TEST WACHSMALSTIFTE: WACHS-AM SEIN

ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 10.01.2019 ⋅ Seiten 234-237 ⋅ Lesedauer ca. 3 Min.

TEST WACHSMALSTIFTE: WACHS-AM SEIN

Mit Wachsmalstiften zu malen macht einfach Spaß. Sie sind dicker als Buntstifte und ihre Farben oft auch satter. Allerdings stecken in den meisten Produkten zu viele Problemstoffe, wie unser Test zeigt.



Foto: sakhorn38/getty images

Unter den zwölf eingekauften Produkten sind Traditionsmarken wie Faber-Castell und Staedtler, aber auch günstige Discounterprodukte. Drei Produkte sollen laut Deklaration den Rohstoff Bienenwachs enthalten. Wir ließen die Stifte umfangreich auf Schadstoffe testen, unter anderem auf Mineralölbestandteile.

DAS TESTERGEBNIS

► Das Testergebnis ist katastrophal schlecht. Ein Viertel ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder. Alle Rechte vorbehalten.
Vorheriger Artikel
TEST KINDERKARNEVALSKOSTÜME: DIE GUTEN, DIE SCHLECHTEN UND D…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TEST KUGELBAHNEN: AUS DER BAHN
aus dieser Ausgabe