GETESTET: TEST TAMPONS UND MENSTRUATIONSTASSEN: LADIES ONLY

ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness - epaper ⋅ Ausgabe 6/2018 vom 14.06.2018 ⋅ Seiten 158-165 ⋅ Lesedauer ca. 6 Min.

GETESTET: TEST TAMPONS UND MENSTRUATIONSTASSEN: LADIES ONLY

Um sich an „den Tagen“ möglichst frei bewegen zu können, greifen viele Frauen zu Tampons oder, inzwischen immer öfter, auch zu Menstruationstassen. Wir haben beide Produktkategorien auf den Prüfstand gestellt.


Foto: PRImageFactory/getty images

ÖKO-TEST RÄT

► Wenn nach vier bis acht Stunden fusselnde Stellen beim Entfernen des Tampons zu sehen sind, besser auf eine kleinere Version umsteigen.
► Die Menstruationstasse vor der ersten Anwendung und nach jeder Periode 20 Minuten lang in kochendesWasser geben. In einen Schneebesen geiegt, kann sie nicht am Topf festbrennen. Wahrend der Menstruation reicht bei einer gesunden Scheidenflora das Auswaschen mit warmem Wasser.

Als Laura B.* ihre Menstruationstasse kaufte, war sie gerade dabei, ihr Leben umzukrempeln. „Ich habe zu diesem Zeitpunkt mein Konsumverhalten generell infrage gestellt. Ich hatte mich entschieden, nachhaltig einzukaufen, und wollte möglichst wenig Müll produzieren.“ Konsequenterweise betraf ihr Umdenken auch Tampons und Binden, mit denen jede Frau im Laufe ihres Lebens einen immensen Müllberg ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×