Der lange Weg zum ersten Barrakuda \

Petri-Heil - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 30.04.2019 ⋅ Seiten 64-67 ⋅ Lesedauer ca. 3 Min.

Der lange Weg zum ersten Barrakuda \

Nicht in weit entfernten exotischen Gewässern, sondern im nahen Mittelmeer stellt «Petri-Heil»-Redaktor Robin Hrovatic dem Barrakuda nach. Doch der Erfolg liess erst mal auf sich warten …


Foto:Twenty20 - stock.adobe.com

Barrakudas in Griechenland? Als ich das zum ersten Mal hörte, war ich etwas ungläubig, zumal ich das Vorkommen dieser Fischart mit tropischen Gewässern und der Karibik in Verbindung gebracht hatte. Ich liess mich aber eines Besseren belehren und mir sagen, dass der europäische Barrakuda(Sphyraena sphyraena) neben seinem küstennahen Vorkommen im Atlantik, z. B. bei Madeira, den Azoren ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Petri-Heil. Alle Rechte vorbehalten.
Artikel zu Ende lesen
Artikel 0,40€*
epaper-Einzelheft 8,99€*
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×