!)

1 Sicherungsknoten ins Schnurende schlagen (einfacher Überhandknoten)


2 Schnur von vorne durchs Hakenöhr führen, an den Hakenschenkel legen, festhalten


3 Oberes Schnurende mit 8 bis 10 Windungen um Hakenschenkel und unteren Schnurteil wickeln. Festhalten!


4 Das obere Schnurende von hinten durch das Hakenöhr führen


5 Alles strammziehen


6 Das untere Schnurende kurz abschneiden. Es sei denn, man nutzt es als Haar, um z. B. Wallerboilies aufzuziehen


7 Einen Knotenschutz aufziehen und über den Knoten schieben


8 In diesem Fall ist der Knotenschutz ein Stück Schrumpfschlauch, den man mit einem Fön erwärmt, sodass er sich verrutschungssicher um den Hakenschenkel und Knoten legt.


9 Zuletzt ins obere Ende des Vorfaches einen doppelten Schlaufenknoten knüpfen. Nassmachen nicht vergessen!


Gedoppelter Blutknoten

Diesen Knoten verwendet man, um einen Wirbel an die Hauptschnur zu befestigen. „Gedoppelt“ bedeutet, dass man zwei Mal mit der Schnur durchs Wirbelöhr geht. Vorteil dieses Knotens: Der Zug wird im Wirbelöhr auf die doppelte Schnurfläche verteilt.

1 Zwei Mal die Schnur durch das Wirbelöhr führen


2 Die Schnur über dem Öhr gut festhalten, und das Schnurende 10 Mal um die Schnur wickeln. Dadurch entsteht zwischen Daumen und Zeigefinger ein weiteres Öhr


3 Das Schnurende durch dieses Öhr fädeln


4 Nassmachen und die Schnur zusammenziehen. Das Schnurende kurz abschneiden


5 Knotenschoner drüberziehen. Auch hier ist es Schrumpfschlauch, der mit einem Fön geschrumpft wird