102. Delegiertenversammlung des Aargauischen Fischereiverbands

Petri-Heil - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 30.04.2019 ⋅ Seite 55 ⋅ Lesedauer ca. 2 Min.

102. Delegiertenversammlung des Aargauischen Fischereiverbands

Der Saal des Hotels Ochsen in Lupfig war mit zahlreichen Delegierten gut gefüllt.

nna – «Machet de Fisch Scheiche ane, damit si d’Wigere chöi duruflaufe!», war der Schlusspunkt einer interessanten DV im Saal des Hotels Ochsen in Lupfig am 6. April.
Rund 113 Delegierte waren gekommen und man merkte schnell, dass das vergangene Jahr einige Turbulenzen beinhaltete. So kam gleich zu Beginn der Antrag, das Traktandum Varia nach vorne zu ziehen, damit die Möglichkeit bestünde, dem anwesenden FDP-Regierungsrat Stephan Attiger ein paar Fragen zu stellen. Attiger selbst lobte dann in seiner Ansprache den Einsatz der Fischer und wies auf die Herausforderungen hin, so ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Petri-Heil. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×